Es klappt einfach nicht mit den beiden...

Diskutiere Es klappt einfach nicht mit den beiden... im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, ich habe zwar den Artikel über fast das gleiche Problem gelesen, wollte aber hiermit ein neues Thema anschneiden. So langsam habe ich die...

Affinity

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
680
Gefällt mir
0
Hallo,

ich habe zwar den Artikel über fast das gleiche Problem gelesen, wollte aber hiermit ein neues Thema anschneiden.

So langsam habe ich die Hoffnung aufgegeben.

Als wir vor etwas über einer Woche aus dem Urlaub wiederkamen war eigentlich alles beim alten: Bonny im Schlafzimmer, Tiger im Wohnzimmer. Doch Nachts traf mich fast der Schlag: Tiger schlich sich zu Bonny unter mein Bett, ich hörte Bonny
nur fauchen und dann ging ein Kampf los, den ich so noch nie bei den beiden erlebt habe. Eigentlich gingen sie sich immer mehr oder weniger aus dem Weg, aber dieses mal war es die Hölle. Mein Freund und ich mussten die beiden bändigen, sonst wäre bestimmt noch was passiert. Tiger hat Bonny (trotz seines Alters) so in die Enge getrieben und angegriffen, dass ich Angst hatte Bonny würde was passieren. Bonny hat großen Respekt vor Tiger, obwohl sie körperlich viel stärker sein dürfte als er! Diese Kämpfe sind nun schon öfters vorgekommen und ich mache mir große Sorgen!
ich habe auch schon darüber nachgedacht, ob es nicht besser wäre, Bonny wieder abzugeben. Aber das könnt ich net verkraften! :cry: Bonny lebt hier wie in Gefangenschaft, sie traut sich zwar mal raus, ist aber immer in Acht vor Tiger..

Zur Info: Bonny ist jetzt schon seit September 2002 bei uns!

Ihr werdet sicherlich das Thema Bachblüten anschneiden, aber davon habe ich absolut überhaupt keine Ahnung!! Muss ich dafür mit beiden zum TA gehen oder kann ich einfach in eine Apotheke gehen und denen mein Problem schildern, dass die mir die richtigen Blüten zusammenstellen?
Bin echt ratlos...
 
06.01.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Es klappt einfach nicht mit den beiden... . Dort wird jeder fündig!

raggycat

Registriert seit
07.09.2002
Beiträge
956
Gefällt mir
0
Hallo Affinity,
also ich würde dir da ein Buch empfehlen...das kann auch ein Laie sehr gut lesen und du könntest daraus erkennen welche Blüten für deine süßen in Frage kommen.
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3440072398/qid=1041836431/sr=1-2/ref=sr_1_2_2/302
Du könntest auch etwas Baldrian verwenden...ein paar Tropfen in die Hand, verreiben und über beide Katzen streichen. Habe damit schon gute erfahrungen gemacht.
 

Bine

Registriert seit
26.07.2002
Beiträge
221
Gefällt mir
0
Hallo Affinity,

Dein Problem kenne ich. Ich habe meine 2. Katze den Kater Timmy seit August und seitdem hab ich auch Probleme.

Bei mir ist es nur so, daß der "Neue" den dicken Macker makiert und meine Jeany einschüchtert :evil: , dabei ist sie schon fast 2 Jahre bei mir.

Zum Thema Bachblüten kann ich Dir einiges sagen, hab da auch so meine Erfahrungen gemacht.
Das Buch würd ich auf jeden Fall kaufen. Ich habe allerdings das andere Buch von Gisela Kraa, heißt auch "Bachblüten für Katzen", vielleicht ist daß das Vorgängerbuch.

Normalerweise ist es so, wenn Du wirklch mit BB beginnen möchtest, solltest Du vorher wissen welche Blüten Du willst und diese dann in der Apotheke bestellen. Sicherlich gibt es auch Apotheker die sich mit BB auskennen, aber das sind die wenigsten.

Wenn Du möchtest helf ich Dir gerne weiter, zumal ich vom Charaker Deiner Raccker her, wohl geanu die BB eingesetzt habe, die Du brauchen würdest.
Ich bin grad dabei bei meinen Fellnasen die BB abzusetzen. Hab sie dann von September bis jetzt gegeben. Irgendwann muß man halt einsehen, daß keine weitere Besserung eintritt.
Aber im großen und ganzen bin ich mit der BB Therapie zufrieden!!!
 

