EU-Parlament will Antibiotikaabgabe an Tiere neu regeln

Diskutiere EU-Parlament will Antibiotikaabgabe an Tiere neu regeln im Tierarzt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo Miteinander, zunächst einmal an die Moderatoren, sollte der Beitrag unerwünscht sein, bitte löschen und sollte er sich in der falschen...
Äffchen

Äffchen

Registriert seit
26.10.2003
Beiträge
2.740
Gefällt mir
6
Hallo Miteinander,

zunächst einmal an die Moderatoren, sollte der Beitrag unerwünscht sein, bitte löschen und sollte er sich in der falschen Rubrik befinden, bitte verschieben., aber ich konnte mich nicht entscheiden, wo er richtig wäre.


Ich halte das Thema jedoch für so wichtig, das ich es mit euch Teilen will, falls Ihr es noch nicht über die Sozialen Medien oder bei Eueren Tierärzten mitbekommen haben solltet.

Es geht darum, das das EU-Parlament Mitte September
über eine Neue Verordnung bezüglich der Antibiotikavergabe an Tiere entscheiden wird, um Reserve-Antibiotika für den Menschen schaffen. So weit so gut, jedoch wurde den ursprünglichen Entwurf (der hauptsächlich die Massentierhaltung betraf) wurde ein Veto eingelegt und die neue Fassung bezieht jetzt sämtliche Tiere mit ein. Das bedeutet auch Katzen, Hunde, Kaninchen, usw. Wenn die Informationen, so stimmen, wie ich sie verstanden habe (man weiß ja, bei Verordnung kommt es sehr oft auf ein einziges Wort an), würde das bedeuten, das viele Antibiotika für Haus-, Wild- und Zootiere nicht mehr zulässig und damit für die Tiermedizin wegfallen würden. Zu den Antibiotika die wegfallen würden, wären z. B. Surolan Ohrentropfen, Baytril, und auch Augentropfen die Antibiotika enthalten. Das würde bedeuten, das so manche Erkrankung unserer Lieblinge nur noch mit sehr großem Aufwand oder im schlimmsten Fall gar nicht mehr behandelt werden könnten.

Zum Nachlesen für die, die davon noch nichts mitbekommen haben:

www.tieraerzteverband.de
www.bundestieraerztekammer.de
www.tierarzt-rueckert.de

Um eines noch klar zu stellen, ich will keinen in Angst versetzen, aber ich denke, jeder der Tiere hat, sollte zumindest die Möglichkeit haben, sich zu dieser Frage positionieren zu können, und gegebenenfalls auch sich gemeinsam dagegenzustellen. Es wäre ja nicht das erste Mal, das es irgendwelche Politiker es zwar gut meinen, aber die Folgen der Entscheidung die sie treffen nicht komplett überschauen (wie war das mit der Osterruhe :unsure:)

Liebe Grüße,
 
11.08.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: EU-Parlament will Antibiotikaabgabe an Tiere neu regeln . Dort wird jeder fündig!
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
12.353
Gefällt mir
1.937
Danke für deine Info
Habe die Petition gleich unterzeichnet. Wäre super wenn sich viele anschließen Auf der Seite von Dr. Rückert findet man einen Link dazu

Und je mehr das über Whats App, Facebook + Co teilen, desto größer die Chance das noch zu stoppen
 
Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
1.057
Gefällt mir
786
Erledigt 👍
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
5.718
Gefällt mir
8.287
Erledigt :giggle:
 
Jepanty

Jepanty

Registriert seit
16.11.2020
Beiträge
512
Gefällt mir
655
Ja schade, meine Unterschrift wird nicht gewertet. Ich habe zwar den Link in der Email bestätigt, daraufhin wurde ich aber aufgefordert, die Petition zu teilen. Kein Problem, mit einem kopierten Link hätte ich das glatt gemacht. Das ging aber nicht. Nach dem kopieren wurde ich wieder aufgefordert, die Petition über diese Seite zu teilen…😡
Ich gebe aus Prinzip keine Kontakte an irgendwelche Onlinedienste weiter. Dass man das aber genau so machen muss, ist für mich nicht seriös.
 
