Fragen zu Impfungen, Feliserin & (allergischer) Reaktion

Diskutiere Fragen zu Impfungen, Feliserin & (allergischer) Reaktion im Impfungen Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Vielleicht können wir hier die Diskussion zu Impf-Nebenwirkungen fortführen. Möglicherweise ist das ja auch interessant für UserInnen, die nicht...
2kittenmami

2kittenmami

Moderator
Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
1.156
Gefällt mir
1.786
Vielleicht können wir hier die Diskussion zu Impf-Nebenwirkungen fortführen. Möglicherweise ist das ja auch interessant für UserInnen, die nicht bei Gefundene Katze mit Katzenschnupfen mitgelesen haben. Wir sind auf das Thema gekommen, weil wir die Möglichkeit von allergischen Reaktionen bzw. einem anaphylaktischen Schock bei wiederholter Gabe von Feliserin und die Erfahrung von @durito damit diskutiert haben.

Ja, wir, also die Katzen, haben Feliserin wegen Schnupfensymptomen bekommen!

Obwohl ich damals dem TA gesagt habe, dass bereits einmal Feliserin gespritzt wurde.
Die Vorbesitzer haben das Feliserin auch extra erwähnt, ich hab da aber nicht kapiert, warum das so war (vielleicht hatten die schon ähnliche Erfahrungen damit)
Die ersten Schocksymptome sind nach ca. 15 Minuten, also gerade als wir wieder zu Hause angekommen sind, aufgetreten (Erbrechen und alle Pfötchen von sich gestreckt lag die Katze im Katzenklo)
Nach telefonischer Rücksprache mit der TÄ, hat diese sich völlig verwundert gegeben, was die Katze denn jetzt haben könnte (mir wurde sogar gesagt, dass es evtl. Übelkeit vom Autofahren sein könnte!)
Das sah aber alles so schlimm aus, dass wir sofort in die nächste Tierklinik gefahren sind.
Das Kitten war wirklich nur noch ein Häufchen Elend, hechelnd, mit blauer Zunge, zitternd und unterkühlt.
Nach 24 Stunden Klinik mit Infusion (Adrenalin, Antihistaminika etc.) war alles wieder gut.

Eine bemerkenswerte Besserung des Schnupfens war aber nicht erkennbar, daher gehe ich heute davon aus, dass es vermutlich nicht die typischen Calici oder Schnupfenviren waren. Der Schnupfen ist nach ca. 3 Wochen mit Lysin und täglichen "Dampfbädern" weggegangen.

Seitdem bin ich total übervorsichtig.

Mit einer auf Allergien spezialisierten TÄ hab ich mich danach mal über die Pferdefleisch-Frage unterhalten, sie konnte aber auch nicht sagen, ob bei der Katze dann auch auf Futter mit Pferdefleisch eine Reaktion auftreten könnte/müsste.

Bei den Impfungen verstehe ich nicht, auf welchem Ausgangsmaterial die Impfstoffe (worauf werden die Viren vermehrt) hergestellt werden.
In der Packungsbeilage von Purevax steht z.B. etwas von Kollagenhydrolysat.
Woher das kommt und ob sowas dann in der Impfung noch zu finden ist und irgendwelche Auswirkungen haben kann ist mir nicht klar. Ich weiß nur bei Menschen gibt Impfstoffe die auf Hühnereiweiß gezüchtet werden.
Ich kenne mich damit auch nicht so sehr aus, es Immunologie bzw. Virologie ist nur am Rande mein Thema, aber ich hab ein bisschen was gelesen. Wir reden hier von
attenuierten Viren, die für die Impfstoffgewinnung irgendwie gezüchtet werden. @Babyleinchen : Ich bin draufgekommen, dass ich in deinem Thread überhaupt etwas unrichtiges geschrieben habe und möchte diesen Fehler korrigieren. Und zwar sind Viren aus Impfungen sehr wohl lebens- und auch vermehrungsfähig. Aber sie wurden gezielt so verändert (man kann sagen gentechnisch verändert), dass sie eigentlich nicht mehr in der Lage sind Wirtszellen in größerem Ausmaß zu befallen. Es wurden gezielt genetische Veränderungen eingefügt, die den Virus nurmehr sehr wenig aggressiv machen. Ich werde das was ich im Thread geschrieben hab auchnoch als falsch kennzeichnen.

