Erfahrung mit dem Obi-Futter Biorino?

Diskutiere Erfahrung mit dem Obi-Futter Biorino? im Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Ich war auf der Suche nach einem guten Nassfutter für unsere zwei Tiger (13 Wochen alt). Im Tierheim haben sie extrem firststinkendes Wiskas...

lilo&stitch

Registriert seit
22.11.2007
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Ich war auf der Suche nach einem guten Nassfutter für unsere zwei Tiger (13 Wochen alt). Im Tierheim haben sie extrem
stinkendes Wiskas Junior bekommen. Beim Obi hab ich mir eine Fachverkäuferin in der Tierabteilung gekrallt und die hat mir das Biorino-Futter empfohlen. Unsere beiden fressen es gerne, ist aber halt kein spezielles Kittenfutter, nun meine Frage, hat jemand Erfahrung mit diesem Futter? Ich möchte den beiden natürlich das richtige geben. Nur weiß ich nicht genau, ob die Nährstoffe und Vitamine ausreichend sind!?
 
26.11.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Erfahrung mit dem Obi-Futter Biorino? . Dort wird jeder fündig!

Jazzicca

Registriert seit
23.01.2007
Beiträge
225
Gefällt mir
0
Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass die Eigenmarke eines BAUMARKTES gutes Katzenfutter sein kann.

Die Marke scheint relativ neu zu sein, die Website ist noch nicht einmal präsent, und die Marke wird gerade relauncht (darum wurde sie auch von der "FACH"verkäuferin so empfohlen....)
 

Bienchen67

Registriert seit
02.06.2007
Beiträge
2.787
Gefällt mir
0
Ich war auf der Suche nach einem guten Nassfutter für unsere zwei Tiger (13 Wochen alt). Im Tierheim haben sie extrem stinkendes Wiskas Junior bekommen. Beim Obi hab ich mir eine Fachverkäuferin in der Tierabteilung gekrallt und die hat mir das Biorino-Futter empfohlen. Unsere beiden fressen es gerne, ist aber halt kein spezielles Kittenfutter, nun meine Frage, hat jemand Erfahrung mit diesem Futter? Ich möchte den beiden natürlich das richtige geben. Nur weiß ich nicht genau, ob die Nährstoffe und Vitamine ausreichend sind!?
Kannst du mal die Inhaltsangaben posten bitte ?:wink:
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
Lieber in ein Fachgeschäft gehen und dort ein hochwertiges Kittenfutter kaufen ::bg bitte!

Für so junge Baby-Katzen ist ein "Allerwelts-Baumarkt-Futter", welches eigentlich auf erwachsene Katzen abgestimmt ist, garantiert nicht geeignet.
Sowieso würde ich die s. g. Eigenmarken (sei es Baumarkt, Discounter oder Supermarkt) immer nur zu max. einem Drittel des täglichen Futterbedarfes füttern und ansonsten zu Premiumfutter sowie frischem Fleisch in "Menschen"qualität greifen. Wer das nicht tut, läuft Gefahr, sein Tier unterzuversorgen sowie "krank" zu füttern.

Da die Ersparnis durch "Billig"futter dann bei ein bis zwei Tieren absolut marginal ist, kann man's eigentlich auch gleich ganz lassen...

Grundsätzlich haben Tiere im Wachstum höheren Bedarf an Vitaminen, Mineralien und Energie! Dem muß auf jeden Fall Rechnung getragen werden durch füttern hochwertigen Futters!
 

Kakis

Registriert seit
26.10.2007
Beiträge
467
Gefällt mir
0
Zusammensetzung Biorino:

Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse: mind. 12 % Geflügel
Getreide, Mineralstoffe, Vitamine

Inhaltsstoffe: 9,4 % Rohprotein, 5 % Rohfett, 0,8% Rohfaser, 3,0% Rohasche, 80% Feuchtigkeit

Zusatzstoffe: Vitamin A, Vitamin D3, Vitamin E = 5mg/kg, Taurin

Fütterungsempfehlung für eine 4 kg schwere Katze ca. 300-400g pro Tag


Das sind die Angaben, die ich so gefunden habe.
Es ist jetzt schon wieder etwas her, daß ich mich mit dem genauen Bedarf von Katzen auseinandergesetzt habe, ich habe also keine konkreten Zahlen etc mehr im Kopf, kann dir also nur sagen was mir spontan auffällt:

1. Die Fütterungsempfehlung von 300-400g ist sehr hoch und weist schonmal auf viel zu viel für die Katze unverdaulichen Kram hin.

2. Es ist nicht angegeben wieviel "echtes" Fleisch und wieviele tierische Nebenerzeugnisse enthalten sind, da es als ein Punkt aufgeführt ist.
Das kann im Extremfall bedeuten, daß nur ein "Hauch" Fleisch enthalten ist.

