Epi-Katze verschwunden

Diskutiere Epi-Katze verschwunden im Epilepsie Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Wir sind ziemlich verzweifelt... Zu unserer Vorgeschichte: unsere Katze ( 2 Jahre) haben wir seit1 3/4 Jahren ( Tierheim). Im Sommer 2021...
Katzer

Katzer

Registriert seit
28.07.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
11
Wir sind ziemlich verzweifelt...

Zu unserer Vorgeschichte: unsere Katze ( 2 Jahre) haben wir seit1 3/4 Jahren ( Tierheim). Im Sommer 2021 zeichnete sich eine Epilepsie ab. Sie hatte auch schon mehrere Anfälle nacheinander. Sie bekommt nach Vorstellen beim TA 25mg Phenoleptil. Dosis?
Sollten wir für uns rausfinden. Also gaben wir ihr , wenn sie abends reingestiefelt kommt eine halbe Tablette. So reduzierten sich die Anfälle auf einmal monatlich

Exakt vor einer Woche bekam sie Mittwoch/ Donnerstag wieder eine Reihe von Anfällen ( immer aus dem Ruhezustand). Freitag war sie
dann völlig kaputt und bewegte sich kein Stück. Lag auf dem Rasen und war irgendwie weggetreten.
Unser TA im Urlaub, zwei andere keine Termine frei. Auswahl begrent, da wir auf dem Land wohnen. Ich hilflos.

Samstag chillte sie dann neben meiner Tochter, als wäre nie was gewesen, zottelte dann wieder los und kam am Abend wieder und kuschelte und schmuste mit Jedem von uns, war aber unruhig. Selbst der Hase wurde noch besucht.
Dann sind wir rein, Katzer auch, schnabulierte etwas und wollte aus freien Stücken wieder raus. Und seitdem haben wir sie nicht mehr gesehen. Es bricht mir das Herz, da ich nicht weiss, ob sie ausgedehnte Wanderung macht, oder sich aber zum Sterben zurückgezogen hat. Aber man sagt ja, Epilepsie ist kein Grund zum Sterben. Ich habe Angst, dass sie unterwegs wieder Anfälle bekommt und andere das Zucken und Speicheln missverstehen, und der Katze unwissentlich schaden. Wie lange hälst sie es ohne ihre Tabletten aus?

Können die Anfälle das Gedächtnis oder aber den Geruchssinn beinträchtigt haben, sodass sie nicht wieder heimfindet???

Wir haben sie bei Tasso gleich am Montag als vermisst gemeldet. Anzeige bei FB und Statusmeldungen gesetzt, Plakate aufgehangen, TA hat Plakat aufgehangen, Tierheim meldet sich, wir haben Nachbarn befragt, Bauerhöfe abgeklappert. Meine Tochter und ich laufen jeden Abend verschiedene Strecken ab um unsere "Düfte" zu verteilen, haben getragene Sachen auf dem Grundstück verteilt. Nichts , einfach nichts.

Wir haben eine Nachbarskatze die sehr aggressiv auf unsere Katze losgeht, unsere wehrt sich nicht und türmt. Kann die Nachbarskatze denn auch erkennen, dass es Katzer nicht gut ging und sie vertrieben haben?

Wir geben die Hoffnung nicht auf, aber irgendwie schwindet sie....
 
28.07.2022
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Epi-Katze verschwunden . Dort wird jeder fündig!

Zauberhaft

Registriert seit
18.05.2015
Beiträge
280
Gefällt mir
127
Hallo,

zum Wiederauffinden eurer Katze kann ich nicht viel beitragen. Vielleicht noch in geschlossene Räumlichkeiten schauen wie z.B. Garagen oder Schuppen. Es ist außerdem Urlaubszeit, einige Leute sind weg und eure Katze kann irgendwo eingeschlossen sein, wo sie nicht mehr heraus kann.

Zur Epilepsie: Das ist nicht dein Ernst, dass ihr selbst die Dosis für das Pheno herausfinden solltet?

