Flöckchen ist eingezogen

Diskutiere Flöckchen ist eingezogen im Anfängerfragen Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo jetzt hatte ich einen ganzen Roman geschrieben und der Beitrag liess sich nicht abschicken. Dann schreibe ich es ein ander Mal.:cry: Viele...

silv61

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
291
Gefällt mir
0
Hallo
jetzt hatte ich einen ganzen Roman geschrieben und der Beitrag liess sich nicht abschicken. Dann schreibe ich es ein ander Mal.:cry:
Viele Grüsse
Sylvia
Also noch einmal.
Obwohl Jerry Lucky nie gesucht oder getrauert hat, wollte ich ihm eine neue Gefährtin geben. Er tat mir leid, so allein wenn ich arbeite oder mit den Hunden unterwegs bin. Es sollte eine Katze aus dem Tierheim sein, die vielleicht noch nicht so viel gutes erfahren hatte. Alter war eigentlich egal. In der näheren Umgebung gibt es momentan keine Wohnungskatzen aber in ca. 60km Entfernung, bin ich fündig geworden. Hera aus
Massenhaltung, wurde Flöckchen bei mir. Sehr scheu und ängstlich. Sie traute sich erst nach 6 Stunden aus dem Katzenkorb, als alles ruhig und dunkel war. Die ersten 2 Tage liess ich sie in einem Zimmer, dann war die wohnung für sie offen. Kater Jerry und die Hunde liess ich einzeln rein, zum beschnuppern. Sie hat sich nicht gewehrt, gefaucht oder gekratzt, sondern mit riesengrossen Pupillen, alles über sich ergehen lassen. Jetzt nach einer Woche, kommt sie morgens in die Küche zum fressen, wenn nicht, stelle ich es ihr in ihr jeweiliges Versteck. Sonst wird es von einem der anderen gefressen. Sie taut sehr langsam auf. Lässt sich zwar nicht anfassen und läiuft weg wenn ich oder die Hunde in ihre Richtung laufen, aber sie lässt sich doch ab und zu zum spielen animieren. Sie orientiert sich sehr stark an Jerry, läuft ihm nach, reibt ihr Köpfchen an seinem Hals. Er macht dann immer den Hals lang und weiss nicht so recht was er davon halten soll.:-) Das kennt er nicht. Lucky wollte nicht viel von ihm wissen. Flöckchen ist geschätzte 2-4 Jahre alt, sehr klein und zierlich. Vielleicht durch schlechte oder falsche Ernährung oder durch Inzucht. Jedenfalls hat Jerry doppelt so grosse Pfoten wie sie. Gestern ist Flöckchen bis auf ca. 2 cm an Nora's (meine Schäferhündin) Nase schnüffeln gegangen. Heute Morgen beim Frühstück, gab ich Jerry etwas Leberwurst, da kam sie auch und hätte sie fast vom Teller geholt. :-) Aber ansonsten ist sie tagsüber meistens unsichtbar. Ich hoffe sie fast bald Vertrauen zu mir und den Hunden und kommt vielleicht sogar mal zum Schmusen. Ich weiss, dass man Geduld haben muss, die habe ich auch und doch sehnt man den Tag herbei.
Viele Grüsse
Sylvia
 
Zuletzt bearbeitet:
12.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Flöckchen ist eingezogen . Dort wird jeder fündig!

loonie

Registriert seit
17.08.2006
Beiträge
3.482
Gefällt mir
0
Hallo Silvia,

lass dich nicht unterkriegen - erzähl bitte, ich bin doch soooo neugierig:wink:

LG
Tanja
 

Sünje

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
436
Gefällt mir
2
Abspeichern zwischendurch.....nicht traurig sein.
Und nicht vergessen zu erzählen....
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
Hallo
jetzt hatte ich einen ganzen Roman geschrieben und der Beitrag liess sich nicht abschicken. Dann schreibe ich es ein ander Mal.:cry:
Viele Grüsse
Sylvia
Hi Sylvia,

erst einmal HERZLICH WILLKOMMEN hier ::w ::w ::w

Das passiert lieder öfters mal :cry: - du mußt beim Einloggen ein Hacken in das Kästchen "Eingelogged bleiben?" setzten, sonst wirst du automatisch ausgelogged, wenn du zu lange inaktiv bist (also zu lange schreibst).

