einknickende Hinterläufe

Diskutiere einknickende Hinterläufe im Katzen Diät-Futter Forum im Bereich Katzenernährung; Hallo, bei meiner Katze Luna (15 Jahre alt) traten am Donnerstag letzte Woche plötzlich folgende Symptome auf, bzw. ich habe sie das erste Mal...

Teddykatzenhasenmaus

Registriert seit
08.08.2011
Beiträge
1
Gefällt mir
0
Hallo,
bei meiner Katze Luna (15 Jahre alt) traten am Donnerstag letzte Woche plötzlich folgende Symptome auf, bzw. ich habe sie das erste Mal gesehen: sie knickte beim Gehen mit den Hinterläufen ein, ihr ganzer Gang war unsicher...ich war ziemlich geschockt! Zudem quatschte sie nicht mehr, so wie es von ihr kenne, sondern "piepst" nur noch leise, manchmal macht sie das Mäulchen auf...und es kommt fast kein Ton.
Ich war bis Mittwoch 1 Woche in Urlaub und habe sie also in dieser Zeit nicht gesehen, sie hatte aber Betreuung durch Freunde und Nachbarn.
Bin am Freitag sofort bei der TÄ gewesen, Untersuchung und dann grosser Bluttest etc....und: Luna hat eine Niereninsuffizienz. Leider haben die eingeknickten Hinterpfoten nichts damit zu tun, sagt die TÄ. Sie vermutet Trombosen oder Athritis oder....

Zudem hat Luna seit längerem ein Herzgeräusch. Als das vor 2 Jahren festgestellt wurde, war sie allerdings so munter, dass ich erstmal nicht viel machen wollte. Ausser Vasotop geben, aber das hat sie immer ausgespuckt....und ich wars nach einer Woche Quälerei einfach leid....
Nächste Woche gehts zum Utraschall+EKG, um das Herzgeräusch abzuklären.
Gestern hat sie die 2. Schmerzspritze bekommen, die 1 Woche wirken soll. Nach der 1. Spritze ging es ihr zu ca. 50% besser, TÄ meinte dazu, das wäre ein gutes Ergebnis, ich weiss nicht...


Kann mir jemand etwas dazu sagen? Ich wäre sehr dankbar!
::?
 
13.08.2011
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: einknickende Hinterläufe . Dort wird jeder fündig!
Mietzie

Mietzie

Registriert seit
11.02.2010
Beiträge
4.445
Gefällt mir
6
Leider haben die eingeknickten Hinterpfoten nichts damit zu tun, sagt die TÄ. Sie vermutet Trombosen oder Athritis oder....
Oh, da muss ich aber ganz vehement widersprechen...eingeknickte Hinterbeine sind ein ganz typisches Symptom bei fortgeschrittener Niereninsuffizienz. Neben Muskelabbau und Mineralstoffungleichgewicht im Körper einer solchen Katze stellt man diese Symptomatik leider, welche mit allgemeiner Schwäche einhergeht, sehr häufig fest.

Die Katze meins Vaters hatte einen Aortenthrombus; als dieser festgestellt wurde, konnte der Kater keinen Schritt mehr laufen und schrie wie am Spiess. Das gibt es schon, allerdings verhält es sich sehr akut stellt einen lebensbedrohlichen Zustand dar.

"Normale" Arthrose wiederum zeigt sich eher darin, dass Katen Probleme beim Treppensteigen, Springen und Putzen haben.

Hier ist ein Link, in welchem diese Symptomatik zur Nierenschwäche eindeutig beschrieben und von vielen Haltern von CNI-Katzen eindeutig bestätigt werden kann:

Schwäche und Muskelschwund
Schwäche und Muskelschwund sieht man meistens an den Hinterbeinen oder an einer knochigen Wirbelsäule. Dafür gibt es verschiedene Gründe, einschließlich niedriger Kaliumwerte, oder hoher Phosphatwerte, die zu Sekundärem Hyperparathyroidismus führen. Metabolische Azidose kann auch zu Muskelschwäche führen, während Schwäche in den Hinterbeinen manchmal durch zuwenig Magnesium oder durch einen zu niedrigen Kalziumwert ausgelöst wird.

Eine generelle Schwäche kann durch Anämie ausgelöst werden oder weil die Katze einfach nicht ausreichend futtert. Es ist sehr wichtig, dass Katzen fressen, denn wenn sie nicht fressen, laufen sie Gefahr, dass sie eine potentiell lebensbedrohliche Krankheit bekommen, die unter dem Namen Hepatische Lipidose (Leberverfettung) bekannt ist. Kleintiermedizinhat ein Artikel von Dr. med. vet. Verena Schärer, Klinik für kleine Haustiere, Universität Bern über Leberverfettung. Im Kapitel So motivieren Sie Ihre Katze zum Fressen finden Sie Tipps, wie Sie Ihre Katze zum Fressen animieren können. Wenn Ihre Katze Diabetiker ist, kann die Schwäche an einer diabetischen Neuropathie liegen. The Mayo Clinic bietet Informationen an über periphere Neuropathie, auch über die durch eine Diabetes verursachte.