Pheno muss 2x täglich im Abstand von 12 Stunden gegeben werden. Ansonsten kann es zu Anfällen kommen. 2 Wochen nach der Erstgabe muss der Spiegel im Blut überprüft werden. Danach wird evt noch mal die Dosierung entsprechend geändert. Weitere Spiegelkontrollen sollten dann alle 3-6 Monate stattfinden, wenn die Dosierung passt.

Hat euch euer TA wenigstens ein Valiumklistier mitgegeben? Das gibt man, wenn das Tier nicht mehr aus einem Anfall heraus kommt und sollte jeder Tierbesitzer zu Hause haben.

Epilepsie ist durchaus "ein Grund zum Sterben". Es kann auch sein, dass das Gehirn durch die Anfälle verändert wird. Ob nun der Geruchssinn oder das Gedächtnis beeinträchtigt werden, kann man wohl so pauschal nicht sagen.

Ein kurzer Bericht zur Epilepsie, auch wenn dort von Hunden die Rede ist: https://www.tierneurologie.de/download/artikel/Patienteninfo_Epilepsie.pdf

Ich hoffe, ihr findet eure Katze wieder!
 
Katzer

Katzer

Registriert seit
28.07.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
11
Doch, das wurde uns mitgeteilt. Glücklich war ich mit der Aussage auch nicht. Man will sein Tier ja auch nicht "abschiessen".
Blut wurde auch nie abgenommen.

Von einer anderen TA haben wir mal Diazepam bekommen, rektal. Aber da Kind und ich alleine da sind, wenn Katzer den Anfall hat, frage ich mich wie ich das Medikament in die Katze bekommen soll...

Was ist mit dem Valiumklistier gemeint???

Auch wenn es (erstmal) zu spät ist, habe ich mir einen Termin für einen anderen TA geben lassen, aber Katzer muss erstmal wieder da sein....

Und wenn sie wieder aufschlägt, weiss ich auch ehrlich gesagt nicht, was sie dann an Dosis haben muss.

Ja, mir fehlt das kleine Fellbündel sehr.
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.814
Gefällt mir
2.044
Was ist mit dem Valiumklistier gemeint???
Valium ist ein Beruhigungsmittel und ein Klistier gibt man rektal (wie ein Zäpfchen, aber es ist flüssig in einem kleinen Plastikbehältnis, mit einem längeren "Hals" den man rektal einführt und den Inhalt durch leichten Druck in den Darm leert ) . Ich nehme an, dass du das Klistier bekommen hast, weil man damit das Valium rektal geben kann. Schlucken kann eine Katze im Anfall ja nicht.

Diazepam ist! übrigens Valium und man gibt es um den Anfall zu unterbrechen.

Beunruhigend ist aber natürlich, dass eure Katze nicht heim gekommen ist und zu allem Überfluss auch noch eine aggressive Nachbarskatze in der Nähe lebt.
 
Zuletzt bearbeitet:
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
6.122
Gefällt mir
4.984
Ich drücke fest die Daumen das sie wieder kommt, oder ihr sie finden könnt!
Solltet ihr sie finden, bitte an solchen Tagen nicht mehr raus lassen! Ich weiß nicht wie ihr wohnt, evtl. könntet ihr den Garten Katzensicher einzäunen!? Dann käme der Kampfkater auch nicht rein...Und ihr hättet sie immer im Blick, falls sie wieder krampft...
Ich hoffe sehr das es an diesem Kater liegt dass sie nicht kommt.... Und nicht an etwas Anderem...

Geht ihr sehr spät abends mal raus und ruft sie? Falls sie irgendwo eingesperrt wäre, könnte man sie dann evtl. miauen hören...
Ihr könntet noch 2 Dinge tun, beide gar nicht sooo teuer.
Eine Tierkommunikatorin einschalten, ich kann euch eine nennen, die einen länger verschwundenen Kater heim brachte, bzw. sagte wo man suchen muss.
Vermisste Katzen werden als Notfall betrachtet (eine kranke umso mehr), so bekommt ihr sehr schnell einen Termin.

WILLKOMMEN AUF MEINER HOMEPAGE


Und/Oder ihr könnt die K9 Hundestaffel holen, die Hunde versuchen den Geruch der Katze aufzunehmen und sie zu finden.

