Frau Sissi - Putzzwang nach Kastration?

Diskutiere Frau Sissi - Putzzwang nach Kastration? im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, ich möchte hier die Geschichte unserer eigentlich sehr glücklichen u. entspannten Katzendame Sissi (BKH SF) schildern und hoffe, dass mir...
Sissi’sMutti

Sissi’sMutti

Registriert seit
13.04.2020
Beiträge
4
Gefällt mir
15
Hallo,
ich möchte hier die Geschichte unserer eigentlich sehr glücklichen u. entspannten Katzendame Sissi (BKH SF) schildern und hoffe, dass mir irgendwer einen guten Rat geben kann.
Sissi wird am 2. Mai 2020 1 Jahr alt und wurde am 22. Januar 2020 kastriert. Danach entwickelte sie einen Putzzwang, der ihr inzwischen große kahle Stellen an beiden Schultern, Bauch, Hinterbeinen beschert. Wir haben vor ca. 5 Wochen kaiert, dass dieses Putzverhalten viel zu heftig wird und nicht normal sein kann. Inzwischen haben wir 5 Arztbesuche und eine Beratung beim Katzenpsychologen hinter uns. TA Nr. 1 scheidet nun aus, da uns hier gar nicht geholfen wurde. TA Nr. 2 geht die Sache nun systematischer an, sieht es aber längst nicht so dramatisch wie ich.
Es wurden Haare von Sissi unterm Mikroskop untersucht (unauffällig, kein Hinweis auf Krankheit) und Haare entnommen, um Pilzkultur anzulegen (Ergebnis erwarten wir nächste Woche). Zur
Sicherheit wurde was gegen Milben verabreicht. Als nächstes wird noch auf Allergien getestet, das aber erst nach Ergebnis der Pilzkultur.
Prinzipiell gehen alle (auch ich) von einer seelischen Ursache aus, die wir jedoch unseres Erachtens beseitigt haben. Sissi kam mit 10 Wochen zu uns und ist sehr anhänglich (Indoor Katze mit Freigehege und viel Beschäftigung durch mich, meinen Mann und ihre heiss geliebten Katzensitter, die täglich zum Spielen kommen, wenn wir im Büro sind.
Folgende Fehler unsererseits sehen wir als wahrscheinlichen Auslöser des Putzzwangs:
1. Sissi verbrachte die Nächte von Anfang an isoliert von uns, d. h. gegen 22:00/23:00 musste sie im vorderen Bereich des Hauses bleiben (Katzengerechtes Spielzimmer mit Vorzimmer u. Ausgang zum Freigehege) So dachten wir sie nachts sicherer als wenn sie im ganzen Haus unterwegs wäre.
2. In den Wintermonaten war der Ausgang zum Freigehege von 22:00 - 7:00 Uhr verriegelt, dass sie nicht im Kalten draussen rumlief.
3. Nach der Kastration war sie traumatisiert, was wir mit sehr viel Fürsorge schnell im Griff hatten. Sie war sehr schnell viel erwachsener und wir räumten den Großteil ihrer Spielsachen aus dem Wohnzimmer weg. Wir beobachteten in diesen ersten Wochen nach der Kastration mit Begeisterung, dass Sissi sich jetzt (ganz erwachsene Dame) viel mehr putzt und viel ruhiger ist. Nur das abendliche Verabschieden fiel ihr zusehends schwerer und sie konnte morgens nicht schnell genug reinflitzen und ewig schmusen, wenn die Glasrür aufging.
Als uns nun vor einigen Wochen klar wurde, was hier passiert, haben wir unsere Fehler beseitigt:
1. Sissi ist rund um die Uhr im ganzen Haus unterwegs und darf bei uns schlafen.
2. Der Ausgang zum Freigehege ist 24 h offen.
3. Im Wohnzimmer ist wieder Spieleparadies aufgebaut
4. Beschäftigungsprogramm wurde wieder erhöht und zusätzlich feliway stecker installiert
Sissi wirkt seelig, entspannt, interessiert und normal. Aber sie leckt sich nach wie vor viel u viel. Ausser wenn sie eine Fliege verfolgt oder draussen irgendwas anvisiert, kann sie sich nicht länger auf das Spiel konzentrieren. Immer wieder leckt sie für einige Sekunden über ihre Lieblingsstellen.
Ich bin nun sehr beunruhigt, weil wir all diese Fehler gemacht hatten und die TA Untersuchungen so schleppend gehen. Wir vermuten, dass die Ursachen beseitigt sind, Sissi aber diesen Tick nicht so einfach ablegen kann, weil sie es sich über etliche Wochen so antrainiert hat. Natürlich lassen wir auch die Allergietests noch machen, aber mein Bauch sagt mir, dass es psychisch war und ich noch Geduld haben muss. Ich denke auch an Bachblüten- habe aber damit keine Erfahrung bis jetzt.
Vielleicht hat hier jemand ähnliches erlebt oder kann mir sonst irgendwie helfen, die Nerven zu bewahren und das richtige zu tun.

