Erster Freigang mit Schrecken

Diskutiere Erster Freigang mit Schrecken im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Heute war Charlys "großer Tag". Nachdem ich ihn ohnehin nach einem Monat rauslassen wollte und ich kurzfristig ein paar Tage frei habe, machte ich...
Flora

Flora

Registriert seit
25.10.2006
Beiträge
2.378
Gefällt mir
468
Heute war Charlys "großer Tag". Nachdem ich ihn ohnehin nach einem Monat rauslassen wollte und ich kurzfristig ein paar Tage frei habe, machte ich heute gegen 12 Uhr einfach die Terrassentüre auf, hielt den Fotoapparat gezückt ... und Charly erkundete mit großen Augen sein neues Revier :lol: .

Mit aufgestelltem Schwänzchen lief er beim Nachbarn ums
Eck... und wurde stundenlang nicht mehr gesehen :| .

Ich machte natürlich die Terrassentüre auf und schrie gefühlte 100x nach dem Kater, aber um 19 Uhr wurde mir das zu mulmig und ich fuhr zu seinem alten Zuhause.
Dort war zwar kein Charly zu sehen, aber ein Nachbar (Busfahrer) meinte, dass er heute gegen 15 Uhr eine tote rot-weiße Katze am Straßenrand gesehen hätte :cry: .

Irgendwie brach in mir alles zusammen, ich fuhr heim und machte die Terrassentüre zu.


10 Minuten später lief Gringo aufgeregt zur Tür .... und draußen saß ein quäkender, quietschlebendiger Charly, der mit knurrendem Magen an mir vorbei in die Küche lief ::bg .
So glücklich war ich selten, dem rot-weißen Riesen sein Abendessen servieren zu dürfen.

So, jetzt gibt es für Dosi auch endlich ein Abendessen (vorhin ist mir der Appetit gründlich vergangen)... und morgen lernt Charly die Vorzüge der Katzenklappe kennen. Aber bis dahin bleibt er erstmal drinnen!!!

Einen schönen Abend
... und Fotos vom ersten Ausflug werden nachgereicht ::w !
 
26.10.2016
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Erster Freigang mit Schrecken . Dort wird jeder fündig!
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
10.848
Gefällt mir
1.392
Mein Gott, was für ein Schreck!!! :shok:

Ich glaube, ich hätte stundenlang geheult - erst vor Trauer, dann vor Glück.

Charly, Charly, mach so was nie wieder mit Deinem neuen Frauchen!! :oben:
 
Flora

Flora

Registriert seit
25.10.2006
Beiträge
2.378
Gefällt mir
468
Charly, Charly, mach so was nie wieder mit Deinem neuen Frauchen!!
Charly, Charly, mach so was nie wieder mit Deinem neuen Frauchen!!
Charly, Charly, mach so was nie wieder mit Deinem neuen Frauchen!!!
Ich hoffe, das hat er gehört, Wally ::bg !
Gerade sitzt er unter dem Tisch und putzt sich genüsslich.
 
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.369
Gefällt mir
14
Oh diese Angst kenn ich so gut , :evil:
Ich drück mal ganz fest alle Daumen ,daß Charly das nie nie mehr macht !

Wenn ich meine Mizerln das erste Mal naus gelassen hab ,sind sie meist auch
für Stunden verschwunden !!::?
Aber in Charlys Fall war das wirklich grausam , da in Nähe des alten
Daheims eine Farbgleiche überfahren wurde mußt du schreckliches durchgemacht haben ::knuddel

Bei mir geht seit Jahren Keine Miez mehr ohne Funksender aus dem Haus
das nimmt mir viel Angst und Sorgen !::l
 
Mohrle

Mohrle

Registriert seit
08.04.2013
Beiträge
2.369
Gefällt mir
14
Ja tatsächlich Andrea , wirklich alle bis jetzt auf die Nuri , die Süße
ist ungewöhnlich Häuslich

Wenn bei mir ein Neues Mizerl einzieht gibt's den ersten
Ausgang nach 5 bis. 6 Wochen , und die Burschen oder Mädel sind
meist recht zügig über die Terrasse ums Eck in Nachbars Garten marschiert :wink:!
Verschwunden blieben sie dann meist den ganzen Tag , auch auf rufen kam
keiner zurück !
Das waren immer schlimme Stunden , unser Sternchen Timmi , hat es
geschafft erst Nachts um 3 Uhr Heimzukommen , ich hatte die Terrassentür
Ein Stück aufgelassen weil er die Katz.klappe noch nicht kannte !

