Eosophile Gastritis

Diskutiere Eosophile Gastritis im Verdauungstrakt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo zusammen, meine Betsy ist seit geraumer Zeit in Behandlung, Diagnose, Eosophile Gastritis aufgrund erhöhter Leukozyten Zuerst bekam sie AB...
*Nala*

*Nala*

Registriert seit
19.08.2004
Beiträge
2.629
Gefällt mir
52
Hallo zusammen,

meine Betsy ist seit geraumer Zeit in Behandlung, Diagnose, Eosophile Gastritis aufgrund erhöhter Leukozyten
Zuerst bekam sie AB für 5 Tage und durchgehend Cortison
dann was für den Magen, Darmsanierung
nun wieder AB in Kombintion mit Metronidazol
Lefax da sie massiv Luft im Bauch hat

Das so die Kurzfassung, laut Blutbild sind Organwerte alle OK, Blut auch bis auf die Leukozyten, die viel zu hoch sind und Harnstoff, aber das könnte man im Moment vernachlässigen.

Sie hat nichts mehr gefressen, ständig erbrochen und Durchfall

Aktueller Stand: Sie frisst wieder, sogar sehr gut, gestern
wollte sie so viel, dass ich ihr nicht mehr gab, weil ich befürchtete, dass sie erbricht, aber das tut sie nun schon seit ein paar Tagen nicht mehr, wie gesagt, sie frisst auch wieder gut und trinkt, aber der Durchfall, den bekommt der TA nicht in den Griff.
Nachdem ich vorgestern mit Metronidazol angefangen hatte, kam gestern kein Durchfall mehr und ich dachte schon, es greift jetzt, aber heute morgen war wieder was im Kaklo und eben in der Mittagspause auch.

Deshalb schreibe ich jetzt auch in Kurzform, weil wir heute Abend wieder beim TA sind, vielleicht bekomme ich noch ein paar Antworten, die ich "vortragen" kann......
zwischenzeitlich wiegt Betsy 2,88 kg und ich habe Angst um sie, sie ist 14, ja, aber sie schmust, geht wieder in den Garten, holt mich morgens ab und geeht mit mir ins Bad, geht an ihreen Futterplatz und plappert los, weil es nicht schnell genug geht.

Hat jemand Erfahrung damit, Ideen?

Sie protestiert langsam gegen die vielen Medikamente
Abends 3/4 Cortison und 3/4 AB
morgens, mittags, abends: 1/8 Metronidazol
morgens 3/4 AB
morgens und abend Lefax

dann sollte sie noch was zur Darmsanierung bekommen, aber dann lässt sie das Futter stehen......

Ich weiß, ich bin schön länger nicht mehr hier und wenn, dann nur sporadisch,, aber das hat private Gründe und Zeitmangel durch die Tiere, ich mache immer noch alles alleine und es werden nicht weniger.

Ich bin um jede Meinung, Rat, Hinweis dankbar. Ihr habt mir schon mal so geholfen, ganz am Anfang, als ich in dieses Forum kam, mit Jasy.......
Sie will noch nicht gehen und ich kann sie auch noch nicht gehen lassen......
Lieben Dank!!!!
 
04.05.2022
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Eosophile Gastritis . Dort wird jeder fündig!
kureia

kureia

Registriert seit
14.05.2005
Beiträge
9.384
Gefällt mir
1.553
Hallo Margot

Mein Sternchen Lisa hatte mit 5 Monaten eine eosinophile Gastroenteritis.
Sie hat nach jedem futtern das dreifache wieder ausgebrochen und das jeden Tag
zwei bis drei Mal. Durchfall hatte sie, soweit ich mich erinnere, nicht. (Es ist schon zu lange her)
Die TÄ sagte damals, mit Cortison kann sie noch ein paar gute Jahre haben,
Sie hat allerdings ihr restliches Leben lang, jeden Tag eine Tbl. Prednisolon 5mg nehmen müsse, aber
sie hat nie wieder erbrochen.
Lisa musste mit fast zehn Jahre am 25.12.1996 eingeschläfert werden.
Wir waren sehr dankbar für die geschenkte Zeit mit ihr, sie war eine ganz besondere Katze.

