Ex-Handaufzucht: Expertenmamis gesucht!

Diskutiere Ex-Handaufzucht: Expertenmamis gesucht! im Aufzucht von Kitten Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallihallo zusammen! Seit 2 Wochen haben wir unsere Kitty, inzwischen fast 12 Wochen alt. Sie wurde mit ca. 2 Wochen gefunden, danach mit ihren...

Shang

Registriert seit
20.09.2007
Beiträge
51
Gefällt mir
0
Hallihallo zusammen!
Seit 2 Wochen haben wir unsere Kitty, inzwischen fast 12 Wochen alt. Sie wurde mit ca. 2 Wochen gefunden, danach mit ihren Brüdern per Hand aufgezogen. Die 2 Katerle sind Prachtburschen mit Gewichten bis zu 1000g, unsere Kleene hat inzwischen 460 g.
Sie verweigerte seit einigen Tagen fast komplett jegliches Futter egal welcher Art, gestern
bekam sie beim TA Glucose - und seit gestern abend isst sie Hähnchen mit Reis. Da bin ich echt sehr froh. Organisch ist bei ihr alles ok, mein "Problem" jetzt ist noch, dass sie sich nicht putzt. Also gar nicht. Seit sie bei uns ist putz ich sie regelmässig mit einem warmen feuchten Lappen ab, geb ihr Streichelmassagen, so wie eine Katzenmami es eben macht. Sie putzt sich nicht. Die Vitaminpaste stört sie auch nicht, die Pfoten werden ein bisserl geschüttelt, der Rest bleibt halt hängen. Den Popo putzt sie auch noch nicht, das Fell unterm Hals ist gelb und nicht mehr weiss. Ich habe sie gebadet als sie zu uns kam, da sie sehr gestunken hat und auch mit Urin und Kot verschmutzt war. Aber die Fellpflege ist ihr absolut egal.... Ihre Brüder putzen sich.
HABT IHR IRGENDWELCHE TIPS - oder muss ich einfach nur abwarten, bis sie richtig bei Kräften ist?
Sie ist nicht mein erstes Problemkindchen, aber mein erstes, was mich echt zweifeln lässt an meinen "Ersatzkatzenmamisfähigkeiten"...
 
20.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ex-Handaufzucht: Expertenmamis gesucht! . Dort wird jeder fündig!

Tric72

Gast
Dass Katzen sich nicht putzen, auch wenn sie aus Handaufzucht kommen, hab ich noch nie gehört. Da kann ich Dir gar nicht helfen.
Du bekommst aber bestimmt bald Antworten von erfahrenen Foris!
 

sapa

Registriert seit
22.06.2005
Beiträge
128
Gefällt mir
0
Ich habe Malaika seit Geburt per Hand aufgezogen. Sie ist heute 14 Wochen alt. Seit sie ca. 5 Wochen ist, putzt sie sich. Erst nur wo sie ohne umzufallen dran kam, und nun penibel den ganzen Körper.
Katzen die sich nicht putzen, sind in der Regel krank. Hast du sie schon dem Tierarzt vorgesstellt?
 

