Flöhe - Kot stinkt bestialisch - jetzt auch noch Blut

  • Ersteller des Themas Mayham
  • Erstellungsdatum

Mayham

Registriert seit
26.08.2006
Beiträge
322
Gefällt mir
0
Alter
35
Ort
Wilhelmshaven
Ich mag nur noch heulen. Langsam frage ich mich, ob ich als Katzenhalterin irgendwie ungeeignet bin.

Vor etwas weniger als einer Woche habe ich bei meinen Katzen massiven Flohbefall entdeckt, der jetzt auch durch Saugen, Spot-On, waschen und Umgebungsspray behandelt wird.

Am Schlimmsten betroffen war
meine kleine Elli; unkastriert und gerade mal sechs Monate alt. Die Flöhe wuselten nur so.

Jetzt kommt noch hinzu, dass ich vorhin auf dem Stuhl der Kleinen Blut entdeckt habe. Außerdem stinkt es bestialischst, wenn sie auf dem Örtchen war. In den ersten Tagen dachte ich mir noch nichts dabei, da sie selten bis nie ganz festen Kot hat und dachte, sie hätte vielleicht Durchfall, der sich doch bald wieder legen sollte.
Der Kot ist stellenweise hell-gelblich.

Können das Würmer sein, die durch die Flöhe übertragen wurden?
Soll ich jetzt erst einmal Milbemax anwenden und abwarten, ob es besser wird?
Soll ich gleich eine Kotprobe sammeln und untersuchen lassen?
Bringt entwurmen jetzt überhaupt etwas? (Flöhe sind ja noch da)
Giardien?

Hilfe... :cry: ich wohne beileibe nicht in einem verseuchten/unaufgeräumten Haushalt - das ist doch zum verrückt werden... : (
 

betina48

Guest
hi würde an deiner stelle schnellstens zum ta gehen mit ihr
flöhe können schlimmen schaden anriechten wenn sie nicht behandet werden
 

Zugvogel

Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
3
Ort
Bawü
Man sagt, daß Kot von Giardienkatzen zum Fortlaufen riecht, ich selber kanns nicht sagen. GSD!

Ich würde sofort anfangen, Stuhlproben zu sammeln, um Wurmbefall (oder doch lieber nicht!) genaustens diagnostizieren lassen, bevor weiter ins Blaue rein entwurmt wird.
Selbstverständlich muß auch die Herkunft des Blutes geklärt werden, dazu wirste den armen kleinen Tropf wohl zum TA schleppen.

Was haste gegen die Flöhe und ihre Brut unternommen?

Zugvogel
 

Mayham

Registriert seit
26.08.2006
Beiträge
322
Gefällt mir
0
Alter
35
Ort
Wilhelmshaven
Was haste gegen die Flöhe und ihre Brut unternommen?
Steht im Text.

Worin sammelt man die Kotproben? Bekomme ich extra Röhrchen dafür auch in der Apotheke?
Über welchen Zeitraum hinweg soll ich sammeln? Von beiden Katzen oder nur von ihr?


Edit: Sollten es tatsächlich Giardien sein werde ich sofort den Teppich raus reißen und Laminat verlegen - dann lässt sich die Lauffläche doch etwas einfacher reinigen und vor allem auch desinfizieren.
 

elvira

Registriert seit
24.02.2007
Beiträge
2.398
Gefällt mir
1
Ort
Wenn's grauenhaft stinkt, komische Farbe hat und jetzt auch noch Blut drin ist (wie ist das Blut denn: hell, dunkel, viel oder wenig?), würde ich auf jeden Fall eine Kotprobe beim TA abliefern und evtl. die ganze Mieze gleich mitnehmen.
Wie ist die denn sonst drauf?? Wirkt sie kränklich??

Und nein, Du bist als Katzenhalterin nicht ungeeignet, nur manchmal hat man halt die A****karte und alles kommt gleichzeitig:|.

