FIP oder doch die Niere?…

Diskutiere FIP oder doch die Niere?… im Infektionskrankheiten Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Guten Abend, wie ich schon bei einem anderen Thema angerissen habe, habe ich mit meinem Kater (9) seit zwei Monaten gesundheitliche Probleme...

SkoSa

Registriert seit
13.09.2021
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Guten Abend,

wie ich schon bei einem anderen Thema angerissen habe, habe ich mit meinem Kater (9) seit zwei Monaten gesundheitliche Probleme. Alles Begann mit einem Lungenödem, gefolgt von der Diagnose DCM und nun der FIP Verdacht.
Nachdem er seit einer Woche nur sehr dürftig frisst und ich den Bauchumfang sowieso komisch fand war ich heute beim Tierarzt.
Da der Kater wohl eine hochgradige Anämie (Schleimhäute sehen wohl grässlich
aus) hat, konnte dort kein Blut genommen werden- zum einen weil nicht genug da war, zum anderen wegen Kollapsgefahr. Der Bauch ist wohl sehr schwammig/wässrig, die Katze an sich total eingefallen.
Nun war die Frage was es ist. Der Tierarzt meinte, es könnten auch Nierenprobleme oder folgen der Herzerkrankung sein. Der Kater nimmt die Tabletten erst seit kurzem regelmäßig.
Allerdings war er skeptisch, denn das Wasser sollte ja durch Furotab eigentlich raus sein, und sich nicht im Bauch stauen. Stuhl und Temperatur waren in Ordnung. Kater schmatzt ständig, bricht aber nicht
Wir sind so verblieben:
Es wurde nochmal Furorab gespritzt und ein Mittel gegen Übelkeit (das Schmatzen ist nun meines Erachtens weniger). Ich soll die Dosis Furotab erhöhen und schauen, ob das Wasser weniger wird.
(Warum verschwindet das Wasser bei FIP nicht???)
Sollte er Beginnen zu hecheln müssen wir ihn erlösen. (Mir fällt das so so schwer!)
Wir haben noch einen Kater um den ich mir jetzt natürlich Sorgen mache. Er kam von der Straße, hatte Schnupfen und Durchfall, wurde aber vom Tierarzt behandelt. Vielleicht hat er das auch eingeschleppt?
Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen oder eine Tendenz/ Ideen für weiteres Vorgehen beschreiben. DCM hat ja meines Wissens auch keine 1a Prognose :(
 
14.09.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: FIP oder doch die Niere?… . Dort wird jeder fündig!
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.389
Gefällt mir
1.502
Ich fürchte niemand hier kann dir einen Ratschlag geben oder Hoffnung machen. Sollte es sich wirklich um FIP handeln, wirst du mit dem Schlimmsten rechnen müssen. Aber die Hoffnung, und sollte sie noch so klein sein, stirbt zuletzt. Gib nicht auf, aber bereite dich auch darauf vor, dass er möglicheweise nicht mehr lange bei dir/euch ist.
Ich hoffe einfach mit dir, dass sich alles zum Guten wendet, sollte sich sein Zustand verschlechtern, lass ihn nicht leiden.
Leider, leider kann ich nicht mehr dazu sagen. Ich denke fest an euch.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.476
Gefällt mir
3.325
Ich hatte deinen anderen Beitrag schon gelesen, weiß aber keine Antwort auf diese Fragen.
Ohne Blutuntersuchung, Punktion und irgendwelche weitergehenden Untersuchungen ist einfach keine genaue Diagnose möglich, also ein reines Ratespiel.
Bauchwassersucht ist oft eine Nebenerscheinung bei Herzerkrankungen - von daher glaube ich weiterhin weder an FIP noch an eine Nierenerkrankung.

Wenn bei deinem Kater ein Herzultraschall von einem Spezialisten gemacht wurde, kannst du diesen Spezialisten nicht nochmal kontaktieren? Vielleicht hat der eine Idee, wie man dem Kater helfen kann.
 

SkoSa

Registriert seit
13.09.2021
Beiträge
6
Gefällt mir
0
Lieben Dank für eure Rückmeldungen…

Ja, das er nicht mehr lang da ist damit rechne ich…Ich habe mit dem Tierarzt lange überlegt und konnte verstehen, warum kein Blut genommen werden sollte. Warum nicht punktiert wird ist mir nicht klar geworden, aber sicherlich hat es seine Gründe. Der Besuch dort gestern hat meinen Kater unendlich gestresst, er lag total fertig auf dem Tisch, sodass ich schon kurz davor war das erlösen auszusprechen.. Sicherlich wurde das auch in die Entscheidungen des Tierarztes einbezogen.
Eventuell werde ich die Spezialistin nochmal kontaktieren, aber ich weiß das die Termine vom Stress her dem Tier mehr schaden als helfen. Für die Erlösung hätte ich dann auch lieber einen Hausbesuch gewählt, aber ich finde einfach niemanden der sowas anbietet:/
 
Strexe

Strexe

Registriert seit
05.01.2010
Beiträge
1.158
Gefällt mir
817
Es tut mir sehr leid, dass du dir um deinen Kater solche Sorgen machen musst. In den großen Städten gibt es ja mobile Tierärzte, aber sowie man etwas ländlich wohnt, hat man diesbezüglich die A-Karte.