Anonymous

Gast
Hallo Affinity,

wenn du den Artikel "wie Hund und Katz" (hier in dieser Rubrik) meinst, der ähnlich wie deiner klingt,
da habe ich einige Blüten aufgezählt, einmal, um bei der unterlegenen Katze das Selbstbewusstsein zu stärken, und andere, um bei der dominanten Katze die übertriebene Dominanz und Aggression zu mildern.
Du müsstest dir natürlich Infos über die Blüten (aus Büchern oder Internet) holen, da findest du auch alles über Eingabe und Dosierung, aber Bine oder mich kannst du auch fragen, wir haben doch jetzt eine neue Rubrik "Bachblüten" im Forum.
 

Affinity

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
680
Gefällt mir
0
Vielen Dank für eure Antworten und die angebotene Hilfe. Habe im Internet eine HP gefunden, würd gern wissen, was ihr davon haltet:

http://www.margarete-raue.de/bachbl.htm

Auf der 2. Seite der HP ist ein Fragebogen aufgelistet, den ich mal durchgegangen bin.
Bei Bonny konnte ich folgende Frage mit ja beantworten: 2, 12 und 19. Das hieße folgende Blüten: Aspen, Gentian und Larch.
Bei Tiger konnte ich eigentlich nur eine Frage mit ja beantworten: 15 ( Holly ).

Allerdings hab ich von dieser Art Blüten hier im Forum noch nicht viel gelesen. Könnt ihr mir sagen, ob diese Blüten anzuwenden sind?
Kann man (wie in meinem Beispiel bei Tiger) auch nur eine Blüte anwenden oder müssen es immer mehrere verschiedene sein?
 

Bine

Registriert seit
26.07.2002
Beiträge
221
Gefällt mir
0
Die HP ist ok. Da hab ich auch schon drin gelesen. An Deiner Stelle würde ich noch andere HP`s aufsuchen, da hat man mehr Vergleichsmöglichkeiten. Oft ist es so daß man dann doch auf die ein oder andere Blüte umschwenkt.
Hab hier noch nen Tip für Dich. Da hab ich den größten Teil meiner BB zusammengesucht.

http://home.teleport.ch/oberli/katzenneu/einstieg_frame.htm

Man kann ohne weiteres nur eine Blüte geben. Aber am Anfang ist es besser noch eine zu finden, die zu beiden Miezen passt, wie z.B Beech = gegen Aggressionen, für mehr Toleranz, öffnet die Katzen füreinander.
Du könntest ja noch ein paar Beispiele bezüglich des Verhaltens Deiner Fellnasen angeben. Dann kann man sich ein besseres Bild machen.

Liebe Grüsse
 

Affinity

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
680
Gefällt mir
0
Hallo Bine,

super Tipp, die Homepage ist echt klasse. Bin Stück für Stück alle Blüten durchgegangen und habe mir einige passende herausgesucht.

Zu Tiger:
Tiger ist eigentlich sehr ruhig und schläft viel (wohl aufgrund seines hohen Alters). Jedoch ist er in letzter Zeit sehr ungeduldig und versucht vor allem mittags, durch ständiges miauen auf sich aufmerksam zu machen. Er gibt so lange keine Ruhe, bis sich jemand um ihn kümmert und er sein Futter bekommt. Er schlingt es regelrecht in sich rein und geht dann weiter zu Bonnys Napf, um ihr den Rest "abzulucksen". Tiger reagiert ausserdem sehr eifersüchtig. Oft, wenn ich mich mit Bonny beschäftige kommt Tiger dazwischen und versucht, meine Aufmerksamkeit auf ihn zu richten. Läuft Bonny ihm über dem Weg, dann guckt er sie so lange an und geht langsam auf sie zu, bis Bonny sich so erniedrigt fühlt und vor Angst anfängt zu fauchen und sich in die Ecke zu drängen.

