Emma bringt mich noch zum verzweifeln

Diskutiere Emma bringt mich noch zum verzweifeln im Katzen-Erziehung Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, ich habe eine 7 Monate alte Katze. Nur leider verzweifle ich bald an Ihr. Emma kam zu uns mit 7 Wochen. Die Besitzerin der Mutter...

Cailleach

Registriert seit
24.11.2007
Beiträge
15
Gefällt mir
0
Hallo,

ich habe eine 7 Monate alte Katze.
Nur leider verzweifle ich bald an Ihr.

Emma kam zu uns mit 7 Wochen. Die Besitzerin der Mutter wollte die Jungen so schnell als möglich aus dem Haus haben. Ferner säugte die Mutter die Jungen nicht mehr da sie eine Brustentzündung hatte. Also bekamen wir unsere Emma.

Die Einlebphase und die Lernphase liefen reibungslos. Emma lernte schnell aufs Klöle zu gehen
und verrichtete dort große wie auch kleine Geschäfte.

Im Alter von ca 4 Monaten fing Emma an mir in die Badewanne das große Geschäft zu machen. Die Tricks mit Wanne mit Wasser füllen, oder sie hineinzustubsen habe ich alle getestet. Wenn die Wanne mit Wasser voll war kackte sie oben auf den Wannenrand.

Mit 5 Monaten fing sie dann auch noch an das kleine Geschäft auch woanders zu verrichten. Unter meinem Schreibtisch, Ins Altpapier, bei den Kindern unters Bett, aufs Sofa, in den Waschkorb rein.........

Wegen einer Operation musste ich Emma meinen Eltern für 5 Wochen geben. Die ersten zwei Wochen war sie dort stubenrein. Dannach das gleiche Spiel wie bei mir.

Erst heute hab ich sie beobachtet, wie sie suchend in der Wohnung umher irrte. Ich nahm sie setze sie aufs Klo und nichts geschah. Ich dachte mir schon das sie evtl nich müsse und lies sie vom Klo runter. Sie lief schnurstracks ins Wohnzimmer und pinkelte auf den Boden.

Ich kann mitlerweile Emma nicht mehr alleine lassen. Ich muss sie Nachts ins Bad (Da steht auch ihr Klo) sperren, damit sie mir nicht die ganze Wohnung verpinkelt.

Was kann ich noch alles tun, damit sie damit aufhört?
Was für Möglichkeiten hab ich?
 
24.11.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Emma bringt mich noch zum verzweifeln . Dort wird jeder fündig!

Emmy

Gast
Erst einmal hallo und herzlich willkommen::w,

hast Du Emma schon vom TA durchchecken lassen, ob organisch alles o.k ist?
 

Cailleach

Registriert seit
24.11.2007
Beiträge
15
Gefällt mir
0
Danke fürs Willkommen heißen :lol:

Ja ich war mit Ihr schon beim Tierarzt. Er meinte das alles ok wäre.
 

Cailleach

Registriert seit
24.11.2007
Beiträge
15
Gefällt mir
0
Das Katzenstreu hab ich glaub schon 6 x gewechselt - solangsam gehen beim Fressnapf die Sorten aus - und die Klos hab ich auch schon von Pontius zu Pilatus getragen. Seufz.

Ich weis nemme was tun.
 

Cailleach

Registriert seit
24.11.2007
Beiträge
15
Gefällt mir
0
Ja - sie ist ne "Einzelkatze".
Leider dürfen wir kein weiteres Haustier mehr aufnehmen. Das ist das Problem - ich hätte sonst damals gleich zwei mitgenommen.
 

Stups

Gast
Hallöchen::w

Wenn organisch und sonst alles(Katzenstreu/Toilette) in Ordnung ist, kann es sein, das sie sich einsam oder vielleicht vernachlässigt fühlt? Ich denke da jetzt an einen Spielgefährten. Wie viel Zeit verbringt Ihr mit Emma (z.B. mit Spielen)? Irgend etwas passt Emma nicht und das zeigt sie Euch ja ganz deutlich:cry:
Sorry aber ich persönlich könnte meine Katze nicht die ganze Nacht ins Bad speeren.
 

Cailleach

Registriert seit
24.11.2007
Beiträge
15
Gefällt mir
0
Was glaubst Du wie mir das Herz dabei blutet!
Wenn ich das aber nicht mache pinkelt sie überall hin.

Wir spielen viel mit Ihr. Vorallem meine Kinder. Sie toben täglich mit Ihr. Und das den ganzen Tag wenns geht.
 

*stella*

Registriert seit
22.06.2007
Beiträge
815
Gefällt mir
0
hallo!
warum dürft ihr kein weiteres tier aufnehmen, mietvertrag?
 

