Ekliges Problem

Diskutiere Ekliges Problem im Bauchspeicheldrüse (Pankreas) Forum im Bereich Krankheiten-Innere; Anton ist auch schon weit über 10Jahre alt. Hier wohnt er 10Jahre, und hat schon lange gesundheitl. Probleme, u.a. ein Kugelbauch, der auch mit...
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
722
Gefällt mir
159
Anton ist auch schon weit über 10Jahre alt. Hier wohnt er 10Jahre, und hat schon lange gesundheitl. Probleme, u.a. ein Kugelbauch, der auch mit Diät nicht zu reduzieren war. Immer, wenn er diese Atemprobleme hat, bekommt er u.a. Apocynum, was gut hilft, da entwässert. Das sieht man dann auch. Er lebt also
schon lange, und ist sehr eigenwillig, bin froh, dass ich seine Tabl. gut rein kriege. Und, er genießt sein Leben, das ist deutlich zu erkennen. Er lebt mit Monty. Aber, dieses Älterwerden, jetzt ist grad für alle drei schwierig. Bin grade mit meinem HCMchen so weit durch, und kein Ende ist in Sicht, nur noch Mist, um mich rum, na ja.
Früher hatte ich auch einen ehem. Wilden, der dann der Guru aller Katzen wurde, ein Traum, war der. Der hatte keine Zähne mehr, und seine Zunge war immer mal zu sehen. Aber, er fraß so gerne Mäuse, das war ein Anblick!
Mit Deinem 17jähr. HCM, das liest sich gut für mich! Ich habe ja auch ständig Angst vor einer plötzlichen Embolie, und freue mich so über jeden Tag, an dem es Frodo so gut geht. Gestern Abend waren wir lange zusammen spazieren, was ihm sehr gefiel.
Ach ja, die Katzis, so schwer oft, und so schön, meistens.
 
zizah

zizah

Registriert seit
25.11.2005
Beiträge
1.182
Gefällt mir
97
Du hast ein ganz schweres Päckchen zu tragen mit dieser Truppe von halbwilden, nun in die Jahre gekommenen, kranken Katzen. Das ist ein Mist, wie Du sagst. Und es wird ja nicht besser. Es bleiben allenfalls kleine Momente des Glücks, dieser Spaziergang zum Beispiel. Ich hätte euch beide zu gerne dabei gesehen. Auch seinerzeit den Guru, der die Mäuse ohne Zahn vertilgt, nun ja verdrückt hat...aber sich artgerecht zu ernähren verstand!:)
Es ist gut, dass diese armen Seelen Dich haben.
Ich bin gespannt, was Du am Samstag nach dem TA-Besuch berichtest. Haltet euch wacker!
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
722
Gefällt mir
159
Danke Dir! Doch, ja, z.B. freue ich mich, dass es gerade mal ganz gut aussieht. Sogar Anton, und das er so gut auf Die homöop. Medis anspricht. Dafür mag Monty nun das Kattovit nicht mehr, und das neue von Hills überhaupt nicht. Und, was kann ich jetzt anbieten? Die Cortisonspritze hatte ihn sofort resettet, er ist komplett wieder der Alte. Aber, der Kot, unverändert schlecht. Also muß ich eine Diät finden, die er mag. Wenigstens kann ich das Hills zurück bringen, und bekomme eine Gutschrift. Werde hier a.d. Suche gehen, vllt. finde ich was.
Frodo genießt derweil draußen das "tolle" Wetter.
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
722
Gefällt mir
159
Guten Morgen,
bin traurig, weil ich für Monty bereits über 1000Euro investiert habe, und nun 2 angebrochene Almazyme-Pack. wegschmeißen kann, weil er da schon aggressiv drauf reagiert, und es eh gar nichts bringt. Und er wird immer dünner. Habe gerade die TiHo erreicht: vor Sept. ist auch da kein Termin zu bekommen, aber sie haben ein endokrinologisches Institut... Ich bin nur inzwischen sehr verunsichert, ob das viele Geld rausschmeißen wirklich noch hilft. Hier, bei den Land-TÄ wird das jedenfalls auch nix, nur Cortison, was denen noch einfällt. Hat hier noch jemand eine Idee?
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
722
Gefällt mir
159
Na ja.., nun habe ich ihm Kreon f. Kinder bestellt, nachdem ich hier etwas recherchiert habe, und hoffe, das bringt etwas. Mit der Dosierung wirds allerdings kompliziert. Habe heut bei Vetconcept angerufen, und bekomme morgen Proben zu geschickt. Wenn er das mag, wird mehr bestellt, und dann muß ich rechnen. Zunächst gebe ich ihm eher zu wenig, und sperr ihn wieder ein, um seine Ausscheidung zu kontrollieren.
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
9.084
Gefällt mir
5.899
Alles Gute für Monty. 🍀🍀🍀
 
Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
2.185
Gefällt mir
2.121
Bei Kevin hat das Kortison erstmal sehr gut angeschlagen. So konnt er sich erstmal wieder was Reserve anfuttern.
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
722
Gefällt mir
159
Danke Euch!
Hat eigentlich Kevin eine BDI, oder Entzündung? Ich denke, so eine Insuffizienz ist nicht so schlimm, oder?
Weißt du, warum Probleme mit der BSD häufig mit Überfunktion der Schilddrüse auftreten?
Also Cortison, nur wenn es noch schlimmer kommt. Es ist immer nur ein Zudecken, und hat Nebenwirkungen, und heilt nicht.
 
Kevins Mutti

Kevins Mutti

Registriert seit
10.02.2021
Beiträge
2.185
Gefällt mir
2.121
Bei Kevin ist es eine Infektion.
Sdü kann Pankreatitis wohl auslösen und die Medis sind auch nicht ohne weswegen ich auf die Ohrensalbe umgestiegen bin. Kommt wohl recht häufig vory erst die Sdü und dann die Pankreatitis.
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
722
Gefällt mir
159
Ja, und warum wissen das TÄ nicht, und warnen die Besitzer schon mal??? Über 1000Euro hat das Monty-Drama bereits gekostet, und nun fürchte ich, dass er sterben muß. Er war die Nacht wieder drin. Er hat 2x weißen Schaum erbrochen, aber mit viel Hunger die beiden Proben von je 100gr von Vetconcept verschlungen, mit dem Kinder-Kreon. Ich glaub, das Erbrechen (wenig) kam davon. Abgeführt hat er diesmal aber etwas weniger, und nicht ganz so arg stinkend.
Er wirkt sehr schwach, und ich würde zu gerne wissen, wie ich ihm helfen kann! Infusion??, doch Cortison???
 
Emily-3

Emily-3

Registriert seit
18.07.2022
Beiträge
53
Gefällt mir
18
Ja, und warum wissen das TÄ nicht, und warnen die Besitzer schon mal??? Über 1000Euro hat das Monty-Drama bereits gekostet
Das musst du deinen Tierarzt fragen.


Er wirkt sehr schwach, und ich würde zu gerne wissen, wie ich ihm helfen kann! Infusion??, doch Cortison???
auch das musst du deinen Tierarzt fragen oder Dir eine Zweitmeinung von einem anderen TA oder Klinik einholen.
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
722
Gefällt mir
159
Hab nun endlich mal die Homöopathie-Bücher gewälzt, und siehe da, es gibt passende Mittel, die ich morgen bestellen werde. Solange mein Süßer futtert, will er, und wir kämpfen weiter!
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
722
Gefällt mir
159
@Emily, hab ihn auch schon in der Klinik angemeldet, wo der HCM-Kater erfolgreich operiert wurde.
Teste bis dahin die homöop. Medis, und, vllt. kann ich ja weitere Euros sparen, denn meine Fragen bringen nicht wirklich Erfolge.
 
Thema:

Ekliges Problem

Top Unten