Mich würde es aber trotzdem (gerne auch in einer Kurzfassung) interessieren, was du eigentlich schreiben wolltest ::w ::w ::w

Christine
 

Sünje

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
436
Gefällt mir
2
::w ::w ::w Eben!!!!Kurzfassung!!!!
 

deichbiene

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
1.179
Gefällt mir
0
Ja,auch wir sind ganz neugierig auf Euch!!::w
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
... und wenn du nichts schreibst, werden wir einfach munter darauf los raten.

...also- bei dir ist ein Schaf namens Flöckchen auf die Hausweide eingezogen?? ::bg ::bg ::bg


Christine
 

silv61

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
291
Gefällt mir
0
Hallo
ich habe meinen Beitrag oben editiert und ein Foto dazun gestellt. Aufgenommen vorgestern.
Gruss
Sylvia
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
Hi,

da bist du ja wieder!

wie schön, das sich Jerry wie ein großer Bruder verhält und die Kleine sich an ihm orientieren kann. Habt ihr denn einen Feliway- Stecker in Betrieb? Vielleicht würde das Flöckchen zu schätzen wissen.

Ich finds auch toll, das du eine relativ scheue Katze ausgesucht hast- die schmeißen sich in der Regen den Tierheimbesuchern nicht so an den Hals und dann bleiben ausgerechnet die Katzen, die am dringensten ein Zuhause brauchen am längsten da.

Christine
 

silv61

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
291
Gefällt mir
0
Hallo
neine, einen Feliway Stecker habe ich nicht.
Im Tierheim haben sie auch gesagt, die meisten wollen zahme, verschmuste Katzen. Es gibt ja Leute, die bringen sie nach 3 Tagen wieder zurück weil sie immer noch nicht unter dem Bett vorgekommen sind. Auch wenn Flöckchen nie zum Schmusen kommt, ins Tierheim muss sie deswegen nicht zurück. Gestern ist sie die ganze Zeit auf dem Schreibtisch rumgeturnt, während ich am PC sass.
Gruss
Sylvia
 

chris23

Registriert seit
20.10.2007
Beiträge
467
Gefällt mir
0
Hallo Silvia,

erstmal herzlich Willkommen hier.

Schön, dass du Flöckchen ein neues Zuhause geben willst !
Auf dem Foto, das ist sicher Jerry, oder ?

Und da Flöckchen ja schon das Köpfchen an Jerry´s Hals reibt und bei dir auch mal am PC rumturnt, das wird sicher was.

Ich drück alle Daumen für eine weitere gute Zusammenführung.:wink:
 

silv61

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
291
Gefällt mir
0
Hallo Zusammen
bin grad etwas frustriert. Gestern abend haben wir gespielt, heute morgen kam sie gleich als es Futter gab. Hat auch beim Frühstück ein Stück Wurst aus meiner Hand genommen. Dann haben wir wieder gespielt, heute war sie etwas zurück haltender als gestern und jetzt liegt sie im Katzenklo auf der Toillette und kommt nicht raus. Ist das normal, dass es immer wieder Rückschritte gibt? Ich dachte es wird nun täglich besser und statt auf dem Kratzbaum in der Höhle, liegt sie im Katzenklo. Selbst beim spielen hat sie sich unter meiner Hand weggeduckt, als ich sie berühren wollte. Och Mensch, warum vertraut sie mir nicht. Müsste sie nicht wissen, dass ihr hier nichts passiert?
Ratlose Grüsse
Sylvia
 

silv61

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
291
Gefällt mir
0
Neue Bilder