Zu Bonny:
Bonny ist sehr unsicher! Die meiste Zeit verbringt sie unter meinem Bett. Sieht sie, dass Tiger das Zimmer betritt fängt sie schon zu fauchen oder besser gesagt zu gurren an. Sie ist extrem schreckhaft. Hört sie geräusche, so legt sie die Ohren leicht an und scheint sehr misstrauisch und ängstlich zu sein.
Mir gegenüber ist sie allerdings keineswegs mehr scheu. Sie schmust und spielt sehr gerne, wird allerdings manchmal sogar ein wenig aggressiv, wenn sie nicht geschmust sondern in ruhe gelassen werden möchte. Neugierig ist sie auch, aber wie schon gesagt, immer mit einem auge auf Tiger gerichtet...

Ich habe mal einige Blüten zusammengestellt, vielleciht kann mir jemand sagen, ob die Mischung Erfolg haben dürfte, was ich weglassen oder besser hinzufügen sollte.

Tiger:
1. Beech (für mehr Toleranz)
2. Heather (lernt zu teilen und zu akzeptieren)
3. Holly (Aggressionen besser in den Griff bekommen)
4. Impatiens (lernt sich zu beherrschen und geduldig zu werden)
5. Vine (gegen übersteigertes Dominanzverhalten)

Bonny:
1. Mimulus (verliert seine Ängstlichkeit und fühlt sich wieder wohl)
2. Gentian (stärkt den Optimismus)
3. Larch (erhält neues Selbstvertrauen)

Beiden würde ich dann noch zusätzlich Walnut verabreichen (hilft bei Veränderungen).

Was meint ihr dazu?
 

russian

Gast
Hallo Affinity,

Du hast schon eine sehr gute Mischung ausgesucht, ist doch eigentlich nicht so schwer auch für Neulinge, nicht wahr? :)
Ich würde Dir aber vielleicht noch eine kleine Ergänzung empfehlen:

Für Tiger:
Chicory (für äußerst besitzergreifende Katen, die ständig im Mittelpunkt stehen wollen, und Dosis nicht teilen wollen, ergänzt sich gut mit Heather)

Für Bonny:
Centaury (für Katzen, die sich von anderen unterdrücken lassen, stärkt das Selbstbewußtsein, und ergänzt sich gut mit Larch)
Pine (Katze wird mutiger und kann sich den Angriffen von Artgenossen besser stellen)

Ansonsten ganz viel Erfolg bei der Therapie und vielleicht noch ein Tip: Du bist Alphakatze im Haus, und hast das Recht bei Streit einzugreifen und Bonny zu beschützen. Wenn Tiger also wieder eine Attacke startet, gehe laut fauchend dazwischen, starre ihn an, und stups ihn evtl. aufs Näschen. Er muß und wird begreifen, daß Dir diese Streitigkeit mißfällt. Wenn man potente Katzen in Gruppen hält, gibt es auch mitunter heftige Streitigkeiten, und das Alphatier sorgt dann evtl. ziemlich heftig für Frieden. In die Schranken weisen solltest Du Tiger also schon.

Viele Grüße
Russian
 

Bine

Registriert seit
26.07.2002
Beiträge
221
Gefällt mir
0
Hallo Affinity,

da kann ich mich Russian nur anschließen, die Blüten, die Du ausgesucht hast hören sich doch sehr passend an und die Ergänzung von Russian kann ich Dir auch empfehlen.

Nur sollten es nicht mehr als 6 Blüten pro Katze sein.
Ich hab immer wieder gelesen und verglichen welche meiner ausgesuchten Blüten noch nen Tucken besser zu meinen Fellnasen passen. Irgendwann hatte ichs dann :D

Mach nicht denselben Fehler wie ich und kauf Dir die einzelnen Fläschchen. Such Dir eine Aphotheke die die Blüten auf Lager hat und laß Dir vor Ort je ein Fläschchen a 30ml für Bonny und Tiger mischen. Die sind gar nicht so teuer. Bei mir hab ich pro Fläschchen 5 Euro bezahlt.