Deiner Betsy wünsche ich alles Gute, hoffentlich bekommt ihr bald den Durchfall in den Griff.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
11.850
Gefällt mir
6.399
Oh je, da habt Ihr ja schon einen TA- und Medikamenten-Marathon hinter Euch :cry:.

Wenn Betsy so gut frisst und sich allgemein wieder besser fühlt, dann muss sie auch den DF noch besiegen, ich drücke ganz fest die Daumen ::knuddel

Lucy bekam damals gegen den echt hartnäckigen Durchfall VSL3 Pulver. Das hat sie ganz locker im Futter mitgefressen, obwohl sie zu der Zeit schon ziemlich wählerisch war.

Beschreibung:
VSL#3® enthält 450 Milliarden lebende Milchsäurebakterien und Bifidobakterien aus 8 verschiedenen Stämmen.
Nahrungsergänzungsmittel auf Basis von lebenden probiotischen Stämmen. Enthält 4 Lactobacillusstämme, 3 Bifidobakterienstämme und 1 Streptokokkenstamm.

Sprich´ doch mal mit dem TA drüber, ich könnte Dir dann ein paar Beutel schicken.
 
*Nala*

*Nala*

Registriert seit
19.08.2004
Beiträge
2.629
Gefällt mir
52
Danke Ursel,
so ging es Betsy auch und zwar richtig, sie hat nicht so gepumpt, wie wenn sie Haare ausbrechen, sondern sie streckt sich und da kommt ein Schwall, der sich über 1 m erstreckt,
aber das haben wir im Griff, seit 1 Woche erbricht sie nicht mehr, sie frisst auch wieder, zuletzt wollte sie nicht mal mehr Huhn mit Kartoffel, was bei ihr immer geht.
Aber diese schlimme Durchfall.

Das hat die TÄ auch schon angedeutet, dass sie evtl. nun auf Dauer das Cortison nehmen muss, auch 5 mg. Da widerum habe ich gehört, dass das eigentlich viel zu hoch angesetzt ist bei einer Katze unter 3 kg,
ja und so ist es auch, ich liebe jedes einzelne Tier, ohne wenn und aber, auch meine Pinkelkatze, trotz allem, aber Betsy ist etwas besonderes, wie bei dir, sie kam damals am 2. Weihnachtsfeiertag zu uns, es war alles geregelt mit dem TA usw. Sie kam aus dem SChweinestall, lebte und frass mit den Schweinen und damals hatten wir auch ein Vierteljahr mit DF zu kämpfen.
Ich habe so Angst, dass am Ende des Weges trotz allem ein Schild steht, ENDE, das macht mich total fertig.
Und sie schluckt so brav alle Tabletten, gerade Betsy, die nie Tabletten oder sonstiges nimmt, die behält sie 5 Minuten im Mäulchen und spuckt sie wieder aus, wenn man denkt, sie hat diese geschluckt.

Nacher habe ich wieder Termin mit ihr......
 
*Nala*

*Nala*

Registriert seit
19.08.2004
Beiträge
2.629
Gefällt mir
52
Danke Petra, das werde ich nachher gleich ansprechen und melde mich......
 
kureia

kureia

Registriert seit
14.05.2005
Beiträge
9.384
Gefällt mir
1.553
Ich habe so Angst, dass am Ende des Weges trotz allem ein Schild steht, ENDE, das macht mich total fertig.
Und sie schluckt so brav alle Tabletten, gerade Betsy, die nie Tabletten oder sonstiges nimmt, die behält sie 5 Minuten im Mäulchen und spuckt sie wieder aus, wenn man denkt, sie hat diese geschluckt.
Denk nicht gleich an das schlimmste, sie wird es schaffen ganz bestimmt.
Das Cortison ist aber auch seeehr bitter. (musst mal anlecken)
Lisa hat am Anfang auch ausgespuckt.
Du musst versuchen es möglichst weit in den Hals zu bekommen,
vielleicht noch ein Leckerchen hinterher, dann ist es weg.
Hast du gelesen, was Petra wegen des Durchfalls geschrieben hat ?
Sprich deinen TA mal darauf an.

