Garten katzenausbruchsicher...aber auch katzeneinbruchsicher?

Diskutiere Garten katzenausbruchsicher...aber auch katzeneinbruchsicher? im Sicherungssysteme Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallo zusammen, nachdem unser Odilo leider am 10.10. direkt vor unserer Haustür überfahren wurde :cry:, haben wir beschlossen, den Garten...

BettinaFFM

Registriert seit
04.11.2003
Beiträge
1.248
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,

nachdem unser Odilo leider am 10.10. direkt vor unserer Haustür überfahren wurde :cry:, haben wir beschlossen, den Garten professionell einzäunen zu lassen. Die Arbeiten sollten heute oder morgen abgeschlossen sein, so daß wir am Wochenende, wenn es hell ist, die erste Probe machen, ob die Kater wirklich nicht
raus können. Der Zaun ist 1,80 bzw. 2,00 Meter hoch und nach innen 40 cm abgewinkelt. Fotos kann ich dann ja mal einstellen.

Jetzt frage ich mich was passiert denn, wenn fremde Katzen von außen über den Zaun steigen. Das unsere von innen nicht über den Winkel klettern leuchtet mir ja noch ein, aber warum sollte ein agiler Hauskater nicht von außen hochklettern und in den Garten springen? Wie kommt das Tier dann wieder raus? Wir haben nämlich fast täglich Besuch von einem süßen Nachbarskater, der ganz selbstverständlich in unserem Garten rumläuft und gestern z.B. über ein Palisadentor geklettert ist, weil alle anderen Seiten schon zu waren. Aber auch das Haupttor zur Auffahrt, welches nur 1,50 hoch ist (wird nach innen mit Plexiglasscheiben gesichtert, damit es glatt ist), dürfte für ihn von außen kein Thema sein.

Vielleicht hat sich ja noch jemand hier mit dieser Frage auseinandergesetzt.
 
05.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Garten katzenausbruchsicher...aber auch katzeneinbruchsicher? . Dort wird jeder fündig!

Uni

Gesperrt
Registriert seit
01.05.2006
Beiträge
494
Gefällt mir
1
Tja, ich würde meinen, dem wird dann nur Erfahrung helfen (hoffentlich)

Wenn er ein paar Mal stundenlang in eurem Garten gefangen gesessen hat, wird er sich das mit dem Rüberklettern vielleicht nochmal überlegen ...
 

BettinaFFM

Registriert seit
04.11.2003
Beiträge
1.248
Gefällt mir
0
So ein paar Stunden wäre ja kein Thema, dann befreien wir das Kelchen ja bald. Aber was ist, wenn wir mal 2 Wochen weg sind? Wer auch immer unsere Katzen füttert, müßte dann auch direkt den Garten nach Fremden absuchen ;-)
 

silbertabby

Registriert seit
16.04.2003
Beiträge
10.996
Gefällt mir
1
Hallo Bettina,

es tut mir sehr leid, dass dein süßer Odilo nicht mehr bei euch ist. Ich hatte es gar nicht mitbekommen und bin ganz geschockt. :cry:

Ich habe mir die Frage nach den Besuchern im Garten auch schon gestellt. Wir werden versuchen, den Garten im Frühjahr ausbruchsicher zu machen, haben aber auch immer wieder Besuch von den Nachbarkatern. Somit hätten wir das gleiche Problem wie du. :?

Über ein paar Bilder eurer Einzäunung würde ich mich übrigens sehr freuen.
 

KittyNelli

Registriert seit
22.03.2005
Beiträge
2.774
Gefällt mir
4
Das Problem kenne ich.

Wir hatten leider mehrmals auf unserer vernetzten Terrasse einen Einbrecher. Und wir haben die Einbruchstelle lange nicht gefunden!!!!8O
Muss in der Nacht gewesen sein, wir sind nur durch den Wahnsinnslärm aufmerksam geworden. Der arme starke Kerl (Rambo, unkastriert) hat sehr getobt, hatte ja Panik, weil er keinen Ausgang gefunden hat. Hat dabei so Einiges demoliert.

