Feline Hyperästhesie: Übersetzung eines Fachtexts dazu

Diskutiere Feline Hyperästhesie: Übersetzung eines Fachtexts dazu im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, eigentlich bräuchte es für dieses Thema eine Rubrik "ZNS-Störungen", vgl. meine Anregung dazu...

katsi

Gast
Hallo,
eigentlich bräuchte es für dieses Thema eine Rubrik "ZNS-Störungen", vgl. meine Anregung dazu: https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=37942

Immer wieder berichten Foris von Phänomenen, die mit
einem bisher unzureichend erforschten Syndrom namens "Feline Hyperästhesie" zu tun haben (auch "Rolling skin"-Syndrom genannt). Auf englischsprachigen tiermedizinischen WWW-Seiten findet man eine Menge dazu, auf deutschen praktisch nichts!

Den Text eines amerikanischen Tierarztes, den ich als Erstinformation ganz gut finde, habe ich mal (frei) übersetzt, hier ist er:
(Falls Volker hier Copyright-Probleme sieht: vielleicht hat jemand Interesse, ihn auf seine Homepage zu nehmen?)

Originalquelle:
http://www.lclarkecushingvmd.com/showpracfaq.cfm?FAQID=178&Private=0
---------------------------------------------------------------------------------------------
Hyperästhesie und die ihr zugrunde liegenden Probleme

>>Das Hyperästhesie-Syndrom (auch Selbstverstümmelungssyndrom, "Rolling-skin-Syndrom" (Wellen-schlagende-Haut-Syndrom), Fellzuckkrankheit oder Atypische Neurodermatitis genannt) ist ein Problem, das bei Katzen Fellzucken, Schreien, übermäßiges sich Putzen, plötzliches Hochspringen, wie gejagt Herumrennen, Berührungsüberempfindlichkeit und Schwanzzucken bewirken kann. Betroffene Katzen können sich auch selbst verletzen, was als Bestandteil dieser Störung Haarverlust, heftige Hautreizungen oder Wunden verursachen kann. Siamesen, Burmesen, Himalaya-Katzen und Abessinier sind am häufigsten davon betroffen. Das Hyperästhesie-Syndrom ist vom normalen, verspielt-"verrückten" Verhalten der meisten Hauskatzen zu unterscheiden. An Hyperästhesie leidende Katzen wirken unglücklich und unter Stress, gesunde nicht.

Vielfältige körperliche Krankheiten können bei Katzen Hyperästhesie als Auswirkung provozieren. Auch möglich ist in manchen Fällen, dass eine reine Verhaltensstörung dem Syndrom zugrundeliegt. Einige Tierärzte vermuten, dass die zugrundeliegende Störung den Katzen ein ähnliches Gefühl vermittelt, wie eingeschlafene Füße dem Menschen (Parästhesie). Andere meinen, das Syndrom werde durch Juckreiz ausgelöst, der selber eine Vielfalt von Störungen zur Ursache haben kann, u.a. Futtermittelallergie, Flohstichallergie, Bakterien-, Pilz- oder Parasitenbefall. Kratzt sich die Katze, kann das zu einem Juck-Kratz-Teufelskreis führen, der als zusätzlicher Reiz dazu beitragen kann, die Hyperästhesie-Reaktion zum Ausbruch zu bringen. Tumoren in Hirn und Nervensystem, Stoffwechselstörungen wie Diabetes und hormonelle Probleme können ebenfalls zum Hyperästhesie-Syndrom führen.

Ihr Tierarzt wird eine allgemeine körperliche und neurologische Untersuchung durchführen, um den Gesundheitszustand der Katze zu bestimmen und zugrundeliegende Krankheiten herauszufinden, die das Verhalten Ihrer Katze verursachen könnten. Oft wird die zugrundeliegende Krankheit entdeckt, indem andere mögliche Störungen ausgeschlossen werden. Diagnoseunterstützende Routine-Tests können Blutuntersuchungen und Röntgenaufnahmen der Wirbelsäule einschließen. Andere Tests nutzen CT (Computertomographie) und MRI (Magnetresonanztomographie), um einen Tumor oder eine andere ZNS-Störung zu identifizieren. Wenn Hinweis auf eine Hautkrankheit besteht, steht dem TA eine Vielzahl an Tests und Diagnosemöglichkeiten zur Verfügung, um festzustellen, welche es ist.