Hallo Zusammen
vielleicht interessiert es jemanden, welche Fortschritte Flöckchen macht. Leider kamen keine Reaktionen auf meinen letzten Beitrag. Na, bei der Menge der Beiträge hier, kann schon der eine oder andere untergehen. Vielleicht sollte ich einen neuen Thread eröffnen? Ich probiere es einfach noch mal.:wink:
Sie ist nun 2 Wochen bei mir. Ich möchte euch gern 2 Bilder zeigen.
Das war nach 3 Tagen, 07.01.08

Und das am 17.01.08


Sie versteckt sich nicht mehr, läuft aber immmer noch erstmal weg, wenn man auf sie zu geht. Anfassen lässt sie sich leider auch noch nicht. Und ich würde sie soooo gern mal streicheln. Aber für ein Spielchen ist sie immer zu haben.:lol:
Mit Jerry verträgt sie sich sehr gut. Ich glaube für ihn ist sie auch eine Bereicherung, obwohl sie vermutlich 8 Jahre auseinander liegen. An den Hunden läuft sie inzwischen auch recht nah vorbei, obwohl Nora letztens nach ihr geschnappt hat, weil Flöckchen schauen wollte, was sie grade frisst. Ich hatte erst befürchtet, sie könnte dadurch wieder in ihrer Ängstlcihkeit zurück geworfen werden. War zum Glück nicht der Fall. Übers Wochenende bekomme ich Besuch mit Hund. bin gespannt ob sie sich blicken lässt. Bisher war sie ja nur mit mir, Jerry und den Hunden allein. Es ist schön zu sehen, wie sie aufgetaut ist und sich jetzt wohl fühlt.
Ich hoffe sie wird auch irgendwann mal zu mir zum streicheln kommen. Heute war eine Wurmkur fällig und ich hatte schon Angst, ich müsste ihr die Tablette ins Maul stecken. Aber sie hat sie problemlos in einem Stückchen Wurst genommen. In 2 Wochen muss ich mit ihr zur 2. Impfung. Hoffentlich geht das nicht nach hinten los.
Hier noch Askan und Jerry:
Viele Grüsse
Sylvia
 

paquissi

Registriert seit
10.05.2007
Beiträge
838
Gefällt mir
0
Hallo! ::w

Das hört sich doch alles schon mal super an!!!!
Bildschöne süsse Miezen hast du!

Gib ihr einfach Zeit, wer weiss, was sie vorher erlebt hat ::?
Wenn sie aus Massenhaltung kommt, hatte sie wahrscheinlich nie eine richtige Bezugsperson. D. h. sie konnte wohl nie wirklich eine Beziehung zu einem Menschen aufbauen.
Dafür ist sie doch schon sehr zutraulich.
Schau mal, sie spielt mit dir, das bedeutet schon einiges. Würde sie dir nicht vertrauen, würde sie sich sicher dazu nicht animieren lassen.

Wirst sehen, in ein paar Monaten haste ne Miez, die auch zum Schmusen kommt ;-)
 

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
1
Hi Sylvia,

na, das hört sich so an als ob du öfters mal etwas Wurst oder ein anderes Leckerli parat haben solltest. Wenn sie dir das aus der Hand ißt kannst du vorsichtig damit anfangen, sie dabei gaaanz leicht zu berühren und dann versuchen das zu steigern, also sie dabei immer mal wieder kurz zu berühren, bis sie deinen Berührungen traut.

Viel Glück dabei,

Christine
 

Yerisa

Registriert seit
23.11.2007
Beiträge
8
Gefällt mir
0
Meine beste Freundin hat sich vor über 2 Jahren auch so eine total verschüchterte Katze aus dem Tierheim geholt.

Mit dem Kater hat sie sich von vornherein gut verstanden, aber Menschen ging sie immer aus dem Weg und versteckte sich, wenn Besuch kam.

Erst vorige Woche war es endlich so weit, dass sie von sich aus zu meiner Freundin auf das Sofa kam und selber an sie "ranrobbte", um sich streicheln zu lassen.

