Erzeihungshilfe

Diskutiere Erzeihungshilfe im Katzen-Erziehung Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo Ich habe mir grad das Forum so durchgelesen und finde, ihr gebt gute Tips. Da habe ich auch gleich eine Frage. Ich habe ein kleine 14 Wochen...

Anonymous

Gast
Hallo
Ich habe mir grad das Forum so durchgelesen und finde, ihr gebt gute Tips.
Da habe ich auch gleich eine Frage. Ich habe ein kleine 14 Wochen junge BKH. Ihre Lieblingsbeschäftigung ist es an der Gardine
der Balkontür hochzuhangeln. Das macht sie allerdings nur, wenn wir auch im Wohnzimmer sind. Sitzen wir in der Küche oder sind gar nicht zu Haus, ist sie brav.
Wir haben schon vieles versucht, angefangen vom lauten "NEIN" über an den den Kratzbaum setzen bis zur Wasserspritze. Aber das interessiert sie nach 5 Minuten gar nicht mehr. Katzenfernhaltespray mag sie besonders gern. Wenn ich es auf die Gardine sprühe, sitzt sie sofort da.
Vielleicht kann mir jemand noch ne andere Erziehungsmethode nennen?
Obwohl sie noch so jung ist, muß doch irgendwann mal was fruchten?
Mit meinen Blumentöpfen habe ich das gleiche Problem. Seramis ausbudeln ist doch so schön :?
 
02.07.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Erzeihungshilfe . Dort wird jeder fündig!

NATOFORCES.Amok

Gast
Hallo,

Katzen sind ja bekanntlich Wasserscheu.Probier es damit.Nimm eine Spritze oder eine kleine Wasserpistole.Wenn du sie weider an der Gardine erwischt spritz sie Nass.

Ist ein einfaches aber wirksames Mittel und kostet nix.
Bei mir hat das bis jetzt immer geholfen.

Gruß
Jörg
 

Reni

Gast
Vielen Dank für die schnelle Antwort, aber diese Möglichkeit haben wir schon getestet. Wenn sie bespritzt wird, flüchtet sie für ca. 5 Minuten ins Schlafzimmer, dann ist wieder alles vergessen und rauf auf die Gardine.
 

Gwen

Gast
tu etwas zitronensaft in die spritze, das mögen sie garnet (nich in die augen!) .

sie sollte sich halt dermaßen erschrecken. nimm zwei kochtopfdeckel udn hau sie hinter ihr aneinander , aber immer so, dass die katze dich nicht sieht, sonst kann sie das vertrauen verlieren.
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
Sag mal gehts denn??? zwei Kochdeckel ineinander, Zitronensaft ...??? brutaler gehts nimmer oder??????? Und das Tier darf sich dann die saure Brühe aus dem Fell schlecken und schon riskierste das Sie sich nimmer Putzen mag*kopfschüttel* Nimm Sie im Nacken aus der Gardine ein leichtes Schütteln und ein energisches NEIN......wenns nix Hilft, ne zusammengerollte Zeitung mit der Du dir in die eigene Hand schlägst tut es auch,wenn du das Konsequent beibehälst dürfte sich das bald erledigen. Aber solche dämmlichen Ideen wie Kochtopfdeckel lass man gleich untern Tisch fallen.
Das ist für das Gehör des Tieres als wenn man nem Menschen ne Pistole neben das Ohr abfeuern würde. Wie kann man nur so einen unsinnigen und auch noch gefärhlichen "TIP" von sich geben.
Gruß Cat :x
 

Dobby & Co

Registriert seit
19.03.2002
Beiträge
388
Gefällt mir
0
@Reni, es ist die Konsequenz, die beeindruckt und hilft. Wenn Dein Kätzchen nach fünf Minuten wieder kommt und das Spiel von Neuem beginnt, dann mußt Du eben auch wieder laut "Nein" rufen bzw. in die Hände klatschen, damit es einen Schreck bekommt (vom Zitronensaft rate ich dringend ab). Das ist wie bei Kindern: neunmal "nein" gesagt, einmal "ja" und Du hast verloren. Die Wiederholungen sind es, die wirken.

Gruß und viel Spaß :wink:
Alex
 

Netti

Gast
Hallo,

ich habe mir für meinen Teufel extra eine Wasserspritzflasche angeschafft. Ich kann dir auch nur raten. Sie konsequent. Mein TJ versucht es auch immer wieder an meine Blumen. JEdes mal bekommt er dann eine Ladung ab. Es hat auch schon 3 wochen gehalten, wo er sie nicht angeschaut hat. Aber jetzt ist er wieder so weit (liegt wohl daran, das sein Gras grade noch am Wachsen ist, und er deshalb keine Gras fressen kann).

Also lass dich nicht unterkriegen und sei absolut konsequent!

Gruß Netti
 

Angeline

Gast
Dem scheint ja nichts mehr hinzuzufügen sein,nur noch das sich das Verhalten normalerweise von allein legt wenn dein Kätzchen älter wird!
Mach auf jeden Fall kein Theater draus sonst macht sie um eure Aufmerksamkeit zu erregen.
Meine Kleine hat es auch schon probiert aber da ich uralte hässliche Gardinen habe ist das nicht weiter tragisch. Sie hats auch ziemlich schnell von selber wieder aufgegeben!
 

