Erfahrungen mit Kitty Kalm?

Diskutiere Erfahrungen mit Kitty Kalm? im Katzen-Sonstiges Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo ::w, im Zusammenhang mit unserer immer firstnoch schwierigen Zusammenführung, insbesondere mit Taminos Verhalten, wurde mir "Kitty Kalm"...
claraluna

claraluna

Registriert seit
03.07.2009
Beiträge
1.453
Gefällt mir
0
Hallo ::w,

im Zusammenhang mit unserer immer
noch schwierigen Zusammenführung, insbesondere mit Taminos Verhalten, wurde mir "Kitty Kalm" empfohlen. Hat damit hier mal jemand Erfahrungen gemacht?

Gruß, Clara
 
06.02.2013
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Erfahrungen mit Kitty Kalm? . Dort wird jeder fündig!
LilliMarleen

LilliMarleen

Registriert seit
07.05.2011
Beiträge
305
Gefällt mir
0
Davon hab ich noch nie gehört. Die Zusammensetzung bietet so das Übliche, was man allgemein mit Beruhigung assoziiert. Ob das bei Katzen und besonders bei Euch wirkt - keine Ahnung.
Was ich heftig finde, ist der Preis.

Ich drücke Dir die Daumen (und schubs nochmal hoch)

- Moni
 
ashgrove

ashgrove

Registriert seit
18.08.2008
Beiträge
393
Gefällt mir
0
Wow, das ist teuer! Ich kenne das Produkt nicht, vermutlich wird es so sein wie bei allen pflanzlichen Mitteln: bei der einen Katze wirkt es, bei der anderen nicht. Ich weiß, das ist nicht besonders hilfreich :roll:.
Aber ich weiß auch, dass man in Notfällen nach jedem Strohhalm greift, und ich kann dir nur sagen, nachdem ich euren Zusammenführungsthread gelesen habe: Hut ab!!! Ich bewundere deine Geduld.
Wir haben hier auch eine nicht ganz einfache Zusammenführung, aber verglichen mit eurer ist unsere bisher harmlos. Außer Gefauche und Hinterherrennen war da noch nichts, und der leidtragende Kater ist auch nicht verschreckt, er wehrt sich nur halt nicht, der Doofmann.
Ich habe alles Mögliche versucht: Zylkene (kein Effekt), Feliway (kein Effekt) und Bachblüten (da hoffe ich noch).
Vermutlich ist es so, wie manche Foris hier schreiben: es ist eine Sache der Zeit, und bei manchen braucht es einfach jede Menge davon. Ich habe von einer Zusammenführung gelesen, die letztlich ein Jahr gedauert hat. Da haben wir noch Luft ;-).
Ich wünsch euch aber trotzdem jetzt schon alles Gute und weiter viel Erfolg (ja, ich finde, den habt ihr schon!).
 
Eroica

Eroica

Moderator
Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
10.347
Gefällt mir
1.158
Das Präparat kenn ich nicht.
Ich habe seinerzeit das Tropckefutter RC Calm zugefüttert.

Ich kann nicht mit Sicherheit sagen, dass das den Durchbruch gebracht hat, aber unterstützt hat es den Erfolg sicher.
 
claraluna

claraluna

Registriert seit
03.07.2009
Beiträge
1.453
Gefällt mir
0
(...)
Was ich heftig finde, ist der Preis.

Ich drücke Dir die Daumen (und schubs nochmal hoch)

- Moni
Danke, Moni ::bussi. Ja, der Preis ist heftig, habe aber dennoch nun bestellt, die Hoffnung stirbt zuletzt...

(...)
Aber ich weiß auch, dass man in Notfällen nach jedem Strohhalm greift, und ich kann dir nur sagen, nachdem ich euren Zusammenführungsthread gelesen habe: Hut ab!!! Ich bewundere deine Geduld.
Wir haben hier auch eine nicht ganz einfache Zusammenführung, aber verglichen mit eurer ist unsere bisher harmlos. Außer Gefauche und Hinterherrennen war da noch nichts, und der leidtragende Kater ist auch nicht verschreckt, er wehrt sich nur halt nicht, der Doofmann.
Ich habe alles Mögliche versucht: Zylkene (kein Effekt), Feliway (kein Effekt) und Bachblüten (da hoffe ich noch).
Vermutlich ist es so, wie manche Foris hier schreiben: es ist eine Sache der Zeit, und bei manchen braucht es einfach jede Menge davon. Ich habe von einer Zusammenführung gelesen, die letztlich ein Jahr gedauert hat. Da haben wir noch Luft ;-).
Ich wünsch euch aber trotzdem jetzt schon alles Gute und weiter viel Erfolg (ja, ich finde, den habt ihr schon!).
Danke auch dir ::bussi! Ja, genau so ist es, ich klammere mich echt "an jeden Strohalm", immer in der Hoffnung, dass irgendetwas uns noch unterstützen könnte. Feliway hat bisher m.E. nicht viel gebracht, die Bachblüten schon, aber nur bei Jeanie und Joel. Jetzt klicker ich mit Tamino, vielleicht bringt uns das noch irgendwie voran. Und das Kitty Kalm wird nun eben ausprobiert, schaden kann es ja nicht, schlimmstenfalls habe ich 20 Euro in den Wind geschossen... Wenn wir so weit wären wie ihr, wäre ich sehr froh. Einige Wochen oder Monate werde ich noch Geduld haben, und meine Zuversicht flammt ja auch immer wieder neu auf, aber irgendwann muss dann auch echt mal die Möglichkeit bestehen die (Gitter-) Tür aufzumachen...

