Frischgebackene Katzeneltern

Diskutiere Frischgebackene Katzeneltern im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo zusammen, ich habe mich schon einige Tage eingehend in diesem Forum informiert, und habe sehr viele nützliche Informationen gefunden. Dafür...

Evliya

Registriert seit
04.09.2007
Beiträge
324
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,

ich habe mich schon einige Tage eingehend in diesem Forum informiert, und habe sehr viele nützliche Informationen gefunden. Dafür schon Mal vielen Dank.

Seit gestern ist es nun so weit, mein Mann und ich sind die Eltern des 13 Wochen alten Geschwisterpaars Lilu (w) und Ajax (m). Die beiden sind Fundkatzen, die zusammen mit ihrer Mutter und 2 weiteren Geschwistern im Tierheim abgegeben wurden, und bis dato wohl keinen Kontakt zum Menschen hatten. Sie wurden von der Tierpflegerin im Tierheim als scheu bezeichnet, da sie sich aber bereits nach wenigen Minuten in ihrem Tierheimquartier von meinem Mann bespielen ließen, sind wir guter Hoffnung, dass sich das legen wird.

Ich bin auch schon ganz stolz auf die beiden! Sie sind zu Hause fast
sofort aus ihrem Transportkorb gekommen, und haben das Bad erkundet, und sind dabei auch schon über uns drüber geklettert. Die Toilette wurde gleich inspiziert und heute Nacht auch schon benutzt. Jetzt sitzen sie entweder im Wohnzimmer in einer Ecke, oder in der Küche, wenn sie alleine im Raum sind spielen sie auch (z.B. mit den Handtüchern auf dem Wäscheständer, jeder sitzt auf einer Seite und sie boxen sich durch das Handtuch gegenseitig :)) ) und nehmen alles in Augenschein. Ein Tischtennisball wird fleißig durch die Gegend gekickt, und sie kicken ihn auch zu uns zurück.

Nur anfassen lassen sie sich noch nicht, bzw. wenn sie sich eingekuschelt haben, kann man sie ein wenig am langen Arm streicheln, aber meistens weichen sie aus.

Weil sie nichts gefressen haben, haben wir ihnen erst Trockenfutter in ihre Wohnzimmer Ecke gebracht, das haben sie sogar aus der Hand genommen. Nassfutter haben sie auch genommen, als wir es ihnen gebracht haben (zum Zeigen, die Wohnung ist sehr groß und ich hatte Bedenken, dass sie es vielleicht nicht finden) , aber wir haben es zurück in die Küche gestellt, denn sie sollen ja in der Küche fressen. Heute Nacht haben sie dann auch schon in der Küche gefressen. Außerdem haben sie uns auch im Schlafzimmer besucht (und dabei das Licht angeschaltet, wir haben Lampen die man nur anfassen muss).

Heute morgen haben sie sich ein wenig mit uns unterhalten, aber sich dann wieder in ihre Ecke verzogen.

Nach allem was ich hier gelesen habe, scheint mir das ein sehr vielversprechender Anfang zu sein. Heute wird es dann eine Lesestunde für uns drei geben.

Eigentlich habe ich im Moment gar keine Fragen, d.h. höchstens wundere ich mich ein wenig, warum sie lieber auf dem Boden sitzen, als auf einem Kissen. Wir haben 2 Körbchen mit Kissen, die werden bisher verschmäht, und als wir ihnen eine Kissen in ihre Ecken gelegt haben, haben sie sich lieber daneben gequetscht, dabei ist unser Boden gar nicht so warm (Parkett und drunter liegt alter Marmor). Ich hoffe sie frieren nicht.

Tut mir leid für den langen Text, aber ich musste einfach jemandem davon erzählen, denn ich platze fast vor Freude und Stolz über die beiden!

Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht
Evliya
 
10.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Frischgebackene Katzeneltern . Dort wird jeder fündig!
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.044
Gefällt mir
1.235
Hallo Evliya - das klingt ja toll und für den Anfang schon mal seeeehr vielversprechend - herzlichen Glückwunsch zu der Entscheidung für zwei Katzies!
Ich denke, Ihr macht das alles richtig - die Zwerge werden sich bestimmt ganz schnell eingewöhnen und dann ihre Schmusestunden fordern. Nur nicht drängen, sie kommen von allein.
Alles Gute für Euch!::bg
 

Ulrich

Gast
Hallo Evliya,

willkommen bei uns und viel Freude mit den beiden Fellnasen.
 

