Freigang-Kater ist genervt und geht fremd

Diskutiere Freigang-Kater ist genervt und geht fremd im Katzen-Erziehung Forum im Bereich Katzen allgemein; Buenos días aus dem schönen Spanien, ich bin neu in diesem Forum und habe direkt auch schon eine Frage ans Schwarmwissen. Ich versuche, die...
PaulaonTour

PaulaonTour

Registriert seit
06.09.2020
Beiträge
6
Gefällt mir
5
Buenos días aus dem schönen Spanien,

ich bin neu in diesem Forum und habe direkt auch schon eine Frage ans Schwarmwissen. Ich versuche, die lange Geschichte kurz zu machen:

Vor drei Jahren kam eines Tages ein Kater zu uns, der davon überzeugt war, bei uns sei neues Zuhause zu beziehen. Und ihr wisst, nichts ist alternativloser als ein Kater, der meint, sein Heim gefunden zu haben.

Auch unser Mr. Sheffield, seines Zeichens Prager Rattler und nicht sonderlich katzenaffin, konnte ihn nicht abhalten. Allerdings klappte es mit der interkulturellen Kommunikation recht fix und wir waren eine glückliche Familie. Dazu muss man sagen, Tiger ist eher Einzelgänger, Pazifist und sehr gemütlich.

Dann mussten wir umziehen, vom Campo, also ländlich, in eine ruhige Urbanisation, allerdings immer noch mit einem riesigen Garten (2.500
qm) und nahe an den Feldern. Unser Tiger kam natürlich mit und hat sich auch gut eingelebt.

Mitte des vergangenen Jahres brachte er gemeinsam mit einem anderen Kater zwei kleine Kitten mit. Nein, er war nicht der Vater (wir kastrieren hier alles, was nicht bei drei auf dem Baum ist, denn es gibt schon genug Katzenleid). Tja, was nun mit den Kitten machen? Ich wollte eigentlich ein neues Zuhause für sie finden, mein Mann sah das völlig anders und am Ende die beiden Kitten auch. Frauchen war also überstimmt. Tiger kam damit klar, hatte er sie schließlich auch mit ins Haus gebracht - hielt sie aber auf Abstand, wenn es ihn nervte.

Vor vier Monaten brachte Tiger dann einen weißen Kater zum Essen mit und macht einen auf dicke Hose. Er gab gewaltig mit seinem Heim an - und Blanco war - natürlich - begeistert. Den haben wir dann erst einmal mit einer Falle eingefangen (ein echt wilder Kater), ihn kastriert und geimpft und das gesamte Erstveterinärprogramm absolviert. Oh, hat er uns gehasst. So hatte ich die leise Hoffnung, er würde sich danach wieder in die Felder zurückziehen.

Aber nein, die ganze Katzenschar ermunterten ihn, immer weiter zum Essen und Spielen zu kommen. Und aus dem wilden Kater wurde schrittweise ein verspielter Neuzugang, der gut mit Tiger zurecht kam. Wenn es ihm zu blöd war, ging er auf die Nachbarsgrundstücke, die die meiste Zeit des Jahres nicht vermietet sind (Ferienhäuser).

Doof nur, dass dieses Jahr ausgerechnet beide Häuser einmal gleichzeitig vermietet waren. Tiger verschwand also immer öfter. Und nun haben wir erfahren, wohin. Bei einer netten Lady, die eine echte Katzenmama ist. Passt auch alles, nur leider vermöbelt unser Tiger - genau, der sonst so pazifistisch ist - den Kater der netten Lady. Sie füttert ihn schon nicht mehr, aber ER will SIE.

Wir haben ihn mittlerweile dreimal geholt. Und jedesmal ist er nach einigen Stunden wieder abgewandert. Wir sind ratlos, was wir machen sollen. Ein neues Zuhause zu finden ist hier fast unmöglich, wo Katzen sozusagen schon zum Inventar gehören.

Er ist klassischer Freigänger - und selbst bei schlimmsten Unwetter geht er NICHT aufs Katzenklo und will raus. Einsperren bringt nichts. Katzengehege ebenfalls nicht. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Vielleicht hat jemand ja noch eine Idee.
 
06.09.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Freigang-Kater ist genervt und geht fremd . Dort wird jeder fündig!
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
4.066
Gefällt mir
2.287
Ich sage einfach nur ein herzliches Willkommen :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
3.533
Gefällt mir
1.207
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das keine Option, weil Tiger den dortigen Hauskater verprügelt und wohl gerne dessen Stelle einnehmen würde.
Das ist natürlich sicher nicht im Sinne der netten Dame.

Eine schwierige Situation zu der mir keine Lösung einfällt, zumal die beiden Kater wohl gar nicht miteinander können.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
4.066
Gefällt mir
2.287
Ich denke ich habe da einiges falsch verstanden, lösche daher meinen Beitrag....
 