Schlafen konnte ich in der Nacht kaum , als der Bub dann plötzlich mit fröhlichem Miiiiauuu im Schlafzimmer stand hab ich geweint vor Freude !::l
 
Julchen94

Julchen94

Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.252
Gefällt mir
864
So ein Lümmel, da bekommt man wirklich einen Schreck.::w

Die ersten Katzen, die ich damals aufgenommen habe, waren ihre Freiheit gewohnt. Nach einer Woche!!! bekamen sie dann Freigang.
Morgens um neun Uhr sind beide raus, nachmittags hab ich dann bei dem alten Zuhause angerufen, dass sie bestimmt zurück kommen. Abends um zehn Uhr kamen dann beide sehr zufrieden wieder aus dem Maisfeld und hatten Hunger.
Ich hatte so eine Not...
 
Flora

Flora

Registriert seit
25.10.2006
Beiträge
2.378
Gefällt mir
468
Tag 2 und es wird nicht besser... Charly ist jetzt seit 7 Uhr morgens weg :| .
Das ist mal ein echter Hardcore-Freigänger.

Auch wenn ich nicht mehr so viel Angst um den kleinen Kerl habe (schließlich hat er gestern auch zurückgefunden), wäre es schon schön, wenn ich ihn wenigstens hin und wieder sehen würde.

Wir müssen ja schließlich z. B. immer noch den Ein- und Ausgang durch die Katzenklappe üben. Nur schwierig, wenn er sofort weg ist :evil: !

Gut, das es nicht so kalt ist... jetzt steht die ganze Zeit die Tür zum Schlafzimmer offen. Den Eingang findet er hoffentlich selbst.
 
wofritz

wofritz

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
912
Gefällt mir
521
Charly ist ja wirklich ein Hardcore-Freigänger.

Ob Kater da anders sind als Katzen?

Ich habe bisher drei Katzen (weiblich) in den Freigang entlassen, und alle waren sehr vorsichtig und haben ihren Radius erst nach und nach erweitert.

Mohrle schreibt das ja auch von ihrer Nuri.
 
Flora

Flora

Registriert seit
25.10.2006
Beiträge
2.378
Gefällt mir
468
Jetzt ist es nach 17 Uhr und er ist immer noch nicht da... (wobei, das war er gestern auch nicht, aber da war er auch "erst" seit 12 Uhr draußen).

Ich hoffe natürlich, dass er irgendwann wieder vor der Türe sitzt bzw. beim Schlafzimmer reinspaziert und nach Futter schreit.

Und morgen das gleiche Spielchen wieder ::? ?
Wie soll ich ihm nur "beibringen", dass es 1. durch die Katzenklappe rein- und rausgeht und er 2. doch bitte öfters zuhause reinsehen soll. Gringo liegt schön brav auf der Heizung und hat schon wieder keinen Kumpel :| .
Jetzt habe ich seit 10 Jahren Katzen, aber das zerrt doch sehr an meinen Nerven :evil: .

Vorhin habe ich der Vorbesitzerin auf die Mailbox gesprochen und hoffe, sie ruft mich bald zurück. Vielleicht kann sie mir sagen, ob das bei Charly schon immer so war.
 
Julchen94

Julchen94

Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.252
Gefällt mir
864
Der kleine Mann ist ja echt gut drauf.
Aber tröste Dich, meine früheren Kater waren nicht besser. Bei der letzten Runde mit den Hunden sind sie dann mit nach Hause gelaufen.
Heute ist mein Garten komplett zu. Amen! ::bg
 

magictree

Registriert seit
09.05.2004
Beiträge
2.188
Gefällt mir
0
Oha. Was hab ich für ein Glück. Die ersten Freigänge waren bei unseren (allen!) nur in Sichtweite und so, dass sie jederzeit wieder reinhuschen konnten.
Ich drück die Daumen, dass er inzwischen wieder da ist.
 
AngiKr

AngiKr

Registriert seit
28.10.2008
Beiträge
6.414
Gefällt mir
7
Ohhh Andrea, ich verstehe Dich SO GUT!
Ich muss allerdings einschränken, dass ich so ein Verhalten bei den ersten Freigängen (Gott sei Dank) noch nicht erlebt habe. Die Nervenkasper kamen deutlich später. Allerdings sind meine ja auch Teilzeitfreigänger...

Zum Katzenklappenüben: Geht es, dass Charlie nur raus kann, wenn er durch die Klappe muss?
Zum Reinkommen kannst Du ja wie bisher Tür- oder Fenster (was auch immer er eben kennt) wieder offen lassen. Aber wenn er SO gerne raus will, dann wird er auch Klappe fix lernen.

Beim Reinkommen würde ich ihm aber Zeit geben.

