Freigänger kommt nicht nach Hause

Diskutiere Freigänger kommt nicht nach Hause im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Ihr Lieben, ich bin so verzweifelt... mein Kater Finn ist Sonntag Abend losgezogen, wie immer, und ist seitdem nicht wieder gekommen. Er ist zwar...
T-Rza

T-Rza

Registriert seit
18.07.2020
Beiträge
26
Gefällt mir
7
Ihr Lieben,
ich bin so verzweifelt... mein Kater Finn ist Sonntag Abend losgezogen, wie immer, und ist seitdem nicht wieder gekommen. Er ist zwar seit etwas über einem Jahr ein freigänger, aber war nie länger als zwei
Nächte weg... jetzt ist es schon fast eine Woche her. Er ist noch nicht gechipt, der Termin wäre in 1,5 Wochen, bis dahin hatte er ein Halsband, das er letzte Woche verloren hat. Er ist supersuper zutraulich und kastriert und echt hübsch... ich hab schon alles unternommen, was mir vorgeschlagen wurde. Aber in einer Großstadt kann ich nicht selbst in jeden Keller gehen. Kann es sein, dass er sich einfach mal dazu entschlossen hat, auf Tour zu gehen und einfach wieder kommt? Ich renne jeden Tag 3 Stunden umher und suche, aber es gibt hier so viele Möglichkeiten... ich schlafe schon nicht mehr.
Vllt könnt ihr mich ja etwas beruhigen.
LG
 
18.07.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Freigänger kommt nicht nach Hause . Dort wird jeder fündig!

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
5.957
Gefällt mir
4.206
Er ist zwar seit etwas über einem Jahr ein freigänger, aber war nie länger als zwei Nächte weg... jetzt ist es schon fast eine Woche her. Er ist noch nicht gechipt, der Termin wäre in 1,5 Wochen, bis dahin hatte er ein Halsband, das er letzte Woche verloren hat. Er ist supersuper zutraulich und kastriert und echt hübsch
Ich möchte jetzt nicht Salz in die Wunde streuen, schüttele aber gerade den Kopf über so viel Leichtsinn.

Im besten Fall hat ihn jemand arglos mitgenommen und versucht, dich zu kontaktieren.

Was habt ihr denn bisher unternommen?

Ich wünsche dir, dass alles gut ausgeht...
 

Gast49814

Gast
Ist Finn denn schon kastriert?
Hast Du ihn bei einer der facebook-Gruppen gemeldet? Die sind auch regional gut aufgestellt und ich selber hab es schon erlebt, dass über deren Seiten Katzen wieder nach hause gefunden haben.
Und dann schreib doch mal, was Du schon unternommen hast. Vielleicht fällt uns ja doch noch etwas ein.
Kopf hoch, 6 Tage sind schon ne Menge, aber nichts ist unmöglich ::knuddel

Und trotz allem: herzlich Willkommen bei uns! ::w
 
T-Rza

T-Rza

Registriert seit
18.07.2020
Beiträge
26
Gefällt mir
7
Ich möchte jetzt nicht Salz in die Wunde streuen, schüttele aber gerade den Kopf über so viel Leichtsinn.

Im besten Fall hat ihn jemand arglos mitgenommen und versucht, dich zu kontaktieren.

Was habt ihr denn bisher unternommen?

Ich wünsche dir, dass alles gut ausgeht...
naja, ich war beim Arzt wegen chipen und er sagte, dafür müsste der Kater in Narkose gelegt werden und das wollte ich erstmal So kurz nach dem Stress mit Umzug und so nicht... deswegen erstmal mit Halsband. Und das hat er verloren und das neue ist noch nicht angekommen. Er hatte erstmal das seiner Schwester, das hat er auch verloren. Und dann war ich beim neuen Tierarzt und der Termin zum chipen ist am 27.7....
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.747
Gefällt mir
4.428
Herzlich Willkommen, auch wenn der Anlass erstmal traurig ist...

