Flohbiss beim Menschen?

Diskutiere Flohbiss beim Menschen? im Parasiten-äußere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo ihr Lieben. Heute früh nach dem Frühstück habe ich plötzlich bemerkt, dass ich an der Seite (Bauch/Rücken) plötzlich ein paar juckende...

Jeanny

Registriert seit
03.07.2004
Beiträge
511
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben.

Heute früh nach dem Frühstück habe ich plötzlich bemerkt, dass ich an der Seite (Bauch/Rücken) plötzlich ein paar juckende Punkte habe. Da sie so schön übereinander angeordnet sind (erst 1, dann zwei und dann drei auf einmal), war mein erster Verdacht gleich: Flöhe!
Zumal wir vor zwei Tagen mit Kitty an der Leine bei
uns im Garten draußen waren. Katzen haben wir alle durchkämmt, nichts gefunden. Auch keiner hat sich bisher aufällig gekratzt o.ä.

Nun ist es so, dass ich generell dazu neige, zwischendurch mal kurz unerklärlicherweise irgendwelche Pusteln zu bekommen (meist Gesicht), die dann bei Nichtbeachten nach 1 oder 2 Stunden wieder weg sind. Auch bekomme ich schnell mal Hitzepickel auf der Hand oder Fuß.
Ich weiß nun nicht, ob diese besagten Punkte auch wieder zu irgendeiner meiner "Ausschläge" gehören (ich hatte auch schon mal Ausschlag nur wegen Stress, bzw. evtl nicht auskurierter Erkältung vor Jahren), oder ob hier wirklich ein einzelner Floh im Gange ist, der mich bisher interessanter fand?!

Zu den "Stichen" (könnte natürlich prinzipiell auch eine Mücke gewesen sein, auch die stechen gerne mehrmals nebeneinander...) kann ich sagen, dass sie zwar jucken, allerdings tendenziell noch weniger als Mückenstiche (hatte ich aber auch schon Jahre nicht mehr...). Vom Verhältnis her sind sie auch kleiner, leicht bläschenartig und eben nur rot.
Macht euch selbst ein Bild - was meint ihr?!?

 
24.06.2009
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Flohbiss beim Menschen? . Dort wird jeder fündig!

paul14

Registriert seit
21.04.2007
Beiträge
3.491
Gefällt mir
0
Also Flöhe machen immer einen Dreier-Hupf. Wenn Du Deine Sachen in der Wanne ausschüttelst und schwarze Punkte siehst... Ist nicht ganz einfach.

Wenn es Katzenflöhe sind, bleiben die nicht bei Dir. Dann gib Deinen Katzen Spot-on. Viel Glück. Ist eklig- aber in den Griff zu bekommen::w
 

Carli

Registriert seit
05.08.2008
Beiträge
3.217
Gefällt mir
0
Was ist ein Dreier-Hupf??? ::? :confused:

Also, ich finde, dass es schon sehr verdächtig nach Floh aussieht, obwohl ich wiederum nicht finde, dass die weniger jucken als Mückenstiche. Eher im Gegenteil. Aber wenn du ohnehin zu solchen Geschichten neigst ... Hautgeschichten sind manchmal echt ein Rätsel!!! :? :roll:
 

Jeanny

Registriert seit
03.07.2004
Beiträge
511
Gefällt mir
0
Hautgeschichten sind manchmal echt ein Rätsel!!! :? :roll:
Ja, da sprichst du mir aus der Seele. Ich habe immer mal etwas, gehöre aber nicht zu den Menschen die wegen jeder Kleinigkeit zum Arzt rennen (zumal meine Erfahrungen da meist auch nicht so gut waren, bzw. professionell. Hab immer das Gefühl, dass die Hautärzte da auch nur raten, bzw. eine Creme mit Cortison auf gut Glück verschreiben. Wenn es hilft, dann war es eben das getippte, aber wenn es was anderes war, was damit ebenso gut weg geht, ja dann war eben trotzdem das diagnostizierte....).
Ich warte nun mal ab, ob sich morgen etwas Neues auftut, werde die Katzen verstärkt beobachten und dann mal sehen...
 

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.947
Gefällt mir
33
Könnten evtl. aber auch Milben sein. Blühen bei euch schon die Felder? Dann sind Grasmilben möglich (auch wenn sie offiziell Herbstgrasmilben heißen können sie jetzt schon unterwegs sein).