Tja.. wie ihm "beigringen", dass er öfter vorbei kommen soll... ich bin mit meinen immer mit raus gegangen. Habe draußen mit ihnen gespielt, gesprochen oder gehe auch mal ein Stück vor damit sie (in meine gewünschte Richtung) mitkommen. Und dann eben wieder zurück. Soll heißen: Auch draußen etwas "schönes" bieten.

Auch habe ich zum Reinruf den Clicker genutzt und wenn sie drin sind, gibts ein Leckerchen (geclickert). So konnte ich den Clicker auch als Rufsignal nutzen.

Kennen die Nachbarn Charlie? Gibt es Draußenfütterer? Vielleicht auch mal mit den Nachbarn in den Plausch gehen. Dann kannst Du ggf. erfahren welchen Richtung er nimmt und wie weit er läuft.
Als Smilla ihre 16 Stunden Ausgang und die außerhäusige Nacht hatte, war sie nahezu nie weiter weg als max. 500 Meter vom Haus entfernt. Sie hatte nur keine Lust ins Haus zu kommen, weil Maus und co einfach VIIIIIEL interessanter waren.

Ich drück die Daumen, dass Charlie einfach lernt, dass er wieder raus darf, wenn er einmal drin ist.
 
Flora

Flora

Registriert seit
25.10.2006
Beiträge
2.378
Gefällt mir
468
Kennen die Nachbarn Charlie? Gibt es Draußenfütterer? Vielleicht auch mal mit den Nachbarn in den Plausch gehen. Dann kannst Du ggf. erfahren welchen Richtung er nimmt und wie weit er läuft.

Ich drück die Daumen, dass Charlie einfach lernt, dass er wieder raus darf, wenn er einmal drin ist.
Jetzt ist er schon länger als 12 Stunden weg... :cry: .
Vor 5 Minuten guckte etwas rot-weißes neugierig durch die offene Tür. Leider war es nur Moritz von gegenüber.

Vor einer Stunde bin ich durch die angrenzenden Straßen (auch mit Blick auf den jew. Straßenrand) und habe immer wieder Charlys Namen gerufen. Leider beginnt direkt hinter unserem Haus das Gewerbegebiet, in dem am Abend niemand mehr ist. Und Verstecke gibt es dort massenhaft.

Wenn/Falls er später noch kommt, bin ich natürlich erleichtert. Aber was mache ich morgen? Weiter in der Wohnung halten geht bei ihm nicht.
Wäre eventuell ein Geschirr und Leine eine Option?

Mann, mann, mann... Meine Nerven machen das nicht mehr lange mit!
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
10.848
Gefällt mir
1.392
Ach Mensch, das ist ja vielleicht blöd - neuer ein neuer Kumpel für den armen Gringo - und doch wieder nicht.... :-(

Und Dich quält der Katermann ja auch gewaltig.... :x

Erst einmal hoffe ich, dass er jetzt bald heimkommt.
Aber wie Du ihm beibringst, dass er zumindest zwischendurch mal reinschaut? ::? ::?
 
Julchen94

Julchen94

Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.252
Gefällt mir
864
Vielleicht morgens nur wenig füttern.
Meine haben immer gut auf das Klappern mit der Dose reagiert.
 
AngiKr

AngiKr

Registriert seit
28.10.2008
Beiträge
6.414
Gefällt mir
7
Wenn/Falls er später noch kommt, bin ich natürlich erleichtert. Aber was mache ich morgen? Weiter in der Wohnung halten geht bei ihm nicht.
Wäre eventuell ein Geschirr und Leine eine Option?

Mann, mann, mann... Meine Nerven machen das nicht mehr lange mit!
Nein, bitte kein Geschirr mit Leine. Nicht nur weil ich kein Freund davon bin, aber Charlie ist ja schon SO freiheitsliebend, dass die Gefahr, dass er Dir mit Geschirr ausbüxt einfach viel zu groß ist.

Was Du von Deiner Gegend schreibst ist natürlich für so einen Freiheitsgänger echt ein Paradies... für Dich natürlich keines.

Kannst Du versuchen morgen dann einfach mal mit rauszugehen? Leckerchen mitzunehmen um seine Aufmerksamkeit auf Dich zu lenken? Irgendwas, dass er irre gerne mag, so dass er dann erstmal auf Dich fixiert ist?
Vielleicht kannst Du einfach dann sehen, in welche Richtung er verschwindet?
Wenn er in so kurzer Zeit so einen Drang hat, dann kann das auch einen Grund haben, eine Richtung, ein Ziel.
 
