Er fängt Vögel...

Diskutiere Er fängt Vögel... im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Unser Kater kommt öfters mit einem gefangenen Singvogel im Maul nach Hause. Er hat schon ein firstGlöckchen am Halsband aber irgendwie erwischt...

Socks

Gast
Unser Kater kommt öfters mit einem gefangenen Singvogel im
Maul nach Hause. Er hat schon ein
Glöckchen am Halsband aber irgendwie erwischt er doch immer wieder welche. Ich würde das Halsband aus Sicherheitsgründen auch gerne weglassen. Gibt es eine andere wirksame Methode diese Wilderei der Katzen zu verhindern? Wie geht ihr mit diesem Problem bei euren Katzen um ::?


Viele Grüße "Socks"
 
27.10.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Er fängt Vögel... . Dort wird jeder fündig!
amalie

amalie

Registriert seit
19.06.2003
Beiträge
3.656
Gefällt mir
1
Hallo Socks,

meine bringen in der Regel nur Mäuse ins Haus und draußen habe ich mal Federn entdeckt. Wie gehe ich damit um: Ich räum die Überreste weg - sind nunmal Katzen.

Viele Grüße
Amalie
 

cwalana

Gast
Ich habe keine Freigänger, also bin ich auch nicht wirklich kompetent.

Und vielleicht ziehe ich mir ja jetzt den Unmut aller Tierfreunde hier zu? :?

Egal.

Ich finde, man sollte Natur Natur sein lassen. Ein Vogel im Vollbesitz seiner geistigen und körperlichen Kräfte wird sich nicht so ohne weiteres von einer Katze fangen lassen. Und ich kann, ehrlich gesagt, die Argumentation nicht verstehen so nach dem Motto: die armen Vögelchen. Was ist denn mit den armen Mäuschen? Und den armen Spinnen, Fliegen...

Ich weiß, das wird von vielen Menschen (insbesondere Nicht-Katzenbesitzern) anders gesehen. Aber das ist nun mal meine Meinung.
 

Polgara

Registriert seit
04.04.2003
Beiträge
511
Gefällt mir
0
Es sind eben Katzen - Raubtiere und Vögel gehören numal zu ihrer Beute.

Aber bitte mach Deiner Katze das Glöckchen ab. Das ist Quälerei. Zum einen hören Katzen wesentlich besser als wir Menschen und zum zweiten, möchtest Du immer mit so nem gebimmel um den Hals rumrennen. Ich würde da wahnsinnig.

LG Sandra
 

silbertabby

Registriert seit
16.04.2003
Beiträge
10.996
Gefällt mir
1
Es sind eben Katzen - Raubtiere und Vögel gehören numal zu ihrer Beute.

Aber bitte mach Deiner Katze das Glöckchen ab. Das ist Quälerei. Zum einen hören Katzen wesentlich besser als wir Menschen und zum zweiten, möchtest Du immer mit so nem gebimmel um den Hals rumrennen. Ich würde da wahnsinnig.

LG Sandra
Hallo Socks,

ich kann mich Sandra und den anderen nur anschließen. Vögel gehören nun mal ins Beuteschema einer Katze - da kann man nichts dran ändern.

Das Glöckchen bringt übrigens nicht wirklich etwas (wie Du ja selber siehst) sondern ist für die Katze ungeheuer störend, also erspar es ihr lieber.

Liebe Grüße
 
megabytia

megabytia

Registriert seit
05.01.2003
Beiträge
3.721
Gefällt mir
2
Ich würde das Halsband aus Sicherheitsgründen auch gerne weglassen.
Ich kann mich da Sandra nur anschließen - gib´ bitte das Glöckchen weg, denn es es wirklich für deine Miezekatze Quälerei. Stell dir einmal vor, du hörst bei jeder Bewegung die du macht, das Glockengeläut des Kölner Domes in Originalqualität und -lautstärke. Du würdest auch wahrscheinlich innerhalb kürzster Zeit durchdrehen.

Gibt es eine andere wirksame Methode diese Wilderei der Katzen zu verhindern?
Ich denke einmal, dass es keine wirkliche Methode gibt, so manchen Katzen die Jagd auf Vögel abzugewöhnen. Andererseits muss man aber auch sagen, dass der weitaus größte Teil der Vogelpopulation von Ratten, Mardern udg. gejagt wird.
Und im Normalfall ist es so, dass eine Katze als Anschleichjägerin keine Chance hat, einen Vogel (der ist viel zu lebhaft) zu fangen. Es sei denn, der Vogel ist jung, unerfahren oder verletzt.
Und deine Katze auszuschimpfen, wenn sie dir einen Vogel bringt, macht auch keinen Sinn, da sie es nicht verstehen würde - für sie ist Beute Beute und damit basta. :roll:
 

Katzenmami

Gast
Sehe ich auch so - meine Queeny bringt auch regelmäßig Vögel mit nach Hause.