PaulaonTour

PaulaonTour

Registriert seit
06.09.2020
Beiträge
6
Gefällt mir
5
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das keine Option, weil Tiger den dortigen Hauskater verprügelt und wohl gerne dessen Stelle einnehmen würde.
Das ist natürlich sicher nicht im Sinne der netten Dame.

Eine schwierige Situation zu der mir keine Lösung einfällt, zumal die beiden Kater wohl gar nicht miteinander können.
Genau, Rosi, so ist es. Ich hätte kein Problem, wenn sich eine andere Familie sucht und das passt. Aber leider gibt es massive Probleme unten. Wir haben aber nun beschlossen, dass die nette Lady ihm auf KEINEM Fall mehr Essen gibt und ihn auch verjagt. Nur Wasser darf er weiter haben - es ist einfach noch zu heiß.

Danke euch aber fürs Kopfzerbrechen! ::l:love:
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
4.853
Gefällt mir
3.921
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum!::wgelb

Bei so absoluten Freigängern ist es meist schwierig eine leicht praktizierbare und dabei noch gute Lösung zu finden, aber vielleicht hat hier ja doch noch jemand eine mögliche Idee, die sich lohnt um es auszuprobieren dabei raus.....? ::?

Wenn es ihm zu blöd war, ging er auf die Nachbarsgrundstücke, die die meiste Zeit des Jahres nicht vermietet sind (Ferienhäuser).
Habt ihr die Chance, das nun zum Herbst / Winter wieder zumindest eines der beiden "Rückzugs-Häuser" wieder unvermietet und daher für Tiger das Grundstück wieder interessanter wird?

Ist Tiger denn inzwischen nur von dem neuen Kater Blanco genervt, oder auch von den beiden Kitten?

Von Blanco kann ich mir es gut vorstellen, denn selbst wenn ihr ihn bald habt kastrieren lassen, sind ja noch ca. 6 Wochen nach der Kastration die "Macho-Hormone" im Körper des Katers ..... und unkastriert hatte Blanco bestimmt ähnlich "dicke Hosen" wie Tiger und das wallte auch noch diese Hormonphase in ihm weiter , meist ist ein kastrierter Kater dem unkastrierten immer unterlegen, bzw. untergeordnet.
Da brauch also nur in dieser noch hormongeladenen Zeit zwischen den beiden nur mal etwas Rivalität aufgekommen sein, das hängt dann oft noch lange nach und "regelt die Rollenverteilung" zwischen den beiden.

Mir fällt für solch eine Situation eigentlich nur ein, beide Kater erstmal für mindestens 4 Wochen mit "Zylkene 75" zu "behandeln", damit dadurch beide wieder auf ihren Ursprungs-Nullpunkt zurück kommen und sich wieder mehr auf neutraler Ebene mögen.
Durch Zylkene 75 kann sich der "Stress" den beide entweder verursachen, oder empfinden" oft wieder neutralisieren ...... praktisch beide wieder "runter bringen".

Zylkene ist ein Nahrungsergänzungsmittel und frei verkäuflich ..... entweder im Internet zu bestellen, oder beim Tierarzt.
Zylkene kann man gut in etwas Nassfutter, oder mit einem Leck-Snack geben, es sind Kapseln, die man auch öffnen kann und den pulvrigen Inhalt dann leicht in etwas einrühren kann, was die Katzen gerne mögen.
Ich würde es auf jeden Fall mal damit probieren ...... natürlich ist dabei Voraussetzung, das die nette Lady den Tiger auch wirklich nicht mehr füttert, damit er auch hungrig bei dir dann (möglichst gleich am Morgen) diesen mit Zylkene präparierten Happen sofort hungrig auffrisst.

Hier mal ein Link als Beispiel für Zylkene ..... wenn du hier im Forum oben rechts unter "Suche" das Wort Zylkene eingibst, findest du auch noch viele Berichte von Usern, die es ausprobiert haben.

https://www.amazon.de/Zylkene-Ergänzungsfuttermittel-Hunde-Katzen-Kapseln/dp/B00ZNCPGOU

Wenn du den Link dann bis ganz unten runter scrollst, dann findest du die Beschreibung.

Ich kann dein Problem gut verstehen ..... wir haben vor vielen Jahren auch solch einen "Findling" aus unserem Urlaub aus Spanien mitgebracht ..... einfach im Auto über die Grenze geschmuggelt.....der war so winzig und lebensunfähig. als ihn die Katzenmama uns direkt vor unsere Ferienhaustür gelegt hatte .....es wirkte so, als ob sie wollte, das wir uns um ihn kümmern sollten und das haben wir dann auch und wir durften wunderschöne fast 15 Jahre mit ihm verleben.

