Frage an alle Kratztonnen- und Mehrkatzenbesitzer...

Diskutiere Frage an alle Kratztonnen- und Mehrkatzenbesitzer... im Kratzbaum Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallo liebe Foris! Bis jetzt war ich fast ausschließlich stiller Mitleser und konnte fast immer meine "Problemchen" durch lesen anderer Beiträge...

MyWishes

Registriert seit
15.01.2007
Beiträge
31
Gefällt mir
0
Hallo liebe Foris!

Bis jetzt war ich fast ausschließlich stiller Mitleser und konnte fast immer meine "Problemchen" durch lesen anderer Beiträge lösen!
Heute stellt sich mal eine Frage, zu der ich gerne verschiedene Meinungen und Ratschläge lesen würde!
Ich habe vier Katzen, 2 Mädels, die im Mai 2 Jahre werden und 2 Jungs, die im April ein Jahr alt werden! Also noch völlig aktive und manchmal noch ungestüme Hüttenzauberer, die ausschließlich in Wohnungshaltung leben, da mir Freigang durch den Vermieter verwährt ist!
Im November 2006 "gönnte" ich meinen Mietzen einen Kratzbaum von Armakat! Anfangs war das Teil völlig
genial und wird rege in Anspruch genommen, wo nun auch das Problem liegt. Das Sisal ist schon völlig ramponiert, wickelt sich von den Säulen ab und diese werden nun auch stark beim Kratzen in Mitleidenschaft gezogen! Die erste Säule ist bald durch, man kann die Pappe schon mit dem Daumen eindrücken! Also nur noch eine Frage der Zeit, wann das ganze zusammenbricht! Außerdem löst sich alle Nase lang der Deckenspanner und ein Bedestigen an der Wand ist an der Stelle leider nicht möglich!

Da meine Katzen aber so brav sind und keine Möbel oder Tapeten rupfen bin ich sehr froh und somit ist ein Kratzbaum völlig unverzichtbar! Für diese "ganz tollen" exclusiven Kratzbäume, die mehrere hunderte Euros kosten, reicht mir leider grad das Geld nicht!
Im Moment sehe ich überall diese Kratztonnen in verschiedenen Größen und Ausführungen!
Ich wüßte nun gerne, was andere Katzenbesitzer für Erfahrungen mit diesen Tonnen gemacht haben!
Leiden diese Tonnen auch so schnell an Materialermüdung durch die ständigen Wetzereien der Katzen? Sind sie überhaupt geeignet für einen Haushalt mit 4 Katzen? Sind die wirklich Standsicher? Oder kippen sie schnell um, wenn da mehrere Katzen gleichzeitig auf die Idee kommen, hochrennen zu wollen?
Ich finde sie toll, weil sie nicht so viel Platz wegnehmen wie ein mehrsäuliger Kratzbaum aber trotzdem reichlich Kratzfläche bieten! Durch die Schlupflöcher bieten sie zusätzliche Spiel- Schlaf- und Rückzugsmöglichkeiten!
Interessieren würden mich vornehmlich höhere Tonnen, also so 1,60m sollte sie schon hoch sein!
Ist mein Gedanke abwegig? Oder eine ideale Lösung? Ich dachte zusätzlich noch daran, einen Sisalteppich als Klettermöglichkeit an der Wand anzubringen mit einem Brett darüber als Liegefläche! meine Katzen nutzen nämlich zum schlafen gerne die höheren Dimensionen!

Wäre für Ratschläge, Meinungen und Erfahrungen anderer Katzenbesitzer dankbar!

Lieben Gruß
MyWishes
 
18.02.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Frage an alle Kratztonnen- und Mehrkatzenbesitzer... . Dort wird jeder fündig!

Peanuts1802

Registriert seit
12.06.2007
Beiträge
483
Gefällt mir
0
Hallo,

Du könntest die Säule, an der kein Sisal mehr ist auch mit neuem Sisal umwickeln.
Ich habe mir vor einiger Zeit 150 m Sisal bei Ebay für 30 € geholt, so teuer ist es also nicht. ;-)

Hier mal ein Link für Sisal.

Zu einer Kratztonne kann ich Dir leider nichts sagen, obwohl ich denke, dass es da auch auf das Material ankommt!
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
Tonnen sind grundsätzlich klasse. Vor allem, wenn mehrere Katzen sie benutzen.

Wie lange das Sisal halten wird, kann ich schlecht sagen, da meine vier Katzen Freigänger sind und eben ihre Krallen auch draußen schön wetzen können. Außerdem habe ich einen Naturbaum (Obstbaum mit rauher Rinde), den sie auch benutzen.