Cailleach

Registriert seit
24.11.2007
Beiträge
15
Gefällt mir
0
Nun laut Mietvertrag dürften wir keine Haustiere haben - doch der Vermieter gab bei den flehenden Augen meiner Kinder nach :lol:
Bedingung: Nur ein Tier - leider
 

*stella*

Registriert seit
22.06.2007
Beiträge
815
Gefällt mir
0
das ist blöd. :( kannst du deine kinder nicht noch mal hinschicken, inkl. heulanfall oder so?
ansonsten sollen ja bachblüten bei solchen dingen helfen, da gibts hier ein paar experten (ich habe davon leider keine ahnung).
 

squib

Registriert seit
26.05.2007
Beiträge
1.349
Gefällt mir
0
Hallo ::w

Also, wenn organisch alles in Ordnung ist und ihr euch viel mit ihr beschäftigt, dann würde ich tippen, dass sie sich einsam fühlt. Einsam in Sachen kätzische Gesellschaft.

Eine zweite Katze geht also nicht...

Wäre es möglich, dass ihr die Katze für eine Weile wo unterbringt, wo schon mehrere Katzen sind. Einfach um auszuprobieren, ob es DARAN liegt? Ich weiß, das ist nicht ganz einfach....

Aber es wäre vielleicht einen Versuch wert. Als sie bei deinen Eltern war, da war ja für 2 Wochen "Ruhe" sagst du. Vielleicht fing sie nach der Aufregung des Umzugs wieder an sich zu langweilen und daher ging es auch bei deinen Eltern dann los.

Wenn so ein Versuch möglich wäre - dann würde dies allerdings bedeuten, angenommen sie stellt das Protestpinkeln ein, dass ihr sie dann wohl weggeben müsstet, sofern es wirklich daran liegt und ihr Katzengesellschaft so sehr fehlt, dass sie Protestpinkelt.
 

Cailleach

Registriert seit
24.11.2007
Beiträge
15
Gefällt mir
0
Lach - das könnten wir ja mal versuchen.
Im heulen is mein pupertierendes Mädchen eh spitze ::bg

Bachblüten??? Das hilft??
OK ich such so nen Experten - oder evtl meldet sich sogar einer
 

squib

Registriert seit
26.05.2007
Beiträge
1.349
Gefällt mir
0
Lach - das könnten wir ja mal versuchen.
Im heulen is mein pupertierendes Mädchen eh spitze ::bg

Bachblüten??? Das hilft??
OK ich such so nen Experten - oder evtl meldet sich sogar einer
Das wäre natürlich die schönste Lösung, wenn deine Tochter sich beim Vermieter eine zweite Katze erplärren könnte :-):wink:

In Sachen Bachblüten gibt es hier jemanden, der evtl. helfen könnte. Pipsi heißt sie. Schau mal in ihr Profil und schick ihr doch mal ne Mail (sie möchte in Sachen Bachblüten lieber Mails haben, die kannst du auch hier übers System an sie schicken).

Hab hier mal den Link zu Pipsis Profil rausgesucht. Bist ja neu und ich weiß nicht, ob du mit der Suchfunktion schon so fit bist ;-)

https://www.katzen-links.de/katzenforum2/member.php?u=1450
 

Cailleach

Registriert seit
24.11.2007
Beiträge
15
Gefällt mir
0
Wenn so ein Versuch möglich wäre - dann würde dies allerdings bedeuten, angenommen sie stellt das Protestpinkeln ein, dass ihr sie dann wohl weggeben müsstet, sofern es wirklich daran liegt und ihr Katzengesellschaft so sehr fehlt, dass sie Protestpinkelt.

Das mit dem "Katzenurlaub ins Gleichgesinntencamp" is ne gute Idee - mal sehen ob ich jemanden finde. Ein Versuch ist es wert.

Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass es Emma langweilig ist. Meine Kinder halten sie schon auf Trab.

Schlimm wäre es wenn Emma weg müsste. Es würde uns das Herz brechen - auch wenn ich über die Pinkeleien sehr verärgert bin....
 

Stups

Gast
Was glaubst Du wie mir das Herz dabei blutet!
Wenn ich das aber nicht mache pinkelt sie überall hin.

Wir spielen viel mit Ihr. Vorallem meine Kinder. Sie toben täglich mit Ihr. Und das den ganzen Tag wenns geht.
Ich kann Dich da schon verstehen (mit Bad einspeeren...überall hinpinkeln) aber ich persönlich könnte es halt nicht.
Das ist Schade das ihr keine zwei Katzen halten dürft:cry: Ich kann nur von meinen Katzen sagen das sie lieber miteinander als mit Dosi spielen möchten.
Du schreibst Deine Kinder toben täglich mit ihr. Kann es sein das es der Emmy vielleicht zu viel toben ist? Wie reagiert Emmy darauf? Will sie noch mehr toben oder verzieht sie sich ab und zu?
 

Cailleach

Registriert seit
24.11.2007
Beiträge
15
Gefällt mir
0
Das wäre natürlich die schönste Lösung, wenn deine Tochter sich beim Vermieter eine zweite Katze erplärren könnte :-):wink:
Erplärren is gut :lol: Na mal sehen - mal schaun wann der Vermieter einen guten Tag hat. :lol:

Danke für Deine Hilfe. Ja ich kenn mich hier wirklich noch net aus. Aber das kommt noch. Werde nun gleich Pipsi schreiben - Vielen Dank
 

Cailleach

Registriert seit
24.11.2007
Beiträge
15
Gefällt mir
0
Ich kann Dich da schon verstehen (mit Bad einspeeren...überall hinpinkeln) aber ich persönlich könnte es halt nicht.