Sigrid

Gast
Lach - das kenne ich. Nach vielen Jahren zog bei uns im vergangenen Sommer auch mal wieder ein 12 Wochen altes Katzenkind ein. Immer, wenn ich es mir abends im Wohnzimmer gemütlich machen wollte, ging die Post ab! Ihr bevorzugtes Angriffobjekt war meine Palme. Wasserspritze klappte überhaupt nicht - sie ist nicht wasserscheu. Aber, wo sollte sie auch hin mit ihrer überschüssigen Energie. Dem Spieltrieb eines Katzenkindes kann Mensch kaum gerecht werden. Unsere ältere Katze hatte überhaupt keine Lust auf Babys albernen Spiele und was soll so ein Kind dann machen: Dummheiten. Wie schon in anderen Beiträgen beschrieben: Konsequent bleiben und warten, dass Mietze älter wird. Und immer neue Spiele ausdenken, denn je mehr Mensch sich mit ihr beschäftigt je weniger Zeit bleibt für Dummheiten. Habt Ihr mal über eine 2. Katze nachgedacht?
LG
Sigrid
 

Martina

Gast
Hallo ! :)
Warum nicht einfach die Gardinen für ein Weilchen hochbinden?
So wie sich das anhört, will sie mehr Aufmerksamkeit und möchte spielen, schließlich hat sie ja "brav" auf euch gewartet. Dann buttelt Sie auch nicht mehr in den Blumentöpfen.
Falls sie länger alleine ist wäre eine zweite Katze gut. Besonders weil sie noch so jung ist, ist es mit der Eingewöhnung einer zweiten Katze wesentlich einfacher.



LG Martina
 

Anonymous

Gast
Also ich kann Bernsteincat nur zustimmen. Das mit der Zeitungsrolle ist die beste Möglichkeit find. Einfach zusammenrollen und wenn sie was macht in die Hand oder auf den Tisch schlagen. Beim ersten mal wird sie es dann nochmal versuchen (nachdem sie sich erschreckt hat) und ein paar weitere Male auch noch aber irgendwann lernt sie die Zeitung zu fürchten. Bei mir ist es so, sobald ich die Zeitung schon in die Hand nehme ist Ruhe im Haus! Wichtig ist auch das man die Zeitung nicht dahin legt wo die Katze mit spielen kann, denn dann verliert sie den Respekt davor

Gruß
Joe
 

Kitty

Gast
ein nein is das beste, ich halte auch nix von diesen sprays.....und eine katze am nackenfell packen ich bitte euch das is nich ernst oder?
Ich stimme bernsteincat auch zu.
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
Kitty, eine Katzenmutter schnappt sich ihr Kitten auch im Nacken wenn es dort ist wo es nicht hingehört...ab einem gewissen Alter sollte man das wegen des Gewichtes der Katze nicht mehr tun..aber bei einem Kitten ist das eine normale und richtige Erziehung, gegen die absolut nichts ein zu wenden ist.
Liebe Grüße Cat :wink:
 

Kitty

Gast
kalr bei einem kleinen kätzchen schon..aber nich mehr bei 14 wochen..meine großen sind 12 wochen alt..und ich hab den tierarzt gefragt ob man die noch am nacken nehmen sollte er meinte nein! nur ganz junge kitten aber mit 14 wochen müßte das tier normalerweise schon schwere sein!
bei meiner kleinen sie ist 8 wochen tu ich das auch.
berstein was hällst du von diesen spray?
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
Von Sprays halte ich gar nichts... ich habe eine Blumenspritze mit Leitungswasser gefüllt, und direkt neben oder vor Jules gespritzt wenn Er versuchte an Möbel zu kratzen oder an Pflanzen zu knabbern...ich halte nichts davon ein Tier an zu sprühen nem Kind hält man ja auch nicht die Dusche ins Gesicht*kopfschüttel* das Zischgeräusch reichte aus, um ihm den Spaß am Kratzen und Knabbern zu verderben...er kratzt weder an Möbeln noch knabbert Er an Pflanzen ..ich kann unbesehen ne Platte mit Wurst auf dem Tisch stehen lassen, ohne das er auch nur den Versuch macht da ran zu gehen....selbst wenn ich aus dem Haus gehe weiß er das er davon zu lassen hat.
Zitronensaft in die Flasche zu füllen find ich ehrlich gesagt ne Sauerei....das ist als wenn man jemanden mit Essig ansprüht...und wenn man Pech hat hört das Tier auf sich zu putzen......Das diese Fernhaltesprays nichts taugen wurde oft genug nachgewiesen.Es kann sogar passieren, das die Katze/ der Kater versucht diesen Geruch mit Urin zu überdecken....dann hat man den Salat....zwar heile Gardinen aber ne pinkelnde Katze.


Liebe Grüße Cat :wink:
 

Kitty

Gast
der meinung bin ich auch...ein bissel wasser schadet nich....abe der rest naja ...
 

Reni

Gast
Halliohallo

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.
Ich habe das Gefühl, daß sie schon ein wenig dazu gelernt hat. Ganz so oft geht sie nicht mehr in die Gardine.
An fehlender Beschäftigung kann es nicht liegen, da eigentlich immer jemand zu Hause ist. Über eine zweite Katze haben wir auch schon nachgedacht, aber ein Baby reicht erst mal.
Das Katzenfernhaltespray habe ich nach dem ersten Versuch gleich wieder weggepackt. Ich will meiner Süßen ja nicht schaden. Lieber 'ne kaputte Gardine als 'ne kranke Katze. Schließlich muß man sich ja vor der Anschaffung einer Katze bewußt sein, was da auf einen drauf zu kommt.

Aber ich habe weiterhin Hoffnung, sie wird ja auch älter und weiser :wink:



PS.: Wollt noch kurz sagen, daß ich das Forum echt superklasse finde,
ganz besonders, daß man so schnell gute Antworten bekommt.
Ich werde auch versuchen mal dem einen oder anderen weiter zu helfen, wenn ich die passende Antwort parat habe :idea:
 
Thema:

Erzeihungshilfe

Top Unten