Shang

Registriert seit
20.09.2007
Beiträge
51
Gefällt mir
0
Hey Sapa! Ja, war jetzt das 2. Mal beim TA, wie geschrieben - organisch scheint soweit alles ok, auch im Mund/Rachen keine Verdickungen. Blut möchte ich sobald sie etwas kräftiger ist überprüfen lassen. Unsere letzte Kleene hatte einen ganz gemeinen Katzenschnupfen, bekam starke Medis, aber hat sich trotzdem schon mit 6 Wochen teilweise geputzt. Dieses Phänomen ist mir echt fremd....
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Hallihallo zusammen!
Seit 2 Wochen haben wir unsere Kitty, inzwischen fast 12 Wochen alt. Sie wurde mit ca. 2 Wochen gefunden, danach mit ihren Brüdern per Hand aufgezogen. Die 2 Katerle sind Prachtburschen mit Gewichten bis zu 1000g, unsere Kleene hat inzwischen 460 g.
Sie verweigerte seit einigen Tagen fast komplett jegliches Futter egal welcher Art, gestern bekam sie beim TA Glucose - und seit gestern abend isst sie Hähnchen mit Reis. Da bin ich echt sehr froh. Organisch ist bei ihr alles ok, mein "Problem" jetzt ist noch, dass sie sich nicht putzt. Also gar nicht. Seit sie bei uns ist putz ich sie regelmässig mit einem warmen feuchten Lappen ab, geb ihr Streichelmassagen, so wie eine Katzenmami es eben macht. Sie putzt sich nicht. Die Vitaminpaste stört sie auch nicht, die Pfoten werden ein bisserl geschüttelt, der Rest bleibt halt hängen. Den Popo putzt sie auch noch nicht, das Fell unterm Hals ist gelb und nicht mehr weiss. Ich habe sie gebadet als sie zu uns kam, da sie sehr gestunken hat und auch mit Urin und Kot verschmutzt war. Aber die Fellpflege ist ihr absolut egal.... Ihre Brüder putzen sich.
HABT IHR IRGENDWELCHE TIPS - oder muss ich einfach nur abwarten, bis sie richtig bei Kräften ist?
Sie ist nicht mein erstes Problemkindchen, aber mein erstes, was mich echt zweifeln lässt an meinen "Ersatzkatzenmamisfähigkeiten"...

Hallo Shang,

ich denke, dein primäres Problem im Moment ist das Gewicht der Maus !!!! 460 gr. ,mit fast 12 Wochen geht garnicht !8O Soviel haben meine Findelkitten mit 5 Wochen gehabt. Hat der TA dazu nichts gesagt ?
 

feuerzahn

Registriert seit
29.07.2006
Beiträge
6.561
Gefällt mir
4
Die Katze wiegt mit 12 Wochen 420 Gramm???
Und sie putzt sich nicht.
Für mich klingt das auf jeden Fall nicht normal.
Hat sie denn bevor sie zu Euch kam feste Nahrung gefressen?

Habt Ihr mal ein Blutbild machen lassen?

400 Gramm hat mein Möhrchen mit ca. 5 Wochen.
 

Shang

Registriert seit
20.09.2007
Beiträge
51
Gefällt mir
0
460g. Ja. Sie ist Haut und Knochen, aber wir haben ja nun rausbekommen, WAS sie mag. Wahrscheinlich hat sie davor nur soviel Trofu gefressen, wie sie zum überleben gebraucht hat. Bin sehr zuversichtlich, dass sie es packt.
 

sapa

Registriert seit
22.06.2005
Beiträge
128
Gefällt mir
0
Habe dein Eingangsposting zu schnell gelesen:oops: Malaika (EKH) hatte mit 12 Wochen schon über 1500g. Ich denke, da stimmt was nicht. Frißt sie denn ordentlich? Und was fütterst du?
Bei unserem putzfaulen Maine Coon Kater (hatte immer einen Schmuddelpo), hat uns der TA empfohlen, den Po nass zu machen. Das mochte er gar nicht, und hat ihn schnell trocken geleckt und ihn dabei natürlich auch gesäubert. Das sollte man natürlich nur mit einem gesunden Tier machen.
Du solltest sie dringend genau untersuchen lassen, mit Blutbild. Zur Not hol dir eine 2. Meinung eines anderen TA ein.
 

Shang

Registriert seit
20.09.2007
Beiträge
51
Gefällt mir
0
wie geschrieben war sie eine sehr schlechte / fast gar nichts Esserin, seit gestern abend frißt sie aber alle 2-3h Hühnchen mit Reis, in guten Mengen. Ich gehe davon aus, dass sie in den nächsten Tagen ordentlich Gewicht zunehmen wird. In dem Land, in dem wir wohnen, ist es nicht so dolle mit Tierärzten, Katzen gelten als Lebensmittel. Wir habe eine sehr gute, der ich vertaue. Wie geschrieben bekam sie gestern Glucose, da sie jetzt ordentlich anfängt zu fressen, bin ich guter Hoffnung.
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
wie geschrieben war sie eine sehr schlechte / fast gar nichts Esserin, seit gestern abend frißt sie aber alle 2-3h Hühnchen mit Reis, in guten Mengen. Ich gehe davon aus, dass sie in den nächsten Tagen ordentlich Gewicht zunehmen wird. In dem Land, in dem wir wohnen, ist es nicht so dolle mit Tierärzten, Katzen gelten als Lebensmittel. Wir habe eine sehr gute, der ich vertaue. Wie geschrieben bekam sie gestern Glucose, da sie jetzt ordentlich anfängt zu fressen, bin ich guter Hoffnung.
8O 8O 8O Oh mein Gott !!!8O 8O 8O Ich hab immer gedacht, dass ist ein böser Scherz, dass in Shanghai Katzen gegessen werden.:oops: :oops: :oops:

Ich hatte bei meinen Findelkitten noch keines dabei, was sich nicht geputzt hat, es sei denn, es war krank.::? Aber vielleicht muß sie wirklich erst einmal zu kräften kommen. Wiegst du sie täglich, damit du ihre Zunahme kontrollieren kannst ? Wäre wichtig.
 

sapa

Registriert seit
22.06.2005
Beiträge
128
Gefällt mir
0
Nochmals Asche auf mein Haupt. Wer liest ist klar im Vorteil. Ich habe nicht gesehen, das du in Shanghai wohnst. In einem Land, wo Katzen als Nahrung angesehen werden, ist es sicher schwer Tierärzte zu finden und auch gutes Katzenfutter zu kaufen.
Biete ihr halt immer wieder Futter an.
 

Shang

Registriert seit
20.09.2007
Beiträge
51
Gefällt mir
0
gewogen wird sie zweimal täglich, an Trofu bekam sie RoyalCanin kitten. Wir haben dann noch babycat geholt (Japan) und IAMS kitten (USA). Unsere Große frißt inzwischen das IAMS kitten, riecht auch wirklich sehr lecker, ich hoffe dass die Kleene es dann doch irgendwann akzeptiert. Wir haben auch einige Nafus probiert, aber selbst die Große wollte sie partou nicht. War auch Hill's dabei, nichtmal whiskas mit ganz vielen Geschmacksverstäker wurde genommen. der Hund hat sich gefreut....
 

Whoopie

Registriert seit
21.05.2007
Beiträge
711
Gefällt mir
1
Hallo Shang,

fütterst du ihr noch Aufzuchtmilch dazu?
Würde ich bei einem solchen Miniteilchen auf jeden Fall zusätzlich zum Futter anbieten.

Liebe Grüße
Anja
 

Shang

Registriert seit
20.09.2007
Beiträge
51
Gefällt mir
0
Nein. Die TA hat gesagt, dass sie ja schon von der Milch "entwöhnt" war, und dass Katzen schnell eine Lactoseallergie aufbauen.
Habe allerdings wirklich super Hoffnung: dank dem vielen (für so ein Kleenes) Hühnchen mit Reis zeigte die Waage heute morgen 500g an. Da sie weiterhin alle 2-3h frisst (ja, so ein richtiges Babybäuchlein ist da schon) und die Vitaminpaste nun per Spritze ins Mäulchen bekommt, geht es wirklich bald nur noch ums putzen...
 

sanny

Registriert seit
02.07.2005
Beiträge
5.213
Gefällt mir
0
Hallo und Herzlich Willkommen im Forum.
Ich wohne zwar nicht in Asien,aber Katzen haben auch hier keine Lobby.Von demher kann ich dich gut verstehen,dass es schwer ist gute TÄ zu finden oder auch an gutes Futter zu kommen.

Ich denke wichtiger als das Putzen ist erstmal,dass die Kleine Gewicht zulegt.
Hühnchen mit Reis ist schonmal sehr gut,allerdings glaube ich,dass dabei ein paar Nährstoffe fehlen,die das Kleine unbedingt braucht.
Daher ist die Idee mit der Aufszuchtsmilch wahrscheinlich gar nicht schlecht.
Die bekommst du normalerweise beim TA.Ist keine normale Milch,sondern ein Pulver,dass du anrühren musst.
Wenn sie das Huhn frisst,kannst du es vielleicht auch ganz langsam unter das normale NaFu mischen.
Whiskas und Co sind zwar nicht das beste Futter,aber es enthält Taurin,Fett..was die Katze auch dringend braucht.