Flora

Flora

Registriert seit
25.10.2006
Beiträge
2.378
Gefällt mir
468
Vielleicht kannst Du einfach dann sehen, in welche Richtung er verschwindet?
Wenn er in so kurzer Zeit so einen Drang hat, dann kann das auch einen Grund haben, eine Richtung, ein Ziel.

Ich habe leider nur gesehen, dass Charly in Richtung Gewerbegebiet gelaufen ist.

Natürlich bin ich wie gestern zu seinem alten Zuhause gefahren und habe dort nach ihm gerufen. Die Nachmieter der ehemaligen Dosis waren gerade auf dem Balkon und haben auch gesagt, dass sie keine rot-weiße Katze gesehen haben... Bis dahin ist also nicht gekommen.
 
chilli 1

chilli 1

Moderator
Registriert seit
17.06.2013
Beiträge
11.083
Gefällt mir
3.002
Andrea,

puh, bei den ersten Ausgängen schon so lang fort,

meine Mädels haben das erst nach Monaten getan und ich sterbe jedesmal.

Hoffe für dich, dass er gleich reingeschneit kommt.
 
Thema:

Erster Freigang mit Schrecken

Erster Freigang mit Schrecken - Ähnliche Themen

  • Minous und Fietes erster Freigang!

    Minous und Fietes erster Freigang!: Moin ins Forum! Heute durften Minou (die dunkle) und Fiete (der rote) eeendlich zum ersten Mal in unseren Garten. ::w Schwänzchen beben...
  • Katze kehrt nach erstem Freigang einmal täglich zurück und läuft weg

    Katze kehrt nach erstem Freigang einmal täglich zurück und läuft weg: Guten Morgen, Ich habe schon gefühlt das gesamte Internet durchgewühlt, aber so langsam sind wir mit unserem Latein am Ende. Unsere Katze ( 3...
  • Erster Freigang super gelaufen - wie geht's jetzt weiter?

    Erster Freigang super gelaufen - wie geht's jetzt weiter?: Hallöchen, vier Wochen sind nun vergangen, seitdem Sammy bei uns eingezogen ist. Heute war es endlich soweit und er durfte morgens das erste Mal...
  • erster Freigang für zwei sehr unterschiedliche Katzen - Problem

    erster Freigang für zwei sehr unterschiedliche Katzen - Problem: Hallo zusammen, ich habe ein hoffentlich nur kleines Problem und hoffe auf eure Hilfe. Wir haben seit 6 Wochen zwei neue Katzen aus dem Tierheim...
  • erster Freigang

    erster Freigang: Hallo zusammen, nachdem wir unseren fast 17 Jahre alten Kater am 23.06.2014 leider einschläfern lassen mussten, haben wir uns am 18.09.2014...
  • Ähnliche Themen
  • Minous und Fietes erster Freigang!

    Minous und Fietes erster Freigang!: Moin ins Forum! Heute durften Minou (die dunkle) und Fiete (der rote) eeendlich zum ersten Mal in unseren Garten. ::w Schwänzchen beben...
  • Katze kehrt nach erstem Freigang einmal täglich zurück und läuft weg

    Katze kehrt nach erstem Freigang einmal täglich zurück und läuft weg: Guten Morgen, Ich habe schon gefühlt das gesamte Internet durchgewühlt, aber so langsam sind wir mit unserem Latein am Ende. Unsere Katze ( 3...
  • Erster Freigang super gelaufen - wie geht's jetzt weiter?

    Erster Freigang super gelaufen - wie geht's jetzt weiter?: Hallöchen, vier Wochen sind nun vergangen, seitdem Sammy bei uns eingezogen ist. Heute war es endlich soweit und er durfte morgens das erste Mal...
  • erster Freigang für zwei sehr unterschiedliche Katzen - Problem

    erster Freigang für zwei sehr unterschiedliche Katzen - Problem: Hallo zusammen, ich habe ein hoffentlich nur kleines Problem und hoffe auf eure Hilfe. Wir haben seit 6 Wochen zwei neue Katzen aus dem Tierheim...
  • erster Freigang

    erster Freigang: Hallo zusammen, nachdem wir unseren fast 17 Jahre alten Kater am 23.06.2014 leider einschläfern lassen mussten, haben wir uns am 18.09.2014...
  • Schlagworte

    wohnungskatzen 14 jahre freigang

    ,

    ,

    katze erstmal freigang

    ,
    katzenklappe zeitgesteuert
    , katze versteckt sich im maisfeld, ist bene bac für diabetikerkatzen geeignet, schmerzmittel für katzen, katze freigänger 1.og, katzenlinks
    Top Unten