Kamika(t)ze

Gast
klingt doch alles gut für den anfang ::bg und kuscheln kommen die von ganz allein ....

::w willkommen hier und viel spass mit euren fellnasen
 

Buddycat

Registriert seit
15.12.2004
Beiträge
3.931
Gefällt mir
0
Hallo Evliya ::w

und erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum. Ich find es klasse, dass ihr einem Geschwisterpaar ein neues zuhause gebt. Es klingt doch alles schon ganz super; und es wird nicht mehr lange dauern, bis sich die Restscheu euch gegenüber gelegt hat.

Tja und zu den Kissen; so sind Katzen halt :roll: . Ich hab hier soviele Bettchen, Kissen etc. rumliegen aber meine Katzen liegen auch sehr gern auf dem harten Fußboden ::? .
 

pony_rotten

Registriert seit
17.02.2007
Beiträge
412
Gefällt mir
0
Hallo und herzlich willkommen!

Und natürlich: Herzlichen Glückwunsch zu den schlauen Katzen, die das Licht anmachen können::bg::bg::bg::bg.

Warte ab, die schönen, kuscheligen Plätze werden mit Sicherheit nicht sehr lange verschmäht:wink:
Liebe Grüsse, anke
 

Dalia

Registriert seit
09.12.2005
Beiträge
459
Gefällt mir
0
Hallo Evliya!

Erstmal Willkommen im Kreis der Katzenbediensteten! Ich denke auch, daß es doch schon ganz gut läuft, vor allem, weil die Kleinen schon gefressen und die Wohnung erkundet haben. Alles andere kommt auch noch!

Eigentlich habe ich im Moment gar keine Fragen, d.h. höchstens wundere ich mich ein wenig, warum sie lieber auf dem Boden sitzen, als auf einem Kissen. Wir haben 2 Körbchen mit Kissen, die werden bisher verschmäht, und als wir ihnen eine Kissen in ihre Ecken gelegt haben, haben sie sich lieber daneben gequetscht, dabei ist unser Boden gar nicht so warm (Parkett und drunter liegt alter Marmor). Ich hoffe sie frieren nicht.
Das erinnert mich an die ersten Tage meiner Dalia in unserem Haus. Sie lag meistens unter der Couch auf den Fliesen. Wir haben ihr Handtücher unter die Couch gelegt, damit sie nicht so kalt liegt, aber Dalia fand den Fliesenboden wohl besser. Nach ein paar Tagen war die Sache dann gegessen und die Katze lag auf der Couch statt darunter.

Pass mal auf, wie schnell Deine Kleinen immer da liegen, wo Ihr Euch gerade hinsetzen wollt!

Bis dann
 

Evliya

Registriert seit
04.09.2007
Beiträge
324
Gefällt mir
0
Hallo ::w

vielen Dank für die vielen Willkommensgrüße!

Oh, wir haben so viel Platz (104 qm) da wird schon noch Platz für meine Mann und mich bleiben ::bg. Und ich hab ja gar nix dagegen, mich um so einen kleinen Kuschler rundumquetschen zu müssen, wenn sie denn die Couch für sich erobern sollten. Im Moment muss ich noch unter den Tisch krabbeln und mich platt auf den Bauch legen, wenn ich sie sehen will.

Ah, eine Frage hab ich jetzt doch: Ich hab dieses Cats Best Öko Plus Streu gekauft, weil man das im Klo runterspülen können soll. Hat jemand Erfahrung damit? Weil mein Vermieter hat angedroht mir den Kopf abzureißen, falls die Rohrleitungen mit Katzen-AA verstopfen sollten :?. Also die reine Menge der Hinterlassenschaft kann ja nicht das Problem darstellen, aber wie siehts mit dem Streu aus?

Liebe Grüße
Evliya

PS: Ist jemand aus München hier? Die Gimpets Toilettenfolie die ich gekauft hab, ist zu klein für die Toilette, würde daher 11 Stück verschenken, bevor ich sie wegschmeiße.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.044
Gefällt mir
1.235
Das Cats Best ist ein sehr gutes Streu!
Ich habe immer nur die Knoddel im WC runtergespült, das ganze Streu - wenn es denn mal erneuert werden musste - lieber in die Resttonne tun, sonst könnte es wirklich mal das WC verstopfen.
 

