Fundkatzen...

Diskutiere Fundkatzen... im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo Ihr Lieben Nun bin ich ja nicht direkt Anfänger mehr :wink: aber meine Freundin (wohnt weit von uns weg) hat zwei Katzen mehr oder...

GROMMIZ

Gast
Hallo Ihr Lieben

Nun bin ich ja nicht direkt Anfänger mehr :wink: aber meine Freundin (wohnt weit von uns weg) hat zwei Katzen mehr oder weniger adoptiert.
Sie liefen auf einmal beim Gassi-gehen mit ihrem Hund hinter ihr her und blieben dann immer in der Nähe ihrer Wohnung. Am zweiten Tag hat sie angefangen die beiden zu füttern und sich im Dorf umgehört ob sie von jemandem vermisst werden. Sie rief mich an um mir davon zu erzählen und beschrieb sie mir:
Lilly ist schwarz-weiß, Tiger ist getigert :wink: beides Mädchen...
Sie meinte, es wären wohl Maikätzchen da beide recht klein und zierlich sind. Obwohl
sich die Katzies mit Emil dem Dackel echt gut vertragen, kann sie die beiden nicht mit reinnehmen, da sie zwei Zwergpapageien hat. Sie hat für sie einen Unterschlupf gebaut, wo sie vor schlechtem Wetter sicher sind und ich riet ihr so bald wie möglich mit ihnen zum TA zu fahren.
Am Donnerstag war sie da:
Tiger ist ein KATER (kastriert) :lol:, bei Lilly hat sie aber richtig geraten. Die TA hat Lilly auf ca 5, 6 Jahre geschätzt 8O und bei ihr einen ganz schlimm vereiterten Zahn festgestellt, den sie gestern gezogen hat und sie dann auch gleich geimpft hat. Natürlich hat meine Freundin die Lilly mit in die Wohnung genommen um sie nach der Narkose betreuen zu können. Sie rief mich an, weil sie am abend noch immer sehr benommen war. Ich beruhigte sie und wir kamen dann auf das Thema Kastration zu sprechen...
Nun endlich :oops: zu meinen Fragen:
Kann ein TA eigentlich erkennen, ob eine Katze schon kastriert wurde?
Oder vielleicht, ob sie schon mal Junge hatte? Wenn Lilly schon so alt ist, dann müsste sie doch als Freigängerin schon mal welche gehabt haben, oder sie ist schon kastriert. Sie hat zu Tiger eine recht starke Bindung, meint Ihr sie kennen sich schon immer oder kann es sein dass sich auch zwischen Freigängern solche Beziehungen entwickeln? Wenn sie sich schon immer kennen sollten und sie hatte noch nie Junge, ist sie doch sicher auch kastriert....

Ich finde es jedenfalls klasse, das meine Freundin die beiden nun "behalten" will, auch wenn sie nicht dauerhaft mit in die Wohnung dürfen. Es geht ihnen doch tierärztlich und mit vernünftigem Futter versorgt sicher besser als vorher.
Ach ja.... im Dorf vermisst natürlich niemand ein Katzenpaar :roll:
Ich hoffe Ihr könnt mir meine Fragen beantworten, denn es muss ja nicht unbedingt sein dass Lilly zur nochmal zur OP muss und sich dann plötzlich rausstellt, dass sie schon kastriert ist...

LG
Sandra
 
17.08.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fundkatzen... . Dort wird jeder fündig!

Jenna

Gast
Hallo Sandra,

von außen kann man leider nicht sehen, ob eine weibliche Katze kastriert ist. Die einzige Möglichkeit ist, dass Fell an der Stelle, an der der Schnitt gemacht worden wäre, wegzurasieren. Wenn eine kleine senkrechte, 1 bis 2 cm lange Narbe zu erkennen ist, ist anzunehmen, dass sie kastriert ist.

Eine andere Möglichkeit ist, abzuwarten, ob sie spätestens im Herbst rollig wird. Wenn ja, ist sie natürlich nicht kastriert.

Viele Grüße

Jenna
 

Anonymous

Gast
Hallo Sandra,

ich denke mal, ihr habt sicher dran gedacht, aber ich frag sicherheitshalber nochmal: ihr habt alle möglichen Stellen schon abgeklappert, ob es nicht vermißte Katzen sind? Also Tasso, das Tierregister vom Tierschutzbund, TÄs, Tierheime, Internet (unter anderem www.katzensuchdienst.de). Nur um ganz sicher zu sein. Wahrscheinlich ist es ja nicht, aber doch immerhin möglich....

