Entwarnung bei Simba

Diskutiere Entwarnung bei Simba im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo, ich wollte Euch nur wissen lassen, dass wir Simba nun heute wieder bei der TA zum Röntgen mit Kontrastmittel hatten. Heute war nun auch...

Anonymous

Gast
Hallo,

ich wollte Euch nur wissen lassen, dass wir Simba nun heute wieder bei der TA zum Röntgen mit Kontrastmittel hatten. Heute war nun auch der Darm leer (ich hatte ihm heute morgen einen TL Sahne gegeben - das wirkt immer schnell :twisted: ).

Sie hat den Thorax und den Magen-/Darm-Trakt geröntgt und alles ist o.k.
Auch sonst fand sie, dass er wieder gut aussieht, auch wenn er zuhause nichts isst (wobei er gestern abend eigentlich gut gegessen hat). Sie befand ihn für gesund und hat ihn gegen Leukose und Katzenschnupfen geimpft (Tollwut wurde vor 10 Tagen geimpft - keine Nebenwirkungen).

Sie vermutet, dass er vielleicht wirklich irgendwo anders frisst oder evtl. einen Bandwurm hat und hat ihm noch was dagegen gegeben. Ich weiss nicht, was. Dieter war mit Simba bei ihr. Ich werde heute abend nochmal mit ihr sprechen.

Sie meinte, wenn er jetzt wieder isst (nach dem Bandwurmmittel), dann hat er wohl einen Wurm und dann muss er in 2 Wochen wieder hin. Normalerweise entwurmt sie nicht ohne Kotprobe. Keine Ahnung, warum heute. Aber die letzte Entwurmung ist eh wieder eine Weile her.

Dann hat sie noch gesagt, wir sollen ihn raus lassen so oft er will, wenn es ihn glücklich macht. Er hätte ja jetzt die Klappe zu reinkommen.

Also mal schauen, wie sich die nächsten Wochen so entwickeln.

Liebe Grüsse
 
18.07.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Entwarnung bei Simba . Dort wird jeder fündig!

Inga

Registriert seit
21.02.2003
Beiträge
1.538
Gefällt mir
0
ich kenne jetzt zwar die vorgeschichte nicht, aber das hört sich doch gut an! hoffe das deine ta recht hat und es nix schlimmeres ist!
 

Anonymous

Gast
Hallo Inga,

ich kenne jetzt zwar die vorgeschichte nicht, aber das hört sich doch gut an! hoffe das deine ta recht hat und es nix schlimmeres ist!
Nur zur Info: Simba frisst seit 8 Wochen kaum bis gar nicht, hatte fettiges Fell, geschwollene Lymhknoten und konnte nicht geimpft werden. Blutabnahme hatten wir schon hinter uns. Die zeigte, er hat eine Entzündung. Antibiotika hatten wir auch gegeben.
 

Inga

Registriert seit
21.02.2003
Beiträge
1.538
Gefällt mir
0
ach so :oops: na dann hoffe ich erst recht das es "nur" ein blöder wurm ist! :roll:
 

Anonymous

Gast
Hallo Simone,
ich drücke fest die Daumen, dass Simba bald wieder frißt. Hat er stark abgenommen?
Wie blöd, dass es so heiß ist, das geht ja immer auf den Appetit der Tiere und verschleiert so manches.

Das fettige Fell ist wieder ok?

LG Michaela
 

Anonymous

Gast
Hej Simone,

das ist schön zu hören!!!! :D

Aber die letzte Entwurmung ist eh wieder eine Weile her.
Entwurmst Du immer auch gegen Bandwurm? Die "normalen" Wurmmittel sind ja nicht gegen Bandwurm. Unser TA emfpiehlt mir nur immer nach einem akuten Flohbefall zusätzlich gegen Bandwurm zu entwurmen, weil Flöhe ja Bandwürmer übertragen. Kommt aber selten vor bei uns - wegen Skrållans und Lasses Allergieproblemen gebe ich inzwischen regelmäßig Advantage bzw. Frontline (bei Freigängern), da ein Flohstich bei beiden eine Allergiekrise auslösen könnte. Da sie bisher auf diese Wirkstoffe nicht reagieren, mach ich das erstmal so. Wir sind allergiemäßig ja noch am Ausprobieren.

