FIP, Kitten, Verantwortungslosigkeit

Diskutiere FIP, Kitten, Verantwortungslosigkeit im Infektionskrankheiten Forum im Bereich Katzenkrankheiten; (Kopiert aus Fb Gruppe) Hallo, ich bin neu hier (auch hier) und nachdem gestern der Verdacht auf FIP beim Tierarzt geäußert wurde. Ich habe alle...
Rumble

Rumble

Registriert seit
02.11.2021
Beiträge
21
Gefällt mir
38
(Kopiert aus Fb Gruppe)
Hallo, ich bin neu hier (auch hier) und nachdem gestern der Verdacht auf FIP beim Tierarzt geäußert wurde. Ich habe alle Untersuchungen in Auftrag gegeben.
Name: Suri
Alter: fast 2 (Januar)
Gewicht: 4,2 kg heute 4,4kg
Form der FIP: Befund noch ausstehend
Blutbild ja / nein: Ergebnis versuche ich als Antwort anzuhängen
Punktion ja / nein: wurde gestern und heute versucht, zu wenig Flüssigkeit und zu erweiterte Darmschlingen
wenn ja wurde das Punktat untersucht: siehe oben
FIV / FeLV: Befund steht noch aus
Röntgen: ja
Ultraschall: ja
Krankheitsverlauf: bis dato Durchfall, Fressucht, Stuhlgang nun fester allerdings noch immer Fieber
(heute 39,7)
Vorgeschichte: Suri hat vor 7 Wochen Kitten bekommen, Geburt lief völlig normal. Nach 4 Wochen wurde der Stuhlgang anders und ein Giardientest war positiv. Behandlung mit Panacur/Metrobactin (eigentlich 7/7/7 allerdings nach Absprache nun abgebrochen bei 7/7/5) Zusätzlich Florakomplex (wird beibehatlen), Kitten wurden ebenfalls mit Panacur Suspension behandelt und sind bis dato fit und setzen normal ab (fressen seit 2-1,5 Wochen selbständig)
weitere Behandlung für Suri: FloraComplex, Melosus (Fiebersenkend/Entzündungshemmend) und Sucrabest (wohl um den Darm zu beruhigen) Fressverhalten: sehr viel (zwischen1,8 und 2,5kg Nassfutter täglich (getreide/zuckerfrei) Trinkverhalten moderat.
Diabetes wurde von der Tierärztin ausgeschlossen. Sie hat von GS gehört und kennt auch eine Katze, die erfolgreich behandelt worden ist, die Praxis selber führt diese Behandlungen aber nicht durch.

Suri hat beim ersten Wurf gleich 8 Kitten bekommen. Daher die vermehrte Nahrungsaufnahme. Geplant war der Wurf nicht, der Kater (ist derzeit bei einem Freund untergebracht) ist bereits kastriert, hat es aber vor dem Termin "geschafft". Suri wird Ende des Jahres hoffentlich kastriert wenn sie wieder fit ist. Auch wenn es unverantwortlich von mir war, Suri nicht so schnell wie möglich zu kastrieren so sind die Kitten dennoch erwünscht. Ich habe defintiv meine Lektion gelernt.

Ich suche Unterstützung, Zuspruch, ein bissl Dududu (obwohl ich das nun zur Genüge hatte). In einer FIP Gruppe auf FB bin ich und auch bereit, sollte der Befund doch positiv sein (Blutbild spricht dagegen), das Geld für die Behandlung auszugeben. Steinigt mich nicht, ich weiß selbst, dass ich nicht schnell genug kastriert habe. Gern kann mein Post für Vermehrer (der ich ja leider nun auch bin) als "Abschreckung" genutzt werden, dass nicht alles so einfach ist wie gedacht). Egal was kommt, i ch wünsche euch schöne Weihnachten!
 
18.12.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: FIP, Kitten, Verantwortungslosigkeit . Dort wird jeder fündig!
Strexe

Strexe

Registriert seit
05.01.2010
Beiträge
1.512
Gefällt mir
1.144
Hallo,

es tut mir sehr leid, dass nun für deine Süße vielleicht solch eine schlimme Diagnose im Raum steht.

FIP jetzt heilbar

Fip Diagnose

Zur Geschichte mit den Kitten, den Blümchen und den Bienen sag ich erst mal nichts und setze mich mit meinem Hintern auf meine Finger. Im Tierschutz gibt es gerade Kitten ohne Ende und Zucht - nicht sinnloses Vermehren - gehört nun wirklich nur in erfahrene Hände.
 