Evliya

Registriert seit
04.09.2007
Beiträge
324
Gefällt mir
0
Huch, das hab ich jetzt aber blöd formuliert!
Natürlich will ich nur die Häufchen runterspülen, wenn die ganze Kiste geleert wird, kommt das natürlich in die Tonne.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.044
Gefällt mir
1.235
Also ich hab früher auch die Häufchen im Klo runter gespült, da war nie eine Verstopfung! Der Klumpen löst sich ja im Wasser sofort in seine Bestandteile auf!
 

herbstsonne

Registriert seit
03.08.2005
Beiträge
589
Gefällt mir
0
Hallo Evliya,

erstmal HERZLICH WILLKOMMEN! ::w
Ich freue mich sehr für dich und wünsche dir viel Spaß und Freude mit den Katzen. Sie werden sicherlich bald ihre Schmuseeinheiten bei dir einfordern.

Das Streu habe ich auch und bin sehr zufrieden damit.
 

Evliya

Registriert seit
04.09.2007
Beiträge
324
Gefällt mir
0
Nachdem ich jetzt einige Diskussionen wegen der Einzelhaltung von Katzen, insbesondere von Kitten gelesen habe, muss ich sagen, dass es mir überhaupt nicht in den Sinn gekommen ist, nur eine Katze zu holen. Wir sind beide berufstätig, ich zwar nur halbtags, aber die beiden sind trotzdem an 3 Tagen ca. 8 Stunden alleine. Dss würde ich einer einzelnen Katze nicht zumuten wollen, auch einem ausgewiesenen Einzelgänger nicht.
Ursprünglich wollte ich ja etwas ältere Tiere (hätte mich gerne vor der Kastration gedrückt, denn davor graut mir schon), aber die eben auch nur als Pärchen.

Alleine die beiden gestern in ihrem Transportkörbchen zu sehen, wie Lilu ihren Kopf unter Ajax Bauch gesteckt hat, damit sie nichts sehen muss, und er ihr dann tröstend über die Nase geschlabbert hat, reicht mir aus um zu wissen, dass man als Mensch nie den Artgenossen ersetzen kann.
Und wenn sie sich aus irgendeinem Grund (meist weil einer von uns vorbeigegangen ist, und sie in unterschiedliche Richtungen entwischt sind) aus den Augen verlieren, fangen sie sofort an, leise zu fiepen (uns Maunzen sie ganz anders an, viel lauter und kräftiger), bis sie sich wieder gefunden haben. Sie fiepen auch so manchmal, wahrscheinlich weil sie ihre beiden Geschwister noch vermissen.

Eine herzzerreißende Vorstellung so ein kleines Baby ganz alleine irgendwo hinzusetzen.
Ich hätte es nichtmal geschafft, mir zwei aus einem Wurf von Dreien auszusuchen, und dann einen einzeln zurückzulassen.

Ich muss mal die Kamera klar machen, vielleicht kann ich ein paar Bilder für den Thread über Paarhaltung beisteuern.

Liebe Grüße
Evliya
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.044
Gefällt mir
1.235
Ganz toll, Evliya, dass Du gleich zwei aus dem Wurf genommen hast - so bleibt Dir eine spätere schwierigere Zusammenführung erspart und beide fühlen sich gerade jetzt am Anfang nicht so verlassen ::bg
 

Kamika(t)ze

Gast
ja die frage kam bei mir auch nie auf eine oder gleich zwei ... stand von anfang an fest das es zwei werden

::bg
 

Evliya

Registriert seit
04.09.2007
Beiträge
324
Gefällt mir
0
Guten Morgen,

Tag 2 der Eingewöhnungsphase ist auch gut verlaufen, wie ich finde.
Als ich heim kam, sind die beiden zwar erst mal unter die Couch abgeflitzt, haben mir dann aber sehr interessiert von unter/neben der Couch beim Zusammenbaum des 2. Kratzbaums zugeschaut. Danach hab ich mich aufs Sofa gesetzt und ihnen ein wenig vorgelesen. Keine Ahnung ob sie das interessiert hat, sie haben sich währenddessen durch das Wohnzimmer getollt und gespielt, teilweise ziemlich weit weg (am geliebten Wäscheständer) aber auch direkt um meine Füße rum.