Die Bisse/Stiche sehen ähnlich wie Flohbisse aus.


Gegen den Juckreiz hilft Kälte.
Bei Milben hilft auch Teebaumöl zum einreiben (Aber!!! Teebaumöl ist giftig für Katzen. Pass also gut auf dass keine der Katzen damit in Kontakt kommt! Ich hab mich damals für ca. 30 min. im Schlafzimmer eingeschlossen. Erst als ich ganz sicher war, dass nichts mehr an mir dran ist, erst dann bin ich wieder zu den Katzen).


edit: hab grad mal geguckt. Mein TA gab mir damals Melaflon-Direktspray (für große Hunde ::bg). Das ist eine milchige Suspension. Hergestellt für Vet-Concept.
 

Jeanny

Registriert seit
03.07.2004
Beiträge
511
Gefällt mir
0
Milben. Ja, also wir wohnen mitten in der Stadt, ich glaube hier gibt es dann eher keine Grasmilben, oder?

Bei Milben fällt mir ein, dass ich schon länger allergisch bedingten Husten (und Nebenhöhlen dicht) habe. War nur einmal beim Arzt, der hat mir ein Spray verschrieben und ich solle nächste Woche wiederkommen. Hab ich bisher allerdings nicht gemacht :oops: Im Moment bin ich im Diplomarbeitsstress und halte nun die nächsten drei Wochen auch noch damit aus. Danach habe ich mir fest vorgenommen, endlich einen Allergietest zu machen... - Kann es sein, dass eine "missachtete" Allergie, sich immer mehr Symptome sucht (est der Husten, dann kamen die verstopften Nebenhöhlen dazu, nun evtl Hautausschlag?!)? Denn dann wären natürlich eine Hausstaubmilben-Allergie eine wahrscheinliche Sache... Hach, ich glaub, früher oder später komme ich um den Arztbesuch nicht herum. Es nervt natürlich! Man weiß eben nicht, ob evtl. alle Sachen zusammenhängen ::?
 

Lena06

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
12.629
Gefällt mir
1
Also ich habe die Flohbisse gerade sehr aktuell hinter mir, ist drei Tage her *grummel*

Irgendwie habe ich so das Gefühl, wenns Flohbisse bei Dir sind hast Du noch reichlich Glück gehabt.
Bei mir war komplett von den Knöcheln bis zur Leiste auf beiden Seiten alles verbissen, um die Bissstellen haben sich rote Flächen gebildet und es hat gejuckt wie S**** ... kann man garnicht beschreiben.

Nur soviel: ich bin fast wahnsinnig geworden und das drei Tage lang!

Bei Flohbissen soll Fenistilgel helfen (hab ich gelesen, natürlich hatte ich keins daheim *grummel*)

Wenn Du sagst, es juckt fast nicht, glaube ich da irgendwie nicht so recht dran.
Auf dem Bild sieht das aus, als ob da gelbe (weisse) Pünktchen in der Mitte wären????
 

Jeanny

Registriert seit
03.07.2004
Beiträge
511
Gefällt mir
0
Wenn Du sagst, es juckt fast nicht, glaube ich da irgendwie nicht so recht dran.
Auf dem Bild sieht das aus, als ob da gelbe (weisse) Pünktchen in der Mitte wären????
Pünktchen nicht wirklich - da ist eben so ein Bläschen und durch die "Wölbung" etwas heller dort, bzw. rot drum herum. Es sieht nun aber nicht aus, als ob da wirklich "was drin" wäre oder so (wie bei einem Pickel z.B.).

Gar nicht jucken, wäre übertrieben, im Moment juckt es schon etwas. Aber m.E. weniger als ein Mückenstich, sondern wirklich mehr wie Hitzepickel, oder so.

Ich meine, ich habe insgesamt 12 solche Dinger am Körper. Die oben gezeigten 6 mehr oder weniger auf einem Haufen, dann noch einen auf dem Fuß, einen in der Kniekehle, zwei hinten am Oberschenkel, einen am Rücken und einen vorne am Oberschenkel.

Hier nochmal zwei "Nahsicht-Fotos" :oops: Vielleicht sieht man es da besser. (Wobei es in nah gar nicht so schlimm aussieht finde ich...)



 

Lena06

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
12.629
Gefällt mir
1
Äähhhhm, sind das mehr geworden seither????


Ich muss mal schnell was googeln.

EDIT: falscher Alarm, irgendwie sah das für mich grad aus wie Windpocken....
 
