Erbrechen

Diskutiere Erbrechen im Verdauungstrakt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Guten Abend, ihr Lieben, mein Kleiner hat heute Nacht das erste mal gebrochen. Und zwar gleich die ganze Küche voll. Er war ziemlich neben der...

Schmirk

Registriert seit
23.11.2002
Beiträge
1.156
Gefällt mir
0
Guten Abend, ihr Lieben,

mein Kleiner hat heute Nacht das erste mal gebrochen. Und zwar gleich die ganze Küche voll. Er war ziemlich neben der Spur, liess sich nicht anfassen und an fressen war schon mal grad gar nicht zu denken.
In dem Erbrochenen fand ich ziemlich harte, lange Gras- oder Strohhalme.

Ich bin dann zur Arbeit, habe dort
auf meinen Chef gewartet und der liess mich dann sofort wieder nach Hause gehen, als ich ihm erzählte, dass es meinem Schmirk so schlecht geht. Ein echter Schatz.

Zu Hause angekommen, ging es ihm eigentlich wieder ganz gut. Ich konnte ich streicheln, er hat geschnurrt und hatte auch Hunger. Ich habe ihm dann nach Rücksprache mit meinem Tierarzt einen sensitiv Nafu gegeben. Es blieb auch Gott sei Dank drin. Der TA meinte, dass wenn der Schmirk wieder bricht, ich dann vorbei kommen soll. Aber bis jetzt ... toi toi toi...

Ich mach mir aber trotzdem ziemliche Sorgen, weil er immer noch neben der Spur ist, ziemlich mürrisch ist und sich zurück zieht. Er ist wirklich alles andere als fit - auch wenn er unseren anderen Kater schon wieder anfallen kann.

Ich hoffe, dass es ihm morgen wieder besser geht. Mir graut schon ein wenig vor der Nacht, weil ich befürchte, dass es ihm dann wieder schlechter geht. Aber dies wäre nicht die erste Nacht, in der ich neben ihm wache.

Danke für's Zuhören.

Grüßle: S.
 
03.11.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Erbrechen . Dort wird jeder fündig!

Schmirk

Registriert seit
23.11.2002
Beiträge
1.156
Gefällt mir
0
Tja, zu früh gefreut....

Schmirk hat wieder gebrochen. Anscheinend ist das Futter vom ganzen Tag wieder raus gekommen.
Er ist nicht apathisch, hat aber 39,63 Fieber (ist das schon Fieber?).

Hat jemand einen schlauen Rat, wie ich ihm die Zeit bis zum Tierarzt-Besuch "versüssen" kann??

Danke + Gruß: S.
 

Miau

Gast
Hallo Schmirk... ich hab jetzt extra nochmal nachgeschaut, die normale Temperatur liegt zwischen 38 - 39 Grad celcius alles darüber ist Fieber
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
5
Hallo Schmirk,
ich denke, dass Du schon beim TA warst?
Was ist denn nun mit Deinem Süßen los?
Schreibe mal.
Gruß
 
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.332
Gefällt mir
222
hallo schmirk
ich hoffe, deinem kleinen geht es ein wenig besser ?
gute besserung an ihn
 

Schmirk

Registriert seit
23.11.2002
Beiträge
1.156
Gefällt mir
0
Hallo,

ja, wir waren beim Tierarzt, nachdem der Schmirk 2 Nächte in Folge gebrochen hat und auch gestern Morgen sein Futter postwendend wieder raus kam.

Der TA tippte auf eine akute Gastritis, in Folge von etwas unverdaulichem oder verdorbenem, das er draußen gefressen haben muss. Er bekommt jetzt Antibiotika (Tabl.), Magensäurehemmer (Tabl.) und MCP-Tropfen gegen den Brechreiz und die Übelkeit.
Gestern Abend war er schon wieder ganz der Alte inkl. ständigem Miaue, weil er so Hunger hatte. Aber er musste bis heute morgen fasten, damit sich der Magen wieder beruhigen konnte.