Wenn man sich dafür entscheidet, seiner Katze Freigang zu lassen - was ich absolut toll finde - sollte man auch mit der Konsequenz leben können, daß die Katze nun mal Tiere mit nach Hause bringt. Eine aktive Katze, die Freigang hat, soll diesen auch ausleben können, wozu das Fangen von Beutetieren dazugehört.

Queen hat mal einen Maulwurf heimgebracht - das fand ich nun wirklich nicht toll, denn Maulwürfe sind ja supernützliche Tiere - aber sollte ich sie schimpfen? Ich lasse sie raus, also muß ich auch mit den Tierleichen leben, die sie anschleppt. :wink:

Liebe Grüße,
Sandra
 

luzie

Gast
Hallo,

das Problem kenne ich auch zur Genüge: Unsere Katze ist auch Freigänger - aber sie fängt nicht nur schwache oder kleine Vögel, nein sie bringt gleich ausgewachsene Amseln mit und selbstverständlich regelmäßig Mäuse (meistens Spitzmäuse, da wir das Grundstück erst seit Kurzem haben und alles noch wild ist und wir viele dieser kleinen Nager haben).
Das Einzige, was mich an der Sache stört, ist, dass meine Miez die Beute gern im Haus verspeist (vorher muß sie natürlich noch ausgiebig spielen damit) - ich gebe zu, das ist mir schon bißchen eklig, wenn die Vogelfedern so duchs Haus fliegen und riechen tut's ja auch nicht so gut.
Also passe ich jetzt immer auf, wenn ich aus dem Haus gehe oder die Verandatür öffne, ob nicht Katze mit Beute in Sicht ist.
Draußen kann sie ihre Beute meinetwegen in aller Ruhe verzehren.
Und wenn ich sehe, mit welcher Wonne sie sich über ihre Beute hermacht, dann käme mir nie in den Sinn, ihr den Jagdtrieb verbieten zu wollen (was ja sowieso nicht geht).
Ich denke, die Vögel werden davon nicht aussterben (obwohl sie mir schon bißchen leid tun, wenn sie gefressen werden) und ich überlege noch, ob ich diesen Winter überhaupt ein Futterhäuschen für die Vögel aufstellen werde - das wäre ja für meine Miez wie ein gedeckter Tisch.

Nun, ich bin jedenfalls froh, dass andere auch solche kleinen Raubtiere haben.

PS: Fressen eure Miezen eigentlich, trotz der selbstgefangenen Beute, auch noch das normale Futter? Meine bringt es fertig, bei mir den Teller leerzuputzen (als ob sie kurz vor dem Verhungern wäre) und unmittelbar danach einen Vogel zu fangen und zu fressen!

luzie
 

Rubi

Gast
Als ich letzte Woche nach Hause kam, saß tinka in der Küche und oben auf den Hängeschränken ein Rotkehlchen. Das war ein Problem, das arme Tier wollte nicht zum Fenster raus.
Aber zu deinem Problem. Katzen sind Raunbtiere und fangen Mäuse und vögel. Das ist normal. Ins Haus bringt sie tote Mäuse nie, Vögel stellen sich oft tot und fliegen dann weg.
Eine Bitte, denn ich finde das ganz entsetzlich. Möchtesat du neben einem Kirchturm wohnen und die Glocke läutet immer?
Nimm dem armen Tier das Glöckchen ab, wen n du ihr das Hlasband anlassen willst, das ist zu tolerieren. dieses Glöckchen ist eine psychische Belastung, der du als Mensch nicht gewachsen wärst.
Bitte, das Glöckchen abnehmen.
Danke und Gruß. Renate :wink:
 
amalie

amalie

Registriert seit
19.06.2003
Beiträge
3.656
Gefällt mir
1
Hallo Luzie,

ich wundere mich auch immer, wie Katzen am Tag auch mehrere Mäuse futtern können und dann noch in welchem Tempo und dann noch ihre Schüsselchen leerfuttern.

Meine bringen auch öfters Spitzmäuse ins Haus oder ich finde Überreste in großen Blutflecken im Zimmer. Während der Nacht können sie zwar durch die Katzenklappe jederzeit ins Haus rein und raus, sind aber auf das Katzenzimmer (mit wischbarem Boden) beschränkt. In die anderen Räume dürfen sie nur, wenn wir da sind und das Mauspiepsen hören wir jetzt schon gaaanz schnell. Im der Abstellkammer habe ich auch alle notwendigen Utensilien, Spachtel :roll: , Schaufel, Besen für die Leichen und ein Behälter zum Fangen der lebenden Mäuse.

Loben tue ich meine nicht, wenn sie was mitheim bringen, aber das beeindruckt die drei überhaupt nicht.

