Frage zum Import : "KATZENVERSAND"???

Diskutiere Frage zum Import : "KATZENVERSAND"??? im Katzenzucht Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo ! Ich züchte nicht & habe es auch nicht vor ( bin ganz glücklich mit meinen beiden Maine Coon Kastraten ), allerdings hab ich'ne Frage zum...

Anonymous

Gast
Hallo !

Ich züchte nicht & habe es auch nicht vor ( bin ganz glücklich
mit meinen beiden Maine Coon Kastraten ), allerdings hab ich'ne Frage
zum "
Katzenimport" aus USA.

Eine Bekannte von mir züchtet Abys.
Heute erzählte sie mir am Telefon, es wären jetzt alle "Weichen"
gestellt für ihre "Neuerwerbung" und zwar hat sie sich die Katze
per Video ausgesucht, den Kaufbetrag überwiesen und kann die
Katze wohl demnächst am Flughafen "entgegennehmen".
Die Katze reist ohne "Begleitmenschen", meine Bekannte und die andere
Züchterin kennen sich nicht.

Ich finde das ziemlich schockierend, ich jedenfalls würde keine meiner
Miezen "ins Ungewisse" schicken...

Funktioniert das wirklich so, oder hab ich da was falsch verstanden? :?:
 
04.06.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Frage zum Import : "KATZENVERSAND"??? . Dort wird jeder fündig!

Tina

Gast
Hallo Marina,

ja, oftmals läuft das wirklich so. Es gibt auch viele Züchter, die eine Katze nur nach einem Foto und ihrem Stammbaum kaufen, wenn die Strecke zu weit ist, um sich das Tier vorher persönlich anzuschauen. Gerade Importe z. B. aus Osteuropa sind manchmal die reinsten "Überraschungspakete".

Eine Bekannte von mir (Züchterin) hat gerade ein Kitten nach Kanada verkauft, das Kleine wird allerdings von ihrer Freundin rübergeflogen, da meine Bekannte noch Kitten zuhause hat und deshalb nicht selber mitfliegen kann. Die Katze wird von ihrer Freundin nach Kanada begleitet, dort werden beide von der neuen Besitzerin abgeholt, die Freundin meiner Bekannten wohnt dann für ein paar Tage in dem neuen Zuhause und schaut sich alles in Ruhe an, und wenn sie es für "o. k." befindet, dann fliegt sie wieder nach Deutschland. So ist wenigstens gewährleistet, daß das Kitten nicht alleine ist, und daß sich eine Vertrauensperson die Gegebenheiten vor Ort persönlich angesehen hat. Das ist eine ganz gute Lösung, vor allem hat das Kitten dann auch einen Menschen, der sich seiner annimmt während des Fluges.

Wenn ich Züchter wäre, würde ich wahrscheinlich entweder gar keine Kitten so weit weg verkaufen oder falls doch, würde ich sie persönlich rüberbringen und mir zumindest anteilig diese Kosten dann vom neuen Besitzer erstatten lassen. Ich hätte ein schlechtes Gewissen, wenn eines meiner Babies einfach so mutterseelenallein viele Stunden lang im Flieger verbringen müßte und ohne jegliche Bezugsperson in ein neues Heim kommt. Jeder bevorzugt da eine andere "Methode", ich selber bin da relativ sensibel und mich würde immer mein Gewissen plagen und ich hätte ständig Magenschmerzen, wenn eins meiner Kätzchen allein "auf große Fahrt" ginge. Wenn man ein Kitten persönlich (oder eben durch eine Vertrauensperson) zu den neuen Besitzern bringt - egal wo sie leben - dann kann man sich immer am allerbesten ein Bild davon machen, ob es das geeignete neue Zuhause für das Kleine ist.

Aber es gibt leider immer noch Länder, wo die Leute Haustiere bzw. insbesondere Rassetiere eher als Investition und Gegenstand betrachten und nicht als Lebewesen mit einer verletzlichen Seele. Viele Amis gehören leider auch dazu (nicht alle!). Es gibt auch immer noch Länder, wo Rassekatzen und -hunde in Käfigen gehalten und aufgezogen werden und das ist sogar noch erlaubt... (z. B. Belgien).

Wie gesagt: Ich würde nicht einfach mein(e) Kitten einsam und allein in ein fremdes Land schicken. Aber viele machen das eben tatsächlich so.

Viele Grüße
 

Marina

Gast
Hallo Tina !

Ich bin schockiert.
Ich würde das so handhaben wie Du, wenn ich züchten würde, jedenfalls
könnte ich meine Kitten auch nicht einfach wie ein Paket verschicken,
:cry: vor allem, weil man ja garnicht weiß, wo und bei wem die Kleinen
letztendlich landen.
 

skovkat

Gast
Hallo Tina und Marina,

ich würde auf diese Art und Weise weder eine Katze kaufen noch verkaufen. Nicht nur, dass ich als Verkäufer es nicht übers Herz bringen würde, ein Zwergl so ganz allein weg zu schicken, ich kann auch nicht kontrollieren, wie es in seinem neuen Zuhause gehalten wird. Das wäre schon einmal ein Punkt. Außerdem bestehe ich darauf, dass die neuen Adoptiveltern mindestens einmal bei mir zu Hause auf dem Sofa gesessen haben. Sonst geht schon mal gar nix.