Ich drücke euch fest die Daumen.
 

Shang

Registriert seit
20.09.2007
Beiträge
51
Gefällt mir
0
Hi Sanny!
Ich gebe ihr Nutri-Cal Paste per Spritze "stopf" ins Mäulchen. Die Kittenmilch die wir hier bekommen ist wohl in schlechter Qualität. Die Iamsbröckchen hat sie mir heute rausgesucht (waren auch nur 3), aber ich versuch sie morgen mal "mitzupürieren".... Bin froh, dass sie frißt, sie hat jetzt 510g und einen sehr schönen Bauch ;-)
 

feuerzahn

Registriert seit
29.07.2006
Beiträge
6.561
Gefällt mir
4
Wenn Du möchtest, schicke ich Dir auch gerne eine hochwertigere Aufzuchtsmilch!
 

Shang

Registriert seit
20.09.2007
Beiträge
51
Gefällt mir
0
Hey, Feuerzahn, dass ist echt lieb von Dir! Hatte ich mir auch schon überlegt, Ende nächste Woche könnte es mir jemand "mitschmuggeln". Das Paket würde hier leider nicht ankommen, Lebensmittel etc. pp. sind zum privaten Import verboten, die Gummibärchentüte die amazon mal mitgeschickt hatte war leer....Egal. Kitty wird morgen die 600g erreichen, sie futtert und schläft und futtert und schläft - jetzt schon im 4h Rythmus. Gestern hat sie das erste mal etwas gespielt, heute unserem Hund hinterhergelaufen, und zaghafte Anstalte gemacht, sich zu putzen! Sie hat einen rieeeesigen Bauch (na, kein Wunder), aber keine Chance mit normalen Katzenfutter. Unsere Große frisst ihr jetzt das Kittenfutter "vor", aber sie hat keinerlei Interesse daran. Schreit inzwischen, bis sie ihren HähnchenReisbrei hat. Ok, morgen werde ich ihr mal Fisch kochen, vielleicht mag sie den ja auch. Ich bin aber absolut überrascht, wie schnell sie sich jetzt macht, und verstehe immer noch nicht, wie so ein kleines Viech lieber verhungert als das angebotene Fertigfutter zu fressen.
 

Shang

Registriert seit
20.09.2007
Beiträge
51
Gefällt mir
0
Wie siehts eigentlich aus mit Vitaminflocken in Deutschland, die ich ihr übers Futter streuen kann? Habe jetzt zwar ein paar Sites gefunden wo die Dosenöffner kochen, aber so ganz überzeugt bin ich von den Inhalten auch nicht. Und ne frische ungekochte Maus kann ich auch nicht bieten, und rohes Fleisch werde ich aufgrund von diversen Keimen/Trichinen/Bakterien nicht verfüttern.
 

Jade01

Registriert seit
06.12.2006
Beiträge
197
Gefällt mir
0
Auch wenn ich froh bin das es der Kleinen besser geht wundern mich zwei Dinge doch sehr:

1. Das sie beinahe freiwillig verhungert wäre, weil ihr Kittenfutter nicht "schmeckt" - kein gesundes Tier verhungert freiwillig. Betonung auf: gesund. Vielleicht hat sie eine Nahrungsmittelunverträglichkeit?!
Und verträgt irgendeinen Bestandteil im Trofu nicht?

2. Auch, dass sie sich nicht putzt - oft putzen sich kranke Tiere nicht mehr oder solche, die sich aufgegeben haben. Aber das trifft auf Deine Katze nicht zu, so wie Du schreibst. Aber merkwürdig ist es schon.

Bei dem Gewicht, würde ich mit den Mengen vorsichtig sein. Sie hat noch einen ganz kleinen Magen und der Darm könnte unter Umständen Schwierigkeiten mit den plötzlichen großen Mengen bekommen (Durchfall).

Bleibe lieber bei vielen kleinen Portionen. Sollte sie bei dieser Kost bleiben besteht auch die Gefahr von Mangelerscheinungen. Dann solltest Du Dich eventl. mit dem Thema BARFen auseinander setzen.

