Einzelhaltung artgerecht?

Diskutiere Einzelhaltung artgerecht? im Wohnungshaltung Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallo zusammen! Ich hoffe jetzt mal, dass diese Frage nicht schon hundert Mal gestellt wurde... Also wir haben eine 4-jährige Katze, die seit...

CrazyCat

Registriert seit
28.12.2007
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Hallo zusammen!

Ich hoffe jetzt mal, dass diese Frage nicht schon hundert Mal gestellt wurde...

Also wir haben eine 4-jährige Katze, die seit sie 5 Wochen alt ist, alleine bei uns in der Wohnung wohnt. (sie
musste so früh von ihrer Mutter weg, da diese 1. zu wenig Milch hatte, 2. war es Herbst und sie lebte draussen auf dem Bauernhof und war krank etc.)
Nun, meine Frage ist eigentlich, ob es o.k. ist, sie alleine zu halten, also ohne "Kollegen". Sie ist täglich sicher etwa 5h allein!
Ich hab sie via Tierkommunikation (ich weiss nicht, ob ihr an sowas glaubt oder nicht, ich jedenfalls glaube es, seit ich es machen liess...:wink: ) und dort meinte sie, sie wolle auf keinen Fall eine zweite Katze im Haus, sie sei viel lieber alleine der Mittelpunkt (kann ich mir echt vorstellen ::bg.
Was meint ihr?

liebe Grüsse Andrea & Google
 
28.01.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Einzelhaltung artgerecht? . Dort wird jeder fündig!

*Chrissy*

Registriert seit
07.08.2007
Beiträge
3.333
Gefällt mir
0
Also meine ganz persönliche Meinung ist, dass Katzen im Grunde keine Einzeltiere sind. Das gilt ganz besonders für Kitten und für Katzen von lang berufstätigen Leuten.

Ich bin aber auch der Auffassung, dass es Katzen gibt, die auch in Einzelhaltung keine Probleme haben, vorausgesetzt, der Mensch ist so gut wie immer anwesend und hat sehr viel Zeit für die Katze. Das können die meisten jedoch nicht bieten.


Ich kann natürlich in ein Tier nicht reinhören, ist auch nur meine persönliche Auffassung und ich rede hier nur von Katzen in reiner Wohnungshaltung, die keine Möglichkeit haben, von selbst Kontakt zu anderen Artgenossen aufzunehmen.

Katzen sind keine Rudeltiere aber auch keine Einzelgänger.
 
Orphi

Orphi

Registriert seit
27.07.2005
Beiträge
1.804
Gefällt mir
3
Wenn die katze es der TK so erzählt hat, dann wird es schon stimmen.
Ich war auch erst skeptisch aber seit dem letzten Erlebnis mit einer TK glaube ich es, wenn sie mit der Katze gesprochen hat.
Tue es ihr und dir nicht an... du hast nur unnützen Stress und sie auch.

Liebe Grüße
Heidi und die drei Fellbeutel
 

Bette

Registriert seit
01.12.2007
Beiträge
39
Gefällt mir
0
Ich habe Bonny jetzt einen Monat bei mir und biete ihr an auch nach drausen zu gehen, was sie aber nicht will. Sie kann tagsüber auch zu meinen Schwiegereltern runter in die Wohnung gehen, was sie auch nicht will. Wir sind beide berufstätig und sie ist ca. 7 h alleine. Ich habe ein schlechtes Gewissen, aber im Tierheim meinte man sie komme gut alleine aus. Da ich ihr jetzt in der anfangszeit nicht so viel Stress machen möchte, warte ich noch eine Weile ab, ob sie wenn es Frühling wird nicht doch noch mal rausgehen möchte und mal sehen wie sie dann auf eine andere Katze reagiert.
Sicher wäre es mir wohler wenn sie noch eine/einen Gefährten hätte, aber im Moment noch nicht.

Bette mit Bonny und Sternenkater Siegfried im Herzen
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Das ist eine Frage, die konkret nur Du beantworten kannst.

