Futterumstellung (bitte nicht schlagen, ist leider sehr lang

Diskutiere Futterumstellung (bitte nicht schlagen, ist leider sehr lang im Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; So Leute, ich weiss, für die meisten hier ist das Thema mittlerweile bis zum Überdruss durchgekaut. Das meiste habe ich mir ja auch brav...

Berenike

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
92
Gefällt mir
0
So Leute,

ich weiss, für die meisten hier ist das Thema mittlerweile bis zum Überdruss durchgekaut. Das meiste habe ich mir ja auch brav durchgelesen und mir meine Gedanken dazu gemacht...

Zunächst mal, weder mein Mann und ich hatten besonders viel Erfahrungen bezüglich Premium Katzenfutter. Unsere frühren Katzen wurden mit dem gefüttert, was hier landläufig unter Supermarktschrott läuft. Negative Langzeiterfahrungen hatte keiner von uns beiden damit, beide Katzen fielen mit vier, bzw. sechs Jahren dem Verkehr zum Opfer. :evil:

Nach Entdeckung dieses Forums, stießen wir dann auch sehr schnell auf die, teilweise äußerst kontrovers geführte Futterdiskussion....die dann auch abendelange eheliche Auseinandersetzungen nach sich zog. :?

Auf dem Höhepunkt der Verwirrung (ach pappelapapp, so ein Mäuschen besteht auch nicht nur aus purem
Muskelfleisch, da gibts doch auch tiereische Nebenprodukte – O-Ton meines Gatten :x ), fiel mir das Buch „Leckeres für Katzenzungen“ in die Hände. Gesehen – gekauft!

Besonders der Artikel über das Supermarktfutter überzeugten jetzt auch Frank. Wir wühlten uns durch die Seiten von Cats Country (sorry, aber die Infoseiten machten auf uns doch sehr den Eindruck einer kleinen Gehirnwäsche :wink: ), bestellten ein Auswahl Feuchtfuttersorten und harrten der Dinge.

Problematisch war für uns eigentlich nur, dass unsere Kater fanatische Anhänger von Feuchtfutter sind. Dies in Premiumqualtität zu besorgen war für uns aus zweierlei Gründen problematisch. Zum einen geht das ziemlich ins Geld, zum anderen wollten wir uns nicht futtertechnisch von einem Internetversand abhängig machen.

Also blieb uns nichts anderes übrig, als einen Fleischwolf zu besorgen und unsere Futterbestellung bei CC um die Position Vitaminpulver zu erweitern. Glücklicherweise haben wir beide großen Spaß daran in der Küche zu werkeln.... :D

Mittlerweile sieht der Speisplan unserer Kater folgendermassen aus: Morgens NaFu (im Wechsel, zwei Tage selbstgekochtes und zwei Tage Nutro oder Felidae). Abends Trockenfutter von RC indoor.

So weit, so gut! Oder auch nicht....zwar hat die Futterumstellung problemlos geklappt, beide haben nicht für eine Minute gemäkelt oder Durchfall bekommen, allerdings herrscht größte Unzufriedenheit was die FutterMENGE betrifft.

Speziell Max ist der Ansicht, allerhöchstens seinen hohlen Zahn mit der angegebenen Menge füllen zu können :wink: . Sie bekommen beide morgens ca. 100 g (selbsgekochtes 140g) NaFu und abends 40 g TroFu. Beide sind seit einigen Wochen kastriert und seit einigen Tagen herrscht hier der schiere Krieg. Sobald jemand die Küche betritt oder auch nur die Richtung einschlägt machen beide einen auf halbverhungerter Kater....! Gestern haben wir es dann mal ausprobiert, und haben mal soviel gefüttert wie sie haben wollten. Nur zum Protokoll: das Experiment wurde abgebrochen, die Kater scheinen ein Faß ohne Boden zu sein.

Legt sich das irgendwann mal? Haben andere die gleiche Erfahrung gemacht? Sollten wir vielleicht die Mittagsmahlzeit von früher wieder einführen?

Ich würde einfach mal gern wissen, ob andere Katzen ähnlich reagiert haben!

Ansonsten wünschen wir euch hier von unserem Futterkriegsschauplatz noch einen schönen Sonntag. :lol:

P.S. Die Kater sind fast 9 Monate alt und gründlich entwurmt! Sie haben keinen Freigang.
 