Wenn nicht so viel Geld zur Verfügung steht, würde ich Selbstbau empfehlen. Da kommt man leicht mit einem Viertel des Preises bei gleicher Optik und Qualität hin. Das Teuerste dürfte das Sisalseil werden. Als Stammersatz kannst Du die Rundhölzer aus dem Baumarkt nehmen, welche sonst Zaunpfähle ergeben.

Hier gibt es tolle DiY-Threads, schau mal mit der Suchfunktion bei Katzenbaum ::w

Als kleine Anregung:



Du brauchst dafür nur Schrauben, Unterlegscheiben, Akkubohrer, Bretter verschiedener Größe, Körbe, die Tonnen und Rollen des alten Kratzbaumes. Und Stoff-/Teppich-/Plüschfellreste.
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
Ich habe mir vor einiger Zeit 150 m Sisal bei Ebay für 30 € geholt, so teuer ist es also nicht. ;-)

Hier mal ein Link für Sisal.
Danke für den tollen Tipp!! Ich hoffe, ich darf ihn auch verwenden???

Sisal kostet im Baumarkt pro Meter ca. € 0,50 bis fast € 1,- : also viiiiiel teurer, als Deines war!

::bg ::w Bin ja auch noch nicht ganz fertig.... (hab' noch paar Ideen 8) )
 

Gini

Registriert seit
29.08.2002
Beiträge
2.320
Gefällt mir
0
Also ich bin ja super begeistert von unserer Kratztonne - sie wird rege von 9 Katzen genutzt und sieht noch aus wie neu!
Würd mir immer wieder eine kaufen. Aber auch bei Kratztonnen gibt es solche und solche. Kleiner Durchmesser von 42 cm oder etwas geräumiger und dadurch auch standsicherer mit 50 cm. Und wirklich günstig sind die dann auch nicht.

Außerdem würde ich mir nie eine Kratztonne anstelle eines Kratzbaumes holen. Nehm Dir doch einfach einen Deckenspanner mit einer Säule, der nimmt nicht viel Platz weg und kann mit diversen Liegeebenen und Hängematten wunderbar genutzt werden.
 

MyWishes

Registriert seit
15.01.2007
Beiträge
31
Gefällt mir
0
erst mal...

...vielen Dank für die Anregungen!!!
Mit dem selber bauen gestaltet sich mom etwas schwer bei mir, da ich irgendwie das Gefühl habe, mein Tag hat nicht genug Stunden. Habe mom so viel um die Ohren, daß ich schon Mühe hab, allem irgendwie gerecht zu werden. Da sind ja auch noch Kinder, die ihre Aufmerksamkeit fordern und der Beruf und Hilfe innerhalb der Verwandschaft/Familie angesagt. da ich alleine lebe, alles etwas viel!
Ich versuche halt die Vor- und Nachteile zwischen Kratzbaum und Tonne abzuwiegen. Wovon ich am Ende vielleicht mehr hab!
Die alten Säulen erst mal neu zu umwickeln wäre natürlich eine Zwischenlösung, aber weiß jemand, wie ich das Sisal am besten befestige? Denn bisher war es nur lose drumgewickelt und am Ende irgendwie befestigt, aber wie war mir eben nicht ersichtlich! Und außerdem sind die PAPPsäulen schon arg in Mitleidenschaft gezogen!
Meine Mietzen sind eben aktive Kratzies! *gggg*
Ein richtiger Baumstamm sieht natürlich klasse aus, wenn es gut gemacht ist und ich irgendwas an Möbeln entsorge (wegen Platz)! *Lach*
Aber die Idee mit dem echten Baum hebe ich mir auf für ruhigere Zeiten, wenn meine Geduld auch wieder etwas größer ist!!!!!!!
Von den Deckenspannern hab ich eher die Nase voll, da ich selbst auf ner Leiter unter Höhenangst leide und da ja ewig drauf muß um den Nachzuspannen, den meiner löst sich dauernd! Dann tendiere ich eher zu nem nicht ganz so hohen Baum, der breiter ist und auf mehreren Säulen steht mit großer Bodenplatte!
Wie gesagt, mich faszinieren eben diese Tonnen!
Frage an die Tonnenbesitzer: Welche Marke könnt ihr mir denn empfehlen?
Habe gesehen, die gibt es auch mit Teppich oder Sisal, wobei mir die Sisal eher zusagen...eben wegen dem Wetzen und Klettern!

Vielen Dank schon mal und vielleicht kommen ja noch mehr Ideen...

LG MyWishes
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
Naja, wenig Geld ausgeben und trotzdem tolle Tonnen haben ist nicht leicht zu vereinbaren.