3. Die Art der tierischen Nebenerzeugnisse ist nicht deklariert.
Es gibt für die Katzenernährung sinnvolle und weniger sinnvolle Nebenprodukte. Nebenprodukte können zB Lunge, Herz etc sein (gut) oder Hufe, Hahnenkämme, was weiß ich (nicht so gut).
Hier weiß man leider nicht was drin ist.

4. Es ist Getreide enthalten. Find ich prinzipiell schonmal nicht gut (das kann u.a. auf die Niere gehen), richtig unschön finde ich die nicht vorhandene Mengenangabe.

Im schlimmsten Fall hast du hier also 46,1% "sinnlose" tierische Nebenerzeugnisse, 4% Fleisch und 49,9% Getreide im Futter.

Was den Gehalt von Protein, Fett und Rohfaser angeht habe ich die Werte nicht mehr im Kopf, meine aber der Rohfaseranteil ist hier ein bischen zu hoch.

Ob genügend Vitamine und Spurenelemente enthalten sind und ob sie im richtigen Verhältnis zueinander stehen kann man gar nicht beurteilen, weil dazu keine Angaben gemacht werden.

Mein Fazit: Ich würde das nicht füttern.
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
Zusammensetzung Biorino:
......
Inhaltsstoffe: 9,4 % Rohprotein, 5 % Rohfett, 0,8% Rohfaser, 3,0% Rohasche, 80% Feuchtigkeit
.....
Zusatzstoffe: Vitamin A, Vitamin D3, Vitamin E = 5mg/kg, Taurin
.....
Mein Fazit: Ich würde das nicht füttern.
Was mir spontan auffällt, ist die winzige Menge Taurin. Mengenangaben gestalten sich ja immer so, daß das zuerst stehende in größeren Anteilen enthalten ist als die (in der Reihenfolge absteigend) folgenden.

Ergo hat das Futter weniger als 5mg/kg Taurin, was ja wohl viel zu wenig ist.
Auch der Proteingehalt ist deutlich zu gering, sollte bei ca. 30% i. Tr. liegen.

Also ich würde das auch überhaupt gar nicht füttern, mindestens, bis die Tiere voll ausgewachsen sind. Und danach nur in geringsten Mengen.
 

lilo&stitch

Registriert seit
22.11.2007
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Was füttert Ihr denn so?

Was würdet Ihr für ein Futter empfehlen? Ich habe gehört, daß in den bekanntesten Marken z.B. Wiskas, Felix, Kitekat usw. überall Zucker enthalten ist. Außerdem stinkt das Zeug auch höllisch. Ich würde meinen beiden gerne was gesundes und schmackhaftes bieten!
 

Kakis

Registriert seit
26.10.2007
Beiträge
467
Gefällt mir
0
In der Rubrik Nassfutter/Trockenfutter findest du oben eine Zusammenstellung von guten Futtersorten (meine ich?).

Ich persönlich habe bei so etwas auch immer den Drang mich selbst schlau zu machen um die Empfehlungen anderer kritisch prüfen zu können.
In anderen Foren würdest du vielleicht den Tip bekommen eben Whiskas, Felix etc zu füttern, hier bekommst du vielleicht den Tip Grau, Petnatur etc zu füttern.
Wer hat nun recht? Das solltest du am besten selbst unterscheiden können indem du dir das Hintergrundwissen zur Katzenernährung anliest.
Das hat den Vorteil, daß du dich auf dein eigenes Wissen stützen kannst (was auch von Vorteil ist wenn du relativ unbekanntes oder neues Futter kaufen möchtest, dann mußt du nicht erst suchen was andere von dem Futter halten).

Ich gebe zu das ist nicht ganz einfach, manchmal verwirrend und langwierig, aber es lohnt sich!

Ich kann dir gern mal in Kürze sagen worauf ich bei Futter achte (warum und wieso kannst du dir dann ja vielleicht selbst aneignen :wink: )

- hoher Fleischanteil (mind 70%, nicht als Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse aufgeführt, sondern einzeln)
- Deklaration der tierischen Nebenerzeugnisse, die aufgeführten NE muß ich für gut befinden (siehe mein erstes Post)
- kein pflanzlichen Proteine wie zB Getreide (Ausnahme Reis, Kartoffeln, Tomaten, Erbsen etc allerdings nicht mehr als 5% Gesamtanteil)
- kein Zucker
- keine harnansäuernde Substanzen (wie zB Vitamin C) [wenn allerdings keine (bzw ganz wenig) pflanzliche Proteine enthalten sind, sind in der Regel eh keine ansäuernden Substanzen drin]
- Vitamine D und E sind zugesetzt (mit den Mengen muß ich mich selbst nochmal genauer befassen ;-) )
- Proteingehalt ca. 60% (i.Tr !)
- Fettgehalt ca. 25% (i.Tr !)
- genügend Ballaststoffe (in Form von Rohfaser und/oder bestimmten tierischen Nebenerzeugnissen)
- Verhältnis Calzium/ Phosphor ca. 0,9:1 - 1,5:1
- Fütterungsempfehlung ca. 200g/Tag/Katze

Auf den Zusatz von Taurin achte ich gar nicht, da dieses meiner Meinung nach durch die Konservierung mittels Hitze eh denaturiert wird und daher supplementiert werden muß.

