Eintagsküken lebensgefährlich für Katzen !?

Diskutiere Eintagsküken lebensgefährlich für Katzen !? im Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Hallo ihr Lieben! Beflügelt von "ironies" Küken-Thread mit den F's hatte ich vor, unserem knapp 5 Monate alten Kater auch einmal ein Küken...

Stiene

Gast
Hallo ihr Lieben!

Beflügelt von "ironies" Küken-Thread mit den F's hatte ich vor, unserem knapp 5 Monate alten Kater auch einmal ein Küken anzubieten. Das Telefongespräch, welches ich mit unserem hiesigen Tierfutter-Laden (Futtertiere für Reptilien u.ä.) gerade geführt habe, möchte ich euch doch nicht vorenthalten:

Ich:
Guten Tag. Ich hätte gern Futter für meine Katze.

Sie:
Tut mir leid, wir haben kein Katzenfutter.

Ich:
Ich meine Küken.

Sie:
Ach so, Küken.
Ja, die haben wir. Aber nur tiefgefroren.

Ich:
Ja, genau das suche ich. Tiefgefrorene Eintagsküken.

Sie:
Nein, das sind keine Eintagsküken, die sind älter.

Ich:
Macht das denn so viel aus? Wie groß sind die denn.

Sie:
Die sind sehr groß! Das ist nichts für Katzen. Die darf man auch gar nicht an Katzen verfüttern!

Ich:
Wieso denn nicht?

Sie:
Weil die ja Knochen und so haben! Die Knochen können den Katzen den Darm aufschlitzen oder den Darm erweitern! Das kann lebensgefährlich für ihre Katze werden. Wie alt ist ihre Katze denn?

Ich:
5 Monate.

Sie:
Um Gottes Willen, Sie können doch so einer kleinen Katze noch kein Küken füttern!!!

Ich:
Ach so, ich hatte das aber von verschiedenen Katzenbesitzern, u.a. auch Züchtern gehört... Ich will ja kein ganzes Huhn verfüttern, sondern nur ein kleines Küken!

Sie:
Dann fragen Sie bei dem Züchter, ob der Ihnen ein Küken abgibt!!!


Häh? Was war das denn???
Gibt es da verschiedene Küken-Größen?
Jetzt wollte ich unserem Tom mal was gutes tun und dann das. Sicherlich bekomme ich so ein Küken auch übers Internet, aber bestimmt nicht nur eins oder zwei. Denn ich möchte mir nicht das TK-Fach voll mit Küken stopfen und hinterher mag er die gar nicht...
Was mach ich denn jetzt mal?
 
27.08.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Eintagsküken lebensgefährlich für Katzen !? . Dort wird jeder fündig!

Grasbine

Registriert seit
06.10.2006
Beiträge
2.782
Gefällt mir
0
*kreisch*

Ja, das ist EINDEUTIG lebensgefährlich für Katzen ::bg ::bg
 

Claudi

Registriert seit
07.08.2003
Beiträge
1.453
Gefällt mir
0
*kreisch mit* :lol: :lol: :lol:

Aber hey, Ihr seid zu schnell, da kommt sicherlich noch was ::bg

 

Claudi

Registriert seit
07.08.2003
Beiträge
1.453
Gefällt mir
0
Seht Ihr ::w :lol:

Also Knochen sind doch nur gefährlich, wenn sie gekocht wurden, sonst splittern die eigentlich nicht. Und ich wette, dass deren Küken die gleichen sind, wie die von ironies.
Ich denke mal, dass war einfach ein uninformierter Mitarbeiter, der keine Ahnung von Barfen hat ::?
 

Chatzemami

Registriert seit
17.03.2005
Beiträge
679
Gefällt mir
0
WAS? Knochen sind Gefährlich für Katzen? Oh mein Gott! Da schwebt Tieger ja in Lebensgefahr! Er jagt (wenn er denn mal jagt) mit Vorliebe Vögel! Die haben ja auch Knochen die splittern können! 8O Da muss ich sofort alle Vögel einfangen und entknöchern! Gut dass ich das jetzt erfahre! Jetzt weiss ich auch dass Jimi nicht an einer Krankheit gestorben ist, sondern ganz bestimmt an den vielen Mäuseknochen, die er in seinem Leben verspeisst hatte! 8O

*ironie aus*

:roll: Ich bin zwar keine Barferin, doch warum sollten Knochen auf einmal absolut tödlich sein?
 