Genau, schreib doch mal welche Tipps du schon umgesetzt hast.
Du schreibst du wohnst in einer Großstadt? In einem ruhigen Eck, ohne großen Verkehr?
Hast du schon alle Tierärzte in der Gegend angerufen, Tierheim (mit Foto abgeben), Zettel aufgehängt, in Briefkästen geworfen? Am besten mit Krankschreibung für ihn, falls ihn jemand einfach hübsch fand.
Belohnung bei Ebay Kleinanzeigen drin?
 
T-Rza

T-Rza

Registriert seit
18.07.2020
Beiträge
26
Gefällt mir
7
Ist Finn denn schon kastriert?
Hast Du ihn bei einer der facebook-Gruppen gemeldet? Die sind auch regional gut aufgestellt und ich selber hab es schon erlebt, dass über deren Seiten Katzen wieder nach hause gefunden haben.
Und dann schreib doch mal, was Du schon unternommen hast. Vielleicht fällt uns ja doch noch etwas ein.
Kopf hoch, 6 Tage sind schon ne Menge, aber nichts ist unmöglich ::knuddel

Und trotz allem: herzlich Willkommen bei uns! ::w
Finn ist kastriert, seit er 6 Monate alt ist. Jetzt ist er 8 Jahre alt. Er ist bei der Facebook Gruppe für Duisburg gemeldet und es wurde in anderen Gruppen geteilt.
Ich habe ihn bei Tasso gemeldet, alle Tierärzte und das Tierheim haben Plakate und Suchmeldungen, ich habe Plakate aufgehängt, Flyer in Briefkästen geworfen, Nachbarn und Hundebesitzer angesprochen, den Postboten, das Altenheim hinter uns hat eine Suchmeldung und instruiert alle Mitarbeiter, ich hab in einigen Kellern selbst geschaut, Ich bin jeden Tag 2 Stunden ab 22 Uhr unterwegs und klapper mit leckerli, horche an jeder Garage, schaue auf Bäume, bin über die bahntrasse in leere Gebäude, hab unsere Garage untergraben... meine Nachbarin kennt hier fast jeden oder jemanden, der fast jeden kennt und alle wurden noch einmal angesprochen
 
T-Rza

T-Rza

Registriert seit
18.07.2020
Beiträge
26
Gefällt mir
7
So ein Blödsinn :-( dafür braucht es keine Narkose!
Halsbänder sind sehr gefährlich für Katzen, sie können sich strangulieren, aber die Sorge sind wir bei deinem zumindest schon mal los....
tja, so wurde es mir von der Tierklinik jedes Jahr gesagt, ich hätte das direkt in der Narkose der Kastration machen sollen... und als ich anderes erfahren habe, hab ich sofort einen Termin bei einem anderen Arzt gemacht. Da war der Katze aber schon unterwegs. Bisher sind die Halsbänder immer zuverlässig aufgegangen... aber das stimmt. Hat er jetzt eh nicht
 
T-Rza

T-Rza

Registriert seit
18.07.2020
Beiträge
26
Gefällt mir
7
Herzlich Willkommen, auch wenn der Anlass erstmal traurig ist...

Genau, schreib doch mal welche Tipps du schon umgesetzt hast.
Du schreibst du wohnst in einer Großstadt? In einem ruhigen Eck, ohne großen Verkehr?
Hast du schon alle Tierärzte in der Gegend angerufen, Tierheim (mit Foto abgeben), Zettel aufgehängt, in Briefkästen geworfen? Am besten mit Krankschreibung für ihn, falls ihn jemand einfach hübsch fand.
Belohnung bei Ebay Kleinanzeigen drin?
Es ist schon nicht in der Innenstadt, sondern am Naherholungsgebiet. Zwischen einer 6 Seen Platte, Regattabahn, Kleingartenanlage und Stadtwald. Aber Verkehr ist hier schon... und auch eine nicht stark befahrene Bahnstrecke, er bewegt sich aber eigentlich nicht viel weiter als 50m vom Haus weg. Tierärzte und Kliniken wurden alle angerufen und haben alle etwas ausgehängt, tierheim auch, die riefen sogar extra nochmal wegen Bildern an. Es hängen in jeder Straße 3 Zettel, in der direkten Umgebung hab ich auch Flyer in den Briefkasten geworfen. EBay Kleinanzeigen ist auch eine Meldung drin und ich schaue ständig, ob ihm jemand anbietet.
 