Aber das was mit Delilah gerade passiert, sofern es denn Parvo ist, kann glaube ich trotzdem nicht alleine von den attenuierten Viren sein, sonst würde es nicht schon so lange dauern. Da muss sie schon was mit im Gepäck gehabt haben.

Aber zu der Sache mit den tierischen Materialen, die man nimmt um Impfstoff-Viren zu züchten: Kollagenhydrolysat oder Hühnereiweiß werden als Nährmedium für die Zellklutur-Zellen verwenden in denen die Viren vermehrt werden. Ich hab zwar keine Studie zu Katzen-Impfungen gefunden, aber bei Menschen-Impfungen ist es anscheinend so, dass Spuren von dem Nährmedium in der Impfung sein können. Es gibt zb. einige wissenschaftliche Veröffentlichungen zu Hühnereiweiß-Allergikern und der Influenza-Impfung. In den paar wo ich reingelesen habe, wurde empfohlen bei bekannten Allergikern die Impfung trotzdem durchzuführen, aber in einem Zentrum wo ein eventueller anaphylaktischer Schock sofort behandelt werden könnte.

Du machst es also total richtig, wenn du bei einem Allergie-Risiko noch beim TA bleibst!!
 
06.05.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fragen zu Impfungen, Feliserin & (allergischer) Reaktion . Dort wird jeder fündig!

durito

Registriert seit
16.01.2015
Beiträge
58
Gefällt mir
14
Danke, dass du das Thema verschoben hast, ich hatte wegen dem OT schon ein schlechtes Gewissen.
 
Babyleinchen

Babyleinchen

Registriert seit
07.07.2018
Beiträge
112
Gefällt mir
136
Wegen der Feliserin-Schutzimpfung habe ich mir auch nochmal Gedanken gemacht. Unser erster Tierarzt hat das Delilah ja nur wegen ihrem Katzenschnupfen gegeben. Er hat uns nicht erklärt, was das eigentlich genau ist - er hat immer nur von Schutzimpfung gesprochen. Dass die Schutzimpfungen Feliserin war, habe ich auch erst erfahren, als ich wollte, dass er Delilah einen Impfpass ausstellt und er meinte, dass wird nicht in den Impfpass geschrieben. Aber genau das hätte er machen müssen! Ich habe es jetzt selber noch nachgetragen.
Einer der neuen Tierärzte wussten zuerst nicht mal, was Feliserin ist. Erst als meine Mutter erklärt hat, dass man das akut verabreicht hätte, hat's ihm gedämmert...

Zu der Parvo-Impfung. Wenn es Parvo war, dann hat Delilah die Parvo-Viren vermutlich schon in sich getragen. Durch die Impfung in Kombination mit Stress, wurden diese Viren aktiviert. Dann hätte die Impfung die Erkrankung nicht direkt verursacht, sondern die bereits bestehenden Viren zu einem Ausbruch animiert. Könnte das sein?
 

durito

Registriert seit
16.01.2015
Beiträge
58
Gefällt mir
14
2kittenmami hat bereits die Katzenzucht erwähnt, bei der das Feliserin und/oder die Impfung den Parvo-Ausbruch nicht verhindert hat oder vielleicht sogar zur Verschlechterung des Zustands beigetragen hat (kann man im Netz nachlesen).

Schon etwas älter aber trotzdem interessant zum nachlesen bezüglich gemeldeter Impfreaktionen ist auch https://www.pei.de/SharedDocs/Downl...anzreport-2007.pdf?__blob=publicationFile&v=2

Nebenwirkungen/unerwünschte Wirkungen oder Wirkungslosigkeit werden sicher viel zu selten gemeldet. Tierärzten ist das oft zuviel zusätzliche Arbeit und als Besitzer hat man meist nicht den notwendigen Durchblick.
Bei uns erfolgte damals jedenfalls keine Meldung durch den Tierarzt oder die Tierklinik.
Natürlich kann man auch als Patient eine solche Meldung erstellen, da müsste man aber z.B. die Chargennummer des Arzneimittels angeben, wie soll ich das machen, wenn ich vom TA nicht mal aufgeklärt werde, was genau geimpft oder verabreicht wurde?
 