Äffchen

Äffchen

Registriert seit
26.10.2003
Beiträge
2.740
Gefällt mir
6
Ja schade, meine Unterschrift wird nicht gewertet. Ich habe zwar den Link in der Email bestätigt, daraufhin wurde ich aber aufgefordert, die Petition zu teilen. Kein Problem, mit einem kopierten Link hätte ich das glatt gemacht. Das ging aber nicht. Nach dem kopieren wurde ich wieder aufgefordert, die Petition über diese Seite zu teilen…😡
Ich gebe aus Prinzip keine Kontakte an irgendwelche Onlinedienste weiter. Dass man das aber genau so machen muss, ist für mich nicht seriös.
Verstehe ich. Vielleicht hat dein TA ja auch wie meine Tierärztin eine Unterschriftenliste ausliegen.

Ich wollte auch keinen drängen dort zu unterschreiben, es ging mir nur darum das ihr wißt, was auf Tierhalter zukommen könnte. Darum habe ich auch den Link zur Petition nicht in meinen Beitrag angegeben.

Liebe Grüße,
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
4.558
Gefällt mir
2.135
Seltsam, da steht 0 haben unterschrieben und ich finde auch keine Möglichkeit zu unterschreiben. ::?
 
Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
1.057
Gefällt mir
786
@Rosi Die 0 aktualisiert sich nach einer weile.
@Jepanty wenn du bei der teilen seite bist, einfach nach unten scrollen, dann kannste ohne teilen weiter machen. War zumindestens bei mir so. Wollte dss nämlich auch nicht über die seite machen.
Ich hab dann den link von dem ta an meine Kontakte per whats a.. geschickt.
 
Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
1.057
Gefällt mir
786
Aktuell sind es etwas über 115.000 Unterschriften. Heute morgen waren es ca. 100.000
 
Äffchen

Äffchen

Registriert seit
26.10.2003
Beiträge
2.740
Gefällt mir
6
@ BlueCatWomen

Danke für den Link zur Petition. Ich war mir nicht sicher, ob solche Links heute noch erlaubt sind.

@ all

Danke an alle, die sich an der Petition beteiligen, egal ob Online, oder aber bei einer Unterschriftenliste, die bei vielen Tierärzten ausliegen. Und auch denen, die sich lediglich damit beschäftigen, auch wenn sie sich nicht an der Petition beteiligen.

Liebe Grüße,
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
2.985
Gefällt mir
2.444
„Da die vom Bundesverband praktizierender Tierärzte (bpt) gestartet Unterschriftenkampagne und eine vom bpt ausdrücklich empfohlene Online-Petition zu einer großen Verunsicherung vor allem bei Haustierhaltern führte, habe ich das bpt-Präsidium in einem Brief aufgefordert, die unsachlichen Behauptungen zu korrigieren. Mit diesem Aufruf instrumentalisiert der bpt die Ängste von Kleintierhaltern und Hobbytierhaltern um weiterhin seine Geschäftspraktiken in der Landwirtschaft nicht ändern zu müssen.
Mit der anstehenden Abstimmung wollen die Ausschussmehrheiten den Einsatz von Reserveantibiotika in der Tiermast begrenzen, also in Ställen der Massentierhaltung. Es geht nicht um Tiere in Einzelhaltung, wie dies fälscherweise in dem Aufruf des bpt dargestellt wird.
Quelle: Offener Brief an Bundesverband praktizierender Tierärzte (BpT) - Antibiotika-Kampagne des bpt verunsichert Tierhalter*innen

Der offene Brief:https://www.martin-haeusling.eu/images/210811_Brief_an_bpt_.pdf


Ah .. ich bin übrigens grade weder dafür noch dagegen, sondern versuche gerade für mich zu verstehen worum es geht und beide Seiten zu lesen. (Noch hab ich den Parlamentarischen Livestream, von dem Häusling spricht nicht online gefunden)
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
4.558
Gefällt mir
2.135
Gerade dachte ich, dass es endlich mal Zeit wird, dass bei solchen Verordnungen grundsätzlich zwischen Haustieren und Nutztieren unterschieden wird.