Chatzemami

Registriert seit
17.03.2005
Beiträge
679
Gefällt mir
0
*grööööhl* ::bg


Deshalb werden auch Freigänger selten älter als ein Jahr. Wenn die erstmal einen Vogel gefangen haben... 8O

Und wie ist das mit Mäuseknochen? Oder haben Mäuse keine Knochen?

Hmm Tieger ist aber schon 7! Da kann etwas nicht stimmen.

Aber nein, Mäuse sind doch genau gleich aufgebaut wie die Krustentiere. Das Fell ist doch die harte Schale rings rum. Die knacken die Katzen auf und schlürfen dann den Knochenlosen Inhalt heraus. Noch nie das Knacken gehört? ::?
 
Lynxlover

Lynxlover

Registriert seit
17.05.2007
Beiträge
533
Gefällt mir
0
Hi Stiene,

er hat dir tatsächlich keines verkauft?!?!

Sozusagen "rezeptfrei" und unter Ausschluß jeglicher Gewähr??

Ich schmeiß mich wech.... ::bg

Liebe (kopfschüttelnde) Grüße

Tinna
 

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
::bg ::bg ::bg ::bg ::bg
Mensch, da haben die kleinen 6 Wochen alten Kitten bei einigen Züchtern aber Glück. Die fressen schon 2 Küken auf einmal und werden alle groß und stark:wink:
 

*stella*

Registriert seit
22.06.2007
Beiträge
815
Gefällt mir
0
mäuse haben knochen, man (katze) hat mir heute morgen eine halbverdaute vor die füsse gek...

und mal ganz ot: hat der kot von euern freigänger-miezen manchmal auch "fell"? *g*

aber mal ernsthaft, ohne dieses forum würde ich vielleicht im ersten schritt auch denken, dass knochen für ne mieze gefährlich sind. wie oft hat man (bei gegartem geflügel, klar) eingeprügelt bekommen: "gib das nicht dem hund und auch nicht der katze". der nächste denkschritt (vögel und mäuse haben ja auch knochen) dauert bei jedem ja unterschiedlich lang.
 

afra

Registriert seit
24.08.2006
Beiträge
247
Gefällt mir
0
etzt wollte ich unserem Tom mal was gutes tun und dann das. Sicherlich bekomme ich so ein Küken auch übers Internet, aber bestimmt nicht nur eins oder zwei. Denn ich möchte mir nicht das TK-Fach voll mit Küken stopfen und hinterher mag er die gar nicht...
Was mach ich denn jetzt mal
Hier kannst Eintagsküken auch einzeln bestellen, glaub ich.

http://www.terraristikaexpress.com/shop/index.php?cat=c54_Futtertiere.html

Ups der Versand ist ziemlich teuer.
 

Stiene

Gast
Ja ja... ich fand das war echt 'n Brüller! Stelle mir vor, wie die (bereits schon ältere - oder älter klingende) Dame vom Telefon kopfschüttelnd im Laden erzählt, da habe doch tatsächlich so eine verantwortungslose Katzenhalterin angerufen und nach Küken für ihre arme kleine Katze verlangt...

Tja, weiß jetzt auch nicht so recht, was ich mache. Am besten google ich mal ein bischen durch's Netz und schaue, wo man Küken bekommt. Irgendwo hatte mir auch glaube ich schonmal jemand ein oder zwei Adressen genannt. Ansonsten haben wir hier in der Umgebung auch ne Menge Geflügelfarmen. Da bekommt man vielleicht "Frischfleisch"...
Ansonsten gibt's halt ein Stück Rind... ohne Knochen...
 

