Fleisch nach Tiefkühlung roh füttern?

  • Ersteller des Themas Entchen
  • Erstellungsdatum

Entchen

Registriert seit
04.10.2007
Beiträge
264
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,

wenn unsere Katze endlich Ende der Woche bei uns einzieht, beschäftigen uns künftig natürlich vielerlei Fragen.

Zum einen:

Ich würde meiner Katze gerne ab und zu als Leckerlie auch Fleisch geben, also mal etwas Pute, Hühnerherzen, vom Rindergulasch etc. Wenn wir eben für uns gerade etwas zubereiten, bekommt sie etwas ab.

Nun habe ich
gelesen, dass man Schweinefleisch wegen der Pseudotollwut Gefahr nicht verfüttern darf.

Nun meine Frage:

Normalerweise kaufen wir unser Fleisch und frieren das dann ein, bis es gebraucht wird. Es ist so max. 3 Wochen eingefroren sag ich mal und mindestens einen Tag.

Wären hierdurch alle möglichen Erreger abgetötet?

So dass ich auch mal vom Schweinefilet, Schnitzel etc. was geben kann?

Oder überleben die Erreger die Tiefkühltruhe?

Wie sieht es allgemein aus, wenn Fleisch eingefroren war? Gibt es dann noch Gefahren aufgrund von Bakterien, Viren, Würmern etc.?

Was genau vom Fleisch kann man einer Katze geben?

Wenn man z.B. Fleisch pariert und Fett, Sehnen etc. wegmacht, würde das einer Katze noch schmecken bzw. bekommen oder ist das für sie genauso Abfall? Meistens ist hier ja auch noch etwas Fleisch dran, so sauber können wir das eh nicht ;)

Wie sieht es mit Knochen aus, z.B. vom Kotelett, Kasseler (wenn denn Schwein gefroren ok ist)? Ich habe mal gelesen, nur gekochte Knochen wegen Splittergefahr?

Würde mich über Antworten freuen!

Gruß
Entchen
 
22.10.2007
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

tasmo

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
2.755
Gefällt mir
0
Hallo Entchen!

Schwein darfst Du Deinen Katzen nicht geben! :!:

Rind, Pute, etc. ist ok.
Ich kaufe auch meist etwas mehr und friere es dann ein.
Meine bekommen u.a. Rindergulasch, Putenherzen und Hähnchenmägen.

Sehnen und Fett kannst Du ruhig dran lassen.

Bei den Knochen bin ich mir gerade nicht sicher. Aber ich meine, die darfst Du nur geben, wenn das Fleisch noch roh ist, da gekochte Knochen splittern können und somit sehr gefährlich sind.
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Hallo Entchen,

Fett und Sehnen schmeckt meinen Katzen sehr gut. Meine Mutter ist da die Spenderin (bereite für mich kein Fleisch zu) und schneidet etwas großzüger Fett/Sehnen weg und gibt mir das für die Katzen. Eine Katze filetiert ihre Maus draußen ja auch nicht. :wink:
Ich verfüttere Geflügelfleisch, Innereien und Rindfleisch roh. Da ich in größeren Mengen kaufe, portioniere ich es und friere es ebenfalls ein. Schwein gebe ich gar nicht roh. Ist zwar schon passiert (meine Mutter hatte es gegeben, weil sie nichts bezüglich des Virus wusste), aber ich bin da eben sehr unsicher und weiß nicht, ob das Einfrieren was bringt.

Wegen Bakterien, Erreger etc. würde ich mir keine Sorgen machen. Katzen brauchen kein keimfreies Fleisch, um die Fütterung zu überstehen. Würmer hatten meine Katzen bis jetzt noch nie!
Knochen kann man ungekocht geben. Meine sind da leider total kaufaul. :roll:
 

Dinah

Registriert seit
18.10.2007
Beiträge
372
Gefällt mir
1
Pass bitte auf, dass du das Fleisch sofort einfierst, gerade Huhn und Rind ist sehr empfindlich und empfänglich für Erreger, die Durchfall auslösen können.

Bei der Fütterung darf es nicht mehr kalt sein.

Rohfleisch, gerade Leber u.ä. nur 2 mal die Woche...

Sonst alles prima. Rohfleisch ist gesund, z.B. für die Zähne ::bg
 

Ähnliche Themen


Top Unten