Erneuter Wurmbefall

  • Ersteller des Themas nearfairy
  • Erstellungsdatum

nearfairy

Guest
Hallo zusammen,

unsere Katze hat immer wieder Würmer! Ich erzähl mal kurz unsere Geschichte. Im Februar haben wir unsere Katze geschenkt bekommen. Da war sie etwa ein halbes Jahr alt.
Es ist unsere erste Katze, deshalb sind wir noch gänzlich unerfahren. Aber wir haben oft gehört, sie ist viel zu klein und viel zu dünn für ihr Alter. Das sagte auch der Tierarzt. Wir
haben sie entwurmen lassen, zweimal innerhalb von drei Wochen.
Ich habe morgens aber immer wieder Würmer auf dem Sofa gefunden.(Ich wußte erst nicht was es ist, sehen aus wie Reiskörner, bis ich mal gesehen habe, das sich eines bewegt)
Darauf hin haben wir wieder eine Wurmkur besorgt und sie ihr über drei Tage gegeben.
Es hat nichts geholfen, die Würmer wurden erst weniger, aber nach ein paar Wochen war wieder alles voll auf dem Sofa.

Erneut zum TA, erneut Wurmkur.

Dieses mal hat es wohl geholfen, denn danach hat sie kräftig appetit bekommen und auch reichlich an Gewicht zugelegt. Und sie ist gewachsen.
Hatte gelesen, das Katzen die stark von Würmern befallen sind, in ihrer Entwicklung zurückbleiben.
DAs ist jetzt etwas 6 Wochen her.

Und heute habe ich schon wieder einen Wurm unter ihrem Schwanz gesehen!!!

Wo kommt das denn her?
Und was soll ich jetzt dagegen machen?
Sie ist übrigens nur in der Wohnung.
Kann es sein, das immer noch nicht alle Würmer tot waren? Wäre doch echt ungewöhnlich, oder? Nach vier mal entwurmen?

Was sind denn das für Würmer, die reiskornähnlich aussehen? Vielleicht bekommen wir ja immer das falsche Medikament.

Vielen Dank für Eure Antworten,
liebe Grüße,
Sonja
 

livi

Guest
Huhu,

das könnten Bandwürmer sein - wenn du mit Paste (Flubenol?) entwurmt hast, wird die dagegen vermutlich nicht helfen. Es kann auch sein, daß das Mittel nicht gegen alle Entwicklungsstadien der Würmer hilft und somit immer ein paar überleben.

Vorschlag: Nimm eine Kotprobe (mit "Wurm") zum TA mit und lass abchecken, "welche" Würmer das genau sind. Dann läßt sich am Besten sagen, was wirklich wirkt. Wichtig ist dann auch, daß du wirklich alles supersauber machst, weitmöglichst die Wohnung reinigen (Dampfstrahler ist ideal) und die Katzenklos ausleeren und wirklich heiß auswaschen oder desinfizieren, damit eine neuerliche Ansteckung verhindert wird.

Ich hab seeeehr gute Erfahrungen mit Milbemax (Tablette) gemacht - eine Tablette geben, fertig, und es ist Ruhe.

Lg

Livi
 

Konny

Registriert seit
11.05.2005
Beiträge
450
Gefällt mir
0
Alter
58
Ort
Hannover
Hallo,
die Würmer, die du beschreibst, sind wahrscheinlich Bandwürmer. Nelly wurde auch ständig mit Flubenol P entwurmt, das hilft allerdings nicht gegen Bandwürmer. Nachdem wir eine Kotprobe untersuchen ließen, erhielt sie Droncit Spot-on. Das wird in den Nacken geträufelt, so wie Frontline. Sollte allerdings bei Freigängern, die Mäuse fressen regelmässig angewendet werden, da es keine vorbeugende Wirkung hat.

Viele Grüße Konny
 

Ähnliche Themen


Seitenanfang Unten