LG Waltraud
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
8.302
Gefällt mir
1.927
Hallo und ebenfalls herzlich Willkommen hier im NKF! ::w

Ein Lösung kann ich auch nicht anbieten, aber Dir sagen, wie toll ich es finde, dass Ihr Euch der armen Streunerkatzen so annehmt. Ganz super! :good:
Vielleicht bietet sich mit der Zeit eine Lösung an. Ich wünsche jedenfalls einen guten Ausgang der anstehenden Probleme mit Tiger. 🍀🍄🍀
 
PaulaonTour

PaulaonTour

Registriert seit
06.09.2020
Beiträge
6
Gefällt mir
5
Danke für den Tipp. Bei uns allerdings kommen ausnahmslos alle Kater unters Messer - Tiger ist auch kastriert. Wie gesagt, hier in Spanien hat es so viele arme Miezen. War erst einmal eine Gewöhnung für mich als Hundemensch. Und vielleicht habe ich bei Tiger einfach auch nicht richtig an die Erziehung gedacht. Bin einfach zu sehr auf sein Divaverhalten eingegangen. Alle anderen, die so nach und anch dazukamen, habe ich gleich von Anfang an anders erzogen. Tja, so lernt man.

Tiger und Blanco kamen gut klar. Die Kleinen haben ihn manchmal genervt, weil sie schmusen wollten. Aber auch das kannte er. Nun, beide Nachbarhäuser sind jetzt erst einmal wieder leer, so dass ich hoffe, er realisiert es. Ich halte euch auf dem Laufenden ;=)
 
PaulaonTour

PaulaonTour

Registriert seit
06.09.2020
Beiträge
6
Gefällt mir
5
Danke Dir, das ist lieb. Ja, wir leben schon lange im Ausland. Zuvor waren wir in Asien, da gab es tierschutztechnisch noch viel mehr zu tun. Aber da hatten wir mehr Hunde als Katzen, die wir aber fast alle gut vermittelt bekommen haben. Hier sind vor allem die Miezen das Thema.
 
PaulaonTour

PaulaonTour

Registriert seit
06.09.2020
Beiträge
6
Gefällt mir
5
So, trauriges Update. Tiger kam am Freitag wieder einmal nach einigen Tagen Aushäusigkeit zurück. Mein Mann merkte gleich, dass etwas nicht stimmte. Die Bauchtasche war geschwollen, faustdick. Direkt den TA gerufen, der kam und gab Antibiotika und Schmerzmittel und wir haben die ganze Nacht abwechselnd Wache gehalten.
Am nächsten Tag haben wir festgestellt, dass er nicht pieseln kann. Also wieder TA gerufen, der hat ihn abgeholt. Drainage gelegt, Entzündungshemmer gegeben, Sonografie gemacht. Die Blase hing in den Bauchraum und war abgeknickt.

Heute OP. Milz negrös, raus damit, alles rundherum entzündet. Blase verletzt. Er hat ihn zusammengeflickt. Nun warten wir, ob er die Nacht übersteht.

Wenn ja, werden wir ihn nicht mehr rauslassen, wissen aber auch, dass das für einen Freigänger so eine Sache ist. Wir denken jetzt über ein Außengehege nach. An der Leine wird er nicht spazieren gehen, obwohl er immer mit Mann und Hund die Runde dreht.

Ich bin recht abschließend ratlos. Halte euch auf dem Laufenden.
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
5.248
Gefällt mir
682
Das tut mir sehr leid, wünsche dem Tiger gute Besserung. :tröst:
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
4.853
Gefällt mir
3.921
Da kann ich mich den guten Wünschen zur Besserung nur anschließen. :herz:

Habt ihr, oder der Tierarzt, eine Vermutung, wie solch eine Verletzung passiert sein kann?
Im Bauchraum denkt man ja zuerst an schlimme Katerkämpfe ……. dafür ist ja auch diese "Urwampe" ………. Wenn der Katzenbauch schwabbelt: Was hat es mit der Urwampe auf sich? ……….. , also der Hängebauch, als Schutz von der Natur so eingerichtet, aber da müsste es dann solch einen richtigen Kampfkater in eurem Umfeld geben, das die Verletzungen so heeftig sind.
Oder ein Autounfall?

Ich finde eure Überlegungen, ein Außengehege zu bauen eine Superlösung!(y)
Ich denke, das er sich auch daran gewöhnen wird, wir sind auch gerade dabei für unsere Katzen einen "Frischluft-Gehege" zu bauen, allerdings in vermutlich bedeutend kleinerer Größe und mehr wie ein Balkon gestaltet.
Wir wohnen Stadt nah direkt an einer Straße die mit viel Autoverkehr in die Innenstadt führt, da ist für Katzen Freigang einfach unmöglich.