Was das Entwurmen ohne Kotprobe betrifft, kann ich mir vorstellen, daß sie es wegen der Vorgeschichte und Voruntersuchungen gemacht hat.
Bandwurm, so was fieses..... :?

Gruß Neckarhex
 

Anonymous

Gast
Hallo Judith,

Entwurmst Du immer auch gegen Bandwurm? Die "normalen" Wurmmittel sind ja nicht gegen Bandwurm.
:oops: :oops: Ich die es eigentlich wissen sollte - wie peinlich. Natürlich nicht! Simba hatte letzten November mal Drontal bekommen, danach waren die Leberwerte so schlecht.

Mein Mann sagt, heute gabs eine Spritze. Ich vermute Droncit ...

Aber eigentlich: Wo sollte er ihn herhaben? Wir geben ja auch Frontline in den Nacken alle 4 Wochen? Flöhe hatten wir immer nur bei den neueingezogenen Tierheimkatzen, von denen ja keiner mehr lebt ... Aber sonst gabs noch nie Flöhe!

Naja er ist hart im Nehmen. Das Droncit wird die Leberwerte wieder in die Höhe steigen lassen und auch wieder fallen.

Er ist auf jeden Fall seit heute mittag schon wieder am rumstreunern.

Jetzt gibts gleich "happa-happa" (Essen). Das brauch ich jetzt nach der "Sauftour".

Telefon auch noch ....

Tschüss
 

Leetah

Registriert seit
17.05.2003
Beiträge
360
Gefällt mir
0
Hallo Simone,

freut mich total, dass dein Simba auf dem Wege der Besserung ist. (Muss zu meiner Schande leider gestehen, dass ich die Kranken-Geschichte hier auch nicht mitbekommen hab´ :oops: ).

Ich denke mal, bei Freigängern ist eine regelmäßige Wurmkontrolle nie verkehrt, besonders wenn du den Verdacht hegst, dass er noch woanders mitfrißt und evtl. Kontakt zu anderen Katzen oder sogar Igeln (an den Futterstellen) hat...

Natürlich sollte man gerade bei einem Kater, der mit schwankenden Leberwerten zu tun hat, lieber erst mal den Kot untersuchen lassen, um zu sehen, ob da "was im Busch" ist...

Aber nachdem Simba ja schon wieder draußen herumstromert, scheint er es ja (bis jetzt) ganz gut wegzustecken. :D

Und nachdem er jetzt auch noch geimpft werden konnte, kann ja nichts mehr schiefgehen! ::t2

Liebe Grüße

Leetah
 

Anonymous

Gast
Hallo,

also bisher hat Simba die Impfung gut vertragen und ist auch schon wieder nur am rumstreunern.

Da ich ihn aber zu Fütterungszeiten jetzt nie sehe (durch den Einbau der von ihm sehr gut genutzten Katzenklappe), habe ich mich entschlossen eben doch für alle das Futter den ganzen Tag zur Verfügung zu stellen.

So glücklich bin ich damit aber nicht, denn jetzt habe ich überhaupt keine Kontrolle mehr, wer was frisst oder nicht. Denn sie essen ja im Keller, da gehen sie aber auch zum Katzenklo oder schlafen. D.h. ich bekomme jetzt gar nichts mehr mit :cry: :cry: :cry: .

O.K. ich kann wiegen, aber eigentlich weiss ich gerne innerhalb kurzer Zeit, ob meine Katzen gesund sind oder nicht und nicht erst im 14-Tages-Abstand :? :? .

Und Gizmo hat gestern 24 Stunden vor den Näpfen gelegen und zwischendurch immer wieder aufgestossen, so dass ich annehme, dass er wirklich fast den ganzen Tag nur gegessen hat.