Ich kann sehr gut verstehen, dass Du es kaum erwarten kannst, aber ich fürchte, Du wirst vieeeeeeel Geduld haben müssen.

Auf alle Fälle eine tolle Sache, dass Du der Kleinen eine solche Chance gibst!
 

hexepiri

Registriert seit
31.08.2007
Beiträge
346
Gefällt mir
0
Hallo, ich habe einen echten Wildling zuhause, der im Spätsommer bei mir einzog.
Ich wohne auf einem Bauernhof und habe eine Katzenklappe. Eines Tages hat sich ein ca4 Monate altes Wildkätzchen zu mir in die Wohnung verirrt. Ich habe es nur durch Zufall gesehen weil ich in der Nacht aufgewacht bin. Ich habe ihm ein Versteck gebaut und Futter davorgestellt. Eines Tages hab ich ein Kothäufchen in der Ecke gefunden. Ich habe ein Katzenklo dahingestellt. Die Kleine hab ich nicht mehr gesehen, ich wußte aber das sie noch da war.
Sie hat das Klo benutzt, das Futter gefressen. Irgendwann hab ich sie dann durch die Wohnung huschen sehen. Es war eine Sie, - dreifarbig. Sie wurde immer mutiger. Machmal hab ich sie gesehen.
Irgendwann konnte ich sie in der Nähe der anderen Füttern. Dann fraß sie mit den anderen. Anfassen konnte ich sie nicht.
Ich hab sie dann nur noch auf dem Tisch gefüttert auf den ich einen Katzenkorb stellte. Ich habe sie jetzt Lilli gerufen. Ihren Namen kannte sie bald.
Später habe ich sie im Katzenkorb gefüttert. Zuerst ließ ich ihn auf dann habe ich ihn geschlossen während sie fraß.
Als sie ungefähr 7 Monate alt war habe ich sie kastrieren lassen. Ich habe die TA gewahrnt das Lilly noch nie angefaßt worden ist. Sie war ganz lieb beim Ta wie sie mir erzählten.
Ich wollte sie danach im Bad einsperren bis sie richtig zahm ist. Aber sie hat mir dann doch leid getan und habe sie rausgelassen.
Lilly hielt sich immer in meiner Nähe auf wenn ich da war. Manchmal schlief sie sogar bei mir im Bett. Anfassen lassen hat sie sich trotzdem nicht. Jetzt war ich eine Woche im Urlaub. Als ich wieder da war schlief sie bei mir im Bett. Ich habe vorsichtig meine Hand nach ihr ausgestreckt, sie hat gweschnuppert und mich abgeleckt. Da habe ich es gewagt sie zu streicheln. Zuerst ist sie aufgestanden. Ich habe sofort aufgehört mit streicheln. Lilly ist aber nicht weggelaufen, sie hat sich nur auf die andere Seite gelegt. Ich steichelte weiter, da passierte es: Sie hat geschnurrt. Das erste mal. Das war vorgestern . Lilly ist jetzt ca 9 Monate alt.
Das ist eine lange Geschichte geworden. Ich wollte sie dir nur schreiben damit du siehst das mit Geduld sogar Wildkatzen zahm werden.
Also gib nicht auf, habe Geduld. Dein Kätzchen wird sich eines Tages anfassen lassen.
Liebe Grüße von Karola und ihren Miezen
 

silv61

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
291
Gefällt mir
0
Hallo Zusammen
wollte nur kurz berichten. Ich habe ja gestern Besuch von meinem Freund mit Hund bekommen, auch über Nacht. Wider Erwarten hat sich Flöckchen nicht versteckt, sondern ist ganz offen rumgelaufen, wie in den letzten Tagen. Hat auch gespielt mit mir, obwohl der fremde Hund mit im Zimmer war. Wir haben natürlich schon aufgepasst, dass er nicht aufspringt, denn Jerry geht er schon mal gern hinter her. Sie läuft zwar immer noch weg, wenn man auf sie zu läuft, aber im Gegensatz zu vielen anderen hier, habe ich doch Glück, dass sie nach nur 2 Wochen schon so aufgetaut ist. Sie reibt auch an vielen Gegenständen (Stuhlbeine und so) ihr Köpfchen. Das ist doch ein Zeichen, dass sie sich wohl fühlt, oder? Ich glaube sie wurde früher mit Essenresten gefüttert, sie frisst Wurst, Hering, Käse, Lachs und Lasagne, was ich bisher mitbekommen habe. :lol:
Viele Grüsse
Sylvia
 