Zuletzt bearbeitet:

Jeanny

Registriert seit
03.07.2004
Beiträge
511
Gefällt mir
0
Ja, mehr lässt sich natürlich nicht immer zu 100% sagen, weil man es evtl. auch später entdeckt. Manche habe ich z.B. dann erst entdeckt, als ich etwas anderes anhatte, was dort "gerieben" hat. Ob es da neu oder schon länger da war, kann ich natürlich nicht sagen.
Heute früh bin ich jedoch aufgewacht und habe 3 (oder 4) Punkte übereinander auf meiner Achillessehne 8O. Dort jucken sie tatsächlich auch etwas mehr, aber wieder gesagt, für mich nicht doller als Mückenstiche (auch hier gilt, in Ruhe lassen, dann juckt es kaum noch).
Katzen durchkämmt, Kitty beim Schmusen eben sogar gründlich mit Fingern durchforstet -> NICHTS.

An welche Stelle sitzen Flöhe denn bevorzugt? Bei einem Freund saßen sie bei seiner Katze damals zahlreich im Nacken.

Es kann doch aber nicht sein, dass sich nur 1 Floh in meinem Bett versteckt, der nur mich toll findet, oder?! Wielange dauert es dann, bis er Nachwuchs hat und wir dann viele mehr hätten, die wir dann evtl. auch mal entdecken könnten?! :roll:

Weiß nun auch nicht genau, was ich machen soll. Kann ein Arzt (Tierarzt) denn mit Bestimmtheit irgendwie beim Menschen erkennen, ob es sich um Flohbisse handelt, oder könnten es genausogut andere Stiche sein?

Solange ich hier nämlich noch keinen Floh sehe, könnte es genauso irgendetwas mysteriöses anderes sein...
 

Lena06

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
12.629
Gefällt mir
1
Das Problem ist, dass Flohbisse nur als Flohbisse erkennbar sind, wenn sie frisch sind.
So hat es mir meine TÄ erklärt.
Wenn Du nachts gestochen wirst und dann das erst morgens siehst, sieht das wirklich nur noch wie ein Mückenstich aus.

Vielleicht hats bei mir auch nur so heftig gejuckt, weil es eben so viele Bisse auf einmal waren.

Hier wars auch so, dass Lena keine Flöhe hatte, die Viecher saßen in Couch und Bett.

Ich würde bei Dir eher auf eine sehr hartnäckige Mücke tippen.
Flöhe vermehren sich ja auch und ein Tag mit 5 oder 6 Stichen versteh ich noch, aber spätestens am dritten Tag müsste es davon wimmeln.
 

Jeanny

Registriert seit
03.07.2004
Beiträge
511
Gefällt mir
0
Na, du machst mir Mut :lol: Hm, also abwarten und Tee trinken?! Man selbst ist nur so unruhig, will zwar irgendwas tun, aber ja auch nicht unnötigerweise eine mega Floh-Zeremonie machen, wenn es am Ende gar kein Floh ist...
Bisher habe ich heute früh eben nur diese 3 neuen Stiche / Bisse. Du meinst also, solange ich nicht plötzlich 15 neue habe, solle ich lieber mal auf Mücke tippen?!
(Wenn ich die Mücke erwische!!! :evil:)
 

Lena06

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
12.629
Gefällt mir
1
Probiers doch lieber erst mal mit einem Insektenstecker?

Ich würde auf Verdacht auch erstmal nicht mit Flohsprays rummachen, hab mir das selbst ja auch erstmal zwei Tage angeguckt, weil ich nicht sicher war, was das gewesen ist.
 

hirondelle1

Registriert seit
11.02.2007
Beiträge
338
Gefällt mir
0
Meine Beine sehen im Moment auch ganz schrecklich aus. Überall habe ich diese dicken Stiche/Bisse, die wahnsinnig jucken. Ich habe eher den Verdacht, dass ich sie mir abends im Garten unter dem Tisch zugezogen habe.

Ich weiss nicht, ob es dies in Deutschland auch gibt, aber ich habe mir aus den USA "Calamine Lotion" mitgebracht. Das ist eine rosa milchige Flüssigkeit, die hauptsächlich aus Zinkoxyd und Eisenoxyd besteht, völlig harmlos ist und den Juckreiz umgehend unterbindet.

