Flöhe und kastration

  • Ersteller des Themas Candy1970
  • Erstellungsdatum

Candy1970

Registriert seit
01.11.2017
Beiträge
8
Gefällt mir
0
Hallo
Ich habe eine Frage ich habe heute bei meine 3 süßen Lio,Luna,Kiara Flöhe
festgestellt das sind reine Hauskatze waren auch Regelmässig beim Arzt und da hatten sie keine, gut nun ist es so das ich morgen zum kastrieren muss gibt es da Probleme oder werden meine süssen trotzdem Kastriert und Sterilisiert.Danke für die a Antworten.
 
01.11.2017
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.446
Gefällt mir
16
Das wird kein Problem sein. Man kann sie ja vorher entflohen. Kastriert werden können sie trotzdem.
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.446
Gefällt mir
16
Alles Gute für die Kastration. ::w
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
5.278
Gefällt mir
0
Herzlich Willkommen bei den Netz- Katzen,


alles Liebe deinen Mäusen für die Kastration.

Bei Kastrationsaktionen von Streunern sind die meisten Katzen auch verfloht,

denen wird als Dreingabe ein Spot-on in den Nacken getreufelt, bevor sie wieder an der Einfangstelle entlassen werden.

Ein Hinweis an den operierenden Doc ist angebracht, damit er sich während der OP nicht wundert, wenn da was hüpft und die Katzen auch gleich behandeln kann.



Liz


.
 

Candy1970

Registriert seit
01.11.2017
Beiträge
8
Gefällt mir
0
Danke das hätte ich auf jeden Fall gemacht Nur noch eine frage kann ein schlechter Appetit auch damit zusammen hängen?
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
5.278
Gefällt mir
0
Erzähl doch mal etwas mehr von deinen Mäusen,

wie alt sind sie denn, was und wieviel fressen sie etc.

Wenn du die Flöhe erst jetzt bemerkt hast und davor keine da waren, dürfte es die Katzis nicht beeinträchtigen.

Stark verflohte Katzen könnten unter Umständen schon mal etwas blutarm sein, dass muss dann aber ein wirklich massiver Befall sein und die betroffenen Katzen sind meist unterernährt oder anderweitig nicht fit (zB Streuner)


Je nach Alter könnte auch der Zahnwechsel schuld an weniger Appetit sein.



.
 

Candy1970

Registriert seit
01.11.2017
Beiträge
8
Gefällt mir
0
Ja also sie sind knapp 5 Monate und da es drei Geschwister sind ist es schon schwer zusagen wer mehr frisst oder weniger ich versuche es zwar auf drei schalen aufzuteilen aber mann kann sich vorstellen das es nicht immer klappt also wenn ich eine 400g dose (mit hohen Fleischanteil )auf drei schalen auf Teile früh bevor ich das Haus verlasse ist abend u m 18-19uhr noch immer was drinnen das trocken Futter lass ich den ganzen Tag stehn das sind Ca.150-200g für drei Katzen das lieben sie allerdings, das Trockenfutter da sind nur ein paar krümmel nur noch drin.An dem Zahnwechel habe ich auch schon gedacht bin mir nicht sicher hab auch schon paar mal nachgeschaut nix gesehen,ich habe schon immer Katzen gehabt aber die hatten da keine Probleme oder nicht sichtbar so wie bei meinen 3 der Kater ist aber gut genährt ich glaub der hat keine Probleme die die damen;-)::? Denke ich schon vor allem die kleinste davon,wie lang dauert der zahnwechsel?

Candy1970
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
5.278
Gefällt mir
0
Mit ca 4 Monaten beginnt der Zahnwechsel und sollte so mit 8 Monaten abgeschlossen sein.

Da Trockenfutter nicht so gut zur Ernährung von Katzen geeignet ist schau mal, ob du jeden Tag weniger TF hin stellst und dafür Nassfutter so viel sie mögen.

Meine Mädels hatten zur Kittenzeit auch unterschiedliche Mengen gefressen,
mal 200g und an anderen Tage 400g+.

Der TA schaut sie sich vor der Narkose eh an.



.
 

Candy1970

Registriert seit
01.11.2017
Beiträge
8
Gefällt mir
0
Ok gut das sag ich ihr morgen auch noch und das mit dem trocken Futter lass ich dann halt mal weg.Danke für die rasche Antwort finde das forum hier ein sehr gut.


candy1970
 

Apropo

Registriert seit
06.03.2017
Beiträge
379
Gefällt mir
0
Schau mal auf der Verpackung vom Trockenfutter was da als empfohlene Tagesration angegeben ist. Bei den meisten ist das glaube ich für eine 4-5 Kilo Katze um die 60 Gramm. Wenn sie also zu dritt wirklich 200 Gramm weghauen dürfte das schon fast ihr Tagesbedarf sein und es ist kein Wunder dass sie nicht viel Nassfutter fressen.
Heranwachsende Katzen fressen zwar in der Regel mehr als ausgewachsene, aber trotzdem erklärt es das und ich würde das nicht als mangelnden Appetit bezeichnen.
 

Ähnliche Themen


Schlagworte

,

benebac für katzen

Top Unten