engystol... wieviel

Diskutiere engystol... wieviel im Erkältungskrankheiten Forum im Bereich Katzenkrankheiten; hallo, hab heut einen tipp von der ta bekommen. soll rabea vorbeugend, da die anderen beiden firstschon schnupfen haben, engystol geben. hab...

tiggerw83

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
1.955
Gefällt mir
1
hallo,

hab heut einen tipp von der ta bekommen. soll rabea vorbeugend, da die anderen beiden
schon schnupfen haben, engystol geben. hab vergessen sie am telefon zu fragen wieviel und da sie jetzt nicht mehr erreichbar ist, wende ich mich an euch.

kann mir einer die dosierung für eine 4,8 kilo schwere katze sagen? sind die tabletten!

freu mich über eine schnelle antwort

lg
kathy
 
28.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: engystol... wieviel . Dort wird jeder fündig!

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
hallo,

hab heut einen tipp von der ta bekommen. soll rabea vorbeugend, da die anderen beiden schon schnupfen haben, engystol geben. hab vergessen sie am telefon zu fragen wieviel und da sie jetzt nicht mehr erreichbar ist, wende ich mich an euch.

kann mir einer die dosierung für eine 4,8 kilo schwere katze sagen? sind die tabletten!

freu mich über eine schnelle antwort

lg
kathy
Ich würde die Hälfte der Babydosierung nehmen. Du kannst auch in Deiner Apo anrufen, manchmal kennen sie sich sehr gut aus damit.

Noch besser wär es, wenn Du die gesamte Abwehrkraft gezielt aufbaust, etwa mit ImmunstimK oder ähnlichem.

Zugvogel
 

arany

Registriert seit
02.08.2007
Beiträge
817
Gefällt mir
0
Ich habe bei Luna und Lucero im Sommer je eine halbe Tablette morgens und abends unters Futter gemischt. War die Empfehlung meiner Apothekerin.
 

tiggerw83

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
1.955
Gefällt mir
1
Ich würde die Hälfte der Babydosierung nehmen. Du kannst auch in Deiner Apo anrufen, manchmal kennen sie sich sehr gut aus damit.

Noch besser wär es, wenn Du die gesamte Abwehrkraft gezielt aufbaust, etwa mit ImmunstimK oder ähnlichem.

Zugvogel
hallo zugvogel,

dieses immustim will sie leider nicht. hab auch nur noch 10 tabletten die sind eigentlich für fosco da. sie meinte, auch das egystol wäre zum immunabwehsraufbau... ok... dann werde ich gleich mal schauen was die halbe babydosis ist :-)

kathy
 

tiggerw83

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
1.955
Gefällt mir
1
Ich habe bei Luna und Lucero im Sommer je eine halbe Tablette morgens und abends unters Futter gemischt. War die Empfehlung meiner Apothekerin.
super, vielen dank arany, meine apothekerin konnte mir nicht helfen... die schauen mich immer an. als ich da letzte mal acc und calendula geholt habe, haben die mich angeschaut als wollte ich ein kind umbringen... hab gesagt das das für die katz ist... mein gott die schauen einen komisch an...

kann ich fosco zusätzlich zu immustim auch egystol geben? oder wird es dann zu viel?

kathy
 

arany

Registriert seit
02.08.2007
Beiträge
817
Gefällt mir
0
Aber Engystol ist doch gar kein tiermedizinisches Präparat? ::?
Daher weiß ich nicht ob man die Tabelle darauf umlegen kann?
 

arany

Registriert seit
02.08.2007
Beiträge
817
Gefällt mir
0
super, vielen dank arany, meine apothekerin konnte mir nicht helfen... die schauen mich immer an. als ich da letzte mal acc und calendula geholt habe, haben die mich angeschaut als wollte ich ein kind umbringen... hab gesagt das das für die katz ist... mein gott die schauen einen komisch an...

kann ich fosco zusätzlich zu immustim auch egystol geben? oder wird es dann zu viel?

kathy

Ja ich werd manchmal aus seltsam angeschaut. ::bg
Was solls, ich hab hier aber eine gefunden, die da nicht so komisch guckt und recht gut bescheid weiß.

Ob Du beides zusammen geben solltest weiß ich nicht, da kann vllt. Zugvogel was zu sagen. Wenn du Immustim da hast, dann wäre das alleine vllt. auch gut. Ansonsten würde ich nun erst mal ein paar Tage Engystol geben.
 

tiggerw83

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
1.955
Gefällt mir
1
Ja ich werd manchmal aus seltsam angeschaut. ::bg
Was solls, ich hab hier aber eine gefunden, die da nicht so komisch guckt und recht gut bescheid weiß.

