fragen zu einer zusammenführung - bitte um hilfe!

Diskutiere fragen zu einer zusammenführung - bitte um hilfe! im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; hallo! ich brauche mal eure hilfe für eine zusammenführung und wäre euch sehr dankbar, wenn ihr einige tips für mich hättet. ich bin...

tinesan

Registriert seit
01.07.2007
Beiträge
133
Gefällt mir
0
hallo!

ich brauche mal eure hilfe für eine zusammenführung und wäre euch sehr dankbar, wenn ihr einige tips für mich hättet. ich bin katzenneuling und habe probleme, das verhalten meiner beiden stubentieger zu deuten.

also ich schildere euch mal kurz die situation:

wir haben lousi und sina am montag zu uns geholt. beide katzen kannten sich vorher nicht. lousi ist circa eins und sina ist circa zwei.

montag: lousi versteckte sich hinter der couch und sina erkundete die wohnung, sie war sehr zutraulich. als lousi nach 5 stunden hinter der couch hervorkam, untersuchte sie die wohnung. sina hat sich dann auf den kratzbaum zurückgezogen und blieb dort.

dienstag: sina blieb auf dem kratzbaum, während lousi sich schon ganz wie zuhause fühlte. ab und zu sprang sina auf das fensterbrett, dass gleich an den kratzbaum angrenzt. lousi betrat den kratzbaum
nicht. abends hat sina dann die hängematte des kratzbaums zum ersten mal als klo benutzt. (markieren oder angst?).

mittwoch: nachdem sina noch 2 weitere male den kratzbaum als klo benutzte, traute sie sich vom kratzbaum über das fensterbrett zur angrenzenden küche und benutzte dort das katzenklo. in der küche hält sie sich nur auf dem tisch, den stühlen, der mikrowelle oder dem festerbrett auf. nur zum klogang kommt sie herunter.

donnertstag: sina schien sich häufiger zwischen kratzbaum und fensterbrett zu bewegen als am vortag. sonst keine veränderung.

heute (freitag): keine weitere veränderung.

das verhältnis zwischen den beiden katzen lässt sich folgendermaßen beschreiben: sobald sina sich einen schritt weiter bewegt als lousi es momentan gewöhnt ist, rennt lousi zu ihr und scheint sie zu vertreiben. auch macht sie dies, wenn sina sich zum beispiel ausnahmsweise mal an den futternapf getraut hat. auch ist uns aufgefallen, dass sina lousi oft zuerst anknurrt. zum beispiel haben wir sina heute zu uns auf die couch gesetzt (ich hoffe, das war nicht total falsch) und als lousi angelaufen kam (sie blieb auf dem boden sitzen), hat sina sie angeknurrt. lousi hat sich dann irgendwann hingelegt. als sina dann aber wieder zum kratzbaum wollte (neben der couch) ist lousi ihr hinterhergefegt und hat sie angefaucht, krallen waren auch im spiel.
momentan ist lousi bei mir im arbeitszimmer und sina liegt auf dem kratzbaum, dort bewegt sie sich auch nicht herunter. lousi hat den kratzbaum bis jetzt noch nicht erklimmt, sie kratzt nur manchmal am untersten stamm. sina betritt nicht den boden oder nur wenn sie unbedingt muss (eben um in die küche zu kommen).

wie kann ich dieses verhalten deuten?
mir wurde empfohlen (von einer tierarzthelferin, die selber katzen hat), einen tropfen baldrian auf die stirn beider katzen zu reiben, weil sie diesen geruch mögen und dann beiden den selben geruch haben. meint ihr, das ist sinnvoll?
ich hatte noch nie katzen und würde gerne eure meinung hören, was ihr von der situation haltet und wie ich jetzt am besten vorgehen sollte?
soll ich sina ab und zu zu mir auf die couch holen oder einfach völlig in ruhe lassen?
soll ich sina das futter dort hinstellen, wo sie sich befindet oder soll ich es einfach auf den küchenboden stellen, so dass sie sich trauen muss?
auch bin ich nicht sicher, welche katze im moment die nase vorn hat, wenn man das überhaupt sagen kann.

ich freue mich sehr über jede hilfe von euch!
schöne grüße, tinesan
 
14.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: fragen zu einer zusammenführung - bitte um hilfe! . Dort wird jeder fündig!

