Flöhe - zu Hülfe, ich brauche Tipps

Diskutiere Flöhe - zu Hülfe, ich brauche Tipps im Parasiten-äußere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo zusammen, ich würde gerne euer Schwarmwissen anzapfen, um einen anderen Schwarm loszuwerden :sick:. Wir haben uns (wohl beim TA) Flöhe...
Tinkerbell78

Tinkerbell78

Registriert seit
11.07.2005
Beiträge
2.034
Gefällt mir
4
Hallo zusammen,

ich würde gerne euer Schwarmwissen anzapfen, um einen anderen Schwarm loszuwerden :sick:.

Wir haben uns (wohl beim TA) Flöhe eingefangen. Ich habe 3 Hauskatzen, die ich nie vorsorglich gegen die Biester behandelt habe, weil es einfach nicht nötig war.

Zuerst habe ich Frontline gegeben. Ich weiß, ich weiß ... wir lachen alle drüber, haben die Flöhe auch getan. Dass das Zeug seit Jahren nicht mehr wirkt, habe ich leider erst hinterher gelesen.
Danach gab es etwas vom Tierarzt. Kein Spot-On,
dieses Mal in Tablettenform. Ich weiß nur den Namen leider nicht mehr. Er hat mir nur die einzelnen Tabletten ohne Umverpackung mitgegeben.
Das Zeug hat gewirkt, aber leider auch nicht vollständig. Ich finde immer noch einzelne Flöhe auf den Katzen. Mittlerweile suchen sie schon das Weite, wenn sie mich mit dem Flohkamm in der Hand sehen.
Ich habe sie wohl zu oft gebürstet.

Sie kratzen auch nicht mehr übermäßig und ich finde auch nicht viel Flohdreck, aber einzelne Flöhe sind eben doch noch da.

Habt ihr eine Idee? Ich habe natürlich alles gewaschen, womit sie in Berührung kommen. Dampfgereinigt habe ich die Bude jetzt auch mehrmals und gesaugt wird auch täglich.

Ich weiß mir keinen Rat mehr. Eigentlich müsste das Mittel vom TA noch wirken und die Biester abtöten, sobald sie die Katzen beißen. Bei unserem letzten Floh-Befall, der allerdings fast 15 Jahre her ist, gab es einmal
ein Spot-On, ich habe die Wohnung auf links gedreht und dann war es gut. Dieses Mal sind die Viecher leider viel lästiger.

Gibts noch Mittelchen, auf die ich den TA ansprechen könnte? Ist Program noch aktuell? Oder lachen die Flöhe da mittlerweile auch drüber? Elektrische Flohfallen? Bringen die was? Und eigentlich bräuchte ich auch nochmal ein
Mittel um die verbleibenden Flöhe auf den Miezen abzutöten.
Ich würde ungern die ganze Wohnung mit Gift behandeln. Daher wäre ein Fogger, oder wie die Dinger heißen, wirklich nur das letzte Mittel der Wahl.

Vielen Dank für eure Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:
19.09.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Flöhe - zu Hülfe, ich brauche Tipps . Dort wird jeder fündig!
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
2.416
Gefällt mir
2.013
Ich würd wahrscheinlich nochmal einen Großangriff mit Adultiziden und Wachstumsregulatoren in Komibi machen um an zwei Punkten des Teufelskreises anzusetzen
Wie lange habt ihr die Flöhe denn schon im Haus?

Hier: Flohbefall bei Tieren – ganzjährig aktuell
findest du ein paar der Hauptwirkstoffe + ihre Mittel und deren Wirkung beschrieben, musst nur etwas runter scrollen und dich von dem Allgemeinwissen oben nicht abschrecken lassen.
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
6.885
Gefällt mir
1.232
Guten Morgen,

ich war ja am Dienstag beim Tierarzt und da unterhielt sich meine Tierärztin mit einer anderen Katzenbesitzerin, dass es heuer eine Flohinvasion gibt und die Katzenbesitzerin hat Hauskatzen und hatte noch nie Flöhe, sie kann sich nicht erklären, wo die her kommen.

Sie hat Credelio bekommen und ich vermute, das habt ihr auch bekommen.
Soll momentan das zuverlässigste Mittel sein,
ich kann dem nur beipflichten.