LG ::w


Den Kot kannst Du in ein leeres Marmeladenglas o.ä. tun und dann in Plastiktüte eingewickelt in den Kühlschrank ( ja ich weiss:roll:) stellen. Es ist zu warm..
Es gibt auch so Röhrchen beim TA oder in der Apo. Würde aber nachfragen, es gibt auch welche wo eine Flüssigkeit drin ist und welche ohne. Da ist irgendein Unterschied, was dann mit dem Kot ist
 
Zuletzt bearbeitet:

Zugvogel

Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
3
Ort
Bawü
Zum Sammeln der Proben von den einzelnen Häufchen eignet sich jedes dichtschließende Marmeladeglas o.ä. Zum Aufnehmen der Proben kann man die Hölzchen von Stieleis nehmen, prima Einwegartikel. Glas mit Proben von drei Tagen ist immer am besten, aber lieber weniger als garnix testen lassen.
Wenns möglich ist, von jeder Katze einzeln, das macht die Diagnose 'persönlicher'.

Vor etwas weniger als einer Woche habe ich bei meinen Katzen massiven Flohbefall entdeckt, der jetzt auch durch Saugen, Spot-On, waschen und Umgebungsspray behandelt wird.
Das ist mir etwas zu ungenau, zb. was unternimmst Du, um den Flöhen den Aufenthalt bei Euch zu verleiden, vielleicht Lavendelduft oder Neemspray oder sowas?
Sind unzugängliche Ecken oder die Schlafplätzchen der Katzen diskret mit Kieselgur bestäubt?
Wie oft saugst Du die unmittelbare Umgebung vom Flohbefall, wie weit geht der Lebensradius der Katzen, seit sie verfloht sind?
Wie oft werden die Katzen mit Flohkamm bearbeitet, vermindert sich die Anzahl der Hüpfer beim Absuchen, Auswuscheln, Kämmen?

Wie ist der Name des Spot-on-Präparates? 'Spot-on' ist eigentlich nur die Bezeichnung der Darreichungsart, sagt nichts über den Wirkstoff aus.

Habt ihr Zweibeiner auch noch Flohbisse? Haben die Katzen Flohbisse und wenn ja, wie wird der Juckreiz behandelt?

Zugvogel
 

Mayham

Registriert seit
26.08.2006
Beiträge
322
Gefällt mir
0
Alter
35
Ort
Wilhelmshaven
@elvira
Danke für die Antwort.

wie ist das Blut denn: hell, dunkel, viel oder wenig?
Das Blut ist dunkel gefärbt und eher wenig.

Wie ist die denn sonst drauf?? Wirkt sie kränklich??
Die Kleine wirkt überhaupt nicht kränklich. Sie kratzt sich aber das liegt halt an den Flöhen.
Obwohl... sie lässt sich sehr gerne den Bauch streicheln. Vielleicht deutet das auf Schmerzen hin. Sie zeigt aber sonst keine Auffälligkeiten.

Und nein, Du bist als Katzenhalterin nicht ungeeignet, nur manchmal hat man halt die A****karte und alles kommt gleichzeitig:|
Danke dir... ich bin ehrlich erschüttert über die aktuelle Situation.

Danke für die Aufbewahrungstipps. In den Kühlschrank muss das Zeug ja auf jeden Fall. :?
 

Mayham

Registriert seit
26.08.2006
Beiträge
322
Gefällt mir
0
Alter
35
Ort
Wilhelmshaven
@Zugvogel
Dankeschön - auf gezielte Fragen kann ich einfach besser antworten; nicht böse gemeint.

Lavendelöl auf die bevorzugten Liegeflächen.

Sind unzugängliche Ecken oder die Schlafplätzchen der Katzen diskret mit Kieselgur bestäubt?
Nein; Kieselgur ist umstritten was seine angebliche Harmlosigkeit angeht. Schwer zugängliche Stellen, die gesamte Teppichfläche sowie der Kratzbaum wurden mit Umgebungsspray behandelt, das drei Wochen lang wirkt. (Ob das Spray weniger harmlos ist wage ich mal zu bezweifeln - naja.)