08.12.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Futterumstellung (bitte nicht schlagen, ist leider sehr lang . Dort wird jeder fündig!

freya

Gast
Hallo Berenike,

ich bin ja leider noch kein Profi. Aber ich gebe meiner 6 Mon. alten Katze 100g Animona morgens und abends auch noch einmal. Ansonsten hat sie TroFu (IMAS) wovon sie ca. 25g am Tag frisst.
Aber wenn ich in die Küche gehe, folgt sie mir natürlich auch immer. :lol:
 

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
Hallo, Berenike!
Tja, das Problem mit der Futtermenge hatte ich auch...sehr lange. Habe Iams Nafu gefüttert, Peewee meinte auch, sie verhungert.
Jetzt gibt es bei uns Animonda Fleischmenue plus. Hat zwar nicht den Ruf wie z.B. Nutro, dafür bekommen meine Katzen zusätzlich noch einen Happen RC. Für die Große das Mature, die Kleine Kitten. So hab ich ein ruhiges Gewissen, einigermaßen hochwertig zu füttern und Peewee keinen Hunger mehr... :wink:
 

Tascha01

Gast
Hallo Berenike,

ich hatte da von Anfang an mit beiden Katzen Glück. Ich füttere Iams für erwachsene Katzen und 1x/Tag Naßfutter, aber nur wenig und auch (noch) kein Premiumnassfutter, was sich aber doch ändern soll. Calisto hat die Umstellung gut hingenommen, aber sie war eh noch nie so wirklich eine verfressene Katze, sie bettelt und maunzt äußerst selten nach Futter. Nele ist da etwas anders, aber auch nicht aufdringlich, Iams frißt sie mittlerweile auch gern und für NaFu würde sie sterben. Aber sie macht auch keinen auf Hungerleider. Ich würde sagen mit ein bißchen Geduld gewöhnen sich eure Kater dran - Menschen auf FDH zu setzen fällt ja auch nicht leicht :wink:
 

Tom70

Registriert seit
04.10.2002
Beiträge
600
Gefällt mir
0
Wie kräftig sind denn deine Katzen ? Das "mehr fressen" unmittelbar nach einer Umstellung ist eigentlich normal. Die Katzen waren vorher auch größere Mengen gewöhnt und die Miezen denken, dass es mit diesen Mengen weitergehen muss. Die Verdauung muss sich erstmal auf das hochwertige Futter umstellen, das Sättigungsgefühl kommt nicht so schnell. Dazu kommt vielleicht auch noch die Kastration und die Tatsache, dass die Katzen mit 9 Monaten immer noch im Wachstum sind und einen weit höheren Bedarf haben als die Fütterungsempfehlung vorgibt, denn die gilt ja für ausgewachsene Katzen, die einen geringeren Nährstoffbedarf haben. Ich mein mich zu erinnern dass z.B. beim Nutro Kittennassfutter eine Empfehlung von einer Dose (156g) pro kg Körpergewicht steht, das ist also auch weit mehr als für eine ausgewachsene Katze (1 Dose/Tag).

Um mal auf meine Beiden zu kommen...die sind jetzt 7 Monate alt und fressen auch mehr als die Fütterungsempfehlung. Momentan bekommen sie morgens TroFu (Felidae oder California Natural) jeweils 40g pro Nase, abends dann eine Dose Nassfutter (Nutro, Felidae, Precept, Cat Exclusive, Green Fish) aufgeteilt 50/50. Das reicht sehr gut hin. Meine sind so gut erzogen ;-), dass sie nur betteln wenn sie wirklich Hunger haben. Also nicht immer wenn ich in der Küche bin wird mit dem Köpfchen am Bein geschabt, wenn dann gibt's noch ein bisschen TroFu zum knabbern. Klar stehen sie auch "Gewehr bei Fuß" wenn ich mir was zu essen mache und da sie wissen dass sie immer einen Klecks Joghurt (ohne Zucker) vom Finger bekommen reicht schon wenn ich den Becher aus dem Kühlschrank nehm dass sie glasige Augen kriegen ;-). Ansonsten gibt's nix vom Tisch und sie betteln auch nicht weil sie wissen, dass es nix zu holen gibt.