Wenn natürlich die Umgebung schon "mitverseucht" ist, sollte die mit behandelt werden.
Ich habe vor drei Jahren kurzen Prozess gemacht und gefoggert da altes Haus mit viel alten Holzdielen etc.

Flohmittel und Fogger/Vernebler

viel Erfolg bei der Bekämpfung!
 
CarrieB

CarrieB

Registriert seit
26.07.2011
Beiträge
140
Gefällt mir
89
Ich klink mich mal ein, denn: Hier auch Flöhe.
Habe vor 1 Woche Credelio gegeben, scheint nicht zu wirken. Vom Leo habe ich vor zwei Tagen einen quietschfidelen Floh abgesammelt, Karlchen kratzt sich immer noch und ich hatte gestern früh wieder einen Biss in der Kniekehle.
Ich hab Credelio letztes Jahr ursprünglich gegen Zecken gegeben, da hat es gut funktioniert, aber bei den Flöhen hilft es jetzt irgendwie nicht.

Program hab ich gerade in den Warenkorb geworfen - es gibt da ein super Angebot bei einer Internetapotheke. Da kostet die Packung für große Katzen nur 28 €. (Wenn du wissen willst, wo, bitte PN... ) Ich ziehe dann die Hälfte mit einer Spritze ab und verteile 1 Ampulle auf beide Katzen.
Capstar habe ich auch mitbestellt, aber die Frage ist: Kann ich das jetzt nochmal zusätzlich zum (offensichtlich nicht wirkenden) Credelio geben oder wird das zu viel an Gift?
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
2.486
Gefällt mir
2.635
Hallo Leidensgenosse,
ich kämpfe auch seit Wochen gegen Flöhe....allerdings bei Freigängern.Bei mir hat sich jetzt am besten bewährt: Credelio für einen Teil der Katzen und die anderen Spot-On Stronghold Plus.
Für die Umgebung der Katzenplätze drinnen verwende ich ungiftiges Kieselgur. Und natürlich wasche ich die Kissen und Unterlagen alle paar Tage.
Inzwischen finde ich nur noch tote Flöhe.
 
Tinkerbell78

Tinkerbell78

Registriert seit
11.07.2005
Beiträge
2.034
Gefällt mir
4
Vielen Dank für eure ersten Tipps und Erfahrungen.

Ich hab gerade schon wieder einen lebenden Floh auf der Katze gefunden :sick:
D.h ich werde wohl nochmal entflohen müssen.

Capstar und Program klingen mir in Kombination ganz gut.
Kann man beides quasi zeitgleich geben? Oder ist das zu viel auf einmal? Ich will die armen, geplagten Mäuse auch nicht mit zu viel Gift quälen.

@CarrieB Bei dir reicht eine Ampulle für zwei Katzen? Das klappt hier leider nicht, die Herrschaften sind zu wohlgenährt :sneaky:
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
914
Gefällt mir
1.092
Ich hatte kürzlich auch ein Floh-Problem. Habe gerade im Foto-Wunsch-Thread darauf geantwortet. Ich gebe zu, dass es nicht unbedingt der passende Thread ist um von verflohten Katzen zu erzählen, aber es ergab sich grad so. Vielleicht schaust du dort mal rein, ob meine Erfahrungen mit einer verflohten Katze hilfreich für dich sind. :wink: Credelio gabs bei uns auch!
 
Tinkerbell78

Tinkerbell78

Registriert seit
11.07.2005
Beiträge
2.034
Gefällt mir
4
Ich glaube, das erste Zeug war auch Credelio. Ich meine, die Packung beim TA sah genauso aus.

Hab jetzt mal Capstar und Program bestellt.

Ach, und die Frage hatte ich überlesen, wir haben die Biester jetzt ca drei Wochen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
914
Gefällt mir
1.092
Woher kommen die Flöhe bei euren Katzen eigentlich? Sind alle betroffenen Katzen Freigänger?
Meine Katzen hatten die Flöhe jedenfalls von einem Igel.
Jetzt habe ich, nach der Behandlung meiner Katzen und der Zaunabsicherung im Garten (durch die der Igel nicht mehr hier hereinkommt), keinen einzigen Floh mehr an meinen Katzen gesehen.
 