Danach hab ich mich selbst ein wenig aufs Sofa gelegt, und ein wenig ferngesehen. Dabei habe ich gesehen, dass mich Lilu beobachtete. Ich hab dann angefangen sie anzuzwinkern, was sie dazu bewogen hat, mit gaaaaanz langem Hals immer näher zu tapsen. Sie kam bis zur Sofakante hoch mit ihrem Näschen, ca. 10 cm von meinem Gesicht weg. Dann hat sie sich aber wieder verkrümelt ;-)

Als mein Mann kam, hat er eine ausgiebige Spielstunde mit ihnen veranstaltet. Als Hits haben sich eine kleine Maus mit Federn und einer Rassel innen, sowie eine Angel mit Spiralband und einem Catnipkissen mit Feder dran herausgestellt. Ich hab meinem Mann schon lange keine so große Freude mehr machen können, wie mit dieser Angel ;-)
Beim Toben sind die kleinen auch ganz unbeeindruckt über uns drüber und teilweise auf mich drauf gehüpft (ich lag immer noch auf der Couch und hab mich schlapp gelacht über meine 3 ::bg::bg Spielkinder ).

Nach dem Toben haben sie sich dann über den Fressnapf hergemacht, unsere Anwesenheit in der Küche ist dabei zwar noch nicht erwünscht, aber sie bewegen sich zwischen uns in der Wohnung und gehen überall hin, wo es ihnen passt.

Abends wurde dann noch der neue Kratzbaum von Lilu eingeweiht (sie scheint die mutigere zu sein, aber Ajax ist der ausdauerndere und eifrigere Kämpfer beim Spielen), und sie hat nach ca. 30 Sekunden den Spielball vom Kratzbaum abgerissen ::bg
Später hat sie auch ein Schläfchen auf dem Kratzbaum gemacht, bzw. mit uns zusammen Eragon angekuckt :-):-). Er saß erst noch hinter der Couch, bzw. in einem leeren Karton neben der Couch, später sind dann aber beide zusammen auf ein Kuschelkissen unter dem Couchtisch gezogen um zu schlafen.

Leckerlies werden aus der Hand genommen, die Finger werden dann auch abgeschleckt oder in der Hand nach weiteren Leckerlies "gebuddelt" ,und ganz leichte Berührungen z.B. an der Pfote (von einer "zufällig" daliegenden Hand) werden auch akzeptiert.

Wenn sie irgendwie gestört werden huschen sie immer noch unter die Couch, aber sie kommen meist gleich wieder raus, oder aber bleiben gleich vor der Couch sitzen.

Einge Fragen sind mittlerweile bei mir aufgetaucht.
1. Sollen wir sie auch mal versuchen hochzunehmen und zu Knuddeln, oder lieber warten bis sie selbst ankommen?
2. Ich lese öfter, sie sollen ohne Krallen spielen. Wenn sie die Federmaus jagen, machen sie das aber natürlich mit den Krallen, sonst könnten sie die ja gar nicht richtig umherwerfen. Es ist ja letztendlich auch der Jagdtrieb, der da durchbricht. Können Katzen unterscheiden, dass sie sich gegenseitig und vor allem natürlich uns, besser ohne Krallen bearbeiten sollen? Oder muss ich versuchen ihnen beizubringen auch mit dem Spielzeug ohne Krallen zu spielen?
3. Ich finde keinen Tierärzt, der bereit ist, die beiden vor dem 7. Monat /erster Rolligkeit zu kastrieren. Das ist doch viel zu spät oder? Ein Wurf von einem Geschwisterpaar, nicht auszudenken.
4. Sie beiden kriegen derzeit Animonda Carny kitten (Nafu) und es steht auch immer von Iams ein Trockenfutter für Kitten bereit (wird aber wenig gegessen). Taugt dieses Trockenfutter was? Es scheint hier niemand zu geben. Ist zwar nur ergänzend da, aber auch da möchte ich etwas hochwertiges Füttern.

Vielen Dank falls das jemand liest.
Sind sicher alles furchtbar alte Hüte für Euch, aber für mich ist alles ganz neu und aufregend :oops:

Liebe Grüße
Evliya
 

Kamika(t)ze

Gast
klar kannst die auch mal knuddeln aber nich zwingen dazu , wenns se nich wollen dann halt nich , aber die kommen auch von ganz allein :-) war bei meinen ja auch so

es gibt auch die pille für mietz , weil wäre ja wirklich nicht auszudenken wenn die ...8O

aber dir wird bestimmt geholfen werden hier :roll:

lg
 

Ulrich

Gast
Zum Knuddeln: Warte bis sie von alleine kommen, hochnehmen und knuddeln ist solange Zwang, wie sie Euch noch nicht gut genug kennen

Spielen mit Krallen: Klar spielen sie mit ausgefahrenen Krallen, sie werden aber mit der Zeit lernen, dass sie keine Krallen gegen Euch einsetzen. Dazu müssen sie Euch aber besser kennenlernen, sie müssen Euch erst adoptieren.