Ich habe mich mal bei "Pinterest" angemeldet und dort nach Vorschlägen für einen "Katzenknast" gesucht, da bekomme ich jetzt immer wieder automatisch neue Fotos mit Ideen für die unterschiedlichsten Freigehege für Katzen, hier mal der Link dazu, vielleicht ist das ja auch für euch interessant als Vorlage …….https://www.pinterest.de/pin/765471267909057820/?rcpt=652036989708914567&utm_campaign=rdpins&e_t=0a3f80d14c9d4ea3bf7dccb4edceaa4b&utm_source=31&utm_medium=2004&utm_content=765471267909057820&utm_term=3&news_hub_id=5121481397476835120

Und ja, bitte halte uns auf dem laufenden.

LG Waltraud
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
4.066
Gefällt mir
2.287
Oh weh, wie furchtbar :-(
Hier sind alle Daumen und Pfötchen gedrückt, dass er wieder ganz gesund wird und die Nacht gut übersteht!
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
3.533
Gefällt mir
1.207
Du meine Güte, was ist da wohl passiert. Hier sind auch die Daumen für den armen Kerl gedrückt. :-(
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.423
Gefällt mir
2.584
Wir drücken auch Daumen und Pfoten für Tiger. Gibt es schon Neuigkeiten?
 
Thema:

Freigang-Kater ist genervt und geht fremd

Freigang-Kater ist genervt und geht fremd - Ähnliche Themen

  • Wie lernt Kater mit Freigang NICHT mehr aufs Katzenklo zu gehen

    Wie lernt Kater mit Freigang NICHT mehr aufs Katzenklo zu gehen: Ich habe gerade dieses Thema gelesen: Wie lernt Kater mit Freigang - aufs Katzenklo zu gehen? und da ist mir eingefallen, wie bringe ich unserem...
  • Wie lernt Kater mit Freigang - aufs Katzenklo zu gehen?

    Wie lernt Kater mit Freigang - aufs Katzenklo zu gehen?: Hallo, ich bin neu in diesem Formum, und hoffe einen Rat von Euch zu bekommen. Ich bin Besitzerin eines ca. 6 Jahre alten Katers namens Merlin...
  • Ängstlichen jungen Fundkater an Freigang gewöhnen?

    Ängstlichen jungen Fundkater an Freigang gewöhnen?: Jungen Fundkater wieder an Freigang gewöhnen Hallo! Ich habe an Pfingsten einen ca. 1 1/2jährigen dünnen, verflohten und verletzten Kater...
  • Hilfe!Erster Freigang!Katze wird von anderer nur noch verprügelt!

    Hilfe!Erster Freigang!Katze wird von anderer nur noch verprügelt!: Halli Hallo, ich habe mich vorhin hier angemeldet, weil ich immoment nicht mehr so wirklich weiter weiß mit meinen 2 Süßen. Mein Freund und...
  • Freigang-Katze - Reise-Katze ???

    Freigang-Katze - Reise-Katze ???: Meine Katze Topsi (siehe vorangegangene Beiträge) - 4 Jahre - ist seit jeher Freigängerin, Dorfkatze, Feld- und Wald- Wiesenkatze, Mäusejägerin...
  • Ähnliche Themen
  • Wie lernt Kater mit Freigang NICHT mehr aufs Katzenklo zu gehen

    Wie lernt Kater mit Freigang NICHT mehr aufs Katzenklo zu gehen: Ich habe gerade dieses Thema gelesen: Wie lernt Kater mit Freigang - aufs Katzenklo zu gehen? und da ist mir eingefallen, wie bringe ich unserem...
  • Wie lernt Kater mit Freigang - aufs Katzenklo zu gehen?

    Wie lernt Kater mit Freigang - aufs Katzenklo zu gehen?: Hallo, ich bin neu in diesem Formum, und hoffe einen Rat von Euch zu bekommen. Ich bin Besitzerin eines ca. 6 Jahre alten Katers namens Merlin...
  • Ängstlichen jungen Fundkater an Freigang gewöhnen?

    Ängstlichen jungen Fundkater an Freigang gewöhnen?: Jungen Fundkater wieder an Freigang gewöhnen Hallo! Ich habe an Pfingsten einen ca. 1 1/2jährigen dünnen, verflohten und verletzten Kater...
  • Hilfe!Erster Freigang!Katze wird von anderer nur noch verprügelt!

    Hilfe!Erster Freigang!Katze wird von anderer nur noch verprügelt!: Halli Hallo, ich habe mich vorhin hier angemeldet, weil ich immoment nicht mehr so wirklich weiter weiß mit meinen 2 Süßen. Mein Freund und...
  • Freigang-Katze - Reise-Katze ???

    Freigang-Katze - Reise-Katze ???: Meine Katze Topsi (siehe vorangegangene Beiträge) - 4 Jahre - ist seit jeher Freigängerin, Dorfkatze, Feld- und Wald- Wiesenkatze, Mäusejägerin...
  • Top Unten