Ob Du beides zusammen geben solltest weiß ich nicht, da kann vllt. Zugvogel was zu sagen. Wenn du Immustim da hast, dann wäre das alleine vllt. auch gut. Ansonsten würde ich nun erst mal ein paar Tage Engystol geben.
na das immustim ist eigentlich für fosco nach seiner 10 tage metro kur. wollte eigentlich schon 30 tage durchgeben, deswegen hab ich das jetztige für rabea geholt, weils nicht noch extra bestellt werden muss...

kathy
 

shyva

Gast
Also ich gebe meinen Katzen immer die Ampullen und davon eine täglich, wenn sie krank sind.
Vorbeugend haben sie das noch nicht bekommen bei mir.
 

Luckyswelt

Registriert seit
16.08.2007
Beiträge
488
Gefällt mir
0
Ich gebe meinen Katzen, da sie trotz Impfung Caliciviren haben, zweimal im Jahr zur Vorbeugung Engystol ad us. vet. Für eine Katze reicht, je nach Gewicht, 1-2 ml täglich Engystol, es sollte aber nur 5 Tage lang gegeben werden, ggf eine Woche Pause und dann noch einmal 5 Tage geben. Die Ampullen gebe ich ins Trinkwasser.
Die Katzen, die lieber am Teich trinken, bekommen morgens und abends je eine gemörserte Tablette in Teewurst oder Maltpaste geknetet :wink:. Die Tabletten sollten aber auch nur eine Woche lang gegeben werden.
 

tiggerw83

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
1.955
Gefällt mir
1
Ich gebe meinen Katzen, da sie trotz Impfung Caliciviren haben, zweimal im Jahr zur Vorbeugung Engystol ad us. vet. Für eine Katze reicht, je nach Gewicht, 1-2 ml täglich Engystol, es sollte aber nur 5 Tage lang gegeben werden, ggf eine Woche Pause und dann noch einmal 5 Tage geben. Die Ampullen gebe ich ins Trinkwasser.
Die Katzen, die lieber am Teich trinken, bekommen morgens und abends je eine gemörserte Tablette in Teewurst oder Maltpaste geknetet :wink:. Die Tabletten sollten aber auch nur eine Woche lang gegeben werden.
hu hu,

super vielen vielen dank... ich wollte es auch nur jetzt vorbeugend geben, damit rabea sich nicht ansteckt, denn sie fiebert sehr schnell wenn sie krank ist... das will ich damit vermeiden... naja, dann werde ich mal mörsern gehen :-)
 

sabine.wer

Registriert seit
27.11.2005
Beiträge
2.686
Gefällt mir
0
hallo,

als mein Caruso erkältet war (niessen, schnupfen usw.) habe ich ihm morgens und abends eine halbe Engystol gegeben......... hat wirklich toll geholfen.........

2-3 Tbl. am Tag kommt mir auch reichlich viel vor...........

LG
Sabine
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Bitte keinen homöopathischen Schnupfenmittel geben, wenn noch keine Anzeichen für einen Infekt zu bemerken sind!
 

Luckyswelt

Registriert seit
16.08.2007
Beiträge
488
Gefällt mir
0
Bitte keinen homöopathischen Schnupfenmittel geben, wenn noch keine Anzeichen für einen Infekt zu bemerken sind!
Meine Vierlinge sind, trotz Grundimmunisierung vor 3 Jahren, Calicivirenträger. Leider wurden die Viren von ihrer ungeimpften und immer wieder schnupfenden Mama übertragen. Im Januar 07 hatten die Vier den ersten Katzenschnupfenschub und im November 07 den Zweiten, allerdings da auch die anderen Katzen (7+Mama). Deswegen mache ich, auf Anraten meiner TÄ, 2-3x im Jahr eine kurmässige Anwendung mit Engystol.
 

Lotte

Registriert seit
16.06.2006
Beiträge
4.257
Gefällt mir
0
Deswegen mache ich, auf Anraten meiner TÄ, 2-3x im Jahr eine kurmässige Anwendung mit Engystol.
Auch auf Anraten meiner TÄ geben wir auf Langzeitbasis jetzt zur "Erkältungszeit" Engystol.

Allerdings nur 0,5ml pro Tag.

Ist das doch eher nicht ratsam, Eva?
Bitte keinen homöopathischen Schnupfenmittel geben, wenn noch keine Anzeichen für einen Infekt zu bemerken sind!

Liebe Grüße
von
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Auch auf Anraten meiner TÄ geben wir auf Langzeitbasis jetzt zur "Erkältungszeit" Engystol.