Du schreibst Deine Kinder toben täglich mit ihr. Kann es sein das es der Emmy vielleicht zu viel toben ist? Wie reagiert Emmy darauf? Will sie noch mehr toben oder verzieht sie sich ab und zu?
Was sollte ich sonst machen????

Sie tobt kräftig mit und wenn die Kids keine Lust mehr haben macht Emma dennoch weiter und meine zwei spielen dann weiter mit. OK ab und an hat se auch keine Lust mehr.
 

squib

Registriert seit
26.05.2007
Beiträge
1.349
Gefällt mir
0
Das mit dem "Katzenurlaub ins Gleichgesinntencamp" is ne gute Idee - mal sehen ob ich jemanden finde. Ein Versuch ist es wert.
*lach* "Katzenurlaub ins Gleichgesinntencamp" geniale Bezeichnung ::bg

Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass es Emma langweilig ist. Meine Kinder halten sie schon auf Trab.
Glaub ich dir gerne - aber ein Mensch kann leider einen Katzenkumpel nicht ersetzen. Beispiele: Gegenseitig putzen, die Ohren auslecken, sich kloppen und gegenseitig jagen und und und...

Oder lecken deine Töchter dem Katzi die Ohren sauber? *zwinker*

Wenn ja: Bitte Fotos ::bg

Schlimm wäre es wenn Emma weg müsste. Es würde uns das Herz brechen - auch wenn ich über die Pinkeleien sehr verärgert bin....
Ja. Das glaub ich dir auf jeden Fall. Daher wäre es wirklich genial, wenn eine zweite Katze doch nicht so unmöglich wäre... Und vielleicht können die BB ja auch was ausrichten.
 
Thema:

Emma bringt mich noch zum verzweifeln

Emma bringt mich noch zum verzweifeln - Ähnliche Themen

  • Sie bringt mich grade zur Verzweiflung.....

    Sie bringt mich grade zur Verzweiflung.....: Meine Lilifee aus dem Wald, Streunerkatzenkind, jetzt fast sechs Monate alt, sie hat schon sooooo viel gelernt und ist eine ganz tolle Katze...
  • Kater bringt mich zum Wahnsinn

    Kater bringt mich zum Wahnsinn: Hallo! Mein Kater Ricky ist 5 Jahre alt und der Meinung Frauchen braucht ab 3 Uhr Nachts nicht mehr unbedingt schlafen, er kratzt wie ein...
  • Linus bringt sich selber in Gefahr.

    Linus bringt sich selber in Gefahr.: Unser Problem ist nicht ganz einfach zu erklären, deswegen muss ich etwas weiter ausholen... Linus ist mein Kater und lebt bei meinen Eltern. Bei...
  • Wie bringt man eine Katze dazu, auf ihren Namen zu hören?

    Wie bringt man eine Katze dazu, auf ihren Namen zu hören?: Guten morgen alle zusammen, nachdem wir hier ja nun schon eine Umfrage hatten, bzgl. des Hörens der Katzen auf ihren Namen, und ich festgestellt...
  • Katze bringt "Beute" mit nach Hause

    Katze bringt "Beute" mit nach Hause: Wie kann ich es meiner Katze abgewöhnen erbeutete Mäuse, Vögel etc. vom Freigang mit nach Hause zu bringen ? Ich würde mich freuen, wenn jemand...
  • Ähnliche Themen
  • Sie bringt mich grade zur Verzweiflung.....

    Sie bringt mich grade zur Verzweiflung.....: Meine Lilifee aus dem Wald, Streunerkatzenkind, jetzt fast sechs Monate alt, sie hat schon sooooo viel gelernt und ist eine ganz tolle Katze...
  • Kater bringt mich zum Wahnsinn

    Kater bringt mich zum Wahnsinn: Hallo! Mein Kater Ricky ist 5 Jahre alt und der Meinung Frauchen braucht ab 3 Uhr Nachts nicht mehr unbedingt schlafen, er kratzt wie ein...
  • Linus bringt sich selber in Gefahr.

    Linus bringt sich selber in Gefahr.: Unser Problem ist nicht ganz einfach zu erklären, deswegen muss ich etwas weiter ausholen... Linus ist mein Kater und lebt bei meinen Eltern. Bei...
  • Wie bringt man eine Katze dazu, auf ihren Namen zu hören?

    Wie bringt man eine Katze dazu, auf ihren Namen zu hören?: Guten morgen alle zusammen, nachdem wir hier ja nun schon eine Umfrage hatten, bzgl. des Hörens der Katzen auf ihren Namen, und ich festgestellt...
  • Katze bringt "Beute" mit nach Hause

    Katze bringt "Beute" mit nach Hause: Wie kann ich es meiner Katze abgewöhnen erbeutete Mäuse, Vögel etc. vom Freigang mit nach Hause zu bringen ? Ich würde mich freuen, wenn jemand...
  • Schlagworte

    katzen entäuschen

    Top Unten