CarrieB

CarrieB

Registriert seit
26.07.2011
Beiträge
140
Gefällt mir
89
Ich hatte kürzlich auch ein Floh-Problem. Habe gerade im Foto-Wunsch-Thread darauf geantwortet. Ich gebe zu, dass es nicht unbedingt der passende Thread ist um von verflohten Katzen zu erzählen, aber es ergab sich grad so. Vielleicht schaust du dort mal rein, ob meine Erfahrungen mit einer verflohten Katze hilfreich für dich sind. :wink: Credelio gabs bei uns auch!
Hier ist es so, dass zwischen den Gärtchen der EG-Wohnungen Hecken gepflanzt sind. Einen Zaun kann ich da nicht nicht ziehen. Es ist bei mir auch so, dass nicht der Igel in mein Gärtchen kommt, sondern die Nachbarin 2 Terrassen weiter Katzenfutter für die Igel rausgestellt hat und meine beiden dann dorthin marschiert sind um sich die Bäuche vollzuschlagen - und wenn sie schon mal da waren, haben sie auch gleich noch ein paar Flöhe mitgebracht.... Oder aber sie haben sie sich einfach im Gebüsch geholt, wo die Igel und auch andere Katzen ja auch unterwegs sind. Oder vielleicht war es auch ganz anders und die armen Igel können gar nichts dafür, denn ich hatte letztens Hundebesuch und die Kater lieben es total, auf dem Hundebett zu schlafen. Vielleicht war das auch der Weg...
Wie auch immer - die Mistviecher sind jetzt da und wir müssen sehen, wie wir sie wieder loswerden. :ärgern:
@ Tinkerbell Ich meine, ich habe hier im Forum irgendwo gelesen, dass der Tierarzt auch für eine 5kg Katze noch die kleinen Ampullen verwendet hat und meinte, das würde auch reichen...
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
914
Gefällt mir
1.092
Ohje, deine Situation ist natürlich schwierig.

Wie wärs, wenn du zuerst einmal mit der Nachbarin sprichst und ihr klar machst, dass deine Katzen von den Igeln Flöhe bekommen haben. Vielleicht hat sie Verständnis und ihr überlegt gemeinsam, wie man das Problem lösen kann.
Kann sie die Igel nicht evtl an einer anderen, abgelegenen Stelle füttern?
 
CarrieB

CarrieB

Registriert seit
26.07.2011
Beiträge
140
Gefällt mir
89
Nee, da führt kein Weg hin, sie liebt diese Igel über alles. Obwohl sie ja selber Katzen hat, die auch schon Flöhe hatten. Weiß nicht, ob ihr klar ist, dass die evtl. von den Igeln stammen könnten. Wir hatten eh schon Diskussionen, weil meine Katzen sich an dem Igel-Katzenfutter dick und rund gefressen haben und ich sie gebeten habe, doch wenigstens ein Igelhaus zu benutzen, wo die Kater nicht rein kommen. Da hat sie sich dann drauf eingelassen, aber nur, weil ich angeboten habe, das Ding zu bauen und zu bezahlen. Okay. Erst fand sie es auch ganz super, dann hat sie es plötzlich wieder nicht mehr benutzt und ich konnte sie jetzt nach langem Hin und Her doch dazu bewegen, es wieder zu benutzen.
Wenn ich jetzt komme und sage dass meine Katzen von "ihren" Igeln Flöhe haben, dann flippt sie völlig aus ...
Mir ist lieber, sie benutzt das Futterhaus. Die Flöhe krieg ich schon in den Griff. Und ich weiß ja gar nicht genau, woher sie sie wirklich haben - aber ich glaube, jetzt wirds OT...
 
Tinkerbell78

Tinkerbell78

Registriert seit
11.07.2005
Beiträge
2.034
Gefällt mir
4
Bei mir war es ein Tierarztbesuch, keine hübschen Igel :sneaky: Ich gehe jedenfalls davon aus. Zeitlich würde es genau passen und wir hatten sonst nie Probleme mit Flöhen.
Da sie sich heute wieder arg gekratzt haben und ich im Laufe des Tages auch noch 3-4 weitere lebende Flöhe gefunden habe, hab ich vorhin Advantage gegeben. Das hatte ich noch da.
Morgen kann ich dann hoffentlich tote Flöhe von den Katzen sammeln.