Ich würde auch eher davon Abstand nehmen, einen gebrauchten KB zu nehmen - wer weiß, welche Krankheiten dann gleich mit einziehen....

Also denke ich weiterhin: entweder Zeit und Nerven investieren - und dafür wenig Geld.

Oder eben eine tolle Tonne und breiten KB gekauft - und richtig Geld für hingelegt....

Wer Qualität haben will, kriegt sie nicht billig. Das ist nunmal so....
 

MyWishes

Registriert seit
15.01.2007
Beiträge
31
Gefällt mir
0
ok...

...ich meinte jetzt nicht geschenkt oder superbillig und oberklasse, sondern eher...
Ob Tonne preisvergleichsmäßig gesehen nicht lohnenswerter als Baum zum gleichen Preis ist!
Daß sonne Tonne auch um die 200 Euros kostet ist mir schon klar!
Nur ich hab eben keine 300 oder 400 Euros übrig für nen Baum, wo sich auch wieder nach nem Jahr der Sisal abwickelt!
:o))
 

Julchen1973

Registriert seit
20.12.2006
Beiträge
506
Gefällt mir
0
Hallo!

Du hast Recht, 200 € für eine Tonne musst Du mindestens rechnen, wenn nicht sogar mehr.

Nur ich hab eben keine 300 oder 400 Euros übrig für nen Baum, wo sich auch wieder nach nem Jahr der Sisal abwickelt
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich bei den Bäumen von Wagner, Kirsten, Petfun etc. pp. das Sisal schon so schnell verabschiedet.

Ich finde ja den "Kira" von Petfun z. B. total toll. 400 € inkl. drei Hängematten, einer Liegeschale und ner 3er-Tonne.

Wenn es soweit ist, fliegt mein grosser KB aus dem Büro raus und "Kira" zieht ein ;-)
 

lost

Registriert seit
14.12.2007
Beiträge
720
Gefällt mir
0
Mir würde so eine Tonne als einzige Möglichkeit für vier Katzen nicht ausreichen. Wenn es nicht teuer sein soll und du etwas Zeit hast, dann halte die Augen bei eBay offen. Dort bekommst du Vollholz-Kratzbäume für ein sehr gutes Preis-/Leistungs-Verhältnis. Wo du günstig Seil bekommst, weißt du ja bereits: da kannst du dann auch den KB selbst reparieren. Neben der Variante alles selbst zu machen, könntest du auch nur die Stämme kaufen und die Liegeflächen selbst anfertigen. Das hat hier im Forum auch schon der ein oder andere gemacht.
Unsere Fellnasen haben auch eine Tonne (90cm hoch) - sie wird gerne als Spiel- oder Schlafmöglichkeit genutzt. Natürlich werden daran auch die Krallen geschärft. Nach ungefähr einem halben Jahr sieht die Tonne noch aus wie neu. Es gibt hier aber auch genügend andere Kratzbäume. Vorwiegend Papp-KBs, die dementsprechend aussehen :(
Grundsätzlich würde ich mir auch wieder eine Tonne kaufen. Ob man nun bei vier Katzen schon nach einem Jahr von "Materialermüdung" sprechen kann, glaube ich zwar nicht, aber wie will man so etwas voraus sagen? Diese sind ja meist mit Teppich bespannt. Den findet man auch als Meterware bei eBay: Klick
 

Devil Rex

Registriert seit
30.03.2007
Beiträge
449
Gefällt mir
0
Wir haben hier die Susanne von Petfun - also Kratzbaum mit einer 3er-Tonne. Sie steht jetzt seit über drei Jahren, wird rege genutzt (seit Beginn von zwei, seit über einem halben Jahr von drei Katzen) und sieht eigentlich immer noch TOP aus.
Nur Tonne wäre mir als einzige Kratzmöglichkeit zu wenig und ich würde der Standfestigkeit der hohen Tonnen ab einer gewissen Größe auch mit Bodenplatte nicht mehr wirklich vertrauen...
 

Fellnasen

Registriert seit
28.01.2007
Beiträge
3.084
Gefällt mir
2
Ich hab hier seit 3 Wochen eine 180er Kratztonne...leider ist bei dem Transport die unterste Platte der Tonne kaputt gegangen. Wir konnten die Bodenplatte nicht befestigen. Also haben wir die Tonne ohne die Bodenplatte aufgestellt, und von innen an der Wand festgedübelt...die hält glatt 6 tobende Miezen aus, ohnen auch nur mit denr Wimper zu zucken :wink: . (Omma P. zähl ich jetzt mal nicht als "tobend" dazu ::bg )

Dat Tönnschen wird rege benutzt, über die "Abnutzung" kann ich noch nix berichten, dazu steht sie hier noch nicht lang genug...:wink: .