Zum Futter: Frisches Wasser sollte immer zur Verfügung stehen. Wenn sie nicht schlingen auch immer Trofu, Nassfutter kannst Du zu bestimmten Zeiten geben, so kannst Du sie daran gewöhnen pünktlich am Napf zu sein, ist wichtig falls es mal Freigänger werden. Probiere einige Futtersorten aus, dann wird sich der Geschmack Deiner Fellnasen schon zeigen.

Zum TA: Wenn Du schreibst wo ganau Du wohnst, könnten Dir sicher ein paar Foris helfen den richtigen TA zu finden, hier im Forum findest Du einen riesigen Erfahrungsschatz.

...und ja, es ist sicher spannend un neu, genießt diese Zeit ::w
 

camau1966

Registriert seit
11.05.2007
Beiträge
654
Gefällt mir
0
Einge Fragen sind mittlerweile bei mir aufgetaucht.
1. Sollen wir sie auch mal versuchen hochzunehmen und zu Knuddeln, oder lieber warten bis sie selbst ankommen?
2. Ich lese öfter, sie sollen ohne Krallen spielen. Wenn sie die Federmaus jagen, machen sie das aber natürlich mit den Krallen, sonst könnten sie die ja gar nicht richtig umherwerfen. Es ist ja letztendlich auch der Jagdtrieb, der da durchbricht. Können Katzen unterscheiden, dass sie sich gegenseitig und vor allem natürlich uns, besser ohne Krallen bearbeiten sollen? Oder muss ich versuchen ihnen beizubringen auch mit dem Spielzeug ohne Krallen zu spielen?
3. Ich finde keinen Tierärzt, der bereit ist, die beiden vor dem 7. Monat /erster Rolligkeit zu kastrieren. Das ist doch viel zu spät oder? Ein Wurf von einem Geschwisterpaar, nicht auszudenken.
4. Sie beiden kriegen derzeit Animonda Carny kitten (Nafu) und es steht auch immer von Iams ein Trockenfutter für Kitten bereit (wird aber wenig gegessen). Taugt dieses Trockenfutter was? Es scheint hier niemand zu geben. Ist zwar nur ergänzend da, aber auch da möchte ich etwas hochwertiges Füttern.

Vielen Dank falls das jemand liest.
Sind sicher alles furchtbar alte Hüte für Euch, aber für mich ist alles ganz neu und aufregend :oops:

Liebe Grüße
Evliya
Hallo und herzlich Willkommen hier "unter Freunden" ::w

Meine (unsere) 3 kleinen sind jetzt gerade mal 5 Monate alt. Als ich sie holte (gut wir besuchten sie seit Geburt wöchentlich) hoben wir sie immer ganz kurz hoch und gaben ignen Küsschen. Wir hielten/halten sie wie Babies. Nach kurzer Zeit kamen sie von selber. Allerdings lässt sich unsere Miss Lilly auch selten streicheln und duckt sich. Dafür kommt sie aber von selber wenn sie will. ::bg So sind Katzen halt. Luna und Suky kann man da schon beherzter anfassen. (Rabauken eben ::bg )

Jetzt gerade um diese Zeit liegen sie unter dem Messer :( . Meine TÄ hat das sofort gutgeheissen weil sie nähmlich bereits kleine "Allüren" an den Tag legten. Wieso Du keinen findest der es vor 7 Monaten macht ist mir ein Rätsel.

Das mit dem Futter ist bei uns auch so eine Sache. Ich füttere von Animonda das Wellness und noch ein paar andere, aber kein Kittenfutter. Das habe ich von Anfang an nie gefüttert Am Anfang verschlangen sie es richtig, doch seit einigen Tagen würden sie es am liebsten zuscharren bevor sie probiert haben :? . Das mit Tomate von der Wellnesslinie mögen sie am liebsten ::? phöö.... Heikel sind die auch noch ::bg

Beim Trockenfutter habe ich von Billigmarke auf Royal Canin Indoors 27 umgestellt. Das gucken sie mit dem Po nicht an. GsD habe ich nicht gleich den 10 Kilo Sack gekauft, sondern "nur" die Hälfte.

Ich habe mir auch sagen lassen, dass nach der Kastra das Fressverhalten ändern kann. Vll muss man da nochmals umstellen. Ich werde es sehen.