Lisa war auch unter drei kg, sie war ja erst 5 Mon.
Später war sie dann etwas sehr pummelig, aber da war auch das Cortison mit schuld.

Ach Margot, Pinkelkatzen hatte ich immer.
Ich habe ca. 15 Jahre lang gewischt. Aber trotzdem, ich hätte keine missen wollen.
 
*Nala*

*Nala*

Registriert seit
19.08.2004
Beiträge
2.629
Gefällt mir
52
Nein, Ursel, ich auch nicht, sie machen seeeehr viel kaputt, aber sie tun es nicht absichtlich. Wie und mit was hast du denn gereinigt?
Vielleicht hast du etwas, was ich noch nicht versucht habe?

Ja, ich habe das noch gelesen von Petra.
Komme eben vom TA, hatte mir das noch ausgedruckt, sie kennt das zwar nicht, aber soll ich auf jeden Fall versuchen.

@ Petra, habe dir eine PN geschickt.

Ich gebe nicht auf, ich könnte jetzt nicht loslassen und die TA meint auch, sie ist noch nicht so weit, auch wenn sie im Moment recht mitgenommen aussieht.
 
*Nala*

*Nala*

Registriert seit
19.08.2004
Beiträge
2.629
Gefällt mir
52
Betsy ist halt keine Leckerlitante, am besten, ich platziere die Tabletten, dass sie beim ersten Schlucken gleich weg sind, klappt halt nicht immer.....

Das Biodor habe ich auch, hilft aber nicht viel finde ich...... wie geht das denn mit dem Zitat.... wenn ich auf Zitat gehe, kommt ne Meldung, dass es irgendo abgelegt wird!?????
 
kureia

kureia

Registriert seit
14.05.2005
Beiträge
9.384
Gefällt mir
1.553
Mir fällt grad ein, Urine Off habe ich zuletzt genommen, da war ich sehr zufrieden mit. ::w
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
11.850
Gefällt mir
6.399
Betsy ist halt keine Leckerlitante, am besten, ich platziere die Tabletten, dass sie beim ersten Schlucken gleich weg sind, klappt halt nicht immer.....

Das Biodor habe ich auch, hilft aber nicht viel finde ich...... wie geht das denn mit dem Zitat.... wenn ich auf Zitat gehe, kommt ne Meldung, dass es irgendo abgelegt wird!?????
Klicke einfach auf "Antworten" nicht auf "Zitat", dann fluppt es :lol:
 
kureia

kureia

Registriert seit
14.05.2005
Beiträge
9.384
Gefällt mir
1.553
Ich fand es noch besser als Biodor, ich glaube, es musste auch verdünnt werden.
Es ist schon so lange her, ich weiß es nicht mehr so genau.
 
kureia

kureia

Registriert seit
14.05.2005
Beiträge
9.384
Gefällt mir
1.553
Ich fand es noch besser als Biodor, ich glaube, es musste auch verdünnt werden.
Es ist schon so lange her, ich weiß es nicht mehr so genau.
Ich zitiere mich mal selber.

Ich glaube, es muss doch nicht verdünnt werden
Lies mal hier die Produktanweisung und Gebrauchsanweisung.
Urine Off Geruchs- und Fleckenentferner günstig kaufen | zooplus

Ich sehe gerade dies hier, könnte auch gut sein.
Simple Solution® Extreme Geruchsentferner günstig kaufen | zooplus
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
6.961
Gefällt mir
10.815
:good3: Danke für den Tipp! Habe gerade eine Gallone bestellt...
 