Das Präparat kenn ich nicht.
Ich habe seinerzeit das Tropckefutter RC Calm zugefüttert.

Ich kann nicht mit Sicherheit sagen, dass das den Durchbruch gebracht hat, aber unterstützt hat es den Erfolg sicher.
Hallo Wally ::wgelb, RC füttere ich nicht, weil die Tierversuche durchführen, aber danke auch dir für deine Rückmeldung, es tut gut zu wissen, dass ihr lieben Foris uns mit dieser "Geschichte" hier so treu begleitet ::knuddel!

Liebe Grüße, Clara
 
claraluna

claraluna

Registriert seit
03.07.2009
Beiträge
1.453
Gefällt mir
0
Heute ist das Kitty Kalm angekommen, endlich (war fast ne Woche unterwegs). Da steht drauf, dass die Katze pro kg Körpergewicht zweimal täglich 4 Tropfen bekommen soll, am besten vor oder nach der Mahlzeit. Das wären bei Tamino zweimal 24 Tropfen täglich, die bekomme ich doch nie so ohne Untermischen unters Futter in den rein ::?!?! Werde dann gleich mal einen ersten Versuch machen ihm davon was unterzujubeln, aber doch erstmal mit Futter. Oder sonst vielleicht ein Ende einer (zerteilten) Leckerliestange mit den Tropfen beträufeln? Oh oh, bin mal gespannt... Falls ihr Tipps habt für die Vergabe von (etwas dickflüssigen) Tropfen, immer her damit ::wgelb!
 

Min & Niclas

Registriert seit
08.06.2009
Beiträge
1.223
Gefällt mir
0
Vielleicht füllst du die Tropfen erstmal in eine Einwegspritze, so lässt sich das ganze besser ins Mäulchen spritzen. Viel Erfolg liebe Clara und weiterhin sind die Daumen und Pfötchen bei uns sehr feste gedrückt.
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.970
Gefällt mir
191
Wie schmecken die Tropfen denn, Clara? Hast Du mal selbst getestet? Nach Kräutern? Starker Geschmack?

Eigentlich stehen Katzen gar nicht auf so Kräuterzeugs.:cry: Ich sehe da schwarz. Ich würde auch eine Einwegspritze nehmen, aber das geht natürlich nur mit einer kooperativen Katze. Bei drei meiner Katzen hätte ich da schlechte Karten.
 
Cocolino

Cocolino

Registriert seit
30.09.2008
Beiträge
367
Gefällt mir
49
Hallo,

ich kenne dieses Kitty-Calm nicht und kann daher keine Erfahrungen beisteuern.
Aber bzgl. der Eingabe der Tropfen fallen mir da dieses "Schnurr" von dm oder "Malt Cream" von Miamor ein.
Mag Tamino vielleicht sowas? Dann würde ich die Tropfen da mit untermischen!

Viel Erfolg und liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
LilliMarleen

LilliMarleen

Registriert seit
07.05.2011
Beiträge
305
Gefällt mir
0
Tropfen kriegst Du am besten mit einer Einwegspritze in die Fellmonster. Früher habe ich auch immer einen riesen-Aufstand mit Pille und Tropfen gemacht. Von Leberwurst bis Thunfisch und Leckerlis hatte ich alles durch. Und dann hatte ich letztes Jahr bei sieben von neun Katzen einen Infekt, mit Augensalbe, Tropfen und Pillen.

Handtuch her, Katze rein, pucken, so dass nur der Kopf draußen ist, Mund auf, Zeug rein und Ende ist. Das einzig magische am Tierarztgriff, den ich auch immer so mystisch verklärt habe, ist die Entschlossenheit des Arztes.