Generell ist es für Katzen meist viel schöner zu zweit durchs Leben zu tigern, allerdings gibt es tatsächlich Tiere, die lieber einzeln leben wollen.
Ob Deine dazu gehört, kannst nur Du wissen.

An TK glaube ich keine Sekunde, allerdings kann es durchaus sein, daß Deine Kleine Lücken im Sozialverhalten hat und daher mit einer anderen nicht zurechtkommen kann.
Gibt es etwas, das Dich vermuten läßt, sie wäre unglücklich, gelangweilt oder unausgelastet? Wenn sie zufrieden und glücklich wirkt, würde ich es angesichts des oben genannten potentiellen Problems so belassen.
 

shyva

Gast
Also Einzelhaltung ist eigentlich nicht empfehlenswert aber es gibt tatsächlich Katzen, denen ist das lieber. Wenn ich da an meine Sheila danke. Sie wäre wirklich glücklicher als Einzeltier. Jetzt muss sie sich aber eben mit den anderen abfinden.

Von TK halte ich nicht viel. An sowas muss man glauben, deswegen kann ich dazu nicht sagen.
Letztendlich kannst du das am besten einschätzen. Man merkt einer Katze an, wenn wie unzufrieden ist.
 

Evliya

Registriert seit
04.09.2007
Beiträge
324
Gefällt mir
0
Grundsätzlich bin ich der Meinung dass Katzen nicht in Einzelhaltung gehören.

Aber es gibt immer wieder Tiere die das Leben als "Einzelkind" vorziehen, und angesichts der Geschichte Deiner Kleinen, kann ich mir gut vorstellen, dass sie tatsächlich Probleme haben könnte, mit einer anderen Katze zurecht zu kommen, da sie das kätzische Sozialverhalten ja nie lernen konnte.
 

Pardona

Registriert seit
23.09.2003
Beiträge
279
Gefällt mir
0
Ich denke Katzen sind da
Individualisten und auch gerne Gewohnheitstiere.
Besonders für reine Wohnungskatzen denke ich kann ein katziger
Mitbewohner mehr pepp ins Leben bringen.
Es kann aber auch nach hinten los gehen und nur Stress,
Aggressionen, Angst oder ähnliches bringen.
Grade dann aber bei Jungtieren liegt es da sicherlich nahe gleich zwei zu nehmen/empfehlen.
Freigänger dagegen tendieren weniger zur Langenweile und treffen e.v. auch draußen mal Katzenkollegen (oder Rivalen).
Letztlich ist das erst mal immer eine individuelle Angelegenheit.
Von daher kann man die Frage danach obs ok ist, sicher nicht pauschal beantworten.
Katzen sind weder typische Rudeltiere oder ähnliches,
aber grade der Hauskatze liegt schon auch etwas das geselligere Leben-
nur eben auch längst nicht allen.


Gruß
Pardona
 
Schnullibär

Schnullibär

Registriert seit
19.12.2004
Beiträge
1.313
Gefällt mir
25
Die Katzen bei uns im TH sind in den seltensten Fällen reine Einzeltiere. Und die Erfahrung hat gezeigt daß sich auch ältere Tiere an Partner gewöhnen können.

Ich bin eingentlich pauschal gegen Einzelhaltung bei reinen Wohnungskatzen.
 

CrazyCat

Registriert seit
28.12.2007
Beiträge
10
Gefällt mir
0
Hallo

danke schon mal für die vielen Antworten, hier geht das ja echt suuuper schnell! ::bg

Manchmal denk ich schon, dass es ihr eben langweilig ist, weil sie am Abend dann oft miaut und wenn ich mal nicht oder zu wenig mit ihr gespielt habe, kommt sie in mein Bett und jagt meine Füsse (autsch) oder macht sonst Quatsch, bis ich mitten in der Nacht mit ihr durch die Wohnung renne und Bällchen suche :roll:
Aber andererseits denk ich eben auch, dass sie glücklicher ist, wenn SIE alleine der Mittelpunkt ist. Und es gibt meiner Meinung nach eben auch Katzen, die wirklich "alleine" sein wollen.
Und wieder andererseits denke ich, dass sie, wenn sie sich erstmal an einen Kollegen gewöhnt hätte, vielleicht doch glücklicher wäre... sie weiss ja eigentlich gar nicht, wie das wäre? oder?