Wenn ich das alles vorher gewußt hätte, würde bei mir jetzt nicht der ganze Kühlschrank voller BB-Fläschchen stehen.... und schweineteuer war das auch noch :evil: :evil: :evil:

Die Wirkung setzt recht spät ein. Also sei nicht enttäuscht wenn sich die erste Zeit nix tut. 4-6 Wochen kannst Du ruhig rechnen bis Du wirklich eine Veränderung bemerkst.
Dieses ist natürlich auch von Fellnase zu Fellnase anders. Bei manchen kann die Wirkung schon innerhalb von ein paar Tagen einsetzen.
Bei meinen beiden hat es sehr lange gedauert :roll:

Ich wünsch Dir ganz viel Erfolg :D

Liebe Grüße
 

Anonymous

Gast
Hallo Affinity,

ich schließe mich den anderen an, deine ausgesuchten Blüten klingen schon ganz gut. Wir können ja hier nur Tipps abgeben, weil wir deine Katzen nicht im direkten Kontakt beurteilen können. Wenn ich für Freunde/Bekannte eine Mischung aussuche, schaue ich mir vorher immer die Katzen an, beschäftige mich mit ihnen und beobachte sie miteinander. Leider kann man sich ja mit den Katzen nicht über Wörter unterhalten, da muss man schon sehr auf Ausstrahlung und Körpersprache achten. Deshalb kann ich jetzt auch nicht sagen, ob die ausgewählten Blüten wirklich optimal sind, aber das kannst du sicher gut beurteilen, weil du deine Katzen ja sehr gut kennst. Deshalb hier noch weitere Tipps von mir, was aber nur Vorschläge sind:
Sehr gute Erfahrung bei Kontaktproblemen mit Artgenossen habe ich mit Water Violet gemacht, das "schließt" die Katze für Mitbewohner nochmal ein bißchen auf. Und für Bonny wäre evt. auch Rock Rose noch gut, was ihr ein bißchen die Panik nimmt, so dass sie nicht gleich kopflos (mit fauchen und großem Schreck) reagiert.
Am besten, du liest dir die Beschreibungen zu den einzelnen Blüten nochmal auf verschiedenen HP's durch, weil du dann einfach mehrere Sätze zu den Blüten hast, auf den verschiedenen HP's werden nämlich die Blüten recht knapp beschrieben (meistens nur mit eins, zwei Sätzen).

Wenn du für beide sechs Blüten zusammengestellt hast, und es sollte sich wirklich überhaupt keine Wirkung zeigen, kannst du auch immer noch im Nachhinein eine Blüte dazu tun. Und am Anfang, wenn du dich nicht entscheiden kannst, lieber mehrere Blüten (mit sechs beginnen) nehmen, nicht das dann eine entscheidende Blüte fehlt.
Und: nicht die Geduld verlieren, mein Wölkchen habe ich seit September zweimal (jeweils mit zwei verschiedenen Mischungen) behandelt und jedesmal im Nachhinein noch Blüten hinzugegeben. Welche Blüte da nun im Nachhinein den entscheidenen Erfolg gebracht hat, weiß ich nicht, aber es hat sich gelohnt. Seit Dezember verträgt sie sich mit meinem Kaani super, die zwei sind ein Herz und eine Seele geworden, von Streit keine Spur mehr. Sicher waren das nicht nur die Bachblüten allein, meine Beschäftigung mit den beiden und die Zeit haben ihr übriges dazugetan.
Also viel Erfolg und viel Geduld!
 

Affinity

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
680
Gefällt mir
0
Danke, danke, danke :D

Eure Tipps sind wirklich sehr hilfreich!

Bine, dass wäre noch meine 2. Frage gewesen. Die Mischung darf doch aber kein Alkohol, sondern muss Obstessig enthalten oder? Damit sie länger als 4 Wochen hält. Kann ich das in der apotheke so direkt bestellen? Hoffentlich finde ich überhaupt eine, die mir das direkt zusammenstellen kann... ich hör mich in den nächsten tagen mal um!

Vielen lieben Dank für eure Mühen... :D
 

Affinity

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
680
Gefällt mir
0
Habe mich jetzt dank eurer Hilfe für zwei Mischungen entschieden.

Tiger:
Beech
Heather
Holly
Chicory
Impatiens
Water Violet

Bonny:
Gentian
Larch
Mimulus
Centaury
Pine
Rock Rose

Ich hoffe, damit werde ich Erfolg haben!

Liebe Grüße
 

Bine

Registriert seit
26.07.2002
Beiträge
221
Gefällt mir
0
Dann auf ein gutes Gelingen mit den ausgewählten Bachblüen :wink:

Nein, mit Alkohol darfst Du die Blüten nicht mischen lassen und von Obstessig würde ich auch abraten (müffel :evil: ).
Laß es einfach mit Wasser mischen. 4 Wochen ist es allemal haltbar und wenns 6 Wochen werden..... so schnell wird das Zeug auch nicht schlecht.