Im Voraus ganz herzlichen Dank
von
Sissi’s Mutti
 
13.04.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Frau Sissi - Putzzwang nach Kastration? . Dort wird jeder fündig!
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
4.448
Gefällt mir
3.601
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum!

Ich habe mir deinen Beitrag jetzt mehrmals durchgelesen, denn spontan hatte ich eine Vermutung …….. und die bestätigt sich für mich bei jedem lesen immer mehr.
Eure Katze war und ist zu einsam, das ist mein Gedanke zu eurem Problem.

Selbst wenn ihr bereits teilweise eure "Fehler" erkannt und wie ihr meint, beseitigt habt …… ihr habt bisher nicht erkannt, das eure Sissy sich langweilt und ganz sicher glücklich wäre, wenn sie bereits von Anfang an einen Spielgefährten-in gehabt hätte, mit der sie groß werden und sich zusammen hätte beschäftigen können.

Oder gibt es in eurem Haushalt noch eine 2. Katze?

Sie war sehr schnell viel erwachsener und wir räumten den Großteil ihrer Spielsachen aus dem Wohnzimmer weg. Wir beobachteten in diesen ersten Wochen nach der Kastration mit Begeisterung, dass Sissi sich jetzt (ganz erwachsene Dame) viel mehr putzt und viel ruhiger ist. Nur das abendliche Verabschieden fiel ihr zusehends schwerer und sie konnte morgens nicht schnell genug reinflitzen und ewig schmusen, wenn die Glasrür aufging.
Wie stellt ihr euch eigentlich eine "erwachsene Katze" vor, bzw. was meint ihr, wie sich eine erwachsene Katze anders verhält?

Wir haben 2 Katzen, die beide jetzt ca. 2. 1/2 bis 2 .3/4 Jahre alt sind …… da gibt es noch keinerlei Anzeichen vom "Erwachsen sein"...… da wird gespielt, gerannt, getobt, gekämpft und alles gemeinsam untersucht, selbst der Blödsinn (wie z.B. ihre Krallenmuster an den Tapeten zu "dekorieren") wird noch immer gemeinsam gemacht …… denen ist einfach nie langweilig und wenn sie nicht mal endlich schlafen, dann sind sie wie kleine Kinder miteinander am spielen, Vogelkino gucken und vieles mehr …… beide putzen sich vorwiegend, wenn sie von uns durchgekrault wurden, wenn sie gerauft haben, oder mal ihr Fell "sortieren" müssen …… sonst haben beide da überhaupt keine Zeit zum lecken und putzen, man sieht ihnen regelrecht an, das sie immer genau mitbekommen müssen, was die andere gerade macht.

Das morgentlich rein flitzen eurer Katze macht doch sehr deutlich, das sie nie alleine sein möchte und beschäftigt werden möchte ….. aber einen Katzenkumpel könnt weder ihr, noch die Katzensitter, für sie ersetzen …… stellt euch einfach mal ein kleines Kind vor, das keine gleichaltrigen Kinder zum spielen hatte..... es fehlt diesem Kind einfach etwas zur glücklichen Kindheit.

Eure Katze in jetzt noch nicht mal 1 Jahr alt und damit noch lange Zeit ein Kitten, also hat noch eine ganze lange Zeit für solche Bedürfnisse vor sich, bevor sie dann wirklich mal in einigen Jahren wirklich erwachsen wird ….. erst kommt dann auch noch die Teenie- oder Halbstarkenzeit.

Habt ihr schon mal über eine Spielgefährtin im gleichen Alter wie es Sissi ist, nachgedacht?

Ich denke damit könntet ihr vielleicht wirklich ihren Bedürfnissen entgegen kommen und bei ihren psychischen Problemen helfen ….. jetzt könnte sie noch vieles ihrer verpassten Kittenzeit nachholen und dabei "vergessen", das sie sonst lecken würde ….. aber das kann dann auch noch eine Weile dauern, bis es aufhört.

LG Waltraud
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
4.590
Gefällt mir
3.658
Saba putzt sich auch jetzt im Frühjahr wieder intensiv. Ihr recht kurzes Fell ist überall auf ihren Liegeplätzen zu finden. Das war schon voriges Jahr so. Anfangs gaben wir ihr ne Minimaldosis Cortison, das half auch recht gut. Später stellte sich heraus, dass bei ihr die Hormone durcheinander geraten sind, weil bei der Kastration ein Ovarienrest im Bauchraum verblieben war. Sie bekam zunächst täglich die Pille, später nur noch 1 Mal in der Woche und zeitgleich wurde auch ihr Hautproblem besser. Bei evtl. Tests würde ich mal Sissis Hormone mit im Blick haben, auch bei uns Menschen reagiert die Haut sehr oft auf Hormonänderungen.
Ansonsten gebe ich Waltraud Recht, gegen Beschäftigungsmangel wirkt ne Kumpeline am allerbesten.
Viel Erfolg!.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
2.657
Gefällt mir
2.155
Hey
Eine meiner Katzen hat ein ähnliches Problem.
Bei ihr scheint das schon seit Jahren so zu sein (ich habe sie erst vor ca 6 Monaten übernommen).
Ausgelöst wurde es scheinbar durch Stress.
Bei uns hat es sich jetzt vor ner Weile noch verschlimmert da sie durch eine Behandlung mit Augensalbe weiteren Stress ausgesetzt war.
Mir wurde vom TA (leider nur die Vertretung von meinem) erklärt das es durch das massive putzen, besonders dann wenn die Haut schon nackt ist, immer wieder zu Mikroverletzungen kommt.
Diese Mikroverletzungen kribbeln und jucken was wiederum die Katze zum erneuten lecken verleitet.
Das wiederum macht es sehr unwahrscheinlich das es ohne Hilfe heilen wird.
Wir wollten eigentlich nach Nele ihrer Augenbehandlung mit Cortisonspritzen beginnen um den Kreislauf zu durchbrechen.
Dazu ist es aber durch Corona noch nicht gekommen.
Ich werde morgen oder übermorgen (jeh nach dem wann das Päckchen kommt) mal probieren ob ich Neles Juckreiz mit Nachtkerzenöl lindern kann.