Rumble

Rumble

Registriert seit
02.11.2021
Beiträge
21
Gefällt mir
38
Danke für deine lieben und harten Worte. Website bin ich schon, Betreuer auch schon da. Ich hatte selber 2 Tierschutzkatzen (sind 11 und 14 als Freigänger geworden) und daher ärger ich mich umso mehr über meine Verantwortiglosigkeit. Es gibt keine Rechtfertigung dafür nur eine Erklärung. Ich hatte letztes Jahr Depressionen und hab den Termin aufgrunddessen auf dieses Jahr verschoben, noch mehr Angst wegen Corona, wieder verschoben. Doof ich weiß das wirklich! Gerade wegen der Verdachtsdiagnose.
Danke für dein "stillhalten". Es ist schon arg genug mit der Angst wegen FIP zu leben. Aber egal wie. Ich schaffe das.
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
6.825
Gefällt mir
4.847
hey du
eigentlich gehöre ich zu denen von den du jetzt ein "dududu" zu erwarten hättest.

aber das hat das schicksal schon erledigt (und ist wohl auch schon andernorts passiert).

ich mag dir eine ::knuddelschicken.
und für suri drücke ich die daumen.
auch hoffe ich das du deine lektion wirklich gelernt hast und von jetzt an auch von 1 bis zwei denkst.

geht es denn zumindest den kitten gut?
hast du schon abnehmer für sie?
unter welchen bedingungen gibst du sie ab?
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.934
Gefällt mir
3.004
Und trotz allem ist die weiße Katze eine wunderschöne Fellnase. 😍 🍀:give_heart:
Wie geht es den kleinen Hasen? Nun sind sie ja schon da, was könnten wir also noch verhindern...?
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
10.870
Gefällt mir
2.771
Hallo,

auch ich drücke Suri die Daumen und erspare dir meine Vorwürfe.

Wenn ich das richtig lese, ist FIP nur eine Verdachtsdiagnose,
es kann also auch noch etwas Anderes dahinter stecken.
Worauf stützt der Ta den Verdacht?

Auch wenn Suri 8 Welpen zu versorgen hatte,
1,8 bis 2,5kg Futter am Tag ist doch schon sehr viel und auf dem Foto hat Suri auch nicht grad viel auf den Rippen.

Gibt es schon ein allgemeines Blutbild?

Alles Liebe
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
3.205
Gefällt mir
2.668
Ich suche Unterstützung, Zuspruch, ein bissl Dududu (obwohl ich das nun zur Genüge hatte).

Hi Rumble und willkommen im Forum.
Und das mein ich auch ...
In solchen Fällen hat meine Mum zu mir früher immer gesagt: "Selbsterkenntnis ist er erste Schritt zur Besserung."
Sich selbst und sein Handeln objektiv zu betrachen und dann zu bewerten um schlussendlich die Lage, in die man sich und andere manöviert hat zu verbessern.
Ich finde, das machst du gerade, daher werde ich den bunten quietschenden Plastikhammer zum "draufhaun" in der Schublade lassen.
Depression ist ne Scheißkrankheit, die einen sehenden Auges etwas vermeiden lässt, was man eigentlich besser weiß.
Blöderweise dreht sich die Welt weiter während man selbst irgendwie feststeckend stillsteht bei der Sache.

Ich wünsche dir, dass sich FiP nicht bestätigt, allein weil es viel Geld kosten würde, das zu halten was du da oben angesprochen hast, nämlich zu versuchen ein mögliches FiP zu heilen.
Schließlich gibt es noch ganze gruselig viele Acht Mäulchen, die gefüttert werden wollen.
Und da bin ich auch schon bei chillis Gedanken. Ich denke du wirst da deine Zuckerwatteweiße Katzenmama noch mehr unterstützen müssen.
Da ich selbst keinerlei Ahnung von Kitten habe, bin ich da wohl keine Erfahrungshilfe.
Aber ich bin gern bereit die Pompons für gute Laune und den Clownquietschehammer für das "dudu" weiterhin gezückt zu halten.

Also schreib dich hier ruhig aus. Manchmal hilft auch der schriftliche Tritt in den Hintern von einem Fremden um den inneren "Deprihund" den nächsten Schritt machen zu lassen.
 
Rumble

Rumble

Registriert seit
02.11.2021
Beiträge
21
Gefällt mir
38
Guten Morgen und ganz lieben Dank für die vielen netten Worte.
Wie bereits gesagt, Lektion gelernt.