Ansonsten kannst Du es auch vorbeugend mit Autan versuchen, wenn Du das Gefühl hast, Du weisst in etwa, wann Du attackiert wirst.

Kratzende Grüsse,
Hirondelle
 
sampanthera

sampanthera

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
379
Gefällt mir
7
Garantiert Flohbisse, so sah mein Freund auch mal aus, nur das ganze Bein hoch, Flöhe sind fies :evil:
 

Jeanny

Registriert seit
03.07.2004
Beiträge
511
Gefällt mir
0
Bett abgesaugt, Staubsauger ausgeleert und Staub untersucht :roll: (tolle Sache)

-> NIX::?
Hach mensch, das lenkt mich wunderbar vom Schreiben meiner Diplomarbeit ab... Wenn nur das schlechte Gewissen und der Zeitdruck nicht wäre :oops:
 

Lena06

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
12.629
Gefällt mir
1
Staubsauger ausgeleert und Staub untersucht :roll: (tolle Sache)
Das haste dann hoffentlich draussen gemacht????

Hach mensch, das lenkt mich wunderbar vom Schreiben meiner Diplomarbeit ab... Wenn nur das schlechte Gewissen und der Zeitdruck nicht wäre :oops:
Ja, mir gehts da nicht anders. Schreibe ich meine Hausarbeiten nicht, und lerne nicht, kann ich meine Prüfungen ab nächste Woche abhaken und das Schreiben meiner Diplomarbeit ab übernächste Woche dann auch *grummel*
Wir Studenten sind schon arme Schweine :lol:
 

Jeanny

Registriert seit
03.07.2004
Beiträge
511
Gefällt mir
0
So, gerade wieder nach Haus gekommen, Felix juckt sich hektisch.
Gut - das ist bei ihm öfter mal so, dann hat er seine 5 Minuten. Dann kratzte er sich. Hm - eher untypisch. Und dann gleich nochmal. Immer im Nacken.
Wir haben ihn gekämmt, da sehe ich etwas Winziges (wirklich winzig!) über das Laminat laufen. Kurz konnten wir an seinem Nacken eine kleine Stelle sehen. Später, nochmal ein Tierchen gesehen, noch kleiner.
Mein Freund hat nun eben von der Tierklinik Frontline Combo besorgt (Tierklinik ist hier direkt um die Ecke, was jetzt natürlich super ist, so brauchen wir nicht bis morgen warten).
Ob diese winzigen Tierchen wirklich Flöhe waren?! Hm, naja, junge Flöhe vielleicht. Wäre ja auch logisch, wenn man bedenkt, dass hier vorher ja noch gar nichts (außer an mir :roll:) zu entdecken war...
Naja, nun wird Felix gleich vorher vorsichtshalber nochmal abgebraust. Unter der Dusche müssten ja auch bereits einige Tierchen / Eier kaputt gehen, oder?!
Dann Frontline, morgen große Putz- und Waschaktion und dann mal abwarten.
 

Lena06

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
12.629
Gefällt mir
1
Frontline nützt laut meiner Tierärztin bei einem akuten Befall wohl nicht mehr viel. Ich hatte auch danach gefragt um Lena behandeln zu können.

Sie hat mir Stronghold mitgegeben.
Aber das macht warscheinlich jeder TA anders, die Auswahl ist ja nun auch gegeben.

Dann also los mit waschen, saugen, waschen, saugen.

Das hat bei mir schon viel geholfen!

Hast Du eine Waschküche, in der das gewaschene gelagert werden kann? Vorübergehend`?

Ich habs so gemacht:
Alles was gewaschen werden muss in Körben an meine Wohnungstür, innen.
Nach und nach hab ich alles gewaschen und habe das gewaschene dann in der Waschküche deponiert.

Hätte ich das wieder in die Wohnung getragen, hätte ich ja wieder waschen müssen.

Das habe ich drei Tage gemacht und hab eben auch dreimal am Tag gesaugt: alle Ritzen, Balken, Zwischenräume, COuch, Bett, Schrank

Und dann habe ich von Bolfo das Umgehungsspray noch eingesetzt.

Allerdigs solltest Du da etwas beachten:
- auf der Dose steht für 80qm, ich glaube das stimmt nicht ganz, meine ist leer ich hab nur ne Miniwohnung *grins*
- Atemschutz beim sprühen!!!! Ich hab mir nen Schal vor Nase und Mund gebunden und hab überwiegend die Luft angehalten.
- Katzen müssen für wenigstens 4 Stunden aus der Wohnung!
2 Stunden einwirken und dann gut auslüften, da kommste mit 4 Stunden gut hin.
 