Du siehst, du hast noch eine Leidensgenossin

Viele Grüße
Amalie
 

Niki

Registriert seit
16.06.2003
Beiträge
1.556
Gefällt mir
0
Hallo,

ich finde auch es ist die Natur. Der Pooh hat zwar noch nichts mit nach Hause gebracht, aber wenn ich seinen Bruder Leo wieder mit einer Maus im Maul sehe dann tut mir die Maus zwar auch leid & mein Instinkt ist es sie ihm wegzunehmen, aber es halt die Natur. :roll:

Zumal weiss ich nicht was ich von diesem Glöckchen halten soll. Nervt das die Katzen nicht, die ganze Zeit so ein Bimmeln im Ohr zu haben :roll:
 

luzie

Gast
Hallo Amalie,

du bist ja schon gut ausgerüstet, um Leichen zu entsorgen - Gott sei Dank brauchte ich bisher noch keine lebenden Mäuse wegräumen!

Ins Haus kommt unsere Miez nur, wenn jemand zu Hause ist - sonst ist sie draußen und hat im Heizungskeller noch ein Kuschelplätzchen, da kann sie durch die Katzenklappe rein und raus. Ins Haus lassen wir sie entweder durch die Verandatür in der Küche oder durch die Haustür, schon allein, um sich ihre Matschpfötchen bißchen abzulaufen, bevor sie auf unserem hellen Teppich rumstiefelt (bei uns ist durch die Bauerei alles noch voller Pampe). Das hat sie auch schnell begriffen. Und da ist es nicht allzu schlimm, wenn sie Vögel u. a. mitbringt - da ist schnell mal gewischt. Trotzdem gibt's auch bei mir keine Lobeshymnen auf ihre Jagderfolge.

Ich denke jedenfalls, dass es unseren jagenden Freigängern so richtig gut geht, da sie ihre natürlichen Instinkte voll ausleben können.
Und wenn unsere Miez so viel futtert, dann sage ich mir immer, frische Luft macht Appetit - oder?

luzie
 
Thema:

Er fängt Vögel...

Er fängt Vögel... - Ähnliche Themen

  • Clara fängt Vögel

    Clara fängt Vögel: Hallo, natürlich ist es nicht ungewöhnlich, dass KAtzen Vögel jagen, aber vielleicht hat doch irgend jemand eine gute Idee.. Nachdem Clara bislang...
  • Einer meiner Katzen fängt und frisst Vögel

    Einer meiner Katzen fängt und frisst Vögel: Hallo miteinander, unsere beiden Katzen dürfen seit knapp einer Woche endlich raus. Letzten Montag wurden die Fäden von der Kastration gezogen...
  • Ist das Normal? Katze mit 4,5 Monaten fängt Vogel

    Ist das Normal? Katze mit 4,5 Monaten fängt Vogel: gelöscht und unter Anfängerfragen eingestellt.
  • Kater fängt zunehmend Eichhörnchen, verstimmte Berliner Nachbarn

    Kater fängt zunehmend Eichhörnchen, verstimmte Berliner Nachbarn: Mein Kater ist erst mit 3 Jahren raus gelassen worden, als ich ihn dann bekam. Das war vor 1,5 Jahren. Dennoch hat er sich in relativ kurzer Zeit...
  • Kater fängt Hornisse??

    Kater fängt Hornisse??: ... und jetzt frisst er sie - ein Riesenvieh, so lang wie mein Zeigefinger. Muss ich da Bedenken haben?
  • Ähnliche Themen
  • Clara fängt Vögel

    Clara fängt Vögel: Hallo, natürlich ist es nicht ungewöhnlich, dass KAtzen Vögel jagen, aber vielleicht hat doch irgend jemand eine gute Idee.. Nachdem Clara bislang...
  • Einer meiner Katzen fängt und frisst Vögel

    Einer meiner Katzen fängt und frisst Vögel: Hallo miteinander, unsere beiden Katzen dürfen seit knapp einer Woche endlich raus. Letzten Montag wurden die Fäden von der Kastration gezogen...
  • Ist das Normal? Katze mit 4,5 Monaten fängt Vogel

    Ist das Normal? Katze mit 4,5 Monaten fängt Vogel: gelöscht und unter Anfängerfragen eingestellt.
  • Kater fängt zunehmend Eichhörnchen, verstimmte Berliner Nachbarn

    Kater fängt zunehmend Eichhörnchen, verstimmte Berliner Nachbarn: Mein Kater ist erst mit 3 Jahren raus gelassen worden, als ich ihn dann bekam. Das war vor 1,5 Jahren. Dennoch hat er sich in relativ kurzer Zeit...
  • Kater fängt Hornisse??

    Kater fängt Hornisse??: ... und jetzt frisst er sie - ein Riesenvieh, so lang wie mein Zeigefinger. Muss ich da Bedenken haben?
  • Schlagworte

    miezekatzen mit glöckchen

    Top Unten