Eine Apotheke zu finden ist gar nicht so einfach. Am besten Du fragst bei verschiedenen Apotheken nach oder rufst an.
Man was hab ich gesucht, bis ich endlich eine gefunden hatte. Letztendlich hat mir ein Apotheker nen Tip gegeben :D

Da Bielefeld ja nicht son Mini-Kaff ist, wirst Du bestimmt schnell eine finden. Ich hatte schon vor nach Bünde zu fahren, das wären ca. 20 km von mir aus gewesen. Na ja, dann bekam ich den Tip mit Lübbecke :D

Liebe Grüsse
 

Affinity

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
680
Gefällt mir
0
Oki, weiß ich bescheid.
Mir ist jetzt erst aufgefallen, dass du ja "ganz aus der Nähe" kommst *schäm* :wink:

Naja, mal ein bisschen rumtelefonieren, werd schon was finden..

Damit hätten wir diesem Thema ja nun beendet! :wink:

Dankeee...
 
Thema:

Es klappt einfach nicht mit den beiden...

Es klappt einfach nicht mit den beiden... - Ähnliche Themen

  • Es klappt einfach nicht

    Es klappt einfach nicht: Hallo ihr Lieben, melde mich mal wieder. Vorab, mir geht es gut. Der Krebs ist nicht weiter fortgeschritten. Für die, die mich nicht kennen...
  • Zusammenführung klappt nicht. Was kann ich noch tun?

    Zusammenführung klappt nicht. Was kann ich noch tun?: Hallo zusammen. Ich brauche dringend einen Rat zur Zusammenführung. Sorry etwas langer Text. Ich habe seit Dezember 2019 eine Katze Nala BKH...
  • Dringend Hilfe gesucht Zusammenführung klappt nicht

    Dringend Hilfe gesucht Zusammenführung klappt nicht: Hallo Ihr Lieben, da meine Schnecki mit 20 Jahren Weihnachten eingeschläfert werden und Mausi 4,5 Karthäusermix alleine war, habe ich Mitte...
  • Neubeginn mit mehr als einer Katze - welche Kombination klappt am Besten?

    Neubeginn mit mehr als einer Katze - welche Kombination klappt am Besten?: Halllo alle zusammen, nachdem wir letzten Monat unseren zweiten Kater verloren haben, steht nun der Neubeginn an und die Frage, wie wir die...
  • Zusammenführung klappt nicht richtig

    Zusammenführung klappt nicht richtig: Hallo, nach langem benutzen der suchfunktion, kam ich zu dem entschluss, das unser problem doch etwas individuell ist. wir versuchen seit...
  • Ähnliche Themen
  • Es klappt einfach nicht

    Es klappt einfach nicht: Hallo ihr Lieben, melde mich mal wieder. Vorab, mir geht es gut. Der Krebs ist nicht weiter fortgeschritten. Für die, die mich nicht kennen...
  • Zusammenführung klappt nicht. Was kann ich noch tun?

    Zusammenführung klappt nicht. Was kann ich noch tun?: Hallo zusammen. Ich brauche dringend einen Rat zur Zusammenführung. Sorry etwas langer Text. Ich habe seit Dezember 2019 eine Katze Nala BKH...
  • Dringend Hilfe gesucht Zusammenführung klappt nicht

    Dringend Hilfe gesucht Zusammenführung klappt nicht: Hallo Ihr Lieben, da meine Schnecki mit 20 Jahren Weihnachten eingeschläfert werden und Mausi 4,5 Karthäusermix alleine war, habe ich Mitte...
  • Neubeginn mit mehr als einer Katze - welche Kombination klappt am Besten?

    Neubeginn mit mehr als einer Katze - welche Kombination klappt am Besten?: Halllo alle zusammen, nachdem wir letzten Monat unseren zweiten Kater verloren haben, steht nun der Neubeginn an und die Frage, wie wir die...
  • Zusammenführung klappt nicht richtig

    Zusammenführung klappt nicht richtig: Hallo, nach langem benutzen der suchfunktion, kam ich zu dem entschluss, das unser problem doch etwas individuell ist. wir versuchen seit...
  • Top Unten