Die Behandlung einer Katze, die am Hyperästhesie-Syndrom leidet, richtet sich nach der zugrundeliegenden Krankheit, sofern sie festgestellt werden kann, und nach den Symptomen, die die betroffene Katze zeigt. Die symptomatische Behandlung kann Medikamente gegen Krampfanfälle, Kortikosteroide oder angstlösende Mittel beinhalten. Oft werden solche Behandlungen in Serien (eine nach der anderen) ausprobiert, um herauszufinden, was dem Tier am besten hilft. Auch Akupunktur wurde schon bei betroffenen Katzen eingesetzt. <<
 
Zuletzt bearbeitet:
09.06.2005
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Feline Hyperästhesie: Übersetzung eines Fachtexts dazu . Dort wird jeder fündig!

Fritz Lupus

Registriert seit
17.09.2005
Beiträge
45
Gefällt mir
1
Freiland-Hauskatze Minka hat mir gekündigt...

...ca. 7 Jahre ist meine sterilisierte Lieblings-Schmusekatze jetzt alt und vor vier Wochen durch mehrere, aufeinanderfolgende Tierarztspritzen von Röcheln beim Atmen (vermutlich Nachwirkung eines Katzenschnupfens ?) befreit worden.
Und jetzt kommt's:
Seit drei Wochen ist sie völlig verändert, das sonst täglich und nächtlich mindestens 10 Stunden in meiner ländlichen Parterrewohnung mit Katzenklappe abwechselnd auf Sessel/Sofa/Bett *g* schlafende Tierchen ist hyperaktiv, flieht aus der Wohnung, kommt nur noch morgens und abends laut miauend vors Haus, erkennt mich (jedoch vermutlich die Gegend nicht mehr?), lässt sich von mir ins Haus an ihren Fressnapf tragen, hat riesigen Appetit, frisst fast doppelt soviel wie früher und flieht anschliessend sofort wieder durch die Katzenklappe ins Freie.
Dort setzt sie sich mitten auf die glücklicherweise gering befahrene Nebenstrasse vorm Haus, putzt und leckt sich übermässig, macht ein paar Bocksprünge, bleibt erneut stehen, leckt sich wieder intensiv, zuckt mit dem Schwanz, leckt sich erneut und verschwindet schliesslich durch den Zaun im Garten gegenüber.
Vorgestern war sie zwei Tage ganz verschwunden. Ich hab Suchzettel im Umkreis von 500 m geklebt, daraufhin hat mir ein ca. 200 Meter entfernt wohnender Nachbar Minka zurückgebracht (er habe sie in seinem Garten sitzen und laut miauen sehen) - Minka frass sich voll und verliess sofort wieder fluchtartig mein Haus. Seit gestern ist sie wieder nicht heimgekommen und bei besagtem Nachbar ist sie auch nicht mehr aufgetaucht. Morgen werd ich sie hoffentlich wieder in der Umgebung auffinden !?
Btw. Es hat sich im Umfeld nichts verändert ! Keine neuen Katzen in der Gegend, kein böser Hund und mein eigener Hund beschützt Minka seit Jahren, leckt sie liebevoll ab und lässt sie sogar an seinen Fressnapf !

Bitte wer kann helfen ?- Ich vermute mal laienhaft, dass Minka überhaupt nichtmehr schlafen kann und dass dies evtl. auf eine Nebenwirkung der vielen Katzenschnupfenspritzen zurückzuführen ist ?
Vermutlich ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis sie ganz verschwindet oder überfahren wird.
Ich hab auch schon versucht, sie stundenweise mit Fressen und Trinken ins Schlafzimmer zu sperren, wo sie früher stundenlang (verbotenerweise *g*) auf dem Bett schlief; aber da tobt sie, reisst alles runter und will nur raus, raus, raus !
Wie kann man als realistischer, erwachsener Mensch nur so an (s)einer Katze hängen und mitleiden ?
Falls mich jemand hier verstehen kann, oder sogar Rat weiss, wäre ich unendlich glücklich und dankbar. ::l Grüsse Fritz Lupus
 
Zuletzt bearbeitet:

jeschideerste

Registriert seit
01.01.2005
Beiträge
40
Gefällt mir
0
Ein Hallo nach Regensburg, ich weis jetzt nicht ob man dir schon weiterhelfen konnte aber ich möchte auch mal meinen unqualifizierten Senf dazugeben:wink: . Hyperaktivität hört sich für mich nach schilddrüsenüberfunktion an (hat meine Lisa auch).
Was mir aber etwas suspekt vorkommt ist dass es plötzlich nach einerKatzenschnupfenbeahndlung anfing.
Alle anderen Symtome sehen aber nach SDÜ aus. Lass doch evnt. mal die th4 Werte testen. Ansonsten findest du hier über SDÜ noch viele Beiträge.

