Fussbodenbeläge

Diskutiere Fussbodenbeläge im Epilepsie Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo Sylvi, ich muss jetzt noch mal sehr interessiert nachfragen, denn ich fange ungefähr in zwei Wochen an unser Haus zu renovieren. Ich habe...

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
1
Hallo Sylvi,

ich muss jetzt noch mal sehr interessiert nachfragen, denn ich fange ungefähr in zwei Wochen an unser Haus zu renovieren. Ich habe aber mal einen neuen Thread dafür eröffnet:

ich habe in der neuen Wohnung Dielenboden. Der war schon drin, aber ich schätze mal, wenn du neuen verlegen lassen würdest, hättest nicht so große und unterschiedliche Spalten wie wir derzeit haben (soll keine Beschwerde sein, es ist wie es ist) und wenn der dann versiegelt wird, ist der schon sicher.
Unserer ist mit Lack versiegelt, es gibt da ja unterschiedlichen, man kann den drauf machen lassen, der für stark gewerblich genutzte Böden wäre. Und ich finde den sehr vorteilhaft, besser als Teppich, bei dem Krümel doch öfter mal ne Verletztung an den Krallen hatte.
Den Dielenboden, wie ich ihn kenne, der lag in der Schule meiner Kinder und war im Prinzip nichts anderes
als "gewachste Holzbretter". Das hat mir sehr gut gefallen, sah zwar ein bischen "rustikal" aus aber nicht zu rustikal, irgendwie sehr heimelig. Dazu kommt, daß unser Haus keinen Keller haben wird, da wären Holzböden schon wärmer.
Da Teppich bei uns auch auf keinen Fall in Frage kommt (den habe ich hier schon überall rausopperiert), würde mich diese Dielenbodenversiegelung schon interessieren. Ich meine, was würde passieren, wenn du ungefähr einen halben Liter Flüssigkeit darüber kippen würdest?
Würde das nicht in den Poren und Ritzen versinken? Oder werden diese ganzen Ritzen irgendwie noch verstopft?

Der Fussboden in der Schule hatte eben solche Rillen neben jedem Brett. Bei Parkett ist das natürlich anders (hatten wir im Kindergarten *g*), aber das kann ich mir nun mal einfach nicht leisten, das ist ja preislich doch ein ziemlich anderes Kaliber.

Ich finde das Thema nicht so ganz OT, ehrlich gesagt, denn irgendwie muss man ja bisweilen auch solche Details planen...

Liebe Grüße
Andrea
 
27.04.2006
#1

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

SylviaM

Registriert seit
08.03.2005
Beiträge
1.756
Gefällt mir
0
Hallo Andrea,

na klar ist das Thema wichtig.
Wir haben hier einen Dielenboden (wie auf einem Schiff) leider Kiefer, das ist ein sehr weiches Holz.
Krümel hatte bereits in der Wohnung einen Anfall und den in einem Bettchen und das ist duchgenässt gewesen, wir haben den Anfall aber nicht bemerkt und erst irgendwann dachte ich, was ist das für ein Fleck. Ich war sehr erstaunt, das er so super wegging und die Dielen nicht gequollen waren.

Eine Arbeitskollegin von mir hat einen Parkettboden und meinte zu mir das die Firma spitze sei. Man könne auch Siegellack machen lassen, der bei stark gewerblich genutzen Böden (Kindergärten, die täglich gewischt werden) verwendet wird.

Ich weiß nicht, ob dir die Firma, wo wir unsere Böden haben machen lassen, dir ne Auskunft geben könne, was es ausmacht bei nem 1/2 Liter Flüssigkeit, was da passiert. Und ich gebe zu, ich bin dazu zu feige, es jetzt auszutesten.

Teppich kommt nur nicht wieder ins Haus. Am Anfang war es für beide auch sehr ungewohnt das der Boden Geräusche von sich gibt, wenn sie darauf laufen, aber mittlerer Weile düsen sie wie wild. Nur beim Spielen (hüpfen mit der Spielangel oder CatDancer) da bewegen sie sich eindeutig lieber auf dem Läufer im Flur oder im Bett, weil sie dann Griff haben.

Wenn du möchtest suche ich dir die Firma mal raus, dann kannst ja anfragen auch per Mail und ich hoffe die können dir dann alle Fragen beantworten. Meld dich einfach.

Liebe Grüße::w
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
1
Hallo Sylvia,
ich muss nun noch mal genauer nachfragen. Diese Versiegelung, die ist nur bei dem Parkett deiner Arbeitskollegin möglich, oder? Denn sowas hatten wir auch im Kindergarten. Da lag das Parkett (das ist ja eh schon "lückenlos") und dann war da eine richtig "feste" Schicht drüber. Das konnte man sogar feucht wischen, und wenn mal eines der kleinen Kinder draufgepinkelt hat (das war eine "Kleinen-Gruppe in einer Art Kindertagestätte) dann hat das genauso wenig ausgemacht, wie ein versehentlich ausgekippter Teller Suppe.

