für meine eigene Studie - brauche Infos!

Diskutiere für meine eigene Studie - brauche Infos! im Barfen Forum im Bereich Katzenernährung; Ich suche Leute die schon länger "barfen" bzw. artgerecht füttern und wollte wissen firstob Eure Katzen Krankheiten wie 1. Zahnstein 2. Arthrose...

Homer

Registriert seit
06.04.2010
Beiträge
52
Gefällt mir
0
Ich suche Leute die schon länger "barfen" bzw. artgerecht füttern und wollte wissen
ob Eure Katzen Krankheiten wie
1. Zahnstein
2. Arthrose
3. Nierenprobleme
4. sonstiges
haben.

Oder solche die o.g. Probleme durch Futterumstellung "beseitigt" haben?

Wäre super wenn ich Antworten bekomme, ist für mich ganz privat da mich dieses Thema sehr interessiert!

Vielen lieben Dank!
 
07.06.2010
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: für meine eigene Studie - brauche Infos! . Dort wird jeder fündig!
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Also ein Nierenproblem löst man ganz sicher nicht durch Barfen...

Homer, Deine Leidenschaft fürs Barfen in allen Ehren, aber das ist ja nun keine Studie, wenn Dir Leute über ihre Erfahrungen mit Barfen berichten.

Interessant könnte es sein, aber wenn jemand schreiben würde, der Kater hatte eine chronische Nierenisuffizienz und seitdem ich ihn barfe, ist er wieder gesund, dann kann das so nicht stimmen.
 
Katzenlydia

Katzenlydia

Registriert seit
27.02.2007
Beiträge
1.134
Gefällt mir
0
Also ein Nierenproblem löst man ganz sicher nicht durch Barfen...

Homer, Deine Leidenschaft fürs Barfen in allen Ehren, aber das ist ja nun keine Studie, wenn Dir Leute über ihre Erfahrungen mit Barfen berichten.

Interessant könnte es sein, aber wenn jemand schreiben würde, der Kater hatte eine chronische Nierenisuffizienz und seitdem ich ihn barfe, ist er wieder gesund, dann kann das so nicht stimmen.
Ein bissel widersprechen will ich da.

Nicht alle Nierenprobleme kann man lösen.
Oder gehören Struvitsteine nicht zu den Nierenproblemen? 8)

Ich musste mir Homers Beiträge auch erst mal durchlesen.

@Homer:
Hoffentlich bist du nicht ein soooo begeisterter Barf-Enthusiast, der jetzt loszieht und die Menschen zum Barfen missionieren will.

Da kann ich dir versprechen, das das gründlich schief geht.

Deine Studie kannst du natürlich trotzdem machen. ::w
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Ein bissel widersprechen will ich da.

Nicht alle Nierenprobleme kann man lösen.
Oder gehören Struvitsteine nicht zu den Nierenproblemen? 8)

Ich musste mir Homers Beiträge auch erst mal durchlesen.

@Homer:
Hoffentlich bist du nicht ein soooo begeisterter Barf-Enthusiast, der jetzt loszieht und die Menschen zum Barfen missionieren will.

Da kann ich dir versprechen, das das gründlich schief geht.

Deine Studie kannst du natürlich trotzdem machen. ::w
Nein, Stuvitsteine sind keine Nierenprobleme, sondern Blasenprobleme.

Bei Struvit wird eine Ernährung, die den Urin weniger alkalisch macht, hilfreich sein. Da könnte ich mir auch vorstellen, daß Barfen was bringt.
 
Katzenlydia

Katzenlydia

Registriert seit
27.02.2007
Beiträge
1.134
Gefällt mir
0
Da will ich jetzt nicht streiten, ob Blasen- oder Nierenproblem.

Eher fragen, wer ist für den sauren Urin zuständig?
Doch eher die Niere, die Blase sammelt ihn doch nur, oder?

Und ja, es bringt was, zu Barfen, wenn Struvit-Neigung besteht.
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Da will ich jetzt nicht streiten, ob Blasen- oder Nierenproblem.

Eher fragen, wer ist für den sauren Urin zuständig?
Doch eher die Niere, die Blase sammelt ihn doch nur, oder?

Und ja, es bringt was, zu Barfen, wenn Struvit-Neigung besteht.
Es handelt sich um ein Problem der harnableitenden Organe, klinische Erscheinungen von Erkrankung der unteren Harnwege (Harnleiter, Blase). Die Nieren haben damit nichts zu tun.

Der medizinisch korrekte Ausdruck ist FLUTD.

Es kann infolge einer Nierenerkrankung auch zu Steinerkrankungen kommen, dabei handelt sich dann aber eher um Oxalat.
 