Würde mich mal interressieren was es ist oder war, würd mich mal über eine mail von dir freuen.
Grüße de jeschi (und Lisa 30.sept.93 SDÜ)
 

Fritz Lupus

Registriert seit
17.09.2005
Beiträge
45
Gefällt mir
1
Herzlichen Dank für Deine Anteilnahme...

Ein Hallo nach Regensburg, ich weis jetzt nicht ob man dir schon weiterhelfen konnte aber ich möchte auch mal meinen unqualifizierten Senf dazugeben:wink: . Hyperaktivität hört sich für mich nach schilddrüsenüberfunktion an (hat meine Lisa auch).
Was mir aber etwas suspekt vorkommt ist dass es plötzlich nach einerKatzenschnupfenbeahndlung anfing.
Alle anderen Symtome sehen aber nach SDÜ aus. Lass doch evnt. mal die th4 Werte testen. Ansonsten findest du hier über SDÜ noch viele Beiträge.

Würde mich mal interressieren was es ist oder war, würd mich mal über eine mail von dir freuen.
Grüße de jeschi (und Lisa 30.sept.93 SDÜ)
... Minka ist inzwischen leider in meinen Armen eingechläfert worden, es war Lymphdrüsenkrebs. :(
Sieh dazu bitte auch die ganze Geschichte und das traurige Ende in: https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=46246&highlight=Fritz+Lupus
und allen folgenden Threads.
Mit traurigen Grüssen vom Fritz Lupus
 
Thema:

Feline Hyperästhesie: Übersetzung eines Fachtexts dazu

Feline Hyperästhesie: Übersetzung eines Fachtexts dazu - Ähnliche Themen

  • Feline Hyperästhesie- wer hat Erfahrung damit?

    Feline Hyperästhesie- wer hat Erfahrung damit?: Hallo Ihr Lieben, der Tod meines geliebten Gis läßt mir keine Ruhe und ich mache mir immernoch Gedanken, was den Weg für den Ausbruch seiner FIP...
  • Feline Hyperästhesie und BASF? (lang)

    Feline Hyperästhesie und BASF? (lang): Hallo! Ich mache mir schon seit Tagen Gedanke um meinen neuen Thread. Hab auch schon viel darüber gesucht, und leider wenig darüber gefunden...
  • felines Hyperesthesia-Syndrom,kennt das jemand?

    felines Hyperesthesia-Syndrom,kennt das jemand?: Hallo an alle!Es gab schonmal einen ähnlichen Thread im September.Meine Hexe hat sich seit ein paar Wochen sehr verändert.Sie zuckt plötzlich wie...
  • Hyperästhesie-Syndrom=Rolling Skin???

    Hyperästhesie-Syndrom=Rolling Skin???: Hallo, bin schon eine Weile mit meinem Problem im Punkt Sinnesorgane vertreten. Nun habe ich den Befund der Liqouruntersuchung bekommen und...
  • Ähnliche Themen
  • Feline Hyperästhesie- wer hat Erfahrung damit?

    Feline Hyperästhesie- wer hat Erfahrung damit?: Hallo Ihr Lieben, der Tod meines geliebten Gis läßt mir keine Ruhe und ich mache mir immernoch Gedanken, was den Weg für den Ausbruch seiner FIP...
  • Feline Hyperästhesie und BASF? (lang)

    Feline Hyperästhesie und BASF? (lang): Hallo! Ich mache mir schon seit Tagen Gedanke um meinen neuen Thread. Hab auch schon viel darüber gesucht, und leider wenig darüber gefunden...
  • felines Hyperesthesia-Syndrom,kennt das jemand?

    felines Hyperesthesia-Syndrom,kennt das jemand?: Hallo an alle!Es gab schonmal einen ähnlichen Thread im September.Meine Hexe hat sich seit ein paar Wochen sehr verändert.Sie zuckt plötzlich wie...
  • Hyperästhesie-Syndrom=Rolling Skin???

    Hyperästhesie-Syndrom=Rolling Skin???: Hallo, bin schon eine Weile mit meinem Problem im Punkt Sinnesorgane vertreten. Nun habe ich den Befund der Liqouruntersuchung bekommen und...
  • Schlagworte

    felines hyperästhesie-syndrom

    ,

    feline hyperästhesie

    ,

    felines hyperästhesie-syndrom therapie

    ,
    felines hyperästhesie
    , rolling skin syndrom, schreien, zucken, katzenkrankheiten störung zentrales nervensystem, katze zucken putzen, felines hyperästhesie-syndrom oder rolling skin syndrome, hyperästhesie syndrom katze, feline hyperästhesie syndrom, hyperästhesie katze, schwanzzucken bei katzen, , feline hyperästhesie-syndrom, feline hyperästhesie katzen
    Top Unten