Ansonsten finde ich es toll von Deiner Freundin, daß sie sich der Katzen annehmen will und sie auch kastrieren lassen will.
Man kann leider außer der von Jenna beschriebenen Methode nicht sehen, ob eine Katze bereits kastriert ist oder ob sie kastriert oder sterilisiert wurde, definitiv nur duch eine neue OP. Oder ggf. eine Hormonuntersuchung? Überhaupt nicht feststellen kann man, ob sie schon mal trächtig war, nur, wenn die Gebärmutter bei der OP noch da ist, ob diese schon mal "aktiv" war durch Rolligkeit oder Trächtigkeit.
Wir hatten bei Skrållan das Problem, daß wir ihr Alter etc. nciht bestimmen konnten. Allerdings war sie bereits dauerrollig, als sie zu uns kam, sprich mindestens ein Jahr alt. Sie hatte auch schwer entzündete und vereiterte Zähne, die aber alle gerettet werden konnten. Daher weiß ich aber auch, daß bei kranken Zähnen das Gebiß "schneller" "reift", d.h. eine eigentlich jüngere Katze kann durchaus schon das Gebiß einer älteren Katze haben. Deshalb ist das Alter sehr schwer bzw. gar nicht festzustellen. Skrållan war im Dezember vermutlich irgend etwas zwischen einem und vier Jahren alt, Lasse vermutlich etwas älter. Da sie aber von einer Katzenvermehrerin stammen, wo das ganze Jahr über Katzen geboren werden, hat man auch nicht die möglichen Anhaltspunkte Frühjahrs- oder Herbstkätzchen.

Gruß Neckarhex
 

GROMMIZ

Gast
Erst einmal lieben Dank für Eure Antworten. Ich werde sie an meine Freundin weiter geben.
@ Neckarhex
In der direkten Wohnungsumgebung meiner Freundin sind mehrere Bauernhöfe, vielleicht kommen sie ja von da? Obwohl die natürlich das Gegenteil behaupten... Meine Freundin hat die beiden jetzt seit ca. drei Wochen und seit dem beim TA bescheid gegeben, Tierheim gibt es da nicht, aber sie arbeitet im Supermarkt und jeder im Dorf kennt sie und weiß auch Bescheid von ihrem "Zuwachs" :wink: Beim Katzensuchdienst und bei Tasso hab ich eben auch die Gesuche durchgesehen: NIX
Leider sind die Bilder zu groß und ich weiß nicht wie ich sie kleiner machen kann, sonst könnte ich sie Euch mal zeigen.

@ Jenna
Hmmm, wenn wir aber abwarten bis sie im Herbst eventuell rollig wird.... Wie gesagt, sie lebt draussen :wink: Nee, ich denke meine Freundin wird Lilly wohl mal das Bäuchlein scheren (lassen).

LG
Sandra
 

Anonymous

Gast
Hallo Sandra,

bitte bedenke auch, daß z.B. bei Tasso nicht nur Tiere gesucht werden, die in der Gesuchsliste stehen. Nur wenn man Internet hat und das Gesuch selbst einträgt, erscheint das auf der Webseite. Man sollte immer auch selbst eine kurze Mitteilung machen, geht ja auch per Mail.

Gruß Neckarhex
 

GROMMIZ

Gast
Danke, ich hab meiner Freundin den link zu den Thread gegeben. Dann kann sie´s selbst lesen...
Grüßle
Sandra
 

Anonymous

Gast
Hallo Sandra,

nicht nur am Bäuchlein solltet ihr nach der Narbe schauen. Es gibt auch noch immer Tierärzte (wie meine) die die Katzen von der Seite kastrieren. Welche Seite? Keine Ahnung ob es da Standards gibt, aber eigentlich müsste man dann da auch noch nachschauen ....

Liebe Grüsse
 

GROMMIZ

Gast
Ich werde meiner Freundin noch mal Bescheid geben. Danke jedenfalls erstmal für Eure Tips.
Von Tiger hab ich bisher noch kein schönes Bild, aber die Lilly kann ich Euch mit ihrem Freund Emil zeigen :wink:


Da ist sie von der Narkose noch ein wenig benommen.
Inzwischen läuft sie wieder draussen rum und hat die Zahn-OP sehr gut überstanden.

LG
Sandra
 
Thema:

Fundkatzen...

Fundkatzen... - Ähnliche Themen

  • Fundkatze aufnehmen??

    Fundkatze aufnehmen??: Hallo, ich bin neu hier und möchte gern eine junge Katze bei mir aufnehmen. Zubehör (Kratzbaum, Klo, etc.) habe ich schon. Nun habe ich mir...
  • Ähnliche Themen
  • Fundkatze aufnehmen??

    Fundkatze aufnehmen??: Hallo, ich bin neu hier und möchte gern eine junge Katze bei mir aufnehmen. Zubehör (Kratzbaum, Klo, etc.) habe ich schon. Nun habe ich mir...
  • Schlagworte

    wie feststellen ob hund katze kastriert ist

    ,

    kann man erkennen ob katze kastriert ist

    ,

    fundkatze alter feststellen

    Top Unten