Wo fange ich an: Suris Blutbild ist bereits erstellt und von einer Admin aus der FIP Gruppe "bewertet" worden. Sie sagt, FIP wäre nicht ihr erster Verdacht, die Werte sind den Umständen entsprechend normal. Der Verdacht steht, da Flüssigkeit im Bauchraum im Ultraschall zu sehen war. Zu wenig um zu punktieren und da die Darmschlingen dilatiert sind-es wurde 2x eine Punktion versucht. Habe noch ein paar Tipps bekommen was noch untersucht werden kann/sollte.

Auf dem Bild ist sie ca. 1 Jahr und wog 4,5kg. Schlank war sie aber immer. In der Schwangerschaft ist sie auf 6,1kg hoch und gestern war sie bei 4,4kg.

Den Kitten geht es laut TA sehr gut (leichte Konjunktivitis bei 3, die ich behandle). Alle 8 wogen gestern zwischen 850 und 1000g. Sie sind seit der 5. Woche sauber und fressen alle auch selbstständig. Natürlich nuckeln sie aber noch bei Mama. Ich habe teilweise zugefüttert, um Suri zu entlasten. Wenn ich richtig geschaut habe sind es 6 Mädchen und 2 Jungs.

Der Papa der Kleinen ist ein Perser silbergrau mit Nase. 2 Abnehmer habe ich bereits, die jeweils 2 Kitten nehmen wollen (bleiben im Freundeskreis). 1 würde ich gern noch zusätzlich behalten weiß aber nicht ob das gut ist mit Mama und Papa zusammen. Ansonsten würde ich sie auf Wunsch der Abnehmer chippen lassen. Wegen einer Frühkastration muss ich meinen TA fragen, das machen nicht alle. Entwurmt sind sie bereits, 1. Impfungen stehen am 28.12. an.

Wenn ihr Tipps habt um alle bei Kräften zu halten, gern raus damit. Getreide/zuckerfrei ist klar allerdings ist die Mama sehr mäkelig. Sie liebt Trockenfutter-darf sie aber aufgrund der Giardien nicht mehr. Gestern habe ich endlich ein Futter (hochkalorisch) bekommen was sie auch mag (Hills Pet). Ich beobachte den Stuhl bis morgen. Sollte sich kein Durchfall einstellen (der ist nämlich gerade weg) hole ich die nächsten Dosen.

Ich weiß nicht, ob ich jetzt alle Fragen beantwortet habe. Wenn ich es hinbekomme, lade ich gern mal ein Video von den Kleinen hoch.

Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent schonmal für alle.
 
Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
2.020
Gefällt mir
1.868
Gerne auch Bilder hochladen 😍
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
6.825
Gefällt mir
4.847
1 würde ich gern noch zusätzlich behalten weiß aber nicht ob das gut ist mit Mama und Papa zusammen.
eins zu behalten ist keine gute idee.
wenn dann zwei!
kitten brauchen, ebenso wie menschenkinder gleichaltrige für ein gesundes soziales aufwachsen.
mama und papa alleine sind da einfach nicht die richtigen.
bitte schaue bei den kitten ganz genau hin wo du sie hin gibst.
nicht das sich da warum auch immer was wiederholt



Gestern habe ich endlich ein Futter (hochkalorisch) bekommen was sie auch mag (Hills Pet). Ich beobachte den Stuhl bis morgen. Sollte sich kein Durchfall einstellen (der ist nämlich gerade weg) hole ich die nächsten Dosen.
du könntest auch im zoohandel rinderfettpulver kaufen.
die dose kostet ca 12,-€ und reicht auch lange.
das pulver wird einfach übers futter gestreut und einmal durchgerührt.
bei hochkalorischen futter würde ich das aber nicht noch zusätzlich machen.
und vorab am besten auch den ta einmal fragen, denn ob das rinderfett bei giardien das richtige ist weiß ich nicht.
wurde der papa eigentlich auch getestet?
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.934
Gefällt mir
3.004
eins zu behalten ist keine gute idee.
wenn dann zwei!
Das habe ich auch sofort gedacht, denn das kleine Mäuschen braucht doch einen Gefährten oder Gefährtin (möglichst gleiches Geschlecht).