Schöne Grüße
Thomas
 

Amy

Gast
Hallo,

meine Katzen bekommen den ganzen Tag über Trofu. Sie haben Hills light, Nutro light und Sanabelle Kittenfutter stehen. Davon dürfen sie soviel fressen wie sie wollen. Aber alle 2-3 Tage muss ich alle Näpfe auffüllen. Außerdem bekommen meine Kleinen ( jetzt 5 Monate) jeden morgen und abend zusammen eine kleine Dose Nutro oder Miamor feine Filets. Sollte ich ihnen Huhn mit Reis kochen fressen sie um einiges mehr. Da meine Katzen aber alle kein bis kaum Übergewicht haben, dürfen sie sich immer satt fressen. Bei allen meinen Katzen ( außer bei Danny :oops: ) kann ich ohne Probleme die Rippen fühlen. Von daher scheint meine Art der Fütterung für meine Katzen zu passen. Ich würde deinen Katzen ruhig etwas mehr zu fressen geben. Außer sie sind zu dick.
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
@ Amy!

Wie viel Katzen hast du denn?

Alle 2-3 Tage??? Fütterst du sie denn nicht "normal" 2-3x täglich?

LG Alex
 

Amy

Gast
Hallo Struppi,

bei mir leben 5 Katzen. Oder darf ich bei ihnen wohnen? Egal. Natürlich haben meine Katzen jeden Tag was zu fressen stehen. Mein Katze Speedy frisst nur Hills light. Und bekommt dieses auf der Küche. Meine Peggy und Danny fressen Hills light und Nutro light. Auf dem Fußboden. Meine beiden Kleinen bekommen morgens und abends ihr Weichfutter und dann noch den ganzen Tag Sanabelle Kitten. Die Trofunäpfe fülle ich aber nur alle 2-3 Tage auf, da sie dann erst alle sind. Entschuldige das ich mich wohl etwas unklar ausgedrückt habe.
 
Thema:

Futterumstellung (bitte nicht schlagen, ist leider sehr lang

Futterumstellung (bitte nicht schlagen, ist leider sehr lang - Ähnliche Themen

  • gestresste katze bricht-bitte hilfe allg. und bei futterumstellung

    gestresste katze bricht-bitte hilfe allg. und bei futterumstellung: Hallo! Wir haben seit 5 jahren eine 6J. alte sterilisierte wohnungskatze (fritzi). Nachdem sie heute früh halb fünf aus dem hochbett unserer...
  • Dosi reichts!!! Bitte Daumen drücken für Futterumstellung

    Dosi reichts!!! Bitte Daumen drücken für Futterumstellung: So, nu reicht es aber wirklich. In den letzten Monaten habe ich mal mehr, mal weniger angestrengt versucht, das Futter umzustellen. Die beiden...
  • Fressmaschine, Kohlehydratrechner und Futterumstellung

    Fressmaschine, Kohlehydratrechner und Futterumstellung: Hallo miteinander, ich habe ja so eine kleine Fressmaschine zu Hause, immer Hunger, immer Hunger!!! Eigentlich ja Freigänger, aber das einzige...
  • Fragen rund um Futterumstellung

    Fragen rund um Futterumstellung: Hallo an alle Katzenfreunde und - besitzer, erst einmal vorweg: Ich bin ganz neu hier und weiß nicht 100%ig, ob ich hier ganz richtig bin, evtl...
  • Futterumstellung auf hochwertiges Futter

    Futterumstellung auf hochwertiges Futter: Dann gehts hier weiter.
  • Ähnliche Themen
  • gestresste katze bricht-bitte hilfe allg. und bei futterumstellung

    gestresste katze bricht-bitte hilfe allg. und bei futterumstellung: Hallo! Wir haben seit 5 jahren eine 6J. alte sterilisierte wohnungskatze (fritzi). Nachdem sie heute früh halb fünf aus dem hochbett unserer...
  • Dosi reichts!!! Bitte Daumen drücken für Futterumstellung

    Dosi reichts!!! Bitte Daumen drücken für Futterumstellung: So, nu reicht es aber wirklich. In den letzten Monaten habe ich mal mehr, mal weniger angestrengt versucht, das Futter umzustellen. Die beiden...
  • Fressmaschine, Kohlehydratrechner und Futterumstellung

    Fressmaschine, Kohlehydratrechner und Futterumstellung: Hallo miteinander, ich habe ja so eine kleine Fressmaschine zu Hause, immer Hunger, immer Hunger!!! Eigentlich ja Freigänger, aber das einzige...
  • Fragen rund um Futterumstellung

    Fragen rund um Futterumstellung: Hallo an alle Katzenfreunde und - besitzer, erst einmal vorweg: Ich bin ganz neu hier und weiß nicht 100%ig, ob ich hier ganz richtig bin, evtl...
  • Futterumstellung auf hochwertiges Futter

    Futterumstellung auf hochwertiges Futter: Dann gehts hier weiter.
  • Top Unten