Allerdings nur 0,5ml pro Tag.

Ist das doch eher nicht ratsam, Eva?
Ich denke, diese Katzen sind nicht gesund, sie haben versteckt immer die Erreger - damit wärs ein anderer Fall.
Wenn der TA das speziell empfiehlt und diese vorbeugenden Kuren sich bewährt haben, würde ich natürlich nichts daran ändern.

Ich glaube, das Beispiel hinkt, aber sei es drum: Jemand mit schönen geraden Füßen wird vorbeugend keine Einlagen oder Polster wegen Hühneraugen nehmen; doch jemand mit krummen Füßen nimmt sehr wohl Einlagen, bevor es Hühneraugen gibt. :lol:


Zugvogel
 

tiggerw83

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
1.955
Gefällt mir
1
hallo,

naja, seit ca einer stunde ist es nicht mehr vorbeugend, sie fängt an zu niesen. bei fosco ist bishe nichts schlimmeres gewesen... hoffen wir das es bei ihr auhc so ist. sie bekommt morgen wieder egystol...

son mist...

kathy
 
Thema:

engystol... wieviel

engystol... wieviel - Ähnliche Themen

  • Engystol Tropfen auf Wasserbasis

    Engystol Tropfen auf Wasserbasis: Hallo ich suche eine Bezugsquelle, wo ich o.g. Tropfen bestellen kann. Selbst bei Tierarzneimittel finde ich immer nur die Engystol Tropfen mit...
  • Dosierung von Engystol-Ampullen oral

    Dosierung von Engystol-Ampullen oral: Der Fauch schnüpfelt ja immer mal wieder - ein Souvenir aus seiner bewegten Vergangenheit. Vor einiger Zeit hat mir eine TÄ geraten, 2 x pro Jahr...
  • Engystol wo kann ich es im internet bestellen?

    Engystol wo kann ich es im internet bestellen?: siehe überschrift ;)
  • Wer hat Erfahrung mit Engystol u. Aeromuc?

    Wer hat Erfahrung mit Engystol u. Aeromuc?: Liebe Katzenfreunde! Mein Kater Rudi hat von seinen anderen Katzenkumpels Katzenschnupfen bekommen. Dies trotz Impfung! Bei den anderen ist der...
  • Nase läuft und Niesen... (ich weiß nicht mit wieviel s)

    Nase läuft und Niesen... (ich weiß nicht mit wieviel s): Oh, meno, erst war die laufende Nase wieder irgendwie gut und auch das Niesen, nun ist es doppelt so schlimm wieder da seit heute morgen. Clarky...
  • Ähnliche Themen
  • Engystol Tropfen auf Wasserbasis

    Engystol Tropfen auf Wasserbasis: Hallo ich suche eine Bezugsquelle, wo ich o.g. Tropfen bestellen kann. Selbst bei Tierarzneimittel finde ich immer nur die Engystol Tropfen mit...
  • Dosierung von Engystol-Ampullen oral

    Dosierung von Engystol-Ampullen oral: Der Fauch schnüpfelt ja immer mal wieder - ein Souvenir aus seiner bewegten Vergangenheit. Vor einiger Zeit hat mir eine TÄ geraten, 2 x pro Jahr...
  • Engystol wo kann ich es im internet bestellen?

    Engystol wo kann ich es im internet bestellen?: siehe überschrift ;)
  • Wer hat Erfahrung mit Engystol u. Aeromuc?

    Wer hat Erfahrung mit Engystol u. Aeromuc?: Liebe Katzenfreunde! Mein Kater Rudi hat von seinen anderen Katzenkumpels Katzenschnupfen bekommen. Dies trotz Impfung! Bei den anderen ist der...
  • Nase läuft und Niesen... (ich weiß nicht mit wieviel s)

    Nase läuft und Niesen... (ich weiß nicht mit wieviel s): Oh, meno, erst war die laufende Nase wieder irgendwie gut und auch das Niesen, nun ist es doppelt so schlimm wieder da seit heute morgen. Clarky...
  • Schlagworte

    engystol katze

    ,

    schnupfenmittel für katzen

    ,

    engystol fuer katzen, wieviel am tag

    ,
    engystol katze zuviel gegeben
    , engystol katze tropfen, engystol dosierung bei katzen, , engystol ampullen oral katze, engystol bei katzenschnupfen, homöopathie katzen engystol, engystol für katzen, katze erkältung engystol, engystol tropfen oder tabletten katzen, engystol katze ampullen, immustim zusammen mit engystol
    Top Unten