Heute Morgen bekam er dann wieder eine kleine Mahlzeit, die er sichtlich genossen hat. Und in der Zeit, als ich zu Hause war, kam das Futter auch nicht wieder heraus. Ich hoffe, das bleibt so.

Danke für eure Anteilnahme!!! Wenn es was Neues gib (hoffentlich nicht...), dann melde ich mich wieder.

Lieben Gruß: S.
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
5
Hallo,
diese Behandlung hatte damals, als mein Filou gerade eingezogen war aus dem TH, sehr gut angeschlagen.
Ist ja interessant, dass Dein TA die gleichen Medikamente verordnet hat.
Gruß
 

Schmirk

Registriert seit
23.11.2002
Beiträge
1.156
Gefällt mir
0
Nochmal Hallo,

ja, die Behandlung scheint beim Schmirk gut anzuschlagen. Es geht ihm wieder hervorrragend.

Nur leider, leider geht es jetzt unserem anderen Süssen - Stimpy - auch schlecht. Er zeigt im Prinzip die gleichen Symptome: Er würgt ganz schlimm, aber schluckt das "was hoch kommt" wieder runter. Er ist ziemlich teilnahmslos und verkriecht sich.

Ich mag ihm aber ohne Anraten des Tierarztes nicht die Medikamente verabreichen, die der Schmirk bekommt, von Slebstmedikation halte ich nämlich gar nichts. Also heißt es abwarten, hoffen, dass es nicht schlimmer wird und morgen beim TA anrufen.

Vielleicht ist es doch keine Gastritis, sondern ein Virus?!

Sorgenvoll: S.
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.872
Gefällt mir
5
Hallo,
manchmal ist es wie verhext!
Warte mal heute noch ab, wie es Stimpy geht. Wenn es weiter so bleibt, dann liegt ja wirklich die Vermutung nahe, dass es keine Gastritis sondern ein Magen-Darum-Virus ist.
Wir drücken die Daumen, dass es Beiden bald wieder gut geht!
Gruß
 

Anonymous

Gast
Erbrechen nach Grass.

Hallo Schmirk,
einen kleine Info für alle Katzenfans und Hundefans,
da Katzen und Hunden sich die Körperpflege durch lecken der (Pelz) Hautoberfläche gestalten und beim lecken sich Haare aufnehmen,
fressen unsere Lieblinge auch ab und zu Rasenhalme,Grass,oder andere
Grassähnliche Gewächse.
Dieser ungewöhnliche Kost sorgt dafür das beim Reinigen der Hautoberfläche mit der Zunge die mitverschluckten Haare wieder in ein bestimmten Turnus wieder ausgebrochen werden. (Grünlicher Brei).
Dieses Grassfressen von unseren Lieben ist völlig normal.
Anders ist es wenn ein Dauererbrechen vonstatten geht.
Dan ist der Tieratzt gefragt.
Bitte sich nach einen guten umhören. (Dies geht am besten bei Katzen- und Hunden Vereine oder Katzen- und Hundeliebhaber.
(Für alle andere Klein - und großtiere gilt dies natürlich genau so.)
Beobachte das Verhalten Deiner Tiere sorgfälltig, dann lernst Du sie am besten kennen.
Meine Einstellung zu Tiere:"Liebe geht vor Gewalt und Unmacht, lerne Sie verstehen durch Beobachtung, handele mit Liebe und Verstand)"
Gruß,
Rob. :D
 

Anonymous

Gast
Re: Erbrechen nach Grass.

