Fenster sichern

  • Ersteller des Themas Princi
  • Erstellungsdatum
Princi

Princi

Registriert seit
20.10.2018
Beiträge
107
Gefällt mir
33
Meine Katzis lieben es wie alle Katzen vor dem offenen Fenster zu sitzen.
In der Küche habe ich so ein "Teleskop-Fliegengitter" mit Fiberglas (Schiebfix / Easy Slide). Das hält zwar Monsieur bislang brav davon ab, aus dem Fenster zu hüpfen, der Nachteil ist aber, dass das Ding in der Rollladenführung fixiert wird und ich somit den Rollladen nicht mehr ganz runtermachen kann, nur noch ca. zu einem Drittel.
Ich würde nun gerne meine Wohnzimmerfenster "absichern" und hatte mir einen Insektenschutzspannrahmen mit Fiberglas bestellt. Das Ding sitzt an sich bombenfest, das Rollo geht noch runter....aber das Fenster nun nicht mehr zu, weil die Halteklammern im Weg sind.
Ich suche nun
nach einer preisgünstigen Alternative, die a) Insekten draussen hält und b) Katzen drinnen hält.
Ich bin im Sommer darauf angewiesen, die Fenster ganz öffnen zu können über Nacht, da ich ein Süd-Wohnzimmer habe und ohne nächtliches Lüften nach 1-2 Wochen an die 30 Grad habe. Wenn ich die Rollos runter lasse kommt kaum Luft durch.
Ankleben mit Klettband geht nicht, da ich nur 1-2 Millimeter Klebefläche hätte.
Da die Fenster im ersten Stock sind ist auch von aussen anbringen keine Option, ich kann ja nicht fliegen und es gibt keine 5-6 Meter hohe Leiter hier, ich kann aber auch eh nicht gut auf Leitern stehen, Glühbirnen an Deckenlampen wechseln ist schon ein Gräuel für mich. Damit fallen auch diese lustigen Magnetbestigungen raus, wobei ich bei denen eh nicht glaube, dass die fest genug halten.

Ich habe diese Selbstkonstruktionen mit Holzlatten gesehen, bin aber handwerklich ungeschickt und wüsste nicht, wie ich das befestigen könnte ohne in die Rahmen bohren zu müssen. Wahrscheinlich würde ich mich aber auch selbst an die Holzlatten tackern statt des Katzengitters g

Fertige Möglichkeiten kennt bestimmt niemand von euch, oder?
Ich hatte schon überlegt innen Fiberglasgitter mit Klettband zu verkleben und außen vors Fenster Katzennetz spannen, nur auch da frage ich mich, wie ich das befestigen kann ohne außen vor dem Fenster zu fliegen.
Ich hatte überlegt so Klebehaken an die Fensterrahmen zu kleben (wie für diese Halbgardinen auf Stange) und da dann das Netz dranzuspannen. Da wären aber natürlich dann massig Schlupflöcher, oder meint ihr, dass das reichen könnte?
Und da habe ich dann noch die Sorge, dass der Kleber die Sommersonne nicht verträgt und die Haken irgendwann abfallen ;(

Eine Profilösung zusammenbauen zu lassen wird wahrscheinlich zu teuer, denn die Fenster sollen in den nächsten 2-3 Jahren irgendwann mal neu gemacht werden. Dann auch direkt mit entsprechendem Schutz ab Einbau, daher brauche ich erstmal was günstiges.
Will ja nun nicht 1000 Euro investieren für Massanfertigungen und dann in die Tonne kloppen.
 
24.02.2019
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.099
Gefällt mir
36
Hallo Daniela,
wir haben Metallrahmen mit Fliegengitter die außen zu befestigen sind mit Metallhacken,
wohne im 2 Stock.
Maja versucht oft rauf zu klettern was ihr auch gelingt, muss sie dann meist runterpflücken.
 
Princi

Princi

Registriert seit
20.10.2018
Beiträge
107
Gefällt mir
33
Wie befestigt man das denn dann außen?
Da kommt man ja nicht so wirklich ran, denn da ist ja dann das Gitter im Weg.
Ich hatte ja auch schon versucht meins einfach andersrum einzuspannen, aber dann war der Rahmen im Weg.
Ich habe grad mal ne Mail an nen Fachbetrieb geschrieben, aber ich befürchte, dass dann viel zu teuer wird.
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
4.099
Gefällt mir
36
Hallo, mache dann mal ein Bild, das ich hier einstelle.

Ok zuerst draußen Hacken anbringen, Rahmen von draußen in die dafür vorgesehenen Hacken schieben.
Bild folgt
 

Ähnliche Themen


Top Unten