Katzenlydia

Katzenlydia

Registriert seit
27.02.2007
Beiträge
1.134
Gefällt mir
0
Hallo Petra,

wieder was dazugelernt und Wissen präzisiert. ::bg

Mit solchen Feinheiten befasse ich mich meist nur, wenn ich es selbst brauche.
Man kann nicht alles wissen.

Hab ich den Homer jetzt vergrault?

Beim Zahnstein war er ja noch heftig aktiv.
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Hallo Petra,

wieder was dazugelernt und Wissen präzisiert. ::bg

Mit solchen Feinheiten befasse ich mich meist nur, wenn ich es selbst brauche.
Man kann nicht alles wissen.

Hab ich den Homer jetzt vergrault?

Beim Zahnstein war er ja noch heftig aktiv.
:lol:

Das täte mir auch leid, wenn wir Homer vergrault haben. Zumal ich seine Euphorie fürs Barfen in gewisser Weise nachvollziehen kann. Ich habe mich da auch mal voll reingekniet und war begeistert, weil ich dachte, nun hast Du es endlich in der Hand, Deinen Katzen das perfekte Futter zukommen zu lassen.

Bei mir scheiterte es daran, daß meine Katzen nicht gebarft werden wollten. Andere Bedenken bekam ich erst hinterher.

Ein paar Fleischmahlzeiten gibt es bei uns auch, das habe ich schon immer gemacht.
 
Thema:

für meine eigene Studie - brauche Infos!

für meine eigene Studie - brauche Infos! - Ähnliche Themen

  • wieviel Gramm Fleisch für 12 Wochen alte Kitten ?

    wieviel Gramm Fleisch für 12 Wochen alte Kitten ?: Seit Donnerstag hab ich meine 2 Mäuse....hab mit hochwertigem Nassfutter angefangen (Pfotenliebe und Terra faelis) Trockenfutter gibts...
  • Styroporkisten von Rohfütterern - Winterquartiere für Streuner

    Styroporkisten von Rohfütterern - Winterquartiere für Streuner: Hi, heute möchte ich euch mein Mini-Tierschutzprojekt vorstellen, das ich nicht ohne Grund hier in der Rubrik gepostet habe. Es ist seit Jahren...
  • Metzgerei nur für Hund und Katz

    Metzgerei nur für Hund und Katz: Gerade in unserem "Käseblatt" entdeckt: In Gladbach hat jetzt eine ehemalige Metzgerei umgestellt auf ausschließlich Rohfleisch für Tiere, jetzt...
  • Leber für meine Tiere - lachen verboten

    Leber für meine Tiere - lachen verboten: Blöde Frage, ich barfe zwar nicht. Aber gerade habe ich beim Metzger meines Vetrauens 2 kg Leber gekauft. War toll im Angebot kg nur 99 cent. Ich...
  • Umstellung für Flöckchen- welche Menge ist optimal

    Umstellung für Flöckchen- welche Menge ist optimal: Ich möchte Flöckchen auf artgerechte Fütterung umstellen. aus ihren Unterlagen weiß ich grob, dass sie schon gesundheitliche Probleme und...
  • Ähnliche Themen
  • wieviel Gramm Fleisch für 12 Wochen alte Kitten ?

    wieviel Gramm Fleisch für 12 Wochen alte Kitten ?: Seit Donnerstag hab ich meine 2 Mäuse....hab mit hochwertigem Nassfutter angefangen (Pfotenliebe und Terra faelis) Trockenfutter gibts...
  • Styroporkisten von Rohfütterern - Winterquartiere für Streuner

    Styroporkisten von Rohfütterern - Winterquartiere für Streuner: Hi, heute möchte ich euch mein Mini-Tierschutzprojekt vorstellen, das ich nicht ohne Grund hier in der Rubrik gepostet habe. Es ist seit Jahren...
  • Metzgerei nur für Hund und Katz

    Metzgerei nur für Hund und Katz: Gerade in unserem "Käseblatt" entdeckt: In Gladbach hat jetzt eine ehemalige Metzgerei umgestellt auf ausschließlich Rohfleisch für Tiere, jetzt...
  • Leber für meine Tiere - lachen verboten

    Leber für meine Tiere - lachen verboten: Blöde Frage, ich barfe zwar nicht. Aber gerade habe ich beim Metzger meines Vetrauens 2 kg Leber gekauft. War toll im Angebot kg nur 99 cent. Ich...
  • Umstellung für Flöckchen- welche Menge ist optimal

    Umstellung für Flöckchen- welche Menge ist optimal: Ich möchte Flöckchen auf artgerechte Fütterung umstellen. aus ihren Unterlagen weiß ich grob, dass sie schon gesundheitliche Probleme und...
  • Top Unten