durito

Registriert seit
16.01.2015
Beiträge
58
Gefällt mir
14
Auch noch interessant zum Thema Impfen/Injektion die Empfehlungen hier https://www.tierklinik-hofheim.de/f...ne-assoziierte_Fibrosarkome_bei_der_Katze.pdf
Oft werden Tieren Arzneimittel injiziert, weil das für den Tierbesitzer einfacher ist.
Versteht mich nicht falsch, ich bin kein Impfgegner, aber es wird einem oft als so praktisch verkauft, wenn der TA das notwendige Medikamt gleich injiziert, dann hat man als Besitzer seine Ruhe.
Das Thema beschäftigt mich schon lange, da bereits vor über 20 Jahren ein Bekannter als Student bei derartigen Studien mitgerabeitet hat und damals schon irgendein Zusammenhang mit Sarkomen und der Impfstelle erkennbar war.
Seitdem versuche ich Medikamente wenn irgendwie möglich oral zu verabreichen und nicht aus Bequemlichkeit spritzen zu lassen.
 
Thema:

Fragen zu Impfungen, Feliserin & (allergischer) Reaktion

Fragen zu Impfungen, Feliserin & (allergischer) Reaktion - Ähnliche Themen

  • Fragen zur Leukose-Impfung

    Fragen zur Leukose-Impfung: Hallo ihr Lieben ::wgelb, bald sollen meine Jungs gegen Leukose geimpft werden. Es wird wohl Leucogen von Virbac werden , die TÄ sagte mir, sie...
  • Frage zu Tollwut-Impfung

    Frage zu Tollwut-Impfung: Hallo zusammen::w ich bräuchte mal eure Meinung. Und zwar wurde unsere Zoey (geboren Anfang Juli 2009) folgendermaßen Tollwut geimpft: Am...
  • Fragen zur Tollwut-Impfung

    Fragen zur Tollwut-Impfung: Hallo, ich werde meinen zwei Senioren in ca. 2 Monaten (gesicherten) Freigang bieten können. Bisher waren sie Wohnungskatzen und wurden nur gegen...
  • Frage zur Häufigkeit der Impfung

    Frage zur Häufigkeit der Impfung: Hallo ich hab mal eine Frage zum Impfen. 2 meiner 3 Katzen wurden Ende 2006 für Katzenschnupfen und seuche grundimmunisiert - seitdem hats der...
  • 2 Fragen zum Thema Impfungen

    2 Fragen zum Thema Impfungen: Vielleicht kann mir einer zwei Fragen zum Thema Impfung Katzenseuche/ Katzenschnupfen beantworten... Wenn eine Katze die Grundimmunisierung...
  • Ähnliche Themen
  • Fragen zur Leukose-Impfung

    Fragen zur Leukose-Impfung: Hallo ihr Lieben ::wgelb, bald sollen meine Jungs gegen Leukose geimpft werden. Es wird wohl Leucogen von Virbac werden , die TÄ sagte mir, sie...
  • Frage zu Tollwut-Impfung

    Frage zu Tollwut-Impfung: Hallo zusammen::w ich bräuchte mal eure Meinung. Und zwar wurde unsere Zoey (geboren Anfang Juli 2009) folgendermaßen Tollwut geimpft: Am...
  • Fragen zur Tollwut-Impfung

    Fragen zur Tollwut-Impfung: Hallo, ich werde meinen zwei Senioren in ca. 2 Monaten (gesicherten) Freigang bieten können. Bisher waren sie Wohnungskatzen und wurden nur gegen...
  • Frage zur Häufigkeit der Impfung

    Frage zur Häufigkeit der Impfung: Hallo ich hab mal eine Frage zum Impfen. 2 meiner 3 Katzen wurden Ende 2006 für Katzenschnupfen und seuche grundimmunisiert - seitdem hats der...
  • 2 Fragen zum Thema Impfungen

    2 Fragen zum Thema Impfungen: Vielleicht kann mir einer zwei Fragen zum Thema Impfung Katzenseuche/ Katzenschnupfen beantworten... Wenn eine Katze die Grundimmunisierung...
  • Top Unten