Einzelkatze zum spielen animieren- Tipps/Hilfestellung gesucht

Diskutiere Einzelkatze zum spielen animieren- Tipps/Hilfestellung gesucht im Katzen-Spiele Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo ihr Lieben, seit einem Monat lebt die süße Katzendame Zora bei mir. Sie ist ein BKH-Mix und ist im September 3 Jahre geworden. Von der...

Marcy

Registriert seit
12.11.2020
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben,

seit einem Monat lebt die süße Katzendame Zora bei mir. Sie ist ein BKH-Mix und ist im September 3 Jahre geworden. Von der Pflegestelle wurde mir mitgegeben, dass sie gern mit kleinen Bällen und Mäuschen spielt. Ich habe also da je eine Sorte gekauft, dazu eine Katzenangel.
Mit der Katzenangel bekomme ich Zora zum Spielen, meist aber nur so für 10 -20 min, dann hat sie keine Lust mehr da hinterher zu jagen. Bälle und Mäuschen lässt sie komplett links liegen.
Ich habe
es bereits mit einem Baldrian-Stofftier probiert, darauf reagiert sie gar nicht. Sie hat in ihrer Höhle ein Raschelkissen mit Katzenminze, dass "greift" sie manchmal an, wenn sie in der Höhle liegt.
Die Spielsachen, Baldrian-Tierchen sind in einer Box verstaut, so dass diese Dinge nicht den ganzen frei herumliegen.
Ich habe bereits an ein Fummelbrett gedacht, aber die reagiert kaum auf Leckerchen, oder ich habe noch nicht das richtige gefunden. Das einzige, was sie gern mal nascht sind die weichen Hähnchen-Sticks (also normale Nahrung gibt es hochwertiges Nassfutter, für nachts ein paar Brocken Trockenfutter).
Um die Hähnchen-Sticks zu spielen hat sich allerdings auch keine Lust. Z.b habe ich einen Spielball geholt, denn man mit Snacks füllen kann. Mit einer Klorolle habe ich es auch probiert, aber auch die hat sie links liegen lassen und die Snacks nicht angerührt.
Zora ist sehr schmusig, kommt gern auf meinen Schoß sobald ich auf der Couch sitze.
Ich bin auch viel zu Hause, aber habe die Woche ca. 2-3 Bürotage.
Jetzt mache ich mir sorgen, dass sie sich während meiner Bürotage langweilt oder einsam fühlt, dass sie sich nicht selbst beschäftigen kann.

Habt ihr vielleicht Tipps? Mache mir ggfs. zu viele Sorgen?

Eine zweite Katze kommt leider nicht in Frage, da die Pflegestelle Zora als Einzelkatze vermittelt hat (sie sei anderen Artgenossen aggressiv gegenüber und möchte um jeden Preis ihr Revier verteidigen)

Meine Katzenerfahrung liegt "nur" bei einer EKH, dir wir in der Familie hatten, und diese war super spielhaft, sehr sprunghaft, hat Motten gejagt und kleine Bälle apportiert...

Liebe Grüße :)
 
12.11.2020
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Einzelkatze zum spielen animieren- Tipps/Hilfestellung gesucht . Dort wird jeder fündig!
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
4.340
Gefällt mir
2.563
Hallöchen, Willkommen hier :-)

Schade das sie als Einzelkatze in dem noch jungen Alter vermittelt wurde....Oft sind viele Tiere in einer Pflegestelle oder Tierheim, so das sich Katzen oft nicht so zeigen, wie sie wirklich sind. Sie sind evtl. dort überfordert.
Heißt das, du hast ein striktes Verbot (schriftlich) eine 2. Katze zu holen?


Mit der Katzenangel bekomme ich Zora zum Spielen, meist aber nur so für 10 -20 min, dann hat sie keine Lust mehr
Katzen jagen immer nur in kurzen Intervallen, dafür oft am Tag...Insofern sind 20 min. schon recht lang.
Ich würde lieber nur so 10 min. spielen und dafür mehrere Einheiten am Tag...


Ich habe bereits an ein Fummelbrett gedacht, aber die reagiert kaum auf Leckerchen, oder ich habe noch nicht das richtige gefunden.
Probier mal die :-)

Mix-Sparpaket catz finefood Meatz

Vielleicht hätte sie gefallen an Kunststückchen einüben, über Stühle springen, balancieren...Ein Cat Walk an der Wand mit versch. Möglichkeiten...
Hätte sie denn die Möglichkeit auf Freigang?

Ich denke, so wie du schreibst, bist du eine gute Katzenmutti! Das zu viel Sorgen machen kenne ich auch, ist wohl normal...
Weißt du denn etwas zur Vorgeschichte?

