Entscheidungshilfe Wurmmittel

Diskutiere Entscheidungshilfe Wurmmittel im Darmparasiten - Würmer Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo, nachdem die Kotuntersuchung auf Würmer positiv war, ist nun doch entwurmen angesagt. Nun habe ich mir schon fast nen Wolf gelesen und bin...
Oski

Oski

Registriert seit
26.08.2019
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Hallo,
nachdem die Kotuntersuchung auf Würmer positiv war, ist nun doch entwurmen angesagt. Nun habe ich mir schon fast nen Wolf gelesen und bin unschlüssiger denn je, welches Mittel ich wählen
soll. Ich möchte kein spot on benutzen, da die Süße ein bisschen empfindlich ist. Der Tierarzt hat Tablette, Paste oder Spritze im Angebot. Manchmal ist ja auch was altbewährtes und gut erforschtes am besten und es muss nicht das neueste auf dem Markt sein. Was würdet ihr empfehlen. Und wie kombiniere ich das sinnvoll mit einem vorbeugendem Mittel gegen Flöhe und Zecken? Ich bin wirklich ratlos und auch ein bisschen ängstlich, da ich zu viel gelesen habe. Vielleicht könnt ihr mir konstruktive Entscheidungshilfe bieten.
Danke in die Runde.
 
31.08.2019
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
664
Gefällt mir
265
Hallo Oski
Ich entwurme am liebsten mit Paste.
Das liegt aber daran das ich das so am häufigsten gemacht habe.
Wenn deine Katze nicht mehr klein ist dann ist es meiner me noch total OK sie zeitgleich auch gegen Flöhe "zu impfen".

Wegen Nebenwirkungen brauchst du dir keine Sorgen machen.
Ich habe schon viele Tiere entwurmt und es gab nie ernste Nebenwirkungen.

LG
Nula
 
Oski

Oski

Registriert seit
26.08.2019
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Danke für deine Antwort. Machst du das mit der Paste selber? Ich hab ein bisschen Sorge ob ich, egal welches Mittel, ich das verabreicht bekomme.

Und jetzt habe ich noch eine Frage, die mir einfiel. Sollte man nach der Entwurmung, wenn also die Würmer raus sind, das Katzenklo einmal gründlich desinfizieren. weil sie sich sonst wieder anstecken könnte? Oder bin ich mit meiner Überlegung falsch?
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
664
Gefällt mir
265
Ja ich mach das selber.
Hatte beim antworten schon überlegt ob das ohne Erfahrung mal eben so machbar ist.
Vielleicht dann doch lieber die Tablette.

Ich mache am nächsten Tag immer die Klos komplett.
Desinfizieren tu ich nicht.
Allerdings entwurme ich auch vorbeugend.
 

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
1.431
Gefällt mir
472
Ich habe vor vielen Jahren auch mit Paste entwurmt. Das war bei einigen unserer Katzen eine ziemlich schmierige Sache und es landete viel davon mehr um die Schnauze herum, als tatsächlich im Mund.
Daher entwurme ich jetzt schon seit Jahren mit der Tablette "Milbemax", die erfasst fast alle Wurmarten und ist leicht zu verabreichen ….. und für mich ganz wichtig, wenn die kpl. Tablette in der Katze verschwunden ist, dann weiß ich auch, das sie auch die benötigte Menge drin hat und nicht noch Reste "versabbert" sind.
Milbemax | Wurmkur für große und kleine Katzen

Ich hole mir immer die entsprechende Dosierung nach Körpergewicht der Katze direkt vom Tierarzt (das ist bei unserem TA nicht teurer als im Internet) und knete die Tbl. dann in ein Stückchen von solch einem Leckerli-Mini-Würstchen ein ….. das riecht für Katzen so intensiv lecker, das da eigentlich kaum mal eine Katze es nicht mag, sondern sofort mit runter schluckt.

Wenn deine Katze bereits so stark verwurmt ist, dann solltest du nach 2 Wochen ein 2. mall entwurmen, den genauen Zeitabstand wird dir dein Tierarzt dann sagen.