Wie oft saugst Du die unmittelbare Umgebung vom Flohbefall, wie weit geht der Lebensradius der Katzen, seit sie verfloht sind?
Eine unmittelbare Umgebung gibt es nicht; die Katzen halten sich überall auf - kein Ort wird bevorzugt, da es sich um eine 50m² 1-Zimmer-Wohnung handelt.
Ich sauge zweimal am Tag mit der Bürste für glatte Böden(die zieht mehr Haare und Staub aus dem Teppich) sehr sorgfältig ALLES. Ja, das gibt Muckis in den Armen. ; )

Wie ist der Name des Spot-on-Präparates?
Advantage

Bis gestern habe ich pro Tag exakt einen Flohbiss geerntet; seit gestern kein einziger Biss mehr. Toi toi toi.

Haben die Katzen Flohbisse und wenn ja, wie wird der Juckreiz behandelt?
Der Tierarzt hat darüber nichts verlauten lassen und ich nahm an, dass man dagegen rein gar nichts unternehmen kann. ::? Natürlich haben sie Flohbisse.
 

feuerzahn

Registriert seit
29.07.2006
Beiträge
6.561
Gefällt mir
4
Ort
NRW
Hallo Mayham!
Du bekommst es ja zur Zeit knüppeldick!
Aber mach Dir keine Vorwürfe, sowas passiert jedem mal!

Also, natürlich können Würmer der Auslöser für den Durchfall und das Blut sein.
Aber auch zb. Giardien oder ein Infekt etc.

Ich würde auch eine Kotprobe nehmen. Vielleicht direkt eine für morgen, und dann nochmal eine von mehreren Tagen, falls die erste Probe negativ ist.
Bei Giardien sollte man immer Proben von mindestens 3 Tagen nehmen, weil die Biester nicht immer nachgewiesen werden können.
Das kann bei Würmern auch passieren, aber Du möchtest ja sicher morgen schon ein Ergebnis haben.

Ich drücke Dir die Daumen, dass es einfach nur Würmer sind. Oder vielleicht noch besser: Gar nichts.;-)

Auf jeden Fall wünsche ich Euch, dass es Elli bald wieder gutgeht!
 

Mayham

Registriert seit
26.08.2006
Beiträge
322
Gefällt mir
0
Alter
35
Ort
Wilhelmshaven
Hallo feuerzahn,

ja, hoffentlich sind es "nur" Würmer. Gut; die Kotprobe nehme ich dann gleich morgen mit. Kann die der Tierarzt denn gleich vor Ort untersuchen? Muss er sie dazu nicht ins Labor schicken?

Danke für deinen Beitrag - deine Postings lesen sich irgendwie immer so beruhigend. :wink:
 

feuerzahn

Registriert seit
29.07.2006
Beiträge
6.561
Gefällt mir
4
Ort
NRW
Hallo feuerzahn,

ja, hoffentlich sind es "nur" Würmer. Gut; die Kotprobe nehme ich dann gleich morgen mit. Kann die der Tierarzt denn gleich vor Ort untersuchen? Muss er sie dazu nicht ins Labor schicken?

Danke für deinen Beitrag - deine Postings lesen sich irgendwie immer so beruhigend. :wink:
::bg Das mag daran liegen, dass ich hier auch schon so oft in Panik stand, weil irgendwer Durchfall, Würmer oder unerklärliche Übelkeit hatte...::bg

Es gibt TÄ, die die Probe sofort untersuchen. Manche schicken sie aber auch ein.
Ich denke aber, dass die Untersuchung auf Wurmeier sofort gemacht werden kann.

In der Zwischenzeit kannst Du ja ein bißchen Schonkost zubereiten.
Das tut den Katzis gut und beruhigt Dich ein bißchen!;-)

Einfach ein bißchen gekochtes Huhn geben, vielleicht noch die Brühe davon, dann trinkt Elli auch genug.
 