@CarrieB Das mit den 5kg ist gut zu wissen, aber auch davon... sind wir ein gutes Stückchen entfernt. Hier hat alles 6kg und aufwärts. Einer ist halber Maine Coon, die anderen haben arg schweres Fell ;)
 
CarrieB

CarrieB

Registriert seit
26.07.2011
Beiträge
140
Gefällt mir
89
So. Geschafft, Capstar ist in beiden Katzen drin.
Ich habe zwar gestern kurz gezweifelt, ob es denn wirklich Flöhe sind... Beim Kämmen mit einem normalen Kamm, allerdings mit der Seite, wo die Zinken enger sind, hab ich aus Karlchen keinen einzigen Floh rausgekämmt, nicht mal Flohkot, evtl. Eier, könnten aber auch Hautschuppen gewesen sein, aber er war sich dauernd am kratzen und ich habe ja von beiden Katzen schon Flöhe runtergeholt - und auch auf meinem Bauch war einer!
Sie habens jetzt mal bekommen - und dürfen dann heute abend wieder bei mir schlafen. Jetzt hab ich noch 4 Tabletten übrig. Braucht jemand?
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
5.546
Gefällt mir
2.498
Ich würde die Tabletten mal aufheben, die sind doch sicher noch ein Weilchen haltbar,
man weiß ja nie. :wink:

-
 
Tinkerbell78

Tinkerbell78

Registriert seit
11.07.2005
Beiträge
2.034
Gefällt mir
4
Da Capstar keine Langzeitwirkung hat, würde ich die auch lieber aufbewahren.

Beim Kämmen finden ich auch fast nichts mehr. Kein Floh-Kot und maximal einen Floh pro Tag. Aber das heißt ja, es sind noch welche da.
Heute müsste mein Capstar ankommen, dann werden sie damit nochmal entfloht und später gibts dann auch noch Program.

Ich hab jetzt auch Flohfallen bestellt. Mal schauen, ob die was bringen. Ich weigere mich immer noch, die ganze Wohnung mit Gift zu behandeln.
Das muss doch auch anders gehen :shok:
 
CarrieB

CarrieB

Registriert seit
26.07.2011
Beiträge
140
Gefällt mir
89
Ich hab ja Program auch noch, aber ihr habt recht, ich heb sie mal noch auf. Wenn die Igel in den Winterschlaf gehen, ist ja dann erst mal vorbei mit dem Flohzirkus draußen, aber die wachen ja irgendwann wieder auf - und dann gibt es wahrscheinlich die 2. Welle....

Super auch, dass ich beim täglichen staubsaugen die Tablette vom Karlchen auf dem Teppich gefunden hab :?:, obwohl ich sicher wahr, sie ist sicher drin... Ich hab mich schon gewundert, warum nur der Leo tote Flöhe um sich schart... 3 oder 4 hab ich tatsächlich gefunden...
Aber beim 2. Versuch hat es jetzt geklappt.

Tinkerbell, meinst du nicht, dass es reicht mit Capstar, Program und waschen & saugen? Ich denk nicht, dass du die Chemie Bombe zünden musst.
Ich weiß gar nicht, früher hatte Katze auch mal mal den ein oder anderen Floh, wir hatten auch mal ne verwahrloste Bauernhofkatze adoptiert, die war voller Flöhe. Wurde einmal behandelt und gut war. Allerdings blieben die Flöhe bei ihr. Da hab ich keinen einzigen Flohbiss gehabt...zt

Mööp - der Karlmann kann heute doch noch nicht bei mir schlafen - obwohl er vor mind. 4 Stunden die Capstar geschluckt hat, hat er sich grad voll heftig gekratzt - wieder neben dem Ohr, da ist schon so ne kleine schorfige Stelle - also ich nehme auf jeden Fall zurück, dass ich Capstar abzugeben habe..
 
Zuletzt bearbeitet:
Tinkerbell78

Tinkerbell78

Registriert seit
11.07.2005
Beiträge
2.034
Gefällt mir
4
Ich hoffe echt, dass es ausreicht. Program ist jetzt drin, das habe ich ihnen gestern schon gegeben, Capstar kommt gleich noch. Ich wollte nicht alles auf einmal in die armen Miezen zwingen.
Heute ist auch ein echt guter Floh-Tag, ich habe noch nichts gefunden, obwohl ich die ganze Bande heute schon 2x durchgebürstet habe.