LG Jo
 

Marcy

Registriert seit
12.11.2020
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Danke für die schnelle Rückmeldung :)

ein schriftliches Verbot habe ich nicht, da sie aber sehr anhänglich ist, glaube ich schon, dass Zora da eher empfindlich reagieren würde, wenn noch eine zweite Katze in die Wohnung kommt. Zur Vorgeschichte weiß ich, dass sie wohl vor der Pflegestelle bereits als Einzelkatze in der Wohnung gehalten worden ist (ob von Kitten an, weiß ich nicht). Sie wurde wohl wegen eines Umzuges abgegeben...

Es gibt einen Balkon den sie nutzen kann, das macht sie auch ganz gern, z.b um in der Sonne zu dösen oder die Vögel zu beobachten. Natürlich lasse ich sie nicht auf den Balkon, wenn ich nicht da bin. Aktuell geht sie, vermutlich auf Grund der Kälte ein bis zwei Runden auf dem Balkon spazieren und kommt dann wieder rein und kuschelt sich wieder auf die Couch.

Catz Findefood mochte Zora als Nassfutter nicht (wird sind nun bei Mjamjam) aber die Meatz-Stückchen probiere gern mal aus :)

Das mit den Kunststückchen versuche ich auch :) Manchmal habe ich aber auch das Gefühl, dass sie zu "bequem" ist, sich für ihr Leckerchen zu bemühen.

Gibt es vielleicht noch ein Tipp zur"selbstbeschäftigung"? Habe Sorge sie langweilit sich allein zu hause, wenn ich nen Tag im Büro bin.

Mein Freund meint auch, dass ich mir zu viel Sorgen mache, aber ich möchte einfach gern auf Nummer sichher gehen. :giggle:

Liebe Grüße :)
 
Carla007

Carla007

Registriert seit
15.03.2019
Beiträge
131
Gefällt mir
110
Hallo Marcy,

manche Katzen spielen weniger als andere. Von unseren 3en ist eine sehr verspielt und 2 eher weniger. Laserpointer jagen geht super, da springen alle 3 drauf an. 2 verlieren dann schnell den Spaß und Nr. 3 könnte ewig hinterher laufen, da pass ich dann immer auf, dass sie zwischendurch ruht und durchatmet.
Federn werden auch gern bekämpft, keine aus dem Spielzeugsortiment, sondern echte wie sie am Strand rumliegen. Wir haben eine offene Treppe, da spielen wir immer mit den Federn - ich kratze damit irgendwo und die Katzen lauern und versuchen die Feder zu fangen.
Bei Bällen gehen manche Materialien besser als andere, da hat jede Katze ihre Vorlieben.
Eine unserer Katzen fuhr extrem auf Klettkabelbinder ab.

Katzen sind in Bewegung nicht ausdauernd, deswegen ist kurze Spieldauer völlig ok.

Bezüglich Langeweile, das äußert sich meist irgendwie in auffälligem Verhalten. Entweder stellen sie was an um Aufmerksamkeit zu bekommen oder werden unsauber oder springen wie durchgeknallt über Tisch und Stuhl oder werden ganz ruhig und wirken depressiv... und und und...
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
4.340
Gefällt mir
2.563
ein schriftliches Verbot habe ich nicht, da sie aber sehr anhänglich ist, glaube ich schon, dass Zora da eher empfindlich reagieren würde, wenn noch eine zweite Katze in die Wohnung kommt.
Ich denke, dass kann man daran nicht ableiten...Vielleicht ist sie auch so, da ihr ein Artgenosse fehlt....

Zur Vorgeschichte weiß ich, dass sie wohl vor der Pflegestelle bereits als Einzelkatze in der Wohnung gehalten worden ist
Ok, woher weiß man dann, dass sie sich nicht mit anderen versteht?
Ich würde ihr unbedingt eine andere Katze dazu holen. Der Mensch kann leider nicht all das bieten, was ein Katzenkumpel kann. Für eine richtige Vergesellschaftung bekommst du hier noch gute Ratschläge...
Falls du dich dazu entscheidest, würde ich nicht mehr all zu lange warten. Ich denke eine Katze ab einem Jahr, mit etwa dem selben Charakter wäre gut.
Eine langsame Zusammenführung mittels einer Gittertüre sinnvoll. Am besten wäre es, wenn du dann Urlaub hättest...


Natürlich lasse ich sie nicht auf den Balkon, wenn ich nicht da bin.
Das ist schön das ihr einen Balkon habt! Ist er mit einem Netz versehen? Wenn nicht, bitte unbedingt machen...