Angel-of-Death

Registriert seit
08.09.2007
Beiträge
37
Gefällt mir
0
Also ich habe selber vier Miezen, jeweils ein Geschwisterpärchen.

Die haben wir zu Anfang getrennt gehalten und nur wenn ich daheim war zusammen gelassen. Die haben sich relativ schnell aneinander gewöhnt. Es gab zwar einiges an Streitereien aber das legte sich relativ schnell.

Die Klogeschichte hatte ich auch. Ich habe dann einfach begonnen unsere Mäuse, wenn sie unruhig wurden, in das Katzenklo gesetzt, was sie dann auch schnell akzeptierten.

Seitdem gab es kaum bis gar keine Probleme mehr.

Von Baldrian halte ich wenig, denn auch dieser Geruch geht verloren und dann stehst du wieder am Anfang.
 

flunschkugel

Registriert seit
13.09.2005
Beiträge
1.575
Gefällt mir
0
::w

lass sie einfach machen. Knurren, fauchen und ggf. auch mal zuhauen ist normal und gehört zum "kennenlernen" und Rangordnung festlegen. Es sieht für uns oft weitaus heftiger und bedrohlicher aus, als es ist. Erst wenn es wirklich ernst werden sollte, wenn Blut zu fließen droht, sollte man eingreifen. Danach hört es sich aber nicht an.

Immerhin bewegt sich Sina inzwischen ja durch die Räume, wenn auch vorsichtig. Wenn sie noch so ängstlich ist, kannst du ihr ruhig das Futter im WoZi servieren und Mahlzeit für Mahlzeit den Napf immer ein Stück mehr in Richtung Küche bewegen. Zur Unterstützung könntest du beim TA Feliway und/ oder Felifriend holen. Das hilft in sehr vielen Fällen. Um den Gruppengeruch zu unterstützen, könntest du erst Sina mit einem T-Shirt oder Handtuch abrubbeln und dann Lousi (oder umgekehrt).

Die beiden müssen einander und das neue Revier als auch dich kenennlernen. Das braucht je nach Katze mal mehr, mal weniger Zeit. Auch wenn es schwerfällt, laß sie auf dich zukommen, "zwing" sie zu nichts.

Das wird schon, drücke die Daumen.
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Ja, Feliway kann nicht schaden.
Ansonsten denke ich auch, daß Du da noch wenig machen kannst, erst mal abwarten und viel mit beiden beschäftigen.
 

tinesan

Registriert seit
01.07.2007
Beiträge
133
Gefällt mir
0
hallo!

danke für eure hilfe! :) ich will doch schließlich nichts falsch machen...

Immerhin bewegt sich Sina inzwischen ja durch die Räume, wenn auch vorsichtig.
naja, das habe ich vielleicht nicht ganz richtig rübergebracht. sie bewegt sich nicht durch die räume, sondern läuft wenn sie muss nur diese 2 meter über den boden vom wohnzimmerfensterbrett zum küchentisch.
seit gestern abend liegt sie auf dem küchentisch, weil ich sie vom kratzbaum auf das klo neben dem küchentisch gesetzt hatte. sie war seitdem 2x auf dem klo und sonst nichts.
ich füttere sie jetzt auf dem küchentisch, weil sie sonst nichts frisst.

gestern abend habe ich sie ganz lange getreichelt und sie hat es auch sichtlich genossen. das mit dem handtuch abreiben habe ich versucht, obwohl ich nicht weiß, ob das bisschen, was ich hinbekommen habe, was bringt. dann habe ich noch die decken, auf denen die beiden lagen, getauscht. das schien kein problem für sie zu sein.

mir ist aufgefallen, dass die beiden sich heute noch nicht angeknurrt haben. lousi ist sogar einmal auf den stuhl geklettert und hat auf den tisch geguckt. sina ist ganz entspannt liegen geblieben. sonstige annäherungen finden aber nicht statt.

wenn sich bis nächste woche keine besserung einstellt, werde ich auch feliway probieren. sie sind ja gerade mal seit montag da. baldrian hatte ich gestern zwar mal gekauft, aber da rümpfen sie nur die nase, also lass ichs sowieso lieber.