Ich weiss noch nicht, wie ich das weiter regeln soll :? :?

Liebe Grüsse
 

Anonymous

Gast
Hej Simone,

wie schön daß es mit der Klappe so gut klappt! Super!

Gizmo kann ich mir lebhaft vorstellen, hatten wir auch mal, und mußte bei Deiner Beschreibung grinsen, auch wenn es nicht zum Lachen ist.
Warum läßt Du das Ganze nicht ein paar Tage laufen wie jetzt und gehst dann wieder zu festen Fütterungszeiten über? Sobald Sima sich wieder sicher ist, daß er immer rauskann, bzw. sobald sich das abgenutzt hat mit der Klappe, kommt er auch wieder rein und auch zu festen Fütterungszeiten.
Wir hatten das ja ein paar Mal durch Umzüge bedingt, und die ersten Tage nach dem Wieder-Rauslassen hatten wir auch nur noch Fell auf dem Sofa und leere Näpfe, aber keine Katzen mehr. Das hat sich immer irgendwann wieder eingependelt.
Dauerhaft immer stehen lassen würde ich das Futter nicht - sonst wird mindestens einer zum Moppel, egal ob Freigänger oder nicht. Siehe mein Smillaproblem :? .
Ich bin da zur Zeit ja auch am überlegen, wie ich das mache wenn alle rausdürfen und dann auch alle wieder überall hindürfen und an alle Futterstellen können. Zum Glück sind Lasse und Skrållan inzwischen aber normalgewichtig. Denn Lasse sollte Hairball Control kriegen, Skrållan darmschonendes Futter und Smilla Diät.... :| juchhei....
Ich werd aber auch warten bis sei ein, zwei Wochen draußen waren und Smilla das mit der Rangordnung geregelt hat.
Gestern hab ich Lasse schon mal ein Halsband umgemacht, zum üben. Ist in seinem Nackenfell NICHT zu sehen! 8O Hoffentlich beeinträchtigt das nicht den Magneten :wink:

Viele Grüße,

Neckarhex
 

Anonymous

Gast
*gerade vom Stuhl gefallen*

Habe eben die Endrechnung für Simba bekommen: 282 Euro. Und ich hatte zwischendurch schon mal 150 Euro bezahlt. *schluck*

Ehekrach ist vorprogrammiert, wenn das meine andere Hälfte mitkriegt. Und feige wie ich bin, hoffe ich, dass er es nicht merkt.

*immer noch geschockt bin*

Meine TA hat mir aber gesagt, ich könne in Raten zahlen oder wie ich will. Naja mehrerer solcher Rechnungen würden mich klein kriegen. Ich zahl die schon auf einmal, aber erst wenn das nächste Gehalt kommt. Ich hab aber jetzt gesagt, sie möge mir das aufschlüsseln, dass ich wenigstens weiss, für was ich jetzt soviel bezahle.
 

Anonymous

Gast
Oh Du Arme!

Aber ich kenn das - irgendwann sieht man's gelassen. Als wir bei der Katzenschnupfensache die 1000-Euro-Grenze überschritten, hat auch mein Mann resigniert und kein Gesicht mehr gemacht (was immerhin alles war, gesagt hat er zum Glück nie was)

Liebe Grüße,

Neckarhex
 

Anonymous

Gast
Huhu Judith,

das Schlimmste an der Sache ist ja, dass nix festgestellt wurde .... Das ist es was meinen Mann am meisten aufregen würde. So nach dem Motto: Ich habs Dir gesagt, schlepp den Kater doch nicht als zum Tierarzt!

Werde ich jetzt auch nicht mehr, ehrlich! Manchmal ist man echt zu sehr "Katzenmama".

Ab jetzt glaube ich der TA, wenn sie sagt da ist nix! Und ich renne auch nicht mehr gleich hin ...
 