Gibt es vielleicht noch ein Tipp zur"selbstbeschäftigung"? Habe Sorge sie langweilit sich allein zu hause, wenn ich nen Tag im Büro bin.
Naja, Katzenkumpel ;) und sonst kannst du ihr Kartons hinstellen, Löcher rein...Oder mit Zeitungspapier befüllen zerknüllt und Leckerchen rein (wenn sie die dann mag)... Zewarolle Löcher rein, Seiten zukleben, Leckerchen rein...
Papierbällchen...
 

Marcy

Registriert seit
12.11.2020
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Ok, woher weiß man dann, dass sie sich nicht mit anderen versteht?
Wie gesagt, dass wurde mir von der Pflegestelle so mitgeteilt. Zora wurde auch als "Einzelkatze" in der Anzeige beschrieben, eben weil Sie sich aggressiv dern Artgenossen gegenüber gezeigt hat.

Das ist schön das ihr einen Balkon habt! Ist er mit einem Netz versehen? Wenn nicht, bitte unbedingt machen...
Den Balkon habe ich bereits vor Ankunft der kleinen Maus gesichert :)

Das denke ich auch, jede Katze, hat ja wie der Mensch, einen eigenen Charakter. Eine Freundin hat zwei Kater und erzählte mir auch, dass der eine lieber "faul" in der Ecke liegt und der andere oft ein bisschen "verrückt" und sehr verspielt ist.

Bezüglich Langeweile, das äußert sich meist irgendwie in auffälligem Verhalten. Entweder stellen sie was an um Aufmerksamkeit zu bekommen oder werden unsauber oder springen wie durchgeknallt über Tisch und Stuhl oder werden ganz ruhig und wirken depressiv... und und und...
Zora ist sauber, wirft auch nichts um um noch mehr Aufmerksamkeit zu bekommen.
Sie war von Beginn an recht ruhig und verschmust ( so wurde sie auch in der Anzeige beschrieben). Kaum das ich die Transportbox öffnete, erkundigte sie auch schon die ganze Wohnung, hat zwei drei mal gemiaut und kam dann direkt zum kuscheln, hat sich sauber bürsten und kraulen lassen.
Ich versteh, denk ich, nicht viel von der Katzensprache, aber mir kam es so vor, als hätte sich einfach mal in die Ecken der Wohnung gemiaut ob sich ein Artgenosse zurück meldung, nach dem Motto "ist hier sonst noch jemand"? Da sich sich, als keine Rückmeldung gekommen ist, so vertraut zu mir zeigte, dachte ich schon, dass sie "erfreut" darüber ist, dass keine andere Katze da ist.

Ich bin es allerdings nicht "gewohnt" eine so ruhige Katzendame da zu haben, daher meine Rückfrage hier :)

Kartons beschnuppert sie und lässt sie dann links liegen.

Oder mit Zeitungspapier befüllen zerknüllt und Leckerchen rein (wenn sie die dann mag)
Das wird meine nächste Bastelaufgabe :)

Laserpointer landet auch mal im nächsten Warenkorb.

Ich danke herzlich für eure schnellen Antworten und Tipps :) :love:
 
_hannibal_

_hannibal_

Registriert seit
31.05.2018
Beiträge
246
Gefällt mir
108
ein schriftliches Verbot habe ich nicht, da sie aber sehr anhänglich ist, glaube ich schon, dass Zora da eher empfindlich reagieren würde, wenn noch eine zweite Katze in die Wohnung kommt.
Extreme anhänglichkeit ist fast immer ein Zeichen von Verhaltensstörungen. Sie braucht anscheinend viel Körperkontakt und da es nur euch gibt, muss sie euch nehmen. Das ist kein Anzeichen dafür, dass sie euch so liebt und dann eifersüchtig wird, wenn eine weitere Katze einzieht. Oft ist so ein Verhalten ein kätzischer Hilfeschrei nach Gesellschaft.
Da sie jetzt schon drei Jahre alleine lebt, kann es gut sein, dass die Zusammenführung etwas länger dauert, aber wenn sich gedanken macht und die Zweitkatze sorgfältig ausswählt, stehen die Chancen in dem Alter sehr gut, dass sie irgendwann mal dicke Freunde werden.