Aber trotzdem bin ich der Meinung, ohne Untersuchungen hilft da nur eine Glaskugel und da es deinem Süßen so schlecht geht, der Tierarzt vor Ort nicht wirklich helfen kann oder möchte, gehört dein Kater unbedingt in eine Tierklinik oder in eine ähnlich ausgestattete Tierarztpraxis. Nur mit eingehender Diagnostik kann deinem Kater geholfen oder bei schlechter Diagnose von längerem Leiden erlöst werden. Niemand - auch kein Tier - möchte langsam dahinsiechen. Und ja, Diagnostik ist teuer, aber das muss man immer mit einkalkulieren, sowie man sich ein Haustier anschafft.

Alles Gute für deinen Schatz. 🍀
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
4.506
Gefällt mir
2.073
Das hört sich alles leider gar nicht gut an. Ich habe jetzt mal gegoogelt, weil ich mich erinnern konnte, gelesen zu haben, dass DCM keine schöne Diagnose ist. Max hatte HCM, weshalb ich öfter wegen Herzkrankheiten bei Katzen im I-Net unterwegs war. Dabei habe ich eine wie ich finde sehr gute Fachseite gefunden Dilatative Kardiomyopathie (DCM) bei Katzen LMU München

Nachdem was ich dort lese, denke ich das die Problematik weder von FIP noch von den Nieren, sondern vom Herzen ausgelöst wird. Die Prognose ist bei dieser Krankheit leider sehr schlecht.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
10.723
Gefällt mir
4.437
Auch mir tut es sehr leid, dass es Deinem Schatz so schlecht geht ::knuddel.

An FIP mag ich aber nicht so recht glauben, ich hatte zwei Kater die FIP hatten, beide waren erst 10 Monate alt und sind innerhalb von 3 - 4 Wochen nach den ersten Problemen (hauptsächlich Fieber, Mattigkeit, Appetitlosigkeit) eingeschläfert worden :cry:, als gar nichts mehr ging. Damals gab es noch keinerlei Hilfe bei FIP. Der Verlauf war jedes Mal recht schnell.

Anämie und Herzprobleme sind natürlich auch sehr schlimm, könnt Ihr nicht in eine Tierklinik fahren? Sicherlich müsste er zur Entwässerung und für weitere Untersuchungen/Behandlungen stationär aufgenommen werden.

Ich drück die Daumen .
 
Thema:

FIP oder doch die Niere?…

FIP oder doch die Niere?… - Ähnliche Themen

  • FIP & neue Zweitkatze

    FIP & neue Zweitkatze: Ihr Lieben, ich brauche mal euer Schwarmwissen, weil ich von der Thematik Gott sei Dank keine Ahnung habe. Eine Bekannte von mir hat sich vor...
  • Verdacht auf Fip

    Verdacht auf Fip: Hey Leute, Mein Benji 10 Monate ist krank. Es hat vor etwa 2 Wochen angefangen. Er frass weniger und war ständig am schlafen. Ich dachte erst es...
  • FIP bei beiden Katzen

    FIP bei beiden Katzen: Hallo, ich bin neu hier und habe eine dringende Frage was FIP betrifft. Ich versuche mich kurz zu fassen. Im Februar stark beim Kater Louis (13...
  • Wir kämpfen gegen FIP

    Wir kämpfen gegen FIP: Hallo zusammen, wie man erkennt, bin ich auf dieser Seite neu, will aber dennoch mein Glück versuchen. Vielleicht ganz kurz zu uns. Wir sind eine...
  • FIP jetzt heilbar

    FIP jetzt heilbar: Guten Morgen, Einige von euch haben vielleicht schon davon gehört. Da ich hier aber noch nichts darüber gelesen habe dachte ich ich mache mal...
  • Ähnliche Themen
  • FIP & neue Zweitkatze

    FIP & neue Zweitkatze: Ihr Lieben, ich brauche mal euer Schwarmwissen, weil ich von der Thematik Gott sei Dank keine Ahnung habe. Eine Bekannte von mir hat sich vor...
  • Verdacht auf Fip

    Verdacht auf Fip: Hey Leute, Mein Benji 10 Monate ist krank. Es hat vor etwa 2 Wochen angefangen. Er frass weniger und war ständig am schlafen. Ich dachte erst es...
  • FIP bei beiden Katzen

    FIP bei beiden Katzen: Hallo, ich bin neu hier und habe eine dringende Frage was FIP betrifft. Ich versuche mich kurz zu fassen. Im Februar stark beim Kater Louis (13...
  • Wir kämpfen gegen FIP

    Wir kämpfen gegen FIP: Hallo zusammen, wie man erkennt, bin ich auf dieser Seite neu, will aber dennoch mein Glück versuchen. Vielleicht ganz kurz zu uns. Wir sind eine...
  • FIP jetzt heilbar

    FIP jetzt heilbar: Guten Morgen, Einige von euch haben vielleicht schon davon gehört. Da ich hier aber noch nichts darüber gelesen habe dachte ich ich mache mal...
  • Top Unten