::w Tüss,
Tina mit den Fellnasen
 

MyWishes

Registriert seit
15.01.2007
Beiträge
31
Gefällt mir
0
Hallo Fellnasen,

1. darf ich dich fragen, was du für deine Tonne bezahlt hast und wo du sie her hast?
2. die kaputt gegangene Bodenplatte...war die nicht über den Transport versichert?...hätten die die nicht ersetzen müssen?
(ist ja auch doof für euch, wenn das durch Fremdverschulden kaputt geht und du trotzdem den vollen Preis für etwas kaputtes bezahlen mußt...eigentlich hätte da doch die Transportfirma den Schaden tragen müssen, oder?...denke, bei dem Gewicht ist der Transport ja auch dementsprechend teuer, so daß da ne Versicherung eingeschlossen sein müßte? *grübel*)...aber ich weiß ja niht, inwiefern ihr da schon Einigungen getroffen habt, falls das möglich war!
 

MyWishes

Registriert seit
15.01.2007
Beiträge
31
Gefällt mir
0
Hallo Devil Rex,

also die "Susanne" von Petfun hab ich mir grad mal angesehen, die sieht auch toll aus...und vor allem sieht sie sehr standfest aus!
Gefällt mir besser als ein Deckenspanner und wäre eine Alternative zwischen Baum und Tonne, weil ja beides vorhanden ist!
Danke für den Tip, die Petfun-Seite speicher ich jetzt mal in meinen Favoriten ab!
 

lost

Registriert seit
14.12.2007
Beiträge
720
Gefällt mir
0
Was magst du denn überhaupt ausgeben? Wenn es keine 180cm Tonne sein muss, dann bekommt 90er auch für rund 50€.
 

ironies

Registriert seit
31.03.2006
Beiträge
4.745
Gefällt mir
0
Hallo.

Ich habe mehr als doppelt so viele Katzen wie du und meistens auch Kitten dabei. Kratztonnen werden hier richtig gerne angenommen und rege genutzt. Ich habe eine kleine (2er) Tonne von Ebay, da ist der Sisalbezug schon ziemlich hinüber (ähnlich wie die von Pussyversand, ich bin aber nicht sicher, ob es die ist), über ihr Alter kann ich nichts sagen, sie wird aber heiß und innig geliebt und ist immer belegt. Dann hatte ich hier günstige Plüschtonnen (so wie diese hier: KLICK und KLICK), die waren nicht lange ansehnlich, nicht sonderlich stabil und auch viel zu klein vom Durchmesser und den Höhlenöffnungen.

Am zufriedensten bin ich mit meiner Robusta 3er Tonne. Zuerst stand sie etwa 2,5 Jahre lang allein und mittlerweile ist sie seit 2 Jahren im Kratzbaum verbaut. Sie wird rege genutzt und zeigt keinerlei Abnutzungserscheinungen, lediglich etwas nachgedunkelt ist sie. Im Keller habe ich noch eine 3er Robustatonne, da muß ich aber erst noch den Teppich austauschen.

Die Tonne von Petfun hatte ich nur kurz, da dann der komplette Kratzbaum ausgetauscht wurde. Der Teppich war damals sehr schnell zerkratzt, jetzt wird aber anderer Teppich verwendet, der anscheinend robuster ist. Die Tonne an sich machte einen guten Eindruck, kam aber qualitativ nicht an die Robustatonnen ran. Langzeiterfahrungen habe ich damit nicht.

Meiner Ansicht nach ist eine Kratztonne eine wunderbare Ergänzung zum Kratzbaum, aber keinesfalls ein Ersatz! Mindestens genauso beliebt wie die Tonnen sind hier die Hängematten, vielleicht findest du ja einen Baum, der beides hat? Bei Petfun kannst du auch immer mal nachfragen, ob sie Fehlfarbene Bäume haben (also ungleichmäßiges Sisal zum Beispiel), dann wird es etwas günstiger :-).

Liebe Grüße.
Mandy
 

MyWishes

Registriert seit
15.01.2007
Beiträge
31
Gefällt mir
0
Vielen Dank...

...für eure regen Ideen!

Also ganz möchte ich ja nun auch nicht auf Kratzbaum verzichten, aber eben keinen Deckenspanner mehr und/oder einer, der sich dermaßen ausbreitet wie sonst was...

Meine Katzen haben hier noch einige andere Möglichkeiten, die sie nutzen und sich selber ausgesucht haben, so ist das nicht!