Mach dir doch nochmal Gedanken über eine zweite Katze. Ein Mensch kann einem Tier einfach keine passende Gesellschaft geben.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
5.197
Gefällt mir
4.101
Hallo Marcy, herzlich willkommen hier im Forum!::wgelb

Mach dir doch nochmal Gedanken über eine zweite Katze. Ein Mensch kann einem Tier einfach keine passende Gesellschaft geben.
Genau das würde ich dir auch vorschlagen und das waren auch sofort meine Gedanken.
Das ganze von dir beschriebene Verhalten zeigt eigentlich ganz deutlich, das sie zu "einsam" ist und in ihrer Babyphase vermutlich vieles falsch gelaufen ist.
Wenn du den Mut zum "wieder gutmachen" hast und ihr dabei helfen willst, das wieder gut zu machen, was andere zu Anfang offensichtlich "verbockt" haben, dann wirst du hier garantiert viele hilfreiche Hinweise bekommen, wie es dann Schritt für Schritt klappen wird ….. du brauchst dafür aber Geduld, denn solch eine Zusammenführung dauert oft ca. 3 - 5 Monate bis du sie völlig sich alleine überlassen kannst und wie hier auch schon erwähnt, möglichst einen Raum, in dem du separieren und eine Gittertür einsetzen kannst (auch für solch eine möglichst "bequeme" Gittertür wirst du hier sicher viele Tipps bekommen.

Denke einfach mal drüber nach und sage uns, was für dich richtiger erscheint.

LG Waltraud
 
PCKatze

PCKatze

Registriert seit
25.10.2008
Beiträge
696
Gefällt mir
851
....
 
Zuletzt bearbeitet:
PCKatze

PCKatze

Registriert seit
25.10.2008
Beiträge
696
Gefällt mir
851
Thema:

Einzelkatze zum spielen animieren- Tipps/Hilfestellung gesucht

Einzelkatze zum spielen animieren- Tipps/Hilfestellung gesucht - Ähnliche Themen

  • Einzelkatze beschäftigen

    Einzelkatze beschäftigen: Hallo ihr Lieben, wie ihr wißt ist meine Katze Wolke zur Zeit leider allein. Ich Spiele viel mit ihr, nur habe ich auch den Eindruck das sie hin...
  • Kater will drin viel mehr spielen, aber wenig passt ihm :(

    Kater will drin viel mehr spielen, aber wenig passt ihm :(: Hallo liebe Foris, mein Rocky ist Freigänger und bleibt nicht freiwillig drinnen, sondern weil er inzwischen von 4 Katern und Katzen angegriffen...
  • Katzen beißen sich und miauen laut

    Katzen beißen sich und miauen laut: Hallo! Meine beiden kleinen Kater (3/4 Monate alt) sind eigentlich die besten Freunde ! Habe beide am selben Tag bekommen. Sie Kuscheln zusammen...
  • Spiel unter Kitten?

    Spiel unter Kitten?: Hallo, Ich habe eine Frage zum Spiel und Kampf zwischen Kitten, muss aber etwas ausholen: Wir haben seit 1,5 Wochen 2 Geschwistermädchen, die...
  • Wie animiere ich ihn zum spielen?

    Wie animiere ich ihn zum spielen?: Hallo, ich hätte gerne mal eure Tipps und Tricks gehört, wie ihr eure Katzen zum Spielen animiert. Zur Situation: ich habe seit neuestem zwei...
  • Ähnliche Themen
  • Einzelkatze beschäftigen

    Einzelkatze beschäftigen: Hallo ihr Lieben, wie ihr wißt ist meine Katze Wolke zur Zeit leider allein. Ich Spiele viel mit ihr, nur habe ich auch den Eindruck das sie hin...
  • Kater will drin viel mehr spielen, aber wenig passt ihm :(

    Kater will drin viel mehr spielen, aber wenig passt ihm :(: Hallo liebe Foris, mein Rocky ist Freigänger und bleibt nicht freiwillig drinnen, sondern weil er inzwischen von 4 Katern und Katzen angegriffen...
  • Katzen beißen sich und miauen laut

    Katzen beißen sich und miauen laut: Hallo! Meine beiden kleinen Kater (3/4 Monate alt) sind eigentlich die besten Freunde ! Habe beide am selben Tag bekommen. Sie Kuscheln zusammen...
  • Spiel unter Kitten?

    Spiel unter Kitten?: Hallo, Ich habe eine Frage zum Spiel und Kampf zwischen Kitten, muss aber etwas ausholen: Wir haben seit 1,5 Wochen 2 Geschwistermädchen, die...
  • Wie animiere ich ihn zum spielen?

    Wie animiere ich ihn zum spielen?: Hallo, ich hätte gerne mal eure Tipps und Tricks gehört, wie ihr eure Katzen zum Spielen animiert. Zur Situation: ich habe seit neuestem zwei...
  • Top Unten