Ergebnis war ein sehr irritierter Toni, der danach das Harnmarkieren anfing. Heute noch, leider auch im Haus. War nicht so gut!:(

Manche Katzen können super klettern und springen. Sobald der Zaun aus relativ festem Maschendraht ist und dazu noch Holzpfosten hat, muss man aufpassen.

Weiches, schwingendes Netz können sie nicht überwinden, das wollen wir noch als Sicherheit locker quer spannen, wenn wir unseren kleinen Garten einzäunen.






Tina (Fellnasen) hatte auch das Überkletter-Problem, allerdings Terrasse, im letzten Beitrag sieht man die Fotos:
https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=93836

.
 
Zuletzt bearbeitet:

BettinaFFM

Registriert seit
04.11.2003
Beiträge
1.248
Gefällt mir
0
Hallo Uschi,

ja, wir hatten ja mal kurz in einem Thread über unsere provisorische Einzäunung gesprochen. Den direkten Ausgang zur Straße über die Einfahrt haben wir auch sicher abzäunen können, aber irgendwann wurde der Radius von allen Katern auf die Nachbargärten ausgeweitet - die konnten halt durch die Hecken - und von dort konnten sie dann auch in die Vorgärten und auf die Straße. Ich bin immer noch sehr unglücklich über diesen Verlust und sehr dankbar, daß mein Mann die Einzäunung bezahlt. Wir hätten das direkt beim Einzug machen lassen sollen. :( Hinterher ist man leider immer schlauer.

Ich bin auch etwas in Sorge, daß unser Maschendrahtzaun mit Winkeln nach innen nicht ausreicht. Wir können ja schlecht rund 400qm mit Netz überspannen, oder? Diese Winkel, die es zu kaufen gibt, sind leider nur 40cm lang. Dazwischen werden wir Hasendraht spannen lassen, der ja nicht so stabil ist. Aber unser Besuchskater springt locker von der Oberkante des Zauns über diese 40cm in den Garten, da bin ich mir sicher.
 

Shamilla

Registriert seit
15.07.2007
Beiträge
89
Gefällt mir
0
Wir haben hinterm Haus auch einen "freien Platz". So ca. 5 x 10 m. Den wollte ich mir gerne im Frühjahr auch Katzensicher machen. Mein Problem ist, dass hier sehr viele Katzen rum laufen und leider viele -krank- sind. Ich hab schon öfter mit den Leuten darüber gesprochen, aber leider scheint denen das egal zu sein... Deshalb habe ich mich auch entschlossen, nicht einfach nur einen Winkel anzubringen, sondern komplett mit Netz auch noch ein "Dach" zu machen. Gut, bei uns ist das nicht so eine riesige Fläche und machbar.
Bin gespannt, wie es bei euch aussieht. Hast du schon Fotos?
So an sich hab ich jetzt auch leider keinen passenden Rat, den ich dir geben kann, was die "Einbrecher" angeht. Darüber hab ich mir auch schon den Kopf zerbrochen. Deshalb sind wir ja jetzt an dem Dach hängen geblieben.
 

BettinaFFM

Registriert seit
04.11.2003
Beiträge
1.248
Gefällt mir
0
Leider konnte ich noch keine Bilder machen, weil es abends immer schon zu dunkel ist. Ich habe aber vorhin schon gesehen, daß die Winkel irgendwie zu klein/zu kurz sind. Evtl. müssen wir da noch mal nacharbeiten...
 

Gini

Registriert seit
29.08.2002
Beiträge
2.320
Gefällt mir
0
Wir hatten auch diverse Male die Nachbarkatze auf unserer Terrasse.