Hallo Schmirk,
einen kleine Info für alle Katzenfans und Hundefans,
da Katzen und Hunden sich die Körperpflege durch lecken der (Pelz) Hautoberfläche gestalten und beim lecken sich Haare aufnehmen,
fressen unsere Lieblinge auch ab und zu Rasenhalme,Grass,oder andere
Grassähnliche Gewächse.
Dieser ungewöhnliche Kost sorgt dafür das beim Reinigen der Hautoberfläche mit der Zunge die mitverschluckten Haare wieder in ein bestimmten Turnus wieder ausgebrochen werden. (Grünlicher Brei).
Dieses Grassfressen von unseren Lieben ist völlig normal.
Anders ist es wenn ein Dauererbrechen vonstatten geht.
Dan ist der Tierarzt gefragt.
Bitte sich nach einen guten umhören. (Dies geht am besten bei Katzen- und Hunden Vereine oder Katzen- und Hundeliebhaber.
(Für alle andere Klein - und großtiere gilt dies natürlich genau so.)
Beobachte das Verhalten Deiner Tiere sorgfälltig, dann lernst Du sie am besten kennen.
Meine Einstellung zu Tiere:"Liebe geht vor Gewalt und Unmacht, lerne Sie verstehen durch Beobachtung, handele mit Liebe und Verstand)"
Gruß,
Rob. :D
 
Thema:

Erbrechen

Erbrechen - Ähnliche Themen

  • Kitten hat Verdauungsprobleme

    Kitten hat Verdauungsprobleme: Hallo, habe ein Kitten, das gerade 18Wochen alt ist, und nun Verdauungsprobleme hat. Fing vorgestern mit Erbrechen an, und Fieber: 40,2!! Die TÄin...
  • Katze hat seit 5 Wochen Durchfall

    Katze hat seit 5 Wochen Durchfall: Hallo ihr Lieben, ich stehe ganz kurz vor einem Nervenzusammenbruch und hoffe hier auf ein paar hilfreiche Tipps. Vor einigen Wochen haben wir...
  • Verdacht IBD: Chronisches Erbrechen

    Verdacht IBD: Chronisches Erbrechen: Hallo liebe Foren-Mitglieder, schon seit Jahren verfolge ich das ein oder andere Thema in diesem Forum und heute ist es nun soweit, dass ich euch...
  • Meine Katze erbricht andauernd

    Meine Katze erbricht andauernd: Hallo, also ich meine Katze Syx ist jetzt ca. 1,5 Jahre alt und mit ca. 3 Monaten hat sie das erste Mal erbrochen. Und seitdem hört es nicht...
  • Akuter Durchfall und Erbrechen: Wann wieder Futter?

    Akuter Durchfall und Erbrechen: Wann wieder Futter?: Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand auf die Schnelle einen Tipp geben - morgen gegen Mittag kommt eh die Tierärztin vorbei, aber was mache...
  • Ähnliche Themen
  • Kitten hat Verdauungsprobleme

    Kitten hat Verdauungsprobleme: Hallo, habe ein Kitten, das gerade 18Wochen alt ist, und nun Verdauungsprobleme hat. Fing vorgestern mit Erbrechen an, und Fieber: 40,2!! Die TÄin...
  • Katze hat seit 5 Wochen Durchfall

    Katze hat seit 5 Wochen Durchfall: Hallo ihr Lieben, ich stehe ganz kurz vor einem Nervenzusammenbruch und hoffe hier auf ein paar hilfreiche Tipps. Vor einigen Wochen haben wir...
  • Verdacht IBD: Chronisches Erbrechen

    Verdacht IBD: Chronisches Erbrechen: Hallo liebe Foren-Mitglieder, schon seit Jahren verfolge ich das ein oder andere Thema in diesem Forum und heute ist es nun soweit, dass ich euch...
  • Meine Katze erbricht andauernd

    Meine Katze erbricht andauernd: Hallo, also ich meine Katze Syx ist jetzt ca. 1,5 Jahre alt und mit ca. 3 Monaten hat sie das erste Mal erbrochen. Und seitdem hört es nicht...
  • Akuter Durchfall und Erbrechen: Wann wieder Futter?

    Akuter Durchfall und Erbrechen: Wann wieder Futter?: Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand auf die Schnelle einen Tipp geben - morgen gegen Mittag kommt eh die Tierärztin vorbei, aber was mache...
  • Schlagworte

    slebstmedikation

    Top Unten