Gast49814

Gast
Wenn 2 Halsbänder so kurz nacheinander verschwanden, kannst Du hoffen, dass Finn "nur" von jemandem mitgenommen worden ist. Wegen Unfallgefahr kannst Du noch beim Straßendienst anrufen bzw. dort Flugzettel für die Straßen-Teams abgeben.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.747
Gefällt mir
4.428
Du hast schon viel gemacht...Ich würde die Kleingärten noch auseinander nehmen und noch später in der Nacht, wenn es wirklich ruhig ist, ihn leise locken. So wie du es evtl. sonst machst. Evtl. hörst du ihn dann miauen...
Ansonsten solltest du die Strassenmeisterei anrufen und fragen, ob sie Katzen gefunden haben :-(
Ich drücke alles was ich habe, dass du ihn findest, oder er zurück kommt. Kann er immer in die Wohnung?
Bitte halte uns auf dem Laufenden....
 
Princi

Princi

Registriert seit
20.10.2018
Beiträge
723
Gefällt mir
848
Du warst wirklich schon sehr fleissig, Ideen hätte ich gerade auch keine mehr.
Ich drücke Dir die Daumen, dass er bald wieder auftaucht.
Hier hatte letzten Sommer jemand seine Katze 6 Wochen gesucht, sie war 4-5 km entfernt in einer Gartenhütte eingezogen, die kaum genutzt wurde und wurde deswegen nicht sofort entdeckt.
Futter hat sie sich wohl in der Nachbarschaft zusammengesucht.
Also ist eine Woche zwar lang, aber längst nicht hoffnungslos ::knuddel
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.777
Gefällt mir
3.593
Ah, ich kann deine Sorge um Finn gut verstehen. Ich werde bei meinen Mädels immer wahnsinnig, wenn sie länger als 3 Tage weg sind....
Du hast eigentlich schon alles unternommen, um den Kater zu finden.
Ich würde nachts noch mal im Naherholungsgebiet umherziehen und wirklich bei jedem Gebüsch etc. rufen.....wenn Finn durch irgendwas erschreckt wurde, hat er sich vielleicht versteckt und findet - da er ja sonst eher in der Nähe des Hauses ist - den Weg nicht mehr heim.

Wann seid ihr denn umgezogen? Eventuell kennt Finn das Revier noch nicht und hat sich verlaufen.....also ruhig auch in der weiteren Umgebung suchen und vor allem laut rufen! Katzen können sich mit ihrem guten Gehör gut an bekannten Stimmen/Geräuschen orientieren.
 
T-Rza

T-Rza

Registriert seit
18.07.2020
Beiträge
26
Gefällt mir
7
Du warst wirklich schon sehr fleissig, Ideen hätte ich gerade auch keine mehr.
Ich drücke Dir die Daumen, dass er bald wieder auftaucht.
Hier hatte letzten Sommer jemand seine Katze 6 Wochen gesucht, sie war 4-5 km entfernt in einer Gartenhütte eingezogen, die kaum genutzt wurde und wurde deswegen nicht sofort entdeckt.
Futter hat sie sich wohl in der Nachbarschaft zusammengesucht.
Also ist eine Woche zwar lang, aber längst nicht hoffnungslos ::knuddel
aber so weit weg... da weiß doch keiner, dass er zu mir gehört 😭😭😭 kann es denn sein, dass Kater sich mal so weit entfernen?? Und dann wieder kommen??
 