Ist deine Katze Freigänger, oder warum möchtest du vorbeugend etwas gegen Flöhe geben?
Gegen Flöhe wirkt nur ein Spot on, aber das ist doch nur nötig, wenn du siehst, das Flöhe oder Floheier auf der Katze siehst.
Kämme sie einfach jeden Tag mit dem Flohkamm und lege die ausgekämmten Haare auf ein weißes Wischweg, oder Tempo-Taschentuch, dann erkennst du das sofort.
Ich hatte mal einen Kater aus dem Tierheim aufgenommen, da wimmelte es von Würmern im Kot und ich musste auch 2 x im Abstand von 2 Wochen? entwurmen.
Da habe ich morgens entwurmt, am Abend dann das ganze Katzenstreu mit dem Häufchen total entleert, aber nur neues Streu eingefüllt.
Am nächsten Tag den gleichen Ablauf, aber dabei dann noch zusätzlich desinfiziert.
Gegen Zecken hilft meist nichts vorbeugend, bin da aber nicht gut informiert..... allerdings ist es bei Zecken wichtig, das man täglich gründlich die Katze absucht und evtl. Zecken dadurch schnell entfernt, damit sie nicht schon ihre Sekrete in die Katze stechen ….. hier mal eine Information dazu ...

"Zecken müssen bald entfernt werden, denn das Infektionsrisiko steigt mit der Saugdauer. FSME-Viren werden sofort nach dem Stich, Borrelien mit rund 12 bis 24 Stunden Verzögerung übertragen. Auf keinen Fall dürfen Erstickungsversuche mit Öl, Kleber, Wachs, Creme oder ähnlichem versucht werden: Bei dieser Prozedur gibt das Tier noch mehr infektiösen Speichel ab!"
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
690
Gefällt mir
353
Gegen Flöhe und Zecken gibt es leider kaum Spot-Ons ohne Wurmmittel. Eines der wenigen ist Bravecto.
Ansonsten gibt es noch Tabletten gegen Flöhe (z.B. Comfortis), die wirken aber nicht gegen Zecken.

Zum entwurmen gibt es bei mir nur noch Tabletten, die Paste habe ich einmal bei 2 meiner Katzen versucht und bin kläglich gescheitert - ich und das Zimmer haben mehr Paste abbekommen als die Katze:LOL:
Da ich Freigänger habe, benutze ich allerdings im Normalfall regelmäßig einen Spot-On gegen Flöhe,Zecken,Milben und Würmer (z.B.Stronghold Plus). Die Wurmtabletten verwende ich nur 1 oder 2 x im Jahr.
 
Karin61

Karin61

Registriert seit
12.02.2017
Beiträge
866
Gefällt mir
76
Hallo!
Mit dem Stronghold plus haben wir auch beim Einzug unserer Mietzen super Erfolg gehabt. Kann ich nur bestätigen, eines der besten Mittel auf dem Markt. LG Karin
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
6.911
Gefällt mir
165
Wir hatten früher Milbemax, jetzt Milprazol. Mit einer Tablette ist alle erledigt, das klappt hier immer ganz gut.
 
_hannibal_

_hannibal_

Registriert seit
31.05.2018
Beiträge
129
Gefällt mir
29
Das ist leider ein Irrglaube. Vorbeugend entwurmen ist sinnlos. Damit schädigt man sinnlos die Darmflora und es hat null Wert. Die Tabletten wirken nur gegen aktiven Wurmbefall. Ist die Wirkung der Tablette vorbei, kann der Darm sofort "befallen" werden. Man müsste also dauerhaft die Wirkung der Tabletten aufrecht erhalten und das halte ich absolut Darmschädigend und Gesundheitsschädlich.
Also bitte nicht unnötig Chemie in die Katz stecken. Ebenso sollte man mit den Spot ons gegen Flöhe und Zecken vorsichtig sein. Das würde ich auch nur gegeben, wenn Befall da ist.
Wir haben Freigänger die in Schuppen, Scheunen, Höfen etc streunern und selbst hier wird so wenig Zeug wie möglich gegeben. Wurmtablette max 2. im Jahr und Flohzeug wird auch nur bei sichtbarem Befall gegeben.
 
