Eingewöhnung

  • Ersteller des Themas röckchen
  • Erstellungsdatum

röckchen

Registriert seit
30.09.2007
Beiträge
56
Gefällt mir
0
Ort
Krefeld
Hallo,
wir wollen uns zwei Katzen anschaffen. Geplanter Zeitpunkt ist dafür kurz vor Weihnachten,
da ich dann Urlaub habe. Dann bin ich zwei Wochen zu Hause.
Aber da ja dann auch Weihnachten ist, werden wir eben nicht immer zu Hause sein.
Meine Frage: Ab wann und wie lange dann jeweils kann ich die Kätzchen alleine lassen?
 

Tinker

Registriert seit
17.06.2005
Beiträge
2.106
Gefällt mir
0
ich weiß nicht, woher du die Katzen bekommen möchtest, aber viele Tierheime geben rund um Weihnachten keine Tiere ab. Das hat auch seinen guten Grund: in der Weihnachtszeit ist bei vielen Dosinen kein normaler Alltag, es gibt Familientreffen, viel Weggehen, viel Besuch. Das ist daher keine gute Zeit für eine Eingewöhnung.

Die Frage ist also: wie soll dein Weihnachten aussehen??. Sicher kann man Katzen auch nach wenigen Tagen schon alleine lassen. Kann man, aber ob das so gut ist? Gut wäre doch, wenn die Zeit da wäre, dass die Katzen Zutrauen zu dir entwickeln können, deine Eigenarten und deinen Rythmus kennen, die Futterumstellung hinter sich haben, bevor du wieder arbeiten gehst. Wenn du meinst, du hast Weihnachten genügend Zeit, die Eingewöhnung zu begleiten, ok. Aber wenn du jetzt schon weißt, dass es doch recht turbulent bei dir wird, würde ich die Anschaffung verschieben.

LG Tinker
 

OskarTimi

Registriert seit
17.08.2007
Beiträge
395
Gefällt mir
0
Alter
54
Ort
Berglen Ba-Wü
Hallo,
willkommen im Forum.
Ich finde deine Einstellung zur Anschaffung auch Urlaub zu haben sehr gut.
Aber wie schon gesagt, alleine lassen würde ich sie nicht allzulange. Mal ne Stunde oder so. Besuch oder gar Trubel würde ich absolut vermeiden.
 

röckchen

Registriert seit
30.09.2007
Beiträge
56
Gefällt mir
0
Ort
Krefeld
Also Besuch würden wir an Weihnachten nicht bekommen. Das ist schon klar, dass viel Neues nicht gut wäre.
Was meint ihr denn nach wieviel Tagen man die Kleinen alleine lassen kann? Und dann für wie lange?
Das Problem ist nämlich, dass ich dann erst lange wieder keinen Urlaub habe. Und wie lange sollte der Urlaub eurer Meinung nach sein?
 

webwire

Registriert seit
23.08.2005
Beiträge
1.838
Gefällt mir
0
Alter
34
Ort
Aachen
hallo röckchen ::w
ich würde mir keine allzugroßen sorgen wegen des alleinlassens machen.
meistens werden kätzchen übers wochenenende im neuen zuhause "eingewöhnt" und können dann montags für die reguläre arbeitszeit alleine gelassen werden.
deshalb solltest du dir keine sorgen machen :wink:
toll, dass du gleich zwei kitten nimmst! die werden sich miteinander beschäftigen und wenn sie tagsüber mal 8 stunden alleine sind (da der dosi ja arbeiten geht 8)) macht ihnen das kaum etwas aus.
liebe grüße
 

lenilein1001

Registriert seit
28.07.2007
Beiträge
161
Gefällt mir
0
Ort
Apelern
Also ich würde schon sagen, dass man 2 Wochen lang für die Kätzchen da sein sollte.
Man kann natürlich mal ne Std. Einkaufen gehen, aber den Großteil der Zeit da sein.
Danach kann man es wohl langsam ein wenig steigern, also nicht sofort nen ganzen Tag abwesend sein, und sollte es länger sein, jemanden organisieren, der nach den beiden schaut..

Ich finde es aber sehr gut, dass du von vornerein sagst, dass du 2 Kätzchen nehmen willst :-) ´
Außerdem habe ich mal gehört, dass Tierheime vor Weihnachten keine Tiere rausgeben, da sie oft als Geschenk gekauft werden und wenn's nicht gefällt, wird das Tier dann zurückgebracht o.ä.



Liebe Grüße
::w
 

9876

Registriert seit
05.06.2007
Beiträge
61
Gefällt mir
0
Ich denke mal, man sollte auch bei der Eingewöhnungszeit realisitsch vorgehen. Dass man die neuen Kätzchen nicht gleich mit täglichem Neugierbesuchen belasten, oder sie mitten ins Familienfest holen sollte, denke ich, ist klar.
Aber wenn ich mir vorstelle, ich dürfte für 2 Wochen das Haus nicht mehr verlassen, höchstens um mal kurz einkaufen zu gehen, also das kann ja auch nicht die Lösung sein. Eine Dosi, die dann nen Koller hat, weil sie keine Frischluft und Bewegung mehr bekommt. Abgesehen davon haben die meisten sicher auch Termine, die man auch im Urlaub wahrnehmen muss