LG Jo
 
Zuletzt bearbeitet:

Zauberhaft

Registriert seit
18.05.2015
Beiträge
280
Gefällt mir
127
Fania hat ja bereits geschrieben, was es mit dem Klistier auf sich hat. Du bekommst im Anfall kaum eine Tablette in die Katze. Außerdem gehst du ein großen Risiko ein, gebissen zu werden.

Wenn die Katze auf der Seite liegt, den Schwanz ein wenig nach oben biegen, das Klistier in den After einführen und auf die Tube drücken. Zum Glück habe ich da keine praktischen Erfahrungen, stelle es mir aber auch sehr schwer vor. Allerdings ist während eines Anfalls der hintere Teil der Katze der ungefährlichere.

Es ist auch nicht dein Job, die Dosis zu wissen. Das muss der TA wissen.


Geht ihr sehr spät abends mal raus und ruft sie? Falls sie irgendwo eingesperrt wäre, könnte man sie dann evtl. miauen hören...
Genau das meinte ich.

OT: Echt, eine Hundestaffel kümmert sich? Das wusste ich auch noch nicht. Ist das sozusagen eine Art Übungseinheit?
 
Katzer

Katzer

Registriert seit
28.07.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
11
Ich bin so glücklich, ich hatte die Haustür auf , als mich ein lautes, fragendes Mau völlig irritierte.. auf einmal stand unser Katzer in der Tür. Tochter und ich selig, Katze ausgeschmachtet, aber nicht zerzaust vom Fell. Schläft nun erstmal und hat Ausgehverbot.
Soweit so gut.
Was mache ich aber nun mit dem Phenoeptil? Ich habe ihr gerade eine halbe Tablette gegeben.

Da bin ich jetzt wirklich mit überfordert. Sonst hat sie eine halbe immer jeden Abend bekommen. Aber nun fehlen ja 5 Einheiten. Erstmal drinnen lassen?
Mein Urlaub steht morgen an, zwar ist mein Mann zuhause, aber Katze ist nicht sein Ding.

Der hiesige TA kann nichts machen, da kein Blutbild und kein Patient von ihm. Unser TA ( Vertrauen ist angeknackst) im Urlaub. Der wo, ich dann hinwechseln wollte , ist auch aufgrund Urlaub erst am 08.08 wieder da. Soll ich die abendliche bzw mein Mann Dröhnung erstmal beibehalten oder doch nun lieber morgens ( da gerade eine gegeben)?

Gestern Abend sind meine Tochter und ich nochmal grosse Runde gedreht. Vielleicht hat sie ja unsere Fährte aufgenommen.

Oh man ich bin so erleichtert, die Tränen liefen erstmal heute morgen
 

Zauberhaft

Registriert seit
18.05.2015
Beiträge
280
Gefällt mir
127
Schön, dass deine Katze wieder da ist! Wie heißt sie überhaupt?

Hier kannst du etwas zu Phenobarbital nachlesen: Phenobarbital (Weiß zufälligerweise jemand, wie man an die genauen Dosierungen herankommt? Bis vor ein paar Monaten war das doch möglich, ohne dass ein weißes Feld auftauchte?)

Wichtig ist, dass du alle 12 Stunden eine Dosis gibst. Also z.B. morgens um 8.00 h und abends um 20.00 h. An allen Tagen, egal, ob Wochenende, Feiertag oder Urlaub. Die fehlenden Einheiten bitte nicht nachgeben, sondern jetzt erst einmal den 12-Stunden-Rhythmus beibehalten bzw. überhaupt erst einmal herstellen.

Bei der Dosishöhe bin ich selbstverständlich überfragt. Hat dein urlaubender TA keine Vertretung? Keine TK in der Nähe, die wenigstens telefonisch Auskunft geben würde?