Sie lag gerne im Eckwinkel im Netz, das ist wie eine Hängematte - aber man muss sich nur einmal zur falschen Seite drehen und schon landet man auf der Terrasse



Natürlich haben wir nicht damit gerechnet, dass sie dort sitzt und unsere Meute nach Feierabend rausgelassen...ohman, war das ein Geschreie als die Quietsche entdeckt wurde...ein paar Mal konnten wir sie in den draußen stehenden Katzenkorb setzen und schnell ab durch die Wohnung auf die sichere Seite bringen, aber wir mussten sie auch schon halbwegs über den Zaun 'werfen' - einer stand innen mit Katze, der andre draußen und hat sie entgegen genommen.

Als Lösung wäre mir nur eine Stromlitze am Netzabschluss eingefallen. Dann wäre es dort oben sicher nicht mehr so gemütlich zum Dösen. Aber nun wohnt die Nachbarin mitsamt Katze nicht mehr dort und das Problem hat sich (hoffentlich) damit gelöst. Ich wart ja immer noch, dass einer unserer Streuner ihr das nachmacht...
 
Thema:

Garten katzenausbruchsicher...aber auch katzeneinbruchsicher?

Garten katzenausbruchsicher...aber auch katzeneinbruchsicher? - Ähnliche Themen

  • Ärger mit den Nachbarn und nun Garten einzäunen?!

    Ärger mit den Nachbarn und nun Garten einzäunen?!: Hallo, wir wohnen mit unseren 9 Katzen (6 Freigänger)und momentan 2 Pflegekatzen in Baden-Württemberg am Rand einer Kleinstadt in einem...
  • Garten ausbruchsicher gestalten

    Garten ausbruchsicher gestalten: Kurz zu meiner Person. Ich habe vier Katzen, Filou Perser 4j. schwer Herzkrank, Tinka 4j.Türkischangoramix, Susi u. Strolch Ehk Geschwister 2j...
  • Garten katzensicher

    Garten katzensicher: Hallo! Ich bin neu hier und habe zum teil auch schon einige Katzen sichere Gärten gesehen. Aber! Ich möchte etwas das 100%ig hält - und zwar nach...
  • Katzenzaun um unseren Garten

    Katzenzaun um unseren Garten: Hallo Ihr Lieben, wie in der Vorstellung erwähnt möchten wir unseren Garten umzäunen. Jetzt haben wir hier eine Firma, die das durchführen würde...
  • Projekt Garten

    Projekt Garten: Hallo Ihr Lieben! Mich würde mal brennend eure Meinung interessieren!!! ::? Also wir fangen in wenigen Tagen mit unserem Garten an (Neubau)...
  • Ähnliche Themen
  • Ärger mit den Nachbarn und nun Garten einzäunen?!

    Ärger mit den Nachbarn und nun Garten einzäunen?!: Hallo, wir wohnen mit unseren 9 Katzen (6 Freigänger)und momentan 2 Pflegekatzen in Baden-Württemberg am Rand einer Kleinstadt in einem...
  • Garten ausbruchsicher gestalten

    Garten ausbruchsicher gestalten: Kurz zu meiner Person. Ich habe vier Katzen, Filou Perser 4j. schwer Herzkrank, Tinka 4j.Türkischangoramix, Susi u. Strolch Ehk Geschwister 2j...
  • Garten katzensicher

    Garten katzensicher: Hallo! Ich bin neu hier und habe zum teil auch schon einige Katzen sichere Gärten gesehen. Aber! Ich möchte etwas das 100%ig hält - und zwar nach...
  • Katzenzaun um unseren Garten

    Katzenzaun um unseren Garten: Hallo Ihr Lieben, wie in der Vorstellung erwähnt möchten wir unseren Garten umzäunen. Jetzt haben wir hier eine Firma, die das durchführen würde...
  • Projekt Garten

    Projekt Garten: Hallo Ihr Lieben! Mich würde mal brennend eure Meinung interessieren!!! ::? Also wir fangen in wenigen Tagen mit unserem Garten an (Neubau)...
  • Schlagworte

    garten katzenausbruchsicher

    ,

    garagendach katzenausbruchsicher machen

    ,

    katze garten einzäunen plexiglas

    ,
    kann man garten katzenausbruchsicher machen?
    , terrasse netz, , garten katzenausbruchsicher machen
    Top Unten