Meine bekommen, auch wenn es nicht gerne gesehen wird und ich jetzt vll Hiebe bekomme, ab und an etwas Wiskas Katzenmilch. Aber wie gesagt nur ab und an als Belohnung, oder wie z.B. heute wenn sie am Abend wach werden und Hunger verspühren (die bekamen ja nichts seit gestern Abend die armen) und ich möchte ihnen den Darm langsam wieder füllen...

Das mit dem Fressen ist, wie ich bemerkt habe eine Wissenschaft für sich. Unsere bekommen auch 1x die Woche rohes Fleisch. z.B. Rinderhackfleisch, oder Rindergeschnetzteltes. Aber es frisst hauptsächlich nur eine der drei Ladies.

Aber, ich glaube Du kriegst das alles geregelt mit Euren Lieblingen. Da wächst man irgendwie rein. Man lernt die kleinen jeden Tag aufs neue kennen und irgendwann weiss man wie sie ticken :lol: . Sofern sie nicht wieder neue Ideen kreiren...

Ah, hab noch was vergessen. Das mit den Krallen haben sie sehr schnell im Griff. Je besser sie Dich kennen und umso mehr sie Dir vertrauen, um so weniger benutzen sie die Krallen. Bei uns war das so und wenn eine die Krallen ausfährt beim spielen, dann werde ich laut und sage Nein und setze sie auf den Boden. meist kommt sie dann und fährt mir ganz fein mit dem Pfötchen übers Gesicht und entschuldigt sich auf diese Art bei mir/uns.

Manuela
 
Thema:

Frischgebackene Katzeneltern

Frischgebackene Katzeneltern - Ähnliche Themen

  • Das erste Wochenende als Katzeneltern erfolgreich gemeistert.

    Das erste Wochenende als Katzeneltern erfolgreich gemeistert.: Bin neu hier im Forum und wollte erstmal sagen, dass ich es super finde, dass sich hier dank Internet, so viele Freunde der kleiner Stubentieger...
  • Baldige Katzeneltern suchen Rat

    Baldige Katzeneltern suchen Rat: Hallo Zusammen! Meine Freundin und ich haben vor, uns eine kleine British Kurzhaar Katze zu zulegen, wollten uns aber noch etwas mehr informieren...
  • Wir werden Katzeneltern

    Wir werden Katzeneltern: Hallo Zusammen, ich bin ganz NEU im Forum und zusätzlich werden wir in ca. 7 Wochen frischgebackene Katzeneltern. Wir, d.h. Alex, Lisa (10 J.)...
  • stolze Katzeneltern

    stolze Katzeneltern: Hallo Zusammen, mein Freund und ich haben seit letzten Donnerstag zwei 7 Wochen alte Katzenbabys (Amy und Merlin) bei uns. Da wir beide sehr...
  • Seit Samstag Katzeneltern

    Seit Samstag Katzeneltern: hallo alle zusammen! seit samstag haben wir zwei rotgetigerte einjährige mädels aus spanien. sie sind noch sehr scheu und verstecken sich tagsüber...
  • Ähnliche Themen
  • Das erste Wochenende als Katzeneltern erfolgreich gemeistert.

    Das erste Wochenende als Katzeneltern erfolgreich gemeistert.: Bin neu hier im Forum und wollte erstmal sagen, dass ich es super finde, dass sich hier dank Internet, so viele Freunde der kleiner Stubentieger...
  • Baldige Katzeneltern suchen Rat

    Baldige Katzeneltern suchen Rat: Hallo Zusammen! Meine Freundin und ich haben vor, uns eine kleine British Kurzhaar Katze zu zulegen, wollten uns aber noch etwas mehr informieren...
  • Wir werden Katzeneltern

    Wir werden Katzeneltern: Hallo Zusammen, ich bin ganz NEU im Forum und zusätzlich werden wir in ca. 7 Wochen frischgebackene Katzeneltern. Wir, d.h. Alex, Lisa (10 J.)...
  • stolze Katzeneltern

    stolze Katzeneltern: Hallo Zusammen, mein Freund und ich haben seit letzten Donnerstag zwei 7 Wochen alte Katzenbabys (Amy und Merlin) bei uns. Da wir beide sehr...
  • Seit Samstag Katzeneltern

    Seit Samstag Katzeneltern: hallo alle zusammen! seit samstag haben wir zwei rotgetigerte einjährige mädels aus spanien. sie sind noch sehr scheu und verstecken sich tagsüber...
  • Top Unten