Der hiesige TA kann nichts machen, da kein Blutbild und kein Patient von ihm.
Das BB kann man ja machen und dann bist du bzw deine Katze Patient. Ich würde da sehr viel Druck machen (auf freundliche Weise), da deine Katze ja nun auch ein paar Tage ohne Medis war und i.a. untersucht werden sollte, wie sie diese Tage überstanden hat.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
6.122
Gefällt mir
4.984
Das freut mich!
 
Katzer

Katzer

Registriert seit
28.07.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
11
Unsere Katze heisst Katzer
Viele gucken immer erstaunt. Aber lt Tierheimkaufvertrag war es ein Kater und im Impfpass Katze. Termin zum sterilisieren/ kastrieren dauerte noch, um dort das endgültige Geschlecht klären zu lassen. Also wurde es ein Mittelding, und dabei ist es bis heute geblieben.
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
12.526
Gefällt mir
2.102
Weiß zufälligerweise jemand, wie man an die genauen Dosierungen herankommt? Bis vor ein paar Monaten war das doch möglich, ohne dass ein weißes Feld auftauchte?)
Für deutsche Nutzer taucht schon seid einer Weile ein Hinweis auf
Bei mir sah es grade so aus....
Screenshot_20220729-130401_Opera.jpg

Den grünen Balken Hier klicken zum weiterlesen anklicken und gut ist
Ansonsten ist der Aufbau der Seiten auch verändert Um Toxizität etc zu lesen muss oben auf die drei Balken geklickt werden, dann folgt ein Drop down Fenster und alles geht (fast) wie vorher


@Katzer
Bin mit euch erleichtert das er wieder da ist. Den Hinweis einen gesicherten Garten (oder Bereich im Garten) zu schaffen möchte ich unbedingt unterstützen Dann hast du zumindest bessere Chancen einzugreifen wenn etwas ist
Toi toi toi das du einen TA findest der sich besser auskennt.

Vllt magst du sagen in welcher Region du lebst, oder größere Orte in erreichbarer Nähe
Hier werden auch Tipps für Erfahrungen mit TA gegeben
 

Zauberhaft

Registriert seit
18.05.2015
Beiträge
280
Gefällt mir
127
So, wie du es eingestellt hast, sah es schon einige Monate aus. Vorhin kam kein grüner Balken, sondern nur ein klickbares Sponsorenschild für WDT, dass zu Webinaren für TÄ führte. Gerade eben konnte ich wieder die komplette Seite sehen, ohne irgendeinen Link zu aktivieren :scratch_one-s_head:. Vielleicht war ich schon zu oft auf der Seite und habe nun Hausverbot :lool:.

Der neue Seitenaufbau ist ja schon seit einigen Monaten. Ob sie besser ist...?
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
4.055
Gefällt mir
3.812
Boah, ich kann mir vorstellen, wie erleichtert ihr seid, dass Katzer wieder zuhause ist::l

Ich kann leider nichts zur Dosierung des Medikaments beitragen, hoffe aber, dass ihr doch einen kompetenten TA findet....auch wenn das in Ferienzeiten wirklich schwer ist.
 
Katzer

Katzer

Registriert seit
28.07.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
11
So, kurzes Update von uns.
Wir waren nun heute bei einem anderen TA. Wir sind jetzt so verblieben, dass wir auf eine dreiviertel Tablette des bisherigen Medikaments täglich kommen und haben in 6 Wochen einen Kontrolltermin. Blut wurde auch hier nicht abgenommen. Sollten in dieser Zeit wieder Anfälle auftauchen, wird Ursachenforschung betrieben.
Dann hat er unsere Katze auch noch abgehorcht und einen Herzklappenfehler festgestellt. Er fragt uns, ob sie oft hustet, aber das macht sie nicht, ab-und zu mal eine kleines Niesen, aber das auch eher unauffällig. Die schnelle Atmung ist uns selber auch schon aufgefallen. Aber nichts in puncto schneller k.o oder so. Auch hier erstmal beobachten....

Wir wohnen im PLZ Bereich 26506
 

Zauberhaft

Registriert seit
18.05.2015
Beiträge
280
Gefällt mir
127
Wir sind jetzt so verblieben, dass wir auf eine dreiviertel Tablette des bisherigen Medikaments täglich kommen
Die 3/4 Tablette auf morgens und abends verteilt oder jeweils morgens und abends eine 3/4 Tablette? So, wie du es schreibst, klingt es eher wie 1x am Tag, wenn du Katzer mal siehst...