Stimmt, früher war das alles nicht so ein Drama. Als ich Kind war, hatten wir auch eine Katze, die den ganzen Tag draußen unterwegs war. Die hat auch mal Flöhe mitgebracht. Wie du schon sagst, die bekam ein Mittelchen und dann war der Spuk schnell vorbei. Allerdings hat die damals auch nicht in meinem Bett geschlafen, wie die Herrschaften das heute tun. Ich weiß gar nicht, ob das jemand gemerkt hätte, wenn da 1 oder 2 Flöhe ab und an mal auf der Katze rumgeturnt wären. Meine drei stehen unter 24/7-Beobachtung, ob sie wollen oder nicht :sneaky: Das war früher definitiv anders.
 
Tinkerbell78

Tinkerbell78

Registriert seit
11.07.2005
Beiträge
2.034
Gefällt mir
4
Ich glaube, wir haben Mutanten-Flöhe. Ich habe Capstar gegeben, und 3-4 Std später quietschfidele Flöhe von den Katzen gesammelt.
Wobei sich abzeichnet, dass die Flöhe sich auf eine arme Miez konzentrieren - warum auch immer.
:sick::sick::sick:

Aber Program haben die Katzen intus, wir sollten also die Fortpflanzung der Brut verhindern. So langsam bin ich 's leid.
 
Thema:

Flöhe - zu Hülfe, ich brauche Tipps

Flöhe - zu Hülfe, ich brauche Tipps - Ähnliche Themen

  • Extremer Juckreiz, Putzzwang und Nervosität

    Extremer Juckreiz, Putzzwang und Nervosität: Hallo Mir ist gestern aufgefallen, dass mein Kater sich extrem viel putzt und auch kratzt. Er hat sich zwar schon immer relativ viel geputzt...
  • Hausmittel gegen Flöhe

    Hausmittel gegen Flöhe: Hallo, ich habe heute bei unserem Kater einen Floh gefunden und bin nun auf der suche nach einem Hausmittel was ich herstellen kann um es auf das...
  • Kitten vor Einzug nochmal entflohen?

    Kitten vor Einzug nochmal entflohen?: Hallo zusammen! Auch wenn unsere finanzielle Situation aus coronatechnischen Gründen momentan etwas angespannt ist, haben wir uns entschlossen...
  • Flöhe oder der Krieg gegen ein Heer von Plagegeistern

    Flöhe oder der Krieg gegen ein Heer von Plagegeistern: Im Kampf gegen Flöhe habe ich immer wieder neue Möglichkeiten probiert. Zuletzt die Bratpfanne. Ich nehme eine Bratpfanne die innen weiß...
  • Flohbekämpfung, meine Katzen wollen keine Tabletten nehmen

    Flohbekämpfung, meine Katzen wollen keine Tabletten nehmen: Sehr geehrte Community, es geht um Katzenflöhe, es sind nicht viele aber ich habe gemerkt im Fell das bei meinen Katzenflöhe herum laufen und die...
  • Ähnliche Themen
  • Extremer Juckreiz, Putzzwang und Nervosität

    Extremer Juckreiz, Putzzwang und Nervosität: Hallo Mir ist gestern aufgefallen, dass mein Kater sich extrem viel putzt und auch kratzt. Er hat sich zwar schon immer relativ viel geputzt...
  • Hausmittel gegen Flöhe

    Hausmittel gegen Flöhe: Hallo, ich habe heute bei unserem Kater einen Floh gefunden und bin nun auf der suche nach einem Hausmittel was ich herstellen kann um es auf das...
  • Kitten vor Einzug nochmal entflohen?

    Kitten vor Einzug nochmal entflohen?: Hallo zusammen! Auch wenn unsere finanzielle Situation aus coronatechnischen Gründen momentan etwas angespannt ist, haben wir uns entschlossen...
  • Flöhe oder der Krieg gegen ein Heer von Plagegeistern

    Flöhe oder der Krieg gegen ein Heer von Plagegeistern: Im Kampf gegen Flöhe habe ich immer wieder neue Möglichkeiten probiert. Zuletzt die Bratpfanne. Ich nehme eine Bratpfanne die innen weiß...
  • Flohbekämpfung, meine Katzen wollen keine Tabletten nehmen

    Flohbekämpfung, meine Katzen wollen keine Tabletten nehmen: Sehr geehrte Community, es geht um Katzenflöhe, es sind nicht viele aber ich habe gemerkt im Fell das bei meinen Katzenflöhe herum laufen und die...
  • Top Unten