Laut diesem Brief scheint das der Fall zu sein. Dass Reserveantibiotika in der Tiermast eingesetzt wird, finde ich unverantwortlich. Und das nur, weil viel zu viele Tiere auf kleinstem Raum gehalten werden und Antibiotika schon vorsorglich rundum gegeben wird, weil das unweigerlich zu Krankheiten führt. Und gegen diese Massentierhaltung sind wir Tierfreunde ja auch.

Man weiß wirklich nicht mehr, was man glauben darf und fühlt sich ständig nur noch verar......
 
Thema:

EU-Parlament will Antibiotikaabgabe an Tiere neu regeln

EU-Parlament will Antibiotikaabgabe an Tiere neu regeln - Ähnliche Themen

  • Krankenversichrung für Tiere

    Krankenversichrung für Tiere: Hallo Leute, ich hätte da mal eine Frage. Ich habe zwei Katzen (1 Jahr) (4 Monate). Die eine Katze ist Freigänger und ist oft krank. Lohnt es...
  • Menschen Tiere und Doktoren (VOX) Fake oder echt?

    Menschen Tiere und Doktoren (VOX) Fake oder echt?: Hallo ihr Lieben, ich habe mich schon öfter gefragt ob die Sendund Menschen Tiere und Doktoren auf VOX wahre Geschichten zeigt. Eben habe ich...
  • Darf ein TA ein gesundes Tier einschläfern?

    Darf ein TA ein gesundes Tier einschläfern?: Ich komme eben von einem Besuch bei meinen Eltern und bin vollkommen fertig:evil::twisted: Meine Tante die auch da war erzählte so nebenbei dass...
  • Tier starb durch falsche Behandlung

    Tier starb durch falsche Behandlung: Dieser Beitrag soll alle warnen, nicht zu vertrauensselig zu sein, denn es gibt auch bei Tierärzten gute und schlechte. Es geht hier zwar um einen...
  • Mit welchem Alter kastriert ihr eure Tiere?

    Mit welchem Alter kastriert ihr eure Tiere?: Hallo, mit welchem Alter kastriert Ihr einen Kater oder eine Kätzin?
  • Ähnliche Themen
  • Krankenversichrung für Tiere

    Krankenversichrung für Tiere: Hallo Leute, ich hätte da mal eine Frage. Ich habe zwei Katzen (1 Jahr) (4 Monate). Die eine Katze ist Freigänger und ist oft krank. Lohnt es...
  • Menschen Tiere und Doktoren (VOX) Fake oder echt?

    Menschen Tiere und Doktoren (VOX) Fake oder echt?: Hallo ihr Lieben, ich habe mich schon öfter gefragt ob die Sendund Menschen Tiere und Doktoren auf VOX wahre Geschichten zeigt. Eben habe ich...
  • Darf ein TA ein gesundes Tier einschläfern?

    Darf ein TA ein gesundes Tier einschläfern?: Ich komme eben von einem Besuch bei meinen Eltern und bin vollkommen fertig:evil::twisted: Meine Tante die auch da war erzählte so nebenbei dass...
  • Tier starb durch falsche Behandlung

    Tier starb durch falsche Behandlung: Dieser Beitrag soll alle warnen, nicht zu vertrauensselig zu sein, denn es gibt auch bei Tierärzten gute und schlechte. Es geht hier zwar um einen...
  • Mit welchem Alter kastriert ihr eure Tiere?

    Mit welchem Alter kastriert ihr eure Tiere?: Hallo, mit welchem Alter kastriert Ihr einen Kater oder eine Kätzin?
  • Top Unten