Wir haben auch noch einen kleineren Kratzbaum, NOCH den großen Deckenspanner von Armakat und die Schränke werden rege mitgenutzt zum Ausruhen oder Schlafen. Weil sie eh überall hoch kommen und gerne rumliegen habe ich alle meinen Kram von den Schränken und Regalen entfernt, der die Katzen eventuell stören könnte! *gg*
Außerdem lieben sie meine Korbwäschetonne zur Nagelpflege! *smile*

Und was ich ausgeben möchte, weiß ich noch nicht genau! Spielt jetzt aber auch nicht wirklich sooo eine große Rolle, es sei, es nimmt Ausmaße, daß man sich für das Geld schon nen Urlaub für die ganze Familie oder Kleinwagen leisten könnte!
Oder sagen wir so: Ich würde GERNE, kann es aber leider nicht! :o((

Ich hatte überlegt, mir eine große Tonne zum Geburtstag zu wünschen, sozusagen von allen zusammen, die mir was schenken möchten aus Familie und Freundeskreis und den Rest, der fehlt, würde ich selber dazu legen!
Dann wird es nicht ganz so krass für mich alleine und kann durchaus insgesamt was "anständiges" werden!

Es war interessant, verschiedene Meinungen zu lesen, die ja durchaus auch auseinander gehen, aber nun werde ich versuchen, eine für mich oder eher für die Mietzen durchaus akzeptable Lösung zu bauen!
Vielen Dank!
 
Thema:

Frage an alle Kratztonnen- und Mehrkatzenbesitzer...

Frage an alle Kratztonnen- und Mehrkatzenbesitzer... - Ähnliche Themen

  • Fragen zur Kratztonne von Kirstins

    Fragen zur Kratztonne von Kirstins: Hallo, wir möchten unseren Fellnasen gerne eine Kratztonne kaufen, diese sollte etwa 90 bis 100 cm hoch sein und abnehmbare und waschbare Kissen...
  • Fragen zu Kratztonnen

    Fragen zu Kratztonnen: Da unser alter Kratzbaum nach einem Jahr den Geist aufgegeben hat, brauchen wir einen neuen Kratzbaum. Der Kater hat einige Teppiche auf denen er...
  • fragen zu kratztonnen

    fragen zu kratztonnen: ich überlege für meine katzen eine kratztonne zu basteln und habe dazu ein paar fragen an die besitzer hoher kratztonnen. sind 50 cm durchmesser...
  • Frage zu Petfun Kratzbäumen :)

    Frage zu Petfun Kratzbäumen :): Wir sind im Moment am überlegen, ob wir uns einen neuen Kratzbaum anschaffen. Mir gefallen die Petfun Bäume wirklich sehr gut ;) Was habt Ihr...
  • Fragen zur selbstgebauten Kratzsäule

    Fragen zur selbstgebauten Kratzsäule: Hallo liebe Foris! Ich habe mir überlegt, eine deckenhohe Kratzsäule selber zu bauen. Eigentlich wollte ich mehrere 80cm hohe Sisalstämme auf...
  • Ähnliche Themen
  • Fragen zur Kratztonne von Kirstins

    Fragen zur Kratztonne von Kirstins: Hallo, wir möchten unseren Fellnasen gerne eine Kratztonne kaufen, diese sollte etwa 90 bis 100 cm hoch sein und abnehmbare und waschbare Kissen...
  • Fragen zu Kratztonnen

    Fragen zu Kratztonnen: Da unser alter Kratzbaum nach einem Jahr den Geist aufgegeben hat, brauchen wir einen neuen Kratzbaum. Der Kater hat einige Teppiche auf denen er...
  • fragen zu kratztonnen

    fragen zu kratztonnen: ich überlege für meine katzen eine kratztonne zu basteln und habe dazu ein paar fragen an die besitzer hoher kratztonnen. sind 50 cm durchmesser...
  • Frage zu Petfun Kratzbäumen :)

    Frage zu Petfun Kratzbäumen :): Wir sind im Moment am überlegen, ob wir uns einen neuen Kratzbaum anschaffen. Mir gefallen die Petfun Bäume wirklich sehr gut ;) Was habt Ihr...
  • Fragen zur selbstgebauten Kratzsäule

    Fragen zur selbstgebauten Kratzsäule: Hallo liebe Foris! Ich habe mir überlegt, eine deckenhohe Kratzsäule selber zu bauen. Eigentlich wollte ich mehrere 80cm hohe Sisalstämme auf...
  • Schlagworte

    kratztonne kaputt

    ,

    Top Unten