es macht mir nur sorgen, dass sina sich nicht bewegt. sie ist nicht auf den boden zu kriegen, auch nicht mit spielen. sie erkundet auch nicht die küche und auch vom klo gehts sofort wieder auf den tisch. ::?
oder ist das alles total normal und ich mache mir nur zu viele gedanken?

schöne grüße, tinesan
 

Tinker

Registriert seit
17.06.2005
Beiträge
2.106
Gefällt mir
0
Es wäre schön, wenn du dich darauf einlassen könntest, dass diese Zusammenführung einfach einige Wochen, eventuell sogar Monate andauern könnte. Katzen, vor allem, wenn sie eigentlich schon erwachsen sind, reagieren unterschiedlich auf Veränderungen. Sie brauchen Zeit und alles, was ohne viel Gekämpfe stattfindet, ist schon mal gut.

Ein Auge auf die schüchterne zu haben, ist dennoch wichtig. Auf die Dauer sollte so ein Rückzug natürlich nicht sein. Aber eine Katze, die mitten auf dem Tisch liegt, die will was und die ist anwesend.

Leckerliespielchen und Suchspiele könnten jetzt gut sein. Schau einfach mal.

LG Tinker
 

Käthe

Registriert seit
13.08.2006
Beiträge
345
Gefällt mir
0
Ach,
Knurren, Fauchen und Backpfeifen verpassen ist harmlos :) Kein Sorgen machen.

Ich würde wirklich Feliway sehr, sehr empfehlen, weil es die angespannte Situation auflockert und Sina sicherlich aus ihrer Reserve lockt.

Es gibt auch die Möglichkeit deine Katzen mit euren Kleidungstücken oder mit Babypuder (ohne Parfüm) oder Thunfisch einzureiben. Wenn du letzteres probierst, haben sie sich bestimmt zum fressen gern :)



Lg,
Käthe
 

flunschkugel

Registriert seit
13.09.2005
Beiträge
1.575
Gefällt mir
0
Ok, sie scheint extrem schüchtern zu sein. Weißt du denn was über ihre Vorgeschichte, was hat man dir im TH zu ihr gesagt? Ich denke aber, daß sich das im Laufe der Zeit bestimmt ändert. Daß sie zumindest öffentlich und gut sichtbar auf dem Küchentisch hockt, ist ja schon mal was. :wink:

Normal ... Hm, jeder Mensch und jede Katze hat ihren eigenen Rhythmus und "Stil", auf Neues zuzugehen. Manche brauchen etwas länger, um sich z.B. sicher zu fühlen. Nur zum Vergleich: Casper hat nach unserem Umzug komplette 2 Wochen unter der Bettdecke verbracht und sich maximal nachts, wenn es stockeduster war mal in Richtung Klo oder Futter bewegt.

Das sind doch auch schon mal gute Ansätze, wenn sie auf die "Fremddecken" nicht reagiert haben, prima. :p Und Glückwunsch zum heutigen knurrfreien Tag. Ist auch ein gutes Zeichen.

Feliway und Felifriend kannst du ruhig schon vor nächster Woche einsetzen, gerade weil Sina so zurückhaltend ist, würde ich sie so schnell wie möglich damit unterstützen. Feliway enthält "Wohlfühl-Pheromone", mit denen eine Katze normalerweise durch das Reiben von Kopf und Wangen Bereiche markieren, in dem sie sich besonders wohl fühlen bzw. in dem sie fressen und schlafen. Dadurch erhalten sie ein "Wohlfühlsignal". Felifriend hingegen soll das Vertrauen zwischen Katze und anderen Individuen fördern. Da ihr drei alle untereinander "neu" seid, wäre der Einsatz auch nicht verkehrt.
 

tinesan

Registriert seit
01.07.2007
Beiträge
133
Gefällt mir
0
hallo!

Es wäre schön, wenn du dich darauf einlassen könntest, dass diese Zusammenführung einfach einige Wochen, eventuell sogar Monate andauern könnte.
natürlich kann ich mich darauf einlassen.
ich mache mir nur sorgen um sina, weil sie sich doch sehr zurückzieht. wir haben jetzt noch den transportkorb in die küche gestellt, damit sie dort eine rückzugsmöglichkeit hat. die box steht auf dem stuhl und sie ist den ganzen tag erst zweimal draußen auf dem tisch gewesen :?