[SIZE=+0]
Es kann auch sein, dass Sie eine plantigrade (flach auf dem ganzen Unterschenkel gehende) Gangart sehen. Dabei setzt die Katze ihre Unterschenkel flach auf und geht darauf.[/SIZE] Das kommt sehr häufig bei diabetischen Katzen vor, kann aber auch manchmal bei Katzen mit neurologischen Problemen aus anderen Gründen auftreten. [SIZE=+0]Long Beach Animal Hospital zeigt das Foto einer Katze mit diabetischer Neuropathie, die das tut (klicken Sie auf "Symptome"). [/SIZE][SIZE=+0]Newman Veterinary[/SIZE][SIZE=+0]zeigt gute "vorher" und "nachher" Fotos einer Katze mit diabetischer Neuropathie, die dieses Symptom zeigt. (Klicken Sie auf "Clinical Signs" und scrollen Sie dann etwas runter bis zu "Other Common Consequences", dann klicken Sie auf "Plantigrade Stance" im roten Text).[/SIZE]In Ollies Fall (oben) war der eigentliche Grund ein niedriger Kaliumspiegel. Das Foto wurde kurz nach seinem Einzug bei uns eine Woche vor seinem 16. Geburtstag aufgenommen. Wir gingen zum TA, und da sein Kaliumspiegel nur bei 3,5 lag, begannen wir mit einer Kaliumsupplementation. Er hatte bei der Aufnahme dieses Fotos gerade seine erste Dosis bekommen. Eine Verbesserung seines Befindens war innerhalb von 24 Stunden sichtbar, innerhalb von 48 Stunden konnte er wieder normal laufen.

Wenn Ihre Katze nicht mehr springt kann es sein, dass man an Schwäche denkt, aber tatsächlich kann eine Erblindung, ausgelöst durch Bluthochdruck, die Ursache sein. [SIZE=+0]Eine Unfähigkeit zu Springen oder zu Klettern kann auch durch eine [SIZE=+0]Arthritis[/SIZE] verursacht werden.[/SIZE]
Behandlungsmöglichkeiten.


Koordinationsschwierigkeiten der Glieder/Schwäche in den Hinterbeinen
Die Ursache kann ein zu hoher Phosphatwert sein, der die Nerven beeinträchtigt, die die Glieder kontrollieren. Einige Symptome zeigen sich in "Vergessen" der Hinterbeine (z.B. aufstehen und laufen ohne die hinteren Beine zu benutzen oder nach dem Putzen bleibt das Bein in der Luft hängen) oder stolpern und über die eigenen Füße fallen.

"Auf den Knöcheln laufen" kann ebenfalls auftreten. Die Katze läuft dabei auf den Oberflächen der Pfoten mit den Zehen nach oben. Es sieht beinahe so aus, als ob sie die Zehen hinter sich herzieht. Ich konnte kein Foto von einer Katze mit zu hohem Phosphatspiegel finden, die das macht. Aber das [SIZE=+0]University of Florida Veterinary Medical Teaching Hospital[SIZE=+0]hat ein Bild von einem Hund mit einem ähnlichen Problem [/SIZE]
Es kann auch sein, dass Sie eine plantigrade (flach auf dem ganzen Unterschenkel gehende) Gangart sehen. Dabei setzt die Katze ihre Unterschenkel flach auf und geht darauf. Das kommt sehr häufig bei diabetischen Katzen vor, kann aber auch manchmal bei Katzen mit neurologischen Problemen aus anderen Gründen auftreten. Long Beach Animal Hospital [SIZE=+0]zeigt das Foto einer Katze mit diabetischer Neuropathie, die das tut (klicken Sie auf "Symptome"). [/SIZE]Newman Veterinary[SIZE=+0]zeigt gute "vorher" und "nachher" Fotos einer Katze mit diabetischer Neuropathie, die dieses Symptom zeigt. (Klicken Sie auf "Clinical Signs" und scrollen Sie dann etwas runter bis zu "Other Common Consequences", dann klicken Sie auf "Plantigrade Stance" im roten Text).[/SIZE]

[/SIZE][SIZE=+0]Falls Ihre Katze plötzlich auf einem Bein nicht mehr richtig laufen kann, insbesondere auf einem Hinterbein und sich das Bein außerdem kalt anfühlt, dann kann das auf eine durch eine Herzerkrankung herbeigeführte Sattelthrombose hinweisen. Das ist ein medizinischer Notfall, und Sie müssen[/SIZE]
[SIZE=+0]so schnell wie möglich zu Ihrem TA.[/SIZE]

[SIZE=+0]Weitere Symptome findest du bei www.felinecrf ; klicke dort Symptome an und scrolle nach "Schwäche in den Hinterbeinen". Auf dieser Seite findest du auch sehr viele weitere Infos zur Niereninsuffizienz, im Zusammenhang auch mit Herzproblematik.

Wenn du weitere konkrete Fragen hast, frag ruhig. Allerdings solltest du auch so viel wie möglich selbst über diese Krankheit lesen; die oben genannte Website ist ein Meilenstein im Hinblick auf die Haltung und Pflege einer CNI Katze.

Auch wären die genauen Werte des Blutbildes für uns interessant. Welche Behandlung im Hinblick auf die Niereninsuffizienz wurde denn eingeleitet (nierenunterstützend)?


[/SIZE]
 
Thema:

einknickende Hinterläufe

Schlagworte

,

muskelschwund bei katzen

,

,
katze kann nicht mehr springen
, katze kann nicht mehr laufen hinterbeine, katze kann plötzlich nicht mehr laufen, muskelschwund katze, katze kann nicht mehr laufen, katze zieht hinterbeine nach, katzen muskelschwund, katze muskelschwund hinterbeine, alte katze muskelschwund, katze muskelschwund, muskelschwäche bei katzen, katze läuft unsicher
Top Unten