Also in meinem Kopf herrscht mal wieder Chaos...

Ich denke, ich lass es erst mal so. Eine Nachbarin hat mir auch schon angeboten, es mal mit ihrer Katze (hatte früher einen Kumpel, der aber leider vor einiger Zeit gestorben ist, wäre also "katzenverträglich"??) zu versuchen (also sozusagen eine Verkuppelungsaktion :lol: ) aber das könnte ja auch ziemlich schief gehen oder?

liebe Grüsse
Andrea
 

Schlumpf 2000

Registriert seit
14.11.2007
Beiträge
119
Gefällt mir
0
Hallo ich würde das mit der Nachbarskatze nur versuchen wenn die dann auch dauerhaft bei dir bleibt. Fremde Katzen können sich in der Regel erstmal nicht leiden, das dauert seine Zeit. LG Heike
 
Thema:

Einzelhaltung artgerecht?

Einzelhaltung artgerecht? - Ähnliche Themen

  • Einzelhaltung

    Einzelhaltung: Hallo Ich bin neu hier. Meine Katze heißt Luna und ist mittlerweile 4 Jahre alt sie hat bis Oktober ihr Leben mit mir und einer zweiten Katze...
  • Einzelhaltung Kitten

    Einzelhaltung Kitten: Hallo::wgelb Ich bin 14 Jahre alt und wir haben seit 2 Wochen einen kleinen Kater (14 Wochen) bei uns. Da es unser erster Kater ist wollte ich...
  • Einzelhaltung insb. Kitten

    Einzelhaltung insb. Kitten: Es ist ja leider immer wieder ein leidiges Thema, Einzelhaltung von Kitten... Letztes Jahr habe ich da leider einiges bei (recht...
  • einige Monate Einzelhaltung? - Ragdoll

    einige Monate Einzelhaltung? - Ragdoll: Hallo zusammen! Ich habe eine Frage. Ich möchte unbedingt zwei Ragdolls haben und hab mir auch schon eine sehr liebe Züchterin ausgesucht. Nur...
  • Ist meine Wohnung artgerecht?

    Ist meine Wohnung artgerecht?: Ist meine Wohnung artgerecht? Hilfe!! Hallo Leute, das hier ist mein erster Beitrag im Katzenforum also zerkratzt mich nicht gleich :lol: Ok...
  • Ähnliche Themen
  • Einzelhaltung

    Einzelhaltung: Hallo Ich bin neu hier. Meine Katze heißt Luna und ist mittlerweile 4 Jahre alt sie hat bis Oktober ihr Leben mit mir und einer zweiten Katze...
  • Einzelhaltung Kitten

    Einzelhaltung Kitten: Hallo::wgelb Ich bin 14 Jahre alt und wir haben seit 2 Wochen einen kleinen Kater (14 Wochen) bei uns. Da es unser erster Kater ist wollte ich...
  • Einzelhaltung insb. Kitten

    Einzelhaltung insb. Kitten: Es ist ja leider immer wieder ein leidiges Thema, Einzelhaltung von Kitten... Letztes Jahr habe ich da leider einiges bei (recht...
  • einige Monate Einzelhaltung? - Ragdoll

    einige Monate Einzelhaltung? - Ragdoll: Hallo zusammen! Ich habe eine Frage. Ich möchte unbedingt zwei Ragdolls haben und hab mir auch schon eine sehr liebe Züchterin ausgesucht. Nur...
  • Ist meine Wohnung artgerecht?

    Ist meine Wohnung artgerecht?: Ist meine Wohnung artgerecht? Hilfe!! Hallo Leute, das hier ist mein erster Beitrag im Katzenforum also zerkratzt mich nicht gleich :lol: Ok...
  • Schlagworte

    katze einzelhaltung wohnung

    Top Unten