Die Blutabnahme macht ja auch erst Sinn, wenn die Katze über einen gewissen Zeitraum ihre Tabletten bekommen hat. Allerdings nicht erst nach 6 Wochen (s. Link weiter oben).
 
Katzer

Katzer

Registriert seit
28.07.2022
Beiträge
6
Gefällt mir
11
eine Dreiviertel komplett morgens
 

Zauberhaft

Registriert seit
18.05.2015
Beiträge
280
Gefällt mir
127
Rede bitte noch einmal mit deinem TA. Es ist wichtig, dass Katzer die Tabletten alle 12 Stunden bekommt in der entsprechend angepassten Dosis. Lies dich doch bitte in das Thema ein, damit du deinem TA gegenüber auch argumentieren kannst.
 
Thema:

Epi-Katze verschwunden

Epi-Katze verschwunden - Ähnliche Themen

  • Seltsamer Epi Verlauf... Bei älterer Katze

    Seltsamer Epi Verlauf... Bei älterer Katze: Hallo, Ich bin diesem Forum beigetreten da Ich am Mittwoch 8.08 zum ersten male mit Epilepsie bei der Katze konfrontiert wurde, um meine...
  • Seltsamer Epi Verlauf... Bei älterer Katze

    Seltsamer Epi Verlauf... Bei älterer Katze: Hallo, Ich bin diesem Forum beigetreten da Ich am Mittwoch 8.08 zum ersten male mit Epilepsie bei der Katze konfrontiert wurde, um meine...
  • Möchte meine Epi Katze einen Freund?

    Möchte meine Epi Katze einen Freund?: Hallo Ihr Lieben, ich bin ganz neu hier und habe eine Frage. Wir haben vor ca. einem Jahr unseren Schnuffi aus dem Tierheim geholt. Damals war...
  • Epi-Katze und Kumpels?

    Epi-Katze und Kumpels?: Hallo, in der int. Liste kam das Thema "Kumpel" auf und einige Mitglieder berichteten, dass die Freundschaft ihrer Katzen ein Ende hatte nachdem...
  • Spritzen für Epi-Katzen??

    Spritzen für Epi-Katzen??: Hallo erstmal an alle. Ich möchte mich erstmal vorstellen: Ich heisse Jenny, bin 26 Jahre alt und wohne mit meinem Freund und meinem Katzen in der...
  • Ähnliche Themen
  • Seltsamer Epi Verlauf... Bei älterer Katze

    Seltsamer Epi Verlauf... Bei älterer Katze: Hallo, Ich bin diesem Forum beigetreten da Ich am Mittwoch 8.08 zum ersten male mit Epilepsie bei der Katze konfrontiert wurde, um meine...
  • Seltsamer Epi Verlauf... Bei älterer Katze

    Seltsamer Epi Verlauf... Bei älterer Katze: Hallo, Ich bin diesem Forum beigetreten da Ich am Mittwoch 8.08 zum ersten male mit Epilepsie bei der Katze konfrontiert wurde, um meine...
  • Möchte meine Epi Katze einen Freund?

    Möchte meine Epi Katze einen Freund?: Hallo Ihr Lieben, ich bin ganz neu hier und habe eine Frage. Wir haben vor ca. einem Jahr unseren Schnuffi aus dem Tierheim geholt. Damals war...
  • Epi-Katze und Kumpels?

    Epi-Katze und Kumpels?: Hallo, in der int. Liste kam das Thema "Kumpel" auf und einige Mitglieder berichteten, dass die Freundschaft ihrer Katzen ein Ende hatte nachdem...
  • Spritzen für Epi-Katzen??

    Spritzen für Epi-Katzen??: Hallo erstmal an alle. Ich möchte mich erstmal vorstellen: Ich heisse Jenny, bin 26 Jahre alt und wohne mit meinem Freund und meinem Katzen in der...
  • Top Unten