Stiene

Gast
Ich find irgendwie nichts gescheites...
Aber auf einer HP habe ich einen Bericht über die Verfütterung von Küken gefunden, der zwar sehr informativ war, aber auch über die Art und Weise der Entsorgung von männlichen Küken berichtete. Da war das Vergasen mit CO2 noch das harmloseste... Wenn ich mir vorstelle, daß es Förderbänder gibt, die die männlichen Küken lebendig zerhacken sollen...
Aber die Verfasserin schreibt, daß der Weg von Geburt bis Tod eines Eintagskükens wesentlich kürzer und weniger qualvoll ist, als von anderen Futtertieren - sprich Schweinen, Rindern usw...
Bah, wenn man das alles so liest, dann vergeht einem echt die Lust daran, Fleisch zu essen!
 
Thema:

Eintagsküken lebensgefährlich für Katzen !?

Eintagsküken lebensgefährlich für Katzen !? - Ähnliche Themen

  • Eintagsküken als Frischfleischfutter

    Eintagsküken als Frischfleischfutter: Hallo, habe heute von meiner Züchterin tiefgefrorene Eintagsküken für HOPE bekommen. Nach anfänglichem Zögern hat sie mit dem Küken wild...
  • Erste Erfahrung mit Eintagsküken

    Erste Erfahrung mit Eintagsküken: Hallo ihr Lieben, inspiriert von den vielen Berichten hier im Forum, habe ich meinen Katern am Wochenende das erste Mal Eintagsküken gereicht...
  • rohes Hühnerfleisch contra Eintagsküken

    rohes Hühnerfleisch contra Eintagsküken: Ein herzliches Servus an alle Katzenuntermieter :D Ich habe jetzt auch einmal eine Frage, die mich schon längere Zeit beschäftigt und auf die...
  • frage zu eigelb, herz und eintagsküken

    frage zu eigelb, herz und eintagsküken: hi, als lazarus noch bei mir war, habe ich ihn einmal in der woche ein eigelb (frisch) gegeben und einmal im monat hähnchenherzen (roh). von...
  • Nassfutter lebensgefährlich?? Total verwirrt!

    Nassfutter lebensgefährlich?? Total verwirrt!: Guten Morgen, da ich mich inzwischen entschieden habe nur noch NaFu zu füttern und dann am besten noch etwas hochwertiger als Whiskas und Co...
  • Ähnliche Themen
  • Eintagsküken als Frischfleischfutter

    Eintagsküken als Frischfleischfutter: Hallo, habe heute von meiner Züchterin tiefgefrorene Eintagsküken für HOPE bekommen. Nach anfänglichem Zögern hat sie mit dem Küken wild...
  • Erste Erfahrung mit Eintagsküken

    Erste Erfahrung mit Eintagsküken: Hallo ihr Lieben, inspiriert von den vielen Berichten hier im Forum, habe ich meinen Katern am Wochenende das erste Mal Eintagsküken gereicht...
  • rohes Hühnerfleisch contra Eintagsküken

    rohes Hühnerfleisch contra Eintagsküken: Ein herzliches Servus an alle Katzenuntermieter :D Ich habe jetzt auch einmal eine Frage, die mich schon längere Zeit beschäftigt und auf die...
  • frage zu eigelb, herz und eintagsküken

    frage zu eigelb, herz und eintagsküken: hi, als lazarus noch bei mir war, habe ich ihn einmal in der woche ein eigelb (frisch) gegeben und einmal im monat hähnchenherzen (roh). von...
  • Nassfutter lebensgefährlich?? Total verwirrt!

    Nassfutter lebensgefährlich?? Total verwirrt!: Guten Morgen, da ich mich inzwischen entschieden habe nur noch NaFu zu füttern und dann am besten noch etwas hochwertiger als Whiskas und Co...
  • Schlagworte

    eintagskuecken fuer katzen gefährlich

    ,

    eintagsküken katzen

    ,

    eintagsküken für katzen

    ,
    eintagsküken für katzen gefährlich
    , eintagskücken für katzen gefährlich, katze eintagsküken, eintagsküken koblenz, , , berlin eintagsküken für katzen, katze nur eintagsküken, eintagsküken im laden, sind küken eine ausgewogene mahlzeit für katzen, eintagsküken verfütterung an katzen, LIEBEN katzen eintagskücken
    Top Unten