Und als Käufer? Habe ich eine Garantie, dass die Katze tatsächlich die ist, von der ich den Stammbaum habe oder ob es die Katze ist, die ich mir ausgesucht habe? Ich denke, vielfach kann man da nicht so ganz sicher sein und kann leicht betrogen werden.

Ich könnte das nicht und finde es viel schöner, wenn meine Kitten bei lieben Leuten ein Sofa-Leben führen und so geliebt werden, wie sie sind, als in die Zucht zu verkaufen, wo ich keinen Einfluß mehr habe, was mit der Katze passiert.
 

Kitty

Gast
also sowas ist unmöglich..ich will doch wissen wie es den kleenen zwockeln geht..ne katze per post schicken :x neeeneenee
 

angicoon

Gast
Halliehallo,
ich zuechte und ich habe bisher schon zweimal NEIN gesagt bei Leuten, die gerne eine Katze von mir kaufen wollten, obwohl die Refernenzen super waren. Ich habe ganz einfach nicht die Moeglichkeiten, mich persoenlich zu ueberzeugen, ob alles ok ist, und das ist sogar schon innerhalb Deutschlands ein Problem - z.B. Dresden ist fuer mich fast 10 Stunden mit dem Auto (und dann wieder zuruck).
Fuer dem Genpool der Maine coon waere es wahrscheinlich besser, wenn gute Linien (ich behaupte von mir, dass ich die habe :-) ) sich fortsetzen koennen - aber nicht um jeden Preis!
Gruss von Angela
 
Thema:

Frage zum Import : "KATZENVERSAND"???

Frage zum Import : "KATZENVERSAND"??? - Ähnliche Themen

  • Frage von Zuchtanfänger

    Frage von Zuchtanfänger: Halli hallo! Ich bin neu hier und zwar einfach aus dem Grund, weil ich jetzt doch ein paar Fragen habe :lol: Zuerst ein bisschen was zu mir: Ich...
  • Frage an Züchter Norweger

    Frage an Züchter Norweger: Wie viel sollte denn eine 11Monate alte Norwegerdame wiegen? Meine Cleo wiegt jetzt 2,9kg und ich empfinde sie sehr leicht. Sie ist auch noch...
  • Frage an Züchter

    Frage an Züchter: Guten Morgen, ich hätte mal eine Frage a.d. Züchter: Habe getern ein Okh-Katzenmädchen gekauft, und erst zu Hause gesehen,dass der Vater des...
  • Frage an die Züchter - ernstgemeint

    Frage an die Züchter - ernstgemeint: Hallo, Bitte haut mich nicht. Ich habe mal eine Frage und zwar: wenn sich jemand wirklich für ein Rassekatze interessiert und und sich traut nach...
  • Frage wegen Inzucht....

    Frage wegen Inzucht....: Hallo, ich habe einen noch jungen Kater von einer befreundeten Züchterin bekommen. Der Vater dieses kleinen Kerls hat nun auch meine Kätzin...
  • Ähnliche Themen
  • Frage von Zuchtanfänger

    Frage von Zuchtanfänger: Halli hallo! Ich bin neu hier und zwar einfach aus dem Grund, weil ich jetzt doch ein paar Fragen habe :lol: Zuerst ein bisschen was zu mir: Ich...
  • Frage an Züchter Norweger

    Frage an Züchter Norweger: Wie viel sollte denn eine 11Monate alte Norwegerdame wiegen? Meine Cleo wiegt jetzt 2,9kg und ich empfinde sie sehr leicht. Sie ist auch noch...
  • Frage an Züchter

    Frage an Züchter: Guten Morgen, ich hätte mal eine Frage a.d. Züchter: Habe getern ein Okh-Katzenmädchen gekauft, und erst zu Hause gesehen,dass der Vater des...
  • Frage an die Züchter - ernstgemeint

    Frage an die Züchter - ernstgemeint: Hallo, Bitte haut mich nicht. Ich habe mal eine Frage und zwar: wenn sich jemand wirklich für ein Rassekatze interessiert und und sich traut nach...
  • Frage wegen Inzucht....

    Frage wegen Inzucht....: Hallo, ich habe einen noch jungen Kater von einer befreundeten Züchterin bekommen. Der Vater dieses kleinen Kerls hat nun auch meine Kätzin...
  • Schlagworte

    katzenversand

    ,

    importkosten für katzen aus den usa

    ,

    tier katzenversand

    ,
    katze nach kanada importiren
    , katzen versand
    Top Unten