Ein Dosenfutter ist nie zu 100% optimal, deshalb sollte man mehr als eine Sorte füttern.

Für unsere Katzen bedeutet das, daß wir hauptsächlich petnatur füttern.
Unsere Ninja hatte erhöhte Nierenwerte weshalb ich als Hauptfutter eines ohne jegliche pflanzliche Proteine gewählt habe (was leider einen etwas zu niedrigen Ballaststoffanteil zu Folge hat, da die tierischen Ballaststoffe in diesem Futter nicht ganz ausreichen, das muß dann durch anderes Futter ausgeglichen werden) .
Etwa alle 4 Tage gibt's dann etwas anderes, da bin ich nicht auf bestimmte Marken festgelegt (sofern sie die oben genannten Kriterien erfüllen), es gibt u.a. Mac's, Tigermenü, Fridoline.
Supplementiert wird täglich mit Taurin und 1-2mal pro Woche gibt's Rindergulasch für die Zähne.

Mit dem genauen Bedarf an bestimmten Vitaminen und Spurenelementen muß ich mich selbst nochmal auseinandersetzen, eventuell supplementieren wir dann außer Taurin bald noch anderes....mal sehen

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen
Steffie
 
Thema:

Erfahrung mit dem Obi-Futter Biorino?

Erfahrung mit dem Obi-Futter Biorino? - Ähnliche Themen

  • Erfahrung mit Uro-Pet ?

    Erfahrung mit Uro-Pet ?: Hallo, da Lilly inzwischen ihre großen wie kleinen Geschäfte draußen erledigt , habe ich leider keine Info mehr darüber, ob sie noch Probleme mit...
  • Erfahrungen Real Nature Wilderness

    Erfahrungen Real Nature Wilderness: Hallo In Drei Wochen bekomme ich zwei Kater und einer von ihnen wird mit Real Nature Trofu ernährt und jetzt wollte ich wissen wie gut ist die...
  • Erfahrung orjen regional red

    Erfahrung orjen regional red: Hat hier jemand Erfahrung mit Orjen regional red? Ich habe sonst immer orjen cat & kitten gegeben, würde aber gern mal etwas anderes Hochwertiges...
  • Eure Erfahrungen mit Bio-Katzenfertigfutter...?

    Eure Erfahrungen mit Bio-Katzenfertigfutter...?: Hey, was haltet Ihr eigentlich von Bio-Katzenfutter bzw. was sind eure Erfahrungen damit? Ich persönlich versuche mich ja auch möglichst "Bio"...
  • Real Nature Nassfutter - eure Meinung bzw Erfahrung

    Real Nature Nassfutter - eure Meinung bzw Erfahrung: Hallo ihr lieben ich würde unseren kleinen 14 Wochen alten Main Coon Mix Kater Rocky gern auf hochwertigeres Futter umstellen und bin auf Real...
  • Ähnliche Themen
  • Erfahrung mit Uro-Pet ?

    Erfahrung mit Uro-Pet ?: Hallo, da Lilly inzwischen ihre großen wie kleinen Geschäfte draußen erledigt , habe ich leider keine Info mehr darüber, ob sie noch Probleme mit...
  • Erfahrungen Real Nature Wilderness

    Erfahrungen Real Nature Wilderness: Hallo In Drei Wochen bekomme ich zwei Kater und einer von ihnen wird mit Real Nature Trofu ernährt und jetzt wollte ich wissen wie gut ist die...
  • Erfahrung orjen regional red

    Erfahrung orjen regional red: Hat hier jemand Erfahrung mit Orjen regional red? Ich habe sonst immer orjen cat & kitten gegeben, würde aber gern mal etwas anderes Hochwertiges...
  • Eure Erfahrungen mit Bio-Katzenfertigfutter...?

    Eure Erfahrungen mit Bio-Katzenfertigfutter...?: Hey, was haltet Ihr eigentlich von Bio-Katzenfutter bzw. was sind eure Erfahrungen damit? Ich persönlich versuche mich ja auch möglichst "Bio"...
  • Real Nature Nassfutter - eure Meinung bzw Erfahrung

    Real Nature Nassfutter - eure Meinung bzw Erfahrung: Hallo ihr lieben ich würde unseren kleinen 14 Wochen alten Main Coon Mix Kater Rocky gern auf hochwertigeres Futter umstellen und bin auf Real...
  • Schlagworte

    obi kundenkarte für katzenfutter

    ,

    obi katzenfutter

    ,

    katzenfutter obi

    ,
    macs katzenfutter obi
    , bio katzenfutter trocken obi,
    Top Unten