Anonymous

Gast
Hallo Simone,
ich hab schon irgendwo geschrieben, wir könnten eine Pipeline zwischen unserem und dem TA -Konto legen...
Habe gerade letzte Woche wieder 288 € gelassen. Hinzu kommen im Moment die Kosten für das Futter : 1,56€ pro Dose und ich brauche 3 am Tag!!!! Wenn es den Tieren dabei nur gut gehen würde, aber nee...



Wenn nichts gefunden wird, eigentlich toll, aber zurück bleibt das Gefühl, "alles umsonst" und "ist vielleicht was übersehen worden?".
Wie Neckarhex schon schreibt- wie würdest Du Dich fühlen, wenn etwas gewesen wäre und Du hättest nichts unternommen?
Niemand kann besser einschätzen, ob etwas mit Deinen Tieren nicht stimmt als Du und ich denke, Du gehst zum TA, wenn Du es für nötig befindest und in Sorge bist.
In diesem Fall bezahlst Du vielleicht für Dein "Seelenheil", beim nächstem Mal kann es ein Leben retten.

Schwierig finde ich zur Zeit einzuschätzen, was ist Krankheit und was ist Wetterbedingt....

Ich wünsche Dir das beste für den "Haussegen"

LG Michaela
 
Thema:

Entwarnung bei Simba

Entwarnung bei Simba - Ähnliche Themen

  • Entwarnung Stinker darf Leben

    Entwarnung Stinker darf Leben: dankeeeee für alle daumen wir haben eben Anruf vom TA erhalten Fieber ist leicht gesunken, Krea wert 2,5 damit kann ich halt weniger anfangen aber...
  • Entwarnung bei Mogli

    Entwarnung bei Mogli: Einen guten Morgen wünsche ich, wollte nur kurz berichten was gestern beim TA rausgekommen ist :( Mogli hat mal wieder die Bänder gedehnt...
  • ERSTE ENTWARNUNG!

    ERSTE ENTWARNUNG!: Hallöchen an @lle!! Ich kann eine erste Entwarnung geben, was meinen Kater betrifft. Ich war beim TA und er hat einen Bluttest gemacht, es wurde...
  • Simba geht es garnicht gut und ich hab Panik

    Simba geht es garnicht gut und ich hab Panik: Hallo lieber User, meinem Simba (3 einhalb Jahre alt), geht es seit gestern nicht besonders gut. Morgens hat er noch gegessen, mittags war er...
  • Simba wurde angefahren

    Simba wurde angefahren: Hallo, ich kam noch nicht dazu Euch zu schreiben. Also Simba wurde definitiv von einenm Auto oder etwas anderem angefahren. Er wurde untersucht...
  • Ähnliche Themen
  • Entwarnung Stinker darf Leben

    Entwarnung Stinker darf Leben: dankeeeee für alle daumen wir haben eben Anruf vom TA erhalten Fieber ist leicht gesunken, Krea wert 2,5 damit kann ich halt weniger anfangen aber...
  • Entwarnung bei Mogli

    Entwarnung bei Mogli: Einen guten Morgen wünsche ich, wollte nur kurz berichten was gestern beim TA rausgekommen ist :( Mogli hat mal wieder die Bänder gedehnt...
  • ERSTE ENTWARNUNG!

    ERSTE ENTWARNUNG!: Hallöchen an @lle!! Ich kann eine erste Entwarnung geben, was meinen Kater betrifft. Ich war beim TA und er hat einen Bluttest gemacht, es wurde...
  • Simba geht es garnicht gut und ich hab Panik

    Simba geht es garnicht gut und ich hab Panik: Hallo lieber User, meinem Simba (3 einhalb Jahre alt), geht es seit gestern nicht besonders gut. Morgens hat er noch gegessen, mittags war er...
  • Simba wurde angefahren

    Simba wurde angefahren: Hallo, ich kam noch nicht dazu Euch zu schreiben. Also Simba wurde definitiv von einenm Auto oder etwas anderem angefahren. Er wurde untersucht...
  • Top Unten