Aber Diele ist ja ganz anders strukturiert. Daher bin ich mir immer noch nicht sicher, ob du meintest, daß man Dielenböden eben auch "pipisicher" versiegeln kann. Wenn ja, würde ich das nämlich einfach in unser ganzes Haus reinmachen und fertig.
Wenn du das gemeint hast, dann würde ich gerne zu dem Hersteller von deinem Boden Kontakt aufnehmen. Ähm, habt ihr den selber verlegt oder verlegen lassen?

Renovierungswütige Grüße
Andrea
 

SylviaM

Registriert seit
08.03.2005
Beiträge
1.756
Gefällt mir
0
Da bin ich wieder...

Andrea, unser Boden ist Diele und der ist auch versiegelt.
Aber wir haben eben auch Spalten. Und der Boden war bereits drin, sonst wäre er besser gedämpft. Wenn du nun neu verlegst, dann wird von vornherein ja der Untergund ausgeglichen und der schwingt nicht so wie bei uns, das heißt dein Lack könnte besser halten als der bei uns. Durch die Schwingungen beim Gehen, sind die Rillen natürlich schon offen. Entweder ist da der Lack reingelaufen beim Versiegeln oder die haben direkt dabei den Staub reingeschoben und das dann versiegelt.

Hier mal die Firma und da kannst ja einfach mal anfragen und auch dein Problem schildern. Die waren sehr freundlich.

Wenn du noch Unklarheiten hast, her damit 8O.

Grüße
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
1
Danke,

jetzt habe ich es verstanden!
Es scheint mir so, als wäre das wirklich das richtige für uns.

Liebe Grüße
Andrea
 

SylviaM

Registriert seit
08.03.2005
Beiträge
1.756
Gefällt mir
0
Bin total neugierig, wie der dich berät und auch, was ihr dann macht.
Erzählst du es, wenn du Zeit hast? ganz lieb guckt

Schönen Tag, Andrea ::w
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
1
Hallo.

ich werde berichten, wenn ich Antwort bekomme. Geschrieben habe ich jedenfalls schon mal.
Obwohl es wohl nicht ganz fair ist, ich sollte eigentlich wohl lieber einen Betrieb hier in der Nähe "nerven", denn von München nach hier ins Ruhrgebiet werden die ja wohl nicht kommen wollen zum Bodenliefern,

Ausserdem möchte ich ja eigentlich den Boden selber verlegen, sowas kann ich eigentlich ganz gut, und mein Freund ist ziemlich fit was Holzarbeiten anbelangt, da müstsen wir das ja eigentlich schaffen und wäre dann alles nicht ganz so teuer.

Wie gesagt, ich warte die Antwort ab und dann werde ich berichten.

Liebe Grüße
Andrea
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
1
Hallo Sylvia,

also, ich habe noch keine Antwort bekommen beginne aber grade mich mal selber schlau zu machen. Hier:
http://www.holzboden-direkt.de/index.php?nav=holzakademie
gibt es eine gute Beschreibung der verschiedenen Arten von Holzfussböden.
Und dort steht eindeutig, daß bei "richtigen" Dielen einfach eine Lücke zwischen den einzelnen Brettern unvermeidlich ist.
Ich gehe also davon aus, daß diese Dielen dann wirklich nicht zu benutzten sind.
Anders sieht es da bei den sogenannten Landhausdielen aus, die zwar auch Dielen heissen, aber in Wirklichkeit Parkett sind. Die könnten verlegbar sein.
Zwischenzeitlich weiss ich auch wie der Boden aus dem Kindergarten hiess, das war sogenanntes Schiffsparkett, und das ist, ich bin ganz erstaunt scheinbar gar nicht mal soo teuer.
Ich werde aber weiter berichten.

Liebe Grüße
Andrea
 

SylviaM

Registriert seit
08.03.2005
Beiträge
1.756
Gefällt mir
0
Hallo Andrea,

das wäre ja toll, wenn du es verlegen kannst. Ich drücke dir und deinen Fellis die Daumen.

LG::w
 

Juliane7

Registriert seit
06.02.2020
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Hallo Sylvia ,
Wir haben bei /Werbelink entfernt - das Moderatorenteam/ unseren Boden Bestellt und verlegen lassen. Professionell und Kompetent. Kann ich nur weiterempfehlen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
4.809
Gefällt mir
1.428
Juliane7,
der Boden wurde 2006 verlegt, vor 14 Jahren.:wink:
 

Juliane7

Registriert seit
06.02.2020
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Damals sah er so aus. Und sieht bis jetzt klasse aus.
 

Anhänge

Thema:

Fussbodenbeläge

Top Unten