Smee

Registriert seit
27.09.2019
Beiträge
5.957
Gefällt mir
4.206
Freigänger haben in der Regel ein viel größeres Revier als ihre Dosis ahnen. Die Besitzer schwören Stein und Bein, dass Mietz nur ums Haus herum läuft.... dann hängt man ihnen eine Kamera um, und auf einmal wird klar, dass Mietz mehrere Kilometer zurück legt 😉

Unter Umständen ist in deiner Nachbarschaft eine neue Katze eingezogen und beansprucht das Revier?
 
T-Rza

T-Rza

Registriert seit
18.07.2020
Beiträge
26
Gefällt mir
7
Ah, ich kann deine Sorge um Finn gut verstehen. Ich werde bei meinen Mädels immer wahnsinnig, wenn sie länger als 3 Tage weg sind....
Du hast eigentlich schon alles unternommen, um den Kater zu finden.
Ich würde nachts noch mal im Naherholungsgebiet umherziehen und wirklich bei jedem Gebüsch etc. rufen.....wenn Finn durch irgendwas erschreckt wurde, hat er sich vielleicht versteckt und findet - da er ja sonst eher in der Nähe des Hauses ist - den Weg nicht mehr heim.

Wann seid ihr denn umgezogen? Eventuell kennt Finn das Revier noch nicht und hat sich verlaufen.....also ruhig auch in der weiteren Umgebung suchen und vor allem laut rufen! Katzen können sich mit ihrem guten Gehör gut an bekannten Stimmen/Geräuschen orientieren.
Wir sind 08/18 hier in das Haus gezogen, er darf (notgedrungen) seit 04/19 raus... er war bisher immer nur gegenüber auf der Wiese (da füttert leider jemand Streuner) und sonst höchstens 5 Häuser weiter auf der Wiese... ich renne jeden Abend herum, aber ich werde immer verzweifelter. Es gibt 10000 Häuser, Keller und Gartenhütten, die Kleingartenanlage wird geschlossen und fast alle Lauben stehen leer, es gibt 1000000000 Bäume und Büsche und zusätzlich noch
1000 andere Möglichkeiten... das mit dem Chip tut mir auch leid, aber ich hatte vorher noch keine Katzen und hab mich bei der Wohnungshaltung nicht mit dem Thema beschäftigt und dann nur das gemacht, was die Klinik sagte... und jetzt ist es zu spät, obwohl ich den Termin schon hatte. Ich hab so ein schlechtes Gewissen, dabei hab ich ja „nur“ einen freigänger zu deiner üblichen Zeit raus gelassen....
 
T-Rza

T-Rza

Registriert seit
18.07.2020
Beiträge
26
Gefällt mir
7
Freigänger haben in der Regel ein viel größeres Revier als ihre Dosis ahnen. Die Besitzer schwören Stein und Bein, dass Mietz nur ums Haus herum läuft.... dann hängt man ihnen eine Kamera um, und auf einmal wird klar, dass Mietz mehrere Kilometer zurück legt 😉

Unter Umständen ist in deiner Nachbarschaft eine neue Katze eingezogen und beansprucht das Revier?
hab ich auch schon gedacht... ich hab auch eine neue gesehen und auf unserem Rasen lagen Büschel von Katzenhaar und er hatte unter dem Kinn eine kleine Schramme
 
T-Rza

T-Rza

Registriert seit
18.07.2020
Beiträge
26
Gefällt mir
7
Du hast schon viel gemacht...Ich würde die Kleingärten noch auseinander nehmen und noch später in der Nacht, wenn es wirklich ruhig ist, ihn leise locken. So wie du es evtl. sonst machst. Evtl. hörst du ihn dann miauen...
Ansonsten solltest du die Strassenmeisterei anrufen und fragen, ob sie Katzen gefunden haben :-(
Ich drücke alles was ich habe, dass du ihn findest, oder er zurück kommt. Kann er immer in die Wohnung?
Bitte halte uns auf dem Laufenden....
der Kleingarten wird Ende des Jahres abgerissen, deswegen ist schon viel verlassen und die Zugänge abgeschlossen... meine Nachbarin hatte ihn schon einmal aus Versehen eingesperrt, da hat er einen Riesen Rabatz gemacht... dem Wirtschaftsbetrieb Hab ich eine Mail geschrieben, da kommen alle toten Tiere hin... auch mit Frage, wen ich noch fragen könnte. Er kann leider nicht immer rein, mein Mann wollte keine Klappe... aber er hat ein Häuschen vor der Tür mit Decke, das war bisher nie ein Problem
 