Ansonsten, sehr schön, dass Du zufütterst. Damit wird Siri in der Tat entlastet. Alles Gute für Euch und die kleinen Kätzchen samt der wunderschönen Mutterkatze. ::l ::l ::l
 
Rumble

Rumble

Registriert seit
02.11.2021
Beiträge
21
Gefällt mir
38
eins zu behalten ist keine gute idee.
wenn dann zwei!
kitten brauchen, ebenso wie menschenkinder gleichaltrige für ein gesundes soziales aufwachsen.
mama und papa alleine sind da einfach nicht die richtigen.
bitte schaue bei den kitten ganz genau hin wo du sie hin gibst.
nicht das sich da warum auch immer was wiederholt
Ja, dass ich 2 nehmen sollte dachte ich mir schon. Also entweder keins oder dann insgesamt 4 Katzen. Da muss ich gut drüber nachdenken. Mit den Freeunden habe ich gesprochen, sie würden einer Frühkastration zustimmen bzw. so schnell wie möglich machen wenn sich kein TA findet (würde ja gern bei meinem bleiben)

du könntest auch im zoohandel rinderfettpulver kaufen.
die dose kostet ca 12,-€ und reicht auch lange.
das pulver wird einfach übers futter gestreut und einmal durchgerührt.
bei hochkalorischen futter würde ich das aber nicht noch zusätzlich machen.
und vorab am besten auch den ta einmal fragen, denn ob das rinderfett bei giardien das richtige ist weiß ich nicht.
wurde der papa eigentlich auch getestet?
Frag ich morgen mal beim TA nach. Wir müssen eh eine Stuhlprobe abgeben, um zu testen was da noch im Darm rumschwirrt. Der Papa ist Giardienfrei, er ist zudem zu einem Freund gezogen, da Suri ihn permanent nach der Geburt angegriffen hat (Verteidigung Kitten)

Poste gleich ein paar Bilder allerdings streikt meine Kamera etwas. Hoffe, dass die Bilder nicht zu groß werden.
 
Rumble

Rumble

Registriert seit
02.11.2021
Beiträge
21
Gefällt mir
38
Cat.jpg Kittycat Rumble.jpgRumble Smoke.jpgSmokeSorrow.jpgSorrow

Snow.jpg Snow Storm.jpg Storm Fire.jpg Fire Ghost.jpgGhost
alle.jpg Raubtierfütterung ;-)

reinweiß und rot sind männlich
Storm(i) mein Liebling
Die Zeichnungen auf dem Kopf werden langsam blasser, Suri hatte als Baby auch einen roten Fleck auf dem Kopf (Papa war rot), der ist nicht mehr da. Die Großmütter der Kleinen waren beide reinweiß, ein Großvater rot, der andere Schildpatt (Perser mit Nase)
 
Zuletzt bearbeitet:
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.934
Gefällt mir
3.004
Es sind natürlich ganz süße kleine Mäuschen, die Ihr hier nun mit der Katzenmama zu versorgen habt. Gleich 8 ist auch eine Menge!
Alles Gute für die Mutterkatze, die kleinen Hasen und auch für Euch! :give_heart:
 
Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
2.020
Gefällt mir
1.868
Seh bisher nur 4 aber gott, was sind die alle hübsch!
 
Rumble

Rumble

Registriert seit
02.11.2021
Beiträge
21
Gefällt mir
38
Ja es sind viele und wenn die ihre 5 Minuten haben o_O mein Handy hat erst den Geist aufgegeben und dann wollte mein Sohn Abendbrot. Habe die Bilder ergänzt.

Leider hat Suri wieder Durchfall-ob nun speziell durch das neue Futter weiß ich nicht aber ich lasse es jetzt erstmal weg. Die Idee das Rinderfettpulver unterzumischen finde ich hingegen gut da wir so das Futter beibehalten können was bis jetzt gern gefressen wird. Muss ich aber erst abklären. Suri hat heute "nur" 38,91 Temperatur. Habe ihr dennoch den Saft gegeben wie mit dem TA besprochen wegen der Entzündungshemmung.
 
Strexe

Strexe

Registriert seit
05.01.2010
Beiträge
1.512
Gefällt mir
1.144
Einige Züchter geben den frischgebackenen Muttis gerne Sahnequark, weil es neben Calcium auch viel Energie und Nährstoffe enthält. Nur weiß ich nicht, inwieweit das bei Durchfall eine gute Idee ist. Babybrei Hühnchen in Bioqualität leicht angewärmt oder leicht angebratene Hühnerbrust versorgt die Katze mit hochwertigen Proteinen. Katzen benötigen hochwertiges tierisches Eiweiß und können pflanzliche Fette, pflanzliche Proteine sowie minderwertige Proteine aus Innereien schlecht verdauen bzw. verwerten.

Vielleicht sollte noch mal ein Ultraschall gemacht werden, um zu schauen, ob sich der Zustand der Milz jetzt in der Zwischenzeit verändert hat.