Jeanny

Registriert seit
03.07.2004
Beiträge
511
Gefällt mir
0
Ich wollte auch das Program gerne haben, aber das hatten sie wohl nicht da. Hm, wir probieren es nun erstmal mit Frontline. So wirklich befallen ist hier wahrscheinlich noch nicht viel. Wie gesagt, einen normal großen Floh habe ich nicht mal gesehen. Aber Felix Kratzen in Zusammenhang mit meinen "Stichen"... Und das kleine krabbelnde Ding (Flöhe müssen nicht zwingend hüpfen, oder?!).
Das mit dem Umgebungsspray muss ich morgen noch mal schauen, aber 4 Stunden die Katzen raus könnte sich schwierig gestalten. Vielleicht sonst einfach ein Spray zum Einsprühen der Plätzchen, und dann von Zimmer zu Zimmer (wobei sie gar nicht unbedingt in allen Zimmern unterwegs waren).
Das Wichtigste wird das Schlafzimmer sein, denn dort sind sie am meisten.
 
Thema:

Flohbiss beim Menschen?

Flohbiss beim Menschen? - Ähnliche Themen

  • Wie sehen Flohbisse aus?

    Wie sehen Flohbisse aus?: Wir hatten hier über Wochen ein Flohproblem in der Wohnung. Der Kammerjäger hat alles beseitigt. Seit dem haben weder mein Mann, mein Sohn oder...
  • Katze hat Flöhe und Frauchen Flohbisse Was tun???

    Katze hat Flöhe und Frauchen Flohbisse Was tun???: Hallöchen Zusammen, bei meiner einen Katze habe ich letzte Woche Donnerstag Flöhe festgestellt. Leider waren sie auch bei mir, da ich Flohbisse...
  • Flohbisse und Mückenstiche!

    Flohbisse und Mückenstiche!: Ich wollte mal einen Tipp geben. Ich lese immer wieder, dass einige juckende Flohbisse haben. Wir hatten auch mal Flöhe ... lääääääästige viehcher...
  • Flohbiss??

    Flohbiss??: Hallo! Kann mir jemand beschreiben wie so ein Flohbiss aussieht? Glaube eigentlich nicht dass mein Kater Flöhe hat (er ist...
  • Flohbiss

    Flohbiss: Ich schon wieder... Jetzt mal ne (wahrscheinlich dumme) Frage. Wie erkennt man Flohbisse?? Da ich noch nicht so lange zu den Katzen-Besitzern...
  • Ähnliche Themen
  • Wie sehen Flohbisse aus?

    Wie sehen Flohbisse aus?: Wir hatten hier über Wochen ein Flohproblem in der Wohnung. Der Kammerjäger hat alles beseitigt. Seit dem haben weder mein Mann, mein Sohn oder...
  • Katze hat Flöhe und Frauchen Flohbisse Was tun???

    Katze hat Flöhe und Frauchen Flohbisse Was tun???: Hallöchen Zusammen, bei meiner einen Katze habe ich letzte Woche Donnerstag Flöhe festgestellt. Leider waren sie auch bei mir, da ich Flohbisse...
  • Flohbisse und Mückenstiche!

    Flohbisse und Mückenstiche!: Ich wollte mal einen Tipp geben. Ich lese immer wieder, dass einige juckende Flohbisse haben. Wir hatten auch mal Flöhe ... lääääääästige viehcher...
  • Flohbiss??

    Flohbiss??: Hallo! Kann mir jemand beschreiben wie so ein Flohbiss aussieht? Glaube eigentlich nicht dass mein Kater Flöhe hat (er ist...
  • Flohbiss

    Flohbiss: Ich schon wieder... Jetzt mal ne (wahrscheinlich dumme) Frage. Wie erkennt man Flohbisse?? Da ich noch nicht so lange zu den Katzen-Besitzern...
  • Schlagworte

    flohbisse

    ,

    flohbiss

    ,

    flohbisse beim menschen

    ,
    , flohbisse aussehen, hitzepickel, milbenbisse, flohbisse bilder, mückenstiche, flohbiss beim menschen, wie lange sieht man flohbisse, flohbisse erkennen, grasmilben beim menschen, wie sehen flohbisse aus, flohbisse erkennen bilder
    Top Unten