Seitdem geht das bei uns super. Meistens sogar ohne Handtuch. Wenn Du nicht aktiv auf Medigabe klickerst, geht es so am schnellsten ;-)

Viele Grüße
- Moni
 
claraluna

claraluna

Registriert seit
03.07.2009
Beiträge
1.453
Gefällt mir
0
So, ihr Lieben, danke für die weiteren Tipps und Rückmeldungen! Ich habe es dann tatsächlich mit der Einwegspritze hinbekommen ihm die Tropfen zu geben, denn diese flüssigen Leckerlie Liquids mag Tamino nicht, auch scheint diese doch recht konzentrierte Kräutermischung tatsächlich nicht so wirklich den Katzengeschmack zu treffen (riecht schon sehr intensiv, probiert habe ich es aber nicht selbst).

Kurz nach Beginn der Gabe dieser Tropfen fing Taminos Unsauberkeit nach langer Zeit wieder an, was daran gelegen haben mag, dass er zeitgleich andere Veränderungen erlebt hat (siehe Tamino-Thread). So habe ich dann das Kitty Kalm doch erstmal wieder abgesetzt, anscheinend war es zu viel auf einmal für ihn. Kurz darauf war der kleine Brummer dann auch wieder stubenrein. Vielleicht mache ich später nochmals einen Anlauf (auch wieder mit Einwegspritze), aber erstmal soll er jetzt nicht zu viel auf einmal lernen und akzeptieren müssen.

Liebe Grüße,
Clara ::w
 
Thema:

Erfahrungen mit Kitty Kalm?

Erfahrungen mit Kitty Kalm? - Ähnliche Themen

  • Umzug mit mehreren Katzen per Fähre oder Flugzeug - Erfahrungen?

    Umzug mit mehreren Katzen per Fähre oder Flugzeug - Erfahrungen?: Da es ja immer anders kommt, als man denkt......planen mein Mann und ich im nächsten Jahr (falls alles gut läuft) einen Umzug. Natürlich müssen...
  • Erfahrungen mit CBD- Präparaten

    Erfahrungen mit CBD- Präparaten: Cleo erhält seit heute Abend ein CBD- Präparat. Um die Erfahrungen auszutauschen, eröffne ich einfach mal einen spezifischen Thread.
  • Surefeed -Training der Katzen - eure Erfahrungen

    Surefeed -Training der Katzen - eure Erfahrungen: Wir sind seit heute stolzer Besitzer einer Surefeed Futterschale! Zum Ausprobieren haben wir erst mal eine Schale gekauft, wenn die gut...
  • Katzen sitten "Cat in a flat"

    Katzen sitten "Cat in a flat": Über www.nebenan.de habe ich meine Hilfe auch als Katzensitterin in der Nachbarschaft angeboten, bisher nicht erfolgreich. Meine Erfahrungen als...
  • Erfahrungen Flug Eurowings

    Erfahrungen Flug Eurowings: Hallo ihr Lieben, Einige erinnern sich vielleicht noch daran, dass wir unser drittes Kätzchen aus dem Süden hier hin holen werden. Wir haben Gott...
  • Ähnliche Themen
  • Umzug mit mehreren Katzen per Fähre oder Flugzeug - Erfahrungen?

    Umzug mit mehreren Katzen per Fähre oder Flugzeug - Erfahrungen?: Da es ja immer anders kommt, als man denkt......planen mein Mann und ich im nächsten Jahr (falls alles gut läuft) einen Umzug. Natürlich müssen...
  • Erfahrungen mit CBD- Präparaten

    Erfahrungen mit CBD- Präparaten: Cleo erhält seit heute Abend ein CBD- Präparat. Um die Erfahrungen auszutauschen, eröffne ich einfach mal einen spezifischen Thread.
  • Surefeed -Training der Katzen - eure Erfahrungen

    Surefeed -Training der Katzen - eure Erfahrungen: Wir sind seit heute stolzer Besitzer einer Surefeed Futterschale! Zum Ausprobieren haben wir erst mal eine Schale gekauft, wenn die gut...
  • Katzen sitten "Cat in a flat"

    Katzen sitten "Cat in a flat": Über www.nebenan.de habe ich meine Hilfe auch als Katzensitterin in der Nachbarschaft angeboten, bisher nicht erfolgreich. Meine Erfahrungen als...
  • Erfahrungen Flug Eurowings

    Erfahrungen Flug Eurowings: Hallo ihr Lieben, Einige erinnern sich vielleicht noch daran, dass wir unser drittes Kätzchen aus dem Süden hier hin holen werden. Wir haben Gott...
  • Top Unten