*Nala*

*Nala*

Registriert seit
19.08.2004
Beiträge
2.629
Gefällt mir
52
Danke auch, habe noch von dem Biodur, aber werde das auch mal versuchen,
Betsy geht es etwas besser, heute gabe es erst gegen Mittag Durchfall und der war immerhin breiig.
Ich hoffe, das wird, was sie Tabletten schluckt, hätte nie gedacht, dass wir das so zusammen hinbekommen, die Betsy und ich.....
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
11.850
Gefällt mir
6.399
Das ist ja super, dass sie so toll mitmacht :lol:. Tabletten-Geben ist ja meistens gruselig.
 
kureia

kureia

Registriert seit
14.05.2005
Beiträge
9.384
Gefällt mir
1.553
Betsy geht es etwas besser, heute gabe es erst gegen Mittag Durchfall und der war immerhin breiig.
Ich hoffe, das wird, was sie Tabletten schluckt, hätte nie gedacht, dass wir das so zusammen hinbekommen, die Betsy und ich.....
Das ist schön, freue mich darüber.
Weiter so.
 
Thema:

Eosophile Gastritis

Eosophile Gastritis - Ähnliche Themen

  •  Gastritis? Stressmagen? Tierarzt unsicher. Blutbild im Anhang

     Gastritis? Stressmagen? Tierarzt unsicher. Blutbild im Anhang: Erst mal ein herzliches Hallo an alle!  ich war bisher nur stiller ab und zu Mitleser, leider haben wir jetzt hier auch einen Krankenfall. Wir...
  • Gastritis

    Gastritis: wir haben gestern die Nachricht bekommen, dass unsere Katze Gastritis hat und wir das Futter umstellen müssen. Was würdet ihr mir empfehlen?
  • Gastritis - viele Fragezeichen

    Gastritis - viele Fragezeichen: Guten Abend Zusammen, gestern Abend wurde bei meiner Krümel Gastritis diagnostiziert. Der erste Verdacht, der sich nicht erhärtet hat war...
  • Gastritis? Wie geht es jetzt weiter?

    Gastritis? Wie geht es jetzt weiter?: Hallo! Ich habe schon ein anderes Thema am Laufen "Mein Kater muss an der Hüfte operiert werden" im Unterforum "Bewegungsapparat". Alles fing...
  • Wie behandle ich eine Gastritis?

    Wie behandle ich eine Gastritis?: Ein zaghaftes Hallooooooooooooooooo ihr Lieben! Vor ein paar Monaten hatte meine Flauschnase trotz Hunger ziemlich wenig gegessen und das wenige...
  • Ähnliche Themen
  •  Gastritis? Stressmagen? Tierarzt unsicher. Blutbild im Anhang

     Gastritis? Stressmagen? Tierarzt unsicher. Blutbild im Anhang: Erst mal ein herzliches Hallo an alle!  ich war bisher nur stiller ab und zu Mitleser, leider haben wir jetzt hier auch einen Krankenfall. Wir...
  • Gastritis

    Gastritis: wir haben gestern die Nachricht bekommen, dass unsere Katze Gastritis hat und wir das Futter umstellen müssen. Was würdet ihr mir empfehlen?
  • Gastritis - viele Fragezeichen

    Gastritis - viele Fragezeichen: Guten Abend Zusammen, gestern Abend wurde bei meiner Krümel Gastritis diagnostiziert. Der erste Verdacht, der sich nicht erhärtet hat war...
  • Gastritis? Wie geht es jetzt weiter?

    Gastritis? Wie geht es jetzt weiter?: Hallo! Ich habe schon ein anderes Thema am Laufen "Mein Kater muss an der Hüfte operiert werden" im Unterforum "Bewegungsapparat". Alles fing...
  • Wie behandle ich eine Gastritis?

    Wie behandle ich eine Gastritis?: Ein zaghaftes Hallooooooooooooooooo ihr Lieben! Vor ein paar Monaten hatte meine Flauschnase trotz Hunger ziemlich wenig gegessen und das wenige...
  • Top Unten