Zugvogel

Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
3
Ort
Bawü
Neem ist deswegen ins Zwielicht geraten, weil sein STAUB nicht genügend beachtet und somit beim Atmen in die Lungen von Tieren geraten ist.

Aufgrund der kristallinen Form der Partikel staubt Kieselgur eigentlich nur einmal, beim Streuen. Sobald es mal liegt, fliegt nichts mehr hoch, ist damit sehr gut geeignet, in Stellen gestäubt zu werden, wo Katzeln nicht so gut hinkommen. Ich denke an Teppiche unter Sofas, hinter Stoßleisten an den Wänden...
Ich hab Gur auf Pflanzen auf der Terasse, das wird nicht mal mehr vom Wind weggetragen.

Neemspray ist gut, die übersehenen Flöhe zu bekämpfen. Neem wirkt über den Stoffwechsel der Plagegeister, löst zudem den Chitinpanzer mit der Zeit auf, so daß sie fressen (beißen) und sich vermehren einstellen. Das ist wichtig, weil das sehr Fatale an Flohbefall oft das erneute Schlupfen ist, ist nach ca 3 Wochen [wenn ich nicht irre].
Neem ist für Warmblüter ungefährlich.

Bei Flohbissen kann man sofort eine Gabe Apis mellefica D 30 einnehmen, oder auf die Bisse selber Notfallcreme (wird von vielen bezeifelt in ihrer Wirkung) und Halicar, die gibts in Apotheken als Salbe und als Globuli. Ich selber nehm nach Insektenstichen noch zusätzlich eine Gabe Tarantula D 4, dann bin ich den Juckreiz los (von Schnaken).

Je schneller man die Mittel nach dem Biß anwenden kann, umso tiefer ist die Wirkung, werden die Beulen nicht so heftig.

Sobald die Flohplage entgültig überwunden ist, die Herkunft des ominösen Blutes geklärt und die Ruhe wieder eingekehrt ist, könntst Du an eine gezielte Behandlung für das Abwehrsystem zu stärken, denken. Wenn das intakt ist, können die Miezen sowohl Flöhe als auch Würmer wesentlich besser von allein abwehren und die heftigen Behandlungen gäbe es nicht.
Nicht jeder Floh, der eine Katze anspringt, bleibt auch dort zum einnisten. Nicht jeder Wurm (Ei), der im Katzendarm landet, findet einen guten Platz, sich zu vermehren.

Zugvogel *toi toi toi*
 

Minette

Registriert seit
20.03.2006
Beiträge
3.379
Gefällt mir
0
Ort
Frankreich
Hier stelle ich dir den Link über Flohmitteltest ein:

https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showpost.php?p=1403523&postcount=28

Dann kannst du dich selbst informieren, welches das beste Mittel für deine Katzen ist.

Ich verwende grundsätzlich regelmäßig Program als Halbjahresspritzen. Damit sind wir flohfrei, obwohl ich mit meiner Katzenbande in einem "Ganzjahresflohzirkus" wohne!

LG
 

Ähnliche Themen


Stichworte

flöhe katzen stinkt

,

stinkt flohbefall

,

flöhe trotz umgebungsspray

,
, stinken flöhe, , bluten flohbisse, flohbefall blutiger kot, katze flöhe kot, flöhekot, flohbisse behandlung mit neemspray, wie sieht kot von flöhen aus, flöhe blutiger kot, flöhe bei kot, floh exkremente, flöhe kot bei katzen, katzenfloh blut im stuhl, katze blut im stuhl und gestank, katze häufchen stinkt flöhe, katzenflöhe blut im kot, kater hat blut im stuhl und stinkt wie sau, katze riecht blut, katzenkot stinkt würmer, katze stinkt flöhe, katze blut im stuhl stinkt
Seitenanfang Unten