Thema:

Freigänger kommt nicht nach Hause

Freigänger kommt nicht nach Hause - Ähnliche Themen

  • Katze kommt nicht mehr ins Haus

    Katze kommt nicht mehr ins Haus: Hallo, Ich hab vorgestern meine beiden Kater zum ersten Mal ohne Aufsicht rausgelassen. Beide kommen aus dem Tierheim, sind Brüder und bald 2...
  • [Happy End!!!] Kater kommt nicht mehr nach Hause

    [Happy End!!!] Kater kommt nicht mehr nach Hause: Mein Oskar ein kastrierter BKH 1,5 Jahre alt ist seit dem 6.11.2020 (jetzt schon 8 Tage) nicht nach Hause gekommen. Er ist seit ca. einem...
  • Katze mit Freigang kommt immer seltener bis gar nicht nach Hause

    Katze mit Freigang kommt immer seltener bis gar nicht nach Hause: Hallo an alle, Ich hoffe ich bin im richtigen Forum. Ich habe folgendes Problem: Ich habe zwei Bengalkatzen. Der Kater, Jago, wurde letzten...
  • Katze kommt nicht von Freigang zurück...:-(

    Katze kommt nicht von Freigang zurück...:-(: Hallo! Vielleicht kennen einige schon meine vorigen Threads. Ansonsten die Kurzfassung: -Katze mit 11 Monaten von einer Privatperson (ebay...
  • Freigang-Regeln: Wann darf sie raus, wann/wie kommt sie zurück?

    Freigang-Regeln: Wann darf sie raus, wann/wie kommt sie zurück?: Hallo Liebe Community, wir haben ein wundervolles 1 1/2 Jahre altes, sterilisiertes und gechiptes Maine-Coon-Mischlingskind. Sie ist ein sehr...
  • Ähnliche Themen
  • Katze kommt nicht mehr ins Haus

    Katze kommt nicht mehr ins Haus: Hallo, Ich hab vorgestern meine beiden Kater zum ersten Mal ohne Aufsicht rausgelassen. Beide kommen aus dem Tierheim, sind Brüder und bald 2...
  • [Happy End!!!] Kater kommt nicht mehr nach Hause

    [Happy End!!!] Kater kommt nicht mehr nach Hause: Mein Oskar ein kastrierter BKH 1,5 Jahre alt ist seit dem 6.11.2020 (jetzt schon 8 Tage) nicht nach Hause gekommen. Er ist seit ca. einem...
  • Katze mit Freigang kommt immer seltener bis gar nicht nach Hause

    Katze mit Freigang kommt immer seltener bis gar nicht nach Hause: Hallo an alle, Ich hoffe ich bin im richtigen Forum. Ich habe folgendes Problem: Ich habe zwei Bengalkatzen. Der Kater, Jago, wurde letzten...
  • Katze kommt nicht von Freigang zurück...:-(

    Katze kommt nicht von Freigang zurück...:-(: Hallo! Vielleicht kennen einige schon meine vorigen Threads. Ansonsten die Kurzfassung: -Katze mit 11 Monaten von einer Privatperson (ebay...
  • Freigang-Regeln: Wann darf sie raus, wann/wie kommt sie zurück?

    Freigang-Regeln: Wann darf sie raus, wann/wie kommt sie zurück?: Hallo Liebe Community, wir haben ein wundervolles 1 1/2 Jahre altes, sterilisiertes und gechiptes Maine-Coon-Mischlingskind. Sie ist ein sehr...
  • Schlagworte

    freigänger katze nach umzug nucht nach hause

    ,

    freigänger kommt nicht

    Top Unten