silv61

Registriert seit
12.01.2008
Beiträge
291
Gefällt mir
0
Ich habe ein paar neue Bilder von meinen Fellnasen.
Kleines Flöckchen, grosser Hundenapf:


Annäherung an Jerry.


Mein Lieblingsbild im Moment, denn solche Bilder waren zwischen Jerry und Lucky fast nicht möglich. Ich hoffe, irgendwann habe auch ich Kuschelbilder.

Viele Grüsse
Sylvia
 
Thema:

Flöckchen ist eingezogen

Flöckchen ist eingezogen - Ähnliche Themen

  • Ältere Katze eingezogen.

    Ältere Katze eingezogen.: Hallöchen. Ich bin neu hier. Keine Katzenanfängerin, aber eine Frage hab ich nun doch. Und zwar ist eine 13-Jährige Katze heute eingezogen und war...
  • Katerli eingezogen und viele Fragen

    Katerli eingezogen und viele Fragen: Hallo zusammen Ich bin neu hier und hab gaaanz viele Fragen...hier mal ein paar :) Gestern ist ein ca. 1 Jahre alter Kater bei mir eingezogen :)...
  • Maxi und Moritz sind eingezogen

    Maxi und Moritz sind eingezogen: Hallo meine Lieben! seit gestern abend habe ich meine neuen mitbewohner, maxi und moritz sind mit 10 wochen bei mir eingezogen :) zwei kleine...
  • Katze ist eingezogen

    Katze ist eingezogen: Hallo, vor ein paar Tagen ist bei uns ein Katzenmädchen eingezogen.Sie ist ein Jahr alt.Wir haben sie von privat. Uns wurde gesagt,daß sie sehr...
  • Katze mit zahlreichen Baustellen ist eingezogen

    Katze mit zahlreichen Baustellen ist eingezogen: Hallo, ihr Lieben, eigentlich war ich auf der Suche nach einem netten Pärchen und bin dann bei einem Kater gelandet, der eine recht traurige...
  • Ähnliche Themen
  • Ältere Katze eingezogen.

    Ältere Katze eingezogen.: Hallöchen. Ich bin neu hier. Keine Katzenanfängerin, aber eine Frage hab ich nun doch. Und zwar ist eine 13-Jährige Katze heute eingezogen und war...
  • Katerli eingezogen und viele Fragen

    Katerli eingezogen und viele Fragen: Hallo zusammen Ich bin neu hier und hab gaaanz viele Fragen...hier mal ein paar :) Gestern ist ein ca. 1 Jahre alter Kater bei mir eingezogen :)...
  • Maxi und Moritz sind eingezogen

    Maxi und Moritz sind eingezogen: Hallo meine Lieben! seit gestern abend habe ich meine neuen mitbewohner, maxi und moritz sind mit 10 wochen bei mir eingezogen :) zwei kleine...
  • Katze ist eingezogen

    Katze ist eingezogen: Hallo, vor ein paar Tagen ist bei uns ein Katzenmädchen eingezogen.Sie ist ein Jahr alt.Wir haben sie von privat. Uns wurde gesagt,daß sie sehr...
  • Katze mit zahlreichen Baustellen ist eingezogen

    Katze mit zahlreichen Baustellen ist eingezogen: Hallo, ihr Lieben, eigentlich war ich auf der Suche nach einem netten Pärchen und bin dann bei einem Kater gelandet, der eine recht traurige...
  • Top Unten