Ich halte die Gefahr keineswegs für gebannt.

Dennoch sind Hühnchen mit Reis ein Lichtblick.

Grüße, Jade
 
Thema:

Ex-Handaufzucht: Expertenmamis gesucht!

Ex-Handaufzucht: Expertenmamis gesucht! - Ähnliche Themen

  • Kitten Waise Durchfall

    Kitten Waise Durchfall: Hallo Zusammen, ich habe seit knapp einer Woche ein kittenwaise. Ich habe den kleinen auf der Straße bei den Mülltonnen gefunden. Es scheinte als...
  • Fragen zur Handaufzucht

    Fragen zur Handaufzucht: Hallo! Wir haben 2 Kitten mit knapp 4 Wochen, die ausgesetzt wurden. Sie waren bis zur 3. Lebenswoche bei der Katze und wurden gut versorgt. Sie...
  • Hilfe: Handaufzucht-Kitten (geb. 10.7.13) mit aufgeblähtem Bauch

    Hilfe: Handaufzucht-Kitten (geb. 10.7.13) mit aufgeblähtem Bauch: Hallo, bin Pflegemama von 2 Kitten, die am 10.7 gegen 18h per Kaiserschnitt entbunden wurden. Eigentlich war die wildlebende Katzenmama zur...
  • 3 Wochen alte Babys zur handaufzucht bekommen

    3 Wochen alte Babys zur handaufzucht bekommen: Hallo ihr lieben, ich habe Gestern drei Kitten zur aufzucht bekommen, da die Mama verstorben ist. (3 Wochen jung) Ich habe eine Katze hier...
  • 2 Wochen altes Kitten trinkt nicht mehr (Handaufzucht)

    2 Wochen altes Kitten trinkt nicht mehr (Handaufzucht): Hi Am Donnerstag/Freitag vor 2 Wochen sind 3 Katzenbabys geboren. Zum Teil durch nen Keiserschnitt. Da die Mutter von den Katzen nichts wissen...
  • Ähnliche Themen
  • Kitten Waise Durchfall

    Kitten Waise Durchfall: Hallo Zusammen, ich habe seit knapp einer Woche ein kittenwaise. Ich habe den kleinen auf der Straße bei den Mülltonnen gefunden. Es scheinte als...
  • Fragen zur Handaufzucht

    Fragen zur Handaufzucht: Hallo! Wir haben 2 Kitten mit knapp 4 Wochen, die ausgesetzt wurden. Sie waren bis zur 3. Lebenswoche bei der Katze und wurden gut versorgt. Sie...
  • Hilfe: Handaufzucht-Kitten (geb. 10.7.13) mit aufgeblähtem Bauch

    Hilfe: Handaufzucht-Kitten (geb. 10.7.13) mit aufgeblähtem Bauch: Hallo, bin Pflegemama von 2 Kitten, die am 10.7 gegen 18h per Kaiserschnitt entbunden wurden. Eigentlich war die wildlebende Katzenmama zur...
  • 3 Wochen alte Babys zur handaufzucht bekommen

    3 Wochen alte Babys zur handaufzucht bekommen: Hallo ihr lieben, ich habe Gestern drei Kitten zur aufzucht bekommen, da die Mama verstorben ist. (3 Wochen jung) Ich habe eine Katze hier...
  • 2 Wochen altes Kitten trinkt nicht mehr (Handaufzucht)

    2 Wochen altes Kitten trinkt nicht mehr (Handaufzucht): Hi Am Donnerstag/Freitag vor 2 Wochen sind 3 Katzenbabys geboren. Zum Teil durch nen Keiserschnitt. Da die Mutter von den Katzen nichts wissen...
  • Schlagworte

    braunes schuppen beim hund

    ,

    katze pilz braune schuppen

    ,

    rötung katze

    ,
    hautprobleme bei katzen
    , sebadenitis behandlung, pilz katze, pilz bei katzen, katze pilz bilder, wie sieht pilz bei katzen aus, pilz von haustieren auf menschen, katze pilz, handaufzucht kitten frisst nicht
    Top Unten