Der kleine Snow müsste auch noch im Alter von ca. 15 Wochen einem audiometrischen Test unterzogen werden.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
9.934
Gefällt mir
3.004
Das sind aber wirklich goldige Fotos, eins hübscher als das andere. ❤
 
Rumble

Rumble

Registriert seit
02.11.2021
Beiträge
21
Gefällt mir
38
Guten Morgen,

vielen Dank für die Tipps.
Einige Züchter geben den frischgebackenen Muttis gerne Sahnequark, weil es neben Calcium auch viel Energie und Nährstoffe enthält. Nur weiß ich nicht, inwieweit das bei Durchfall eine gute Idee ist. Babybrei Hühnchen in Bioqualität leicht angewärmt oder leicht angebratene Hühnerbrust versorgt die Katze mit hochwertigen Proteinen. Katzen benötigen hochwertiges tierisches Eiweiß und können pflanzliche Fette, pflanzliche Proteine sowie minderwertige Proteine aus Innereien schlecht verdauen bzw. verwerten.
Das habe ich bereits gleich nach der Geburt probiert: bis auf Sahne pur werden die Sachen angenommen und Sahne pur weiß ich nicht ob das so gut ist?
Es ist schwierig, das richtige zu finden. Einige sagen Rinderherz, andere bloß keine Innereien. Oder ich verstehe das falsch.

Ultraschall wird sowieso jedes Mal gemacht, wegen der Flüssigkeit im Bauchraum und den Darmschlingen. Meine TA ist toll und nimmt sich ganz viel Zeit für meine Fragen.

Der kleine Snow müsste auch noch im Alter von ca. 15 Wochen einem audiometrischen Test unterzogen werden.
ja, definitiv: bei Suri war damals Gottseidank alles in Ordnung.

Falls noch jemand Ideen hat, was ich fragen oder machen soll. Unser Termin ist heute Nachmittag.

Ich wünsche euch nen tollen Tag!
 
Thema:

FIP, Kitten, Verantwortungslosigkeit

FIP, Kitten, Verantwortungslosigkeit - Ähnliche Themen

  • FIP Titer bei Kitten

    FIP Titer bei Kitten: Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe ein großes Problem. Ich fange mal an! Vor 2 Monaten starben meine 2 Katzen an Leukose sie waren gerade...
  • Anämie bei FeLv negativer Katze

    Anämie bei FeLv negativer Katze: Hallo meine Lieben, meine Fellnase (EKH - weiblich - kastriert 1.5 Jahre alt) leidet seit kurzem an Anämie mittleren Grades. Blutbild wurde...
  • Fip Diagnose

    Fip Diagnose: Hallo Ihr Lieben, bin ganz neu hier. Habe heute die Diagnose Fip für unseren 4 jährigen Kater erhalten. Er ist seit Dienstag beim Tierarzt weil...
  • FIP / FCoV Übertragung

    FIP / FCoV Übertragung: Liebes Forum, ich bin neu hier und erhoffe mir einen guten Tipp. Ich habe zwei gesunde Katzen zu Hause und vor einiger Zeit Besuch eines...
  • FIP oder doch die Niere?…

    FIP oder doch die Niere?…: Guten Abend, wie ich schon bei einem anderen Thema angerissen habe, habe ich mit meinem Kater (9) seit zwei Monaten gesundheitliche Probleme...
  • Ähnliche Themen
  • FIP Titer bei Kitten

    FIP Titer bei Kitten: Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe ein großes Problem. Ich fange mal an! Vor 2 Monaten starben meine 2 Katzen an Leukose sie waren gerade...
  • Anämie bei FeLv negativer Katze

    Anämie bei FeLv negativer Katze: Hallo meine Lieben, meine Fellnase (EKH - weiblich - kastriert 1.5 Jahre alt) leidet seit kurzem an Anämie mittleren Grades. Blutbild wurde...
  • Fip Diagnose

    Fip Diagnose: Hallo Ihr Lieben, bin ganz neu hier. Habe heute die Diagnose Fip für unseren 4 jährigen Kater erhalten. Er ist seit Dienstag beim Tierarzt weil...
  • FIP / FCoV Übertragung

    FIP / FCoV Übertragung: Liebes Forum, ich bin neu hier und erhoffe mir einen guten Tipp. Ich habe zwei gesunde Katzen zu Hause und vor einiger Zeit Besuch eines...
  • FIP oder doch die Niere?…

    FIP oder doch die Niere?…: Guten Abend, wie ich schon bei einem anderen Thema angerissen habe, habe ich mit meinem Kater (9) seit zwei Monaten gesundheitliche Probleme...
  • Top Unten