2kittenmami

2kittenmami

Registriert seit
15.08.2019
Beiträge
140
Gefällt mir
78
Ich häng mich hier mal an, weil ich bei den ganzen Wurmmitteln auch nicht ganz durchblicke. Unsere beiden Kitten haben in der 4.-5. Lebenswoche Panacur bekommen. Nächste Woche (das ist dann die 7.-8. Lebenswoche) soll ich laut TA Broadline geben.
Wir haben die beiden mit 3 Wochen mutterlos ausgesetzt gefunden. Sie wurden "entsorgt", der Entsorger hat allerdings nicht mit uns gerechnet 😼😻. Das Muttertier ist sicherlich so ein armes Fellchen, das noch nie einen TA gesehen hat, ist leider üblich in unserer Gegend. Damit können sie sich mit Allerlei über die Muttermilch angesteckt haben, bisher gab es aber keine Hinweise auf Parasiten, auch keine Flöhe oder Ohrmilben. Die Verdauung funktioniert vollkommen normal und sie sind ansonsten auch bis auf einen Katzenschnupfen, der behandelt wird, gesund.

Die Kitten sollen einmal Freigänger werden, aber frühestens nächstes Frühjahr. Wir haben einen Bauernhof und da ist es uns zu gefährlich sie früher rauszulassen. Wir haben zusätzlich noch 2 Senioren. Die bekommen so 3-4x pro Jahr Broadline. Dadurch, dass sie viele Mäuse fressen, neigen sie sehr zu Würmern und haben manchmal trotz regelmäßiger Entwurmung welche.

Nun habe ich gelesen, dass man bei den Wurmmitteln nicht immer dasselbe geben soll um unterschiedliche Gruppen von Würmern (?) zu erfassen. Bin mir aber nicht sicher, ob ich das richtig verstanden habe. Ich würde mich freuen, wenn ihr etwas von eurem Wissen zu dem Thema mit mir teilen könntet. Passt das mit Panacur und Broadline? Wann ist dann die nächste Entwurmung für die Kitten notwendig und womit? Und wäre es bei unseren Senioren besser unterschiedliche Mittel zu verwenden oder sollen wir bei Broadline bleiben?
 
Thema:

Entscheidungshilfe Wurmmittel

Entscheidungshilfe Wurmmittel - Ähnliche Themen

  • natürliches Wurmmittel

    natürliches Wurmmittel: Hallo Kann mir jemand sagen,oder hat jemand Erfahrung mit natürlichen Mitteln zur Verbeugung von Würmern ? Bei uns ware es nämlich wieder so weit...
  • 2. Gabe Wurmmittel

    2. Gabe Wurmmittel: Hallo Forum, ich habe eine Frage bezüglich Milbemax. Unser Stallkater hat etwas Durchfall. Ich kenne das schon, er hat viel Kontakt zu anderen...
  • Wurmmittel (Drontal) gesucht

    Wurmmittel (Drontal) gesucht: Hallo ihr lieben... Paulchen hat vor zwei Wochen seine letzte Tablette aus dem Doppelpack Wurmtabletten (Drontal) erhalten. Er verträgt sie auch...
  • Wie schnell wirkt Wurmmittel?

    Wie schnell wirkt Wurmmittel?: Unser Kater war dringend mal wieder dran mit Entwurmen. Er hat Unmengen gefressen und dann habe ich sogar einen kleinen Bandwurm an meinem Ärmel...
  • Wie schnell wirkt Wurmmittel? - Ähnliche Themen

  • natürliches Wurmmittel

    natürliches Wurmmittel: Hallo Kann mir jemand sagen,oder hat jemand Erfahrung mit natürlichen Mitteln zur Verbeugung von Würmern ? Bei uns ware es nämlich wieder so weit...
  • 2. Gabe Wurmmittel

    2. Gabe Wurmmittel: Hallo Forum, ich habe eine Frage bezüglich Milbemax. Unser Stallkater hat etwas Durchfall. Ich kenne das schon, er hat viel Kontakt zu anderen...
  • Wurmmittel (Drontal) gesucht

    Wurmmittel (Drontal) gesucht: Hallo ihr lieben... Paulchen hat vor zwei Wochen seine letzte Tablette aus dem Doppelpack Wurmtabletten (Drontal) erhalten. Er verträgt sie auch...
  • Wie schnell wirkt Wurmmittel?

    Wie schnell wirkt Wurmmittel?: Unser Kater war dringend mal wieder dran mit Entwurmen. Er hat Unmengen gefressen und dann habe ich sogar einen kleinen Bandwurm an meinem Ärmel...
  • Top Unten