Aktuell will ich noch nicht zum Tierarzt da ich bei der Behandlung nicht dabei sein dürfte und auch meine Fragen nicht stellen könnte.

Wenn das übermäßige lecken dann weg ist, dann denke ich wird es aber auch nur weg bleiben wenn man an der Ursache was geändert hat.
Bei mir selber zerbreche ich mir noch den Kopf daran wie ich das anstellen kann.
Bei dir gehe ich davon aus das eure Lösung Karzengeselschaft für Sissi ist.

LG
Nula
 
Thema:

Frau Sissi - Putzzwang nach Kastration?

Frau Sissi - Putzzwang nach Kastration? - Ähnliche Themen

  • Gibt es hier noch andere Katzen, die große Angst vor Frauen haben?

    Gibt es hier noch andere Katzen, die große Angst vor Frauen haben?: Hallo, seitdem ich meine Katze kenne, hat sie Angst vor Frauen. Schon in der Katzenhilfe war das so und war wohl auch ein Grund dafür, warum sie...
  • typisch Mann, typisch Frau

    typisch Mann, typisch Frau: Hallo!! ::w Könnt ihr bei euren Fellis auch ab und zu beobachten, dass Katzen typisch weibliches Verhalten an den Tag legen und Kater typisch...
  • Felix futtert Mäuse - meine Frau kommt damit nicht gut zurecht

    Felix futtert Mäuse - meine Frau kommt damit nicht gut zurecht: Hallo zusammen, ich habe da ein Problem und wäre für eure Ratschläge dankbar: Unser Felix fängt irgendwo Mäuse (1X pro Tag) und bringt sie dann...
  • was ist nur bloss mit meiner Sissi loss? frisst kaum,sabert,Haarausfal,zittert

    was ist nur bloss mit meiner Sissi loss? frisst kaum,sabert,Haarausfal,zittert: Hallo zusammen, Meine Sissi ist 11 Monate alt.und seid heute ganz komisch sie frisst heute so gut wie garnicht ,zittert,sabert ohne ende und hat...
  • Schrulliger Putzzwang

    Schrulliger Putzzwang: Klar, dass Menschen ab und an nichts besseres zu tun haben, als den ganzen Tag die Wohnung zu putzen während das liebe Vieh schläft, ist bekannt...
  • Ähnliche Themen
  • Gibt es hier noch andere Katzen, die große Angst vor Frauen haben?

    Gibt es hier noch andere Katzen, die große Angst vor Frauen haben?: Hallo, seitdem ich meine Katze kenne, hat sie Angst vor Frauen. Schon in der Katzenhilfe war das so und war wohl auch ein Grund dafür, warum sie...
  • typisch Mann, typisch Frau

    typisch Mann, typisch Frau: Hallo!! ::w Könnt ihr bei euren Fellis auch ab und zu beobachten, dass Katzen typisch weibliches Verhalten an den Tag legen und Kater typisch...
  • Felix futtert Mäuse - meine Frau kommt damit nicht gut zurecht

    Felix futtert Mäuse - meine Frau kommt damit nicht gut zurecht: Hallo zusammen, ich habe da ein Problem und wäre für eure Ratschläge dankbar: Unser Felix fängt irgendwo Mäuse (1X pro Tag) und bringt sie dann...
  • was ist nur bloss mit meiner Sissi loss? frisst kaum,sabert,Haarausfal,zittert

    was ist nur bloss mit meiner Sissi loss? frisst kaum,sabert,Haarausfal,zittert: Hallo zusammen, Meine Sissi ist 11 Monate alt.und seid heute ganz komisch sie frisst heute so gut wie garnicht ,zittert,sabert ohne ende und hat...
  • Schrulliger Putzzwang

    Schrulliger Putzzwang: Klar, dass Menschen ab und an nichts besseres zu tun haben, als den ganzen Tag die Wohnung zu putzen während das liebe Vieh schläft, ist bekannt...
  • Schlagworte

    kastration sissy

    Top Unten