Enukleation - Augenentfernung bei der Katze

  • Ersteller des Themas Flori-Cat
  • Erstellungsdatum
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
5.982
Gefällt mir
9
Ich hoffe, Nikky geht es trotzdem weiterhin
gut?!

Für morgen drücke ich erstmal die Daumen::knuddel. Der Befund sagt mir so nicht viel, wenn Du mehr weißt, bitte ich um Aufklärung:wink:
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
0
Ort
Daheim
Nikky geht es zum Glück weiter gut. Er genießt einfach den Tag, ohne stressige Augentropfen... heute mit Sonne.

Natürlich, wenn ich näheres weiß, werde ich hier berichten.
 
lux aeterna

lux aeterna

Registriert seit
20.04.2004
Beiträge
5.359
Gefällt mir
0
Ort
Westfalen
Super! Die Augen werden ihm im wahrsten Sinne des Wortes Druck gemacht haben...und der ist jetzt weg. ::l
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.071
Gefällt mir
2
Ja...Diana hat wohl recht....

Das freut mich..für den kleinen Nikkyschatz.....::bussi
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
0
Ort
Daheim
Gestern und heute mäkelt Nikky. Das ist für ihn sehr untypisch. Er hat auch deutlich weniger gefressen.

Bezüglich des Befundes weiß ich noch nicht mehr. Die Praxis hat mich nicht zurück gerufen. :roll:

Dafür wenigstens eine erfreuliche Sache: Nikkys Blutdruck ist ganz normal. Es war wirklich nur die Aufregung in der Praxis nach dem Fäden ziehen.
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.398
Gefällt mir
0
Alter
55
Ort
NRW
Hoffentlich ist die Mäkelei schnell wieder vorbei ::w
 
Julchen94

Julchen94

Moderator
Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
11.398
Gefällt mir
0
Alter
55
Ort
NRW
Wie geht es Nikky heute? Was macht die Mäkelei?
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
0
Ort
Daheim
Keine Mäkelei heute :lol:

Die Augentierarztpraxis hat zurückgerufen.
Nikkys Befund ist in der Form extrem seltenst.
Wir hatten nie eine Chance sein Augenlicht bzw. die Augen zu erhalten.

Leider ist unklar, ob die Entzündung von den Augen in den Sehnerv oder umgekehrt (das wäre dann vom Gehirn) gewandert sind.
Bzw. ob sich noch eine Entzündunge abseits des Sehnerves befindet.

Sollte Nikky Verhaltensauffälligkeiten zeigen, dann muss man in Richtigung Entzündung im Gehirn/Zentralnervensystem denken.
Oder im ungünstigsten Fall auch an einen Tumor.
Feststellen könnte man das Ganze nur mit einer neurologischen Untersuchung in Vollnarkose. Gewinnung des Nervenwassers bzw. MRT/CT.

Das kommt für mich nicht in Frage.
Ich bin froh, dass Nikky die zwei Narkosen und die OP gut überstanden hat.
Sollte da was in die Richtigung entstehen, werden wir symptomatisch auf Entzündung behandeln.

Aber vielleicht hat der kleine Kerl auch mal Glück und es ist mit der Enukleation erledigt.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
5.982
Gefällt mir
9
Schön, dass er nicht mehr mäkelt:lol:. Ich denke, Ihr habt einfach alles richtig gemacht, und nun geht es richtig aufwärts :lol:.

Was der arme Schatz durchgemacht hat:cry:, nun muss es ihm einfach ganz lange ganz gut gehen ::knuddel
 
Kalimera

Kalimera

Moderator
Registriert seit
20.01.2006
Beiträge
3.210
Gefällt mir
5
Ort
Münsterland
Schön, das er nicht mehr mäkelt ::knuddel .

Für die Enukleation habe ich ja schon recht früh plädiert in der Hoffnung auf Schmerzfreiheit und weniger Stress, aber weitere Diagnostik in Narkose käme für mich auch nicht mehr in Frage, denn es hätte ja keine therapeutische Konsequenz. Bei Peggy habe ich auch nicht nach dem vermuteten Tumor suchen lassen, habe auch auf Entzündung behandeln lassen, dadurch ist sie ja auch immer noch auf niedrigem Niveau stabil.
Ich hoffe mal, dass da jetzt nicht noch was nachkommt bei Nikky.
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
0
Ort
Daheim
Wenn ich geahnt hätte, was hinter der Augenproblematik stand..ja, dann hätte ich mich sicher viel früher für die Enukleation entschieden. Aber erstmal ist es ja zielführend die Augen zu erhalten.

Nun hoffe ich einfach für den armen Kerli, dass es damit erledigt ist und er noch eine gaaaanz lange Zeit bei uns sein kann.

Und Peggy wünsche ich das auch von Herzen ::l
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
8.673
Gefällt mir
11
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
Da ich heute mal wieder im NKF bin möchte ich natürlich auch unbedingt sagen wie sehr es mich freut das es Nicki jetzt so viel besser geht. Und das er inzwischen auch so toll klar kommt.

Wie gut das du trotz berechtigter Zweifel und aller Unwägbarkeiten so entschieden hast. ::knuddel
 
Flori-Cat

Flori-Cat

Registriert seit
27.04.2003
Beiträge
28.855
Gefällt mir
0
Ort
Daheim
Wie gut das du trotz berechtigter Zweifel und aller Unwägbarkeiten so entschieden hast. ::knuddel
Ich bin auch sehr froh darüber. Auch wenn die Entscheidung wirklich schwer war und ich natürlich auch immer wieder Zweifel hatte.

Danke der Nachfrage ::knuddel

Nikky geht es eigentlich ganz gut. Er genießt draußen die Sonne und sein Leben.
Die Wunden sind super verheilt, verändern sich aber immer noch.
Es scheint aber nicht zu jucken, denn Nikky geht überhaupt nicht ran.
 

Ähnliche Themen


Stichworte

,

katze auge entfernen kosten

,

katze augenentfernung

,
augenentfernung bei katzen
, op katze augenentfernung, augen op katze kosten, auge entfernen katze kosten, eosinophile bei katze zu hoch, augen bei altere katze, cbd öl für katzen, novalgin für katzen dosierung, peritol katze, tina hölscher über pankreatitis, copd katze, cortison für katzen, sucrabest katze dosierung, sucrabest katze, phosphatbinder katze cni, baypamun katze, jodum katze, katzenlinks, amoxiclav 40/10 mg katze, ist bambus giftig für katzen, lyprinol bei katze, pankreas compositum plantavet
Seitenanfang Unten