Es gibt auch die Möglichkeit deine Katzen mit euren Kleidungstücken oder mit Babypuder (ohne Parfüm) oder Thunfisch einzureiben.
hmm, verstehe ich das richtig? ich soll den thunfisch aus der dose nehmen und ihn auf die katzen schmieren?? das kann ich mir irgendwie nicht so wirklich vorstellen 8O und welche wirkung hat babypuder? mögen sie den geruch denn besonders?

Weißt du denn was über ihre Vorgeschichte, was hat man dir im TH zu ihr gesagt?
also im tierheim wurde uns gesagt, dass sie sehr verschmust und auch gut verträglich wäre. mit den katzen in ihrem zimmer hat sie sich auch gut verstanden und schien auch nicht verschüchtert zu sein. das zimmer war aber auch nur ein paar quadratmeter groß, vielleicht ist ihr die große" wohnung einfach zuviel auf einmal..

Nur zum Vergleich: Casper hat nach unserem Umzug komplette 2 Wochen unter der Bettdecke verbracht und sich maximal nachts, wenn es stockeduster war mal in Richtung Klo oder Futter bewegt.
es beruhigt mich enorm, dass dieses verhalten scheinbar nicht so selten ist.


mittlerweile ist es so, dass sina sich ganz selten (jeden 2ten tag vielleicht?!) mal zum spielen auf den boden locken lässt. und zwar kann sie manchmal, wenn ein spielzeug auf dem boden liegt, einfach nicht an sich halten :wink:
geknurrt und gefaucht wird immernoch. manchmal greift lousi sina auch an, aber es hat noch keine verletzten gegeben.

feliway werde ich ende der woche bestellen, wenn bis dahin keine besserung in sicht ist. gibt es davon eigentlich auch pröbchen, so dann man gucken kann, ob die katzen darauf anspringen?

schöne liebe grüße, tinesan
 

tinesan

Registriert seit
01.07.2007
Beiträge
133
Gefällt mir
0
hallo!

ich wollte mal bericht erstatten, wie es mittlerweile läuft:

also der transportkorb steht jetz auf dem fußboden und sina bewegt sich auch schon ganz gut über den boden. sie spielt regelmäßig mit uns und gestern haben sina und lousi sogar ihre nasen aneinander gestupst, seitdem ist allerdings wieder gefauche und geknurre angesagt. manchmal beobachte ich, wie sina vom tisch herunter nach lousi angelt, sie scheint mit ihr spielen zu wollen. sina kommt auch mittlerweile aus ihrer box, wenn wir den raum betreten :)

ich habe dennnoch eine frage. denn seit einigen tagen zeigt sina ein komisches verhalten, das ich nicht einordnen kann:
und zwar miaut sie und wenn ich dann zu ihr gehe, dann reibt sie erst kurz ihren kopf an mir und dann beißt (besser: zwickt) sie mich in den arm oder die hand. oder wenn ich um den tisch herumgehe, angelt sie immer mit ihren pfoten nach mir, aber mit ausgefahrenen krallen. auch wenn ich versuche sie zu streicheln, will sie mich oft kratzen oder beißen, obwohl ich schon das gefühl habe, dass sie will, dass ich das mache.
wie kann ich sinas verhalten verstehen und wie muss ich reagieren?

ich habe das gefühl, sie ist nicht ausgelastet, was ja auch kein wunder ist. aber ist das jetzt ein gutes oder ein schlechtes zeichen?


ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir noch einmal helfen könntet :)
wenn diese frage besser in einem anderen unterforum aufgehoben ist, sagt es bitte..

liebe grüße, tinesan
 

flunschkugel

Registriert seit
13.09.2005
Beiträge
1.575
Gefällt mir
0
Super, es geht voran. :p

Das was du da von Sina beschreibst hört sich nach Liebesbissen und Spielaufforderungen an. Gekrault werden will sie dann nicht, lieber eine ANgel jagen oder so.
 

tinesan

Registriert seit
01.07.2007
Beiträge
133
Gefällt mir
0
hallo!

ich dachte, vielleicht interessieren euch die fortschritte der beiden:

also seit letzter woche geht sina auf den fußboden und beschnuppert sich immer mehr mit lousi. sie fressen auch schon nebeneinander und spielen zusammen ::bg es ging plötzlich alles sehr schnell voran, so dass ich gar keine zeit hatte, alle fortschritte hier reinzuschreiben. ich weiß nicht, was der auslöser war, aber plötzlich machte sina riesen schritte. seit mitte dieser woche kommt sie auch wieder ins wohnzimmer und war auch schonmal auf der couch und hat uns schon im schlafzimmer besucht ::bg

wenn ich sehe, wie toll die beiden jetzt schon zusammen spielen, dann bin ich so froh, dass wir uns für 2 katzen entschieden haben. und zum glück wurde ich hier im forum sehr gut auf die schwierigkeiten einer zusammenführung vorbereitet, so dass ich nicht vorschnell aufgegeben habe ::bg

oft jagen sich die beiden spielerisch durch die gegend. selten endet das in fauchen, aber meist nur, wenn sina dem kratzbaum zu nahe kommt. aber sie pirscht sich täglich weiter vor und wird immer mehr akzeptiert!

ganz liebe grüße, tinesan
 
Thema:

fragen zu einer zusammenführung - bitte um hilfe!

fragen zu einer zusammenführung - bitte um hilfe! - Ähnliche Themen

  • Frage zu Zusammenführung

    Frage zu Zusammenführung: Guten Tag zusammen, ich bin neu hier im Forum und habe auch gleich eine Frage. Die Frage nach Zusamenführungen kam hier ja durchaus schon, jedoch...
  • Zusammenführungs-TB und die ein oder andere Frage

    Zusammenführungs-TB und die ein oder andere Frage: Hallo zusammen, durch unglückliche Umstände muss ich derzeit 3 Katzen zusammenführen, und ich möchte den Verlauf hier festhalten... zumal ich...
  • Evtl. zieht demnächst dritte Katze ein, ein paar Fragen zur Zusammenführung

    Evtl. zieht demnächst dritte Katze ein, ein paar Fragen zur Zusammenführung: Der Wunsch nach einer dritten Katze besteht nicht erst seit gestern, sondern schon seit über einem Jahr. Ich habe ein Katzemädchen im Auge, die...
  • Frage zur Zusammenführung

    Frage zur Zusammenführung: Hallo, ich beabsichtige zwei Katzen zu halten.Kann mir jemand einen Rat geben was am besten ist.Meine Vorstellung geht dahin das es evtl.zwei...
  • Wichtige Fragen vor Zusammenführung!!!!

    Wichtige Fragen vor Zusammenführung!!!!: Hallo ihr Lieben, bisher hatte ich ausreichend Zeit um mich um meine "Kleine" (14 Monate, EKH) zu kümmern, da sie aufgrund der ungünstigen...
  • Ähnliche Themen
  • Frage zu Zusammenführung

    Frage zu Zusammenführung: Guten Tag zusammen, ich bin neu hier im Forum und habe auch gleich eine Frage. Die Frage nach Zusamenführungen kam hier ja durchaus schon, jedoch...
  • Zusammenführungs-TB und die ein oder andere Frage

    Zusammenführungs-TB und die ein oder andere Frage: Hallo zusammen, durch unglückliche Umstände muss ich derzeit 3 Katzen zusammenführen, und ich möchte den Verlauf hier festhalten... zumal ich...
  • Evtl. zieht demnächst dritte Katze ein, ein paar Fragen zur Zusammenführung

    Evtl. zieht demnächst dritte Katze ein, ein paar Fragen zur Zusammenführung: Der Wunsch nach einer dritten Katze besteht nicht erst seit gestern, sondern schon seit über einem Jahr. Ich habe ein Katzemädchen im Auge, die...
  • Frage zur Zusammenführung

    Frage zur Zusammenführung: Hallo, ich beabsichtige zwei Katzen zu halten.Kann mir jemand einen Rat geben was am besten ist.Meine Vorstellung geht dahin das es evtl.zwei...
  • Wichtige Fragen vor Zusammenführung!!!!

    Wichtige Fragen vor Zusammenführung!!!!: Hallo ihr Lieben, bisher hatte ich ausreichend Zeit um mich um meine "Kleine" (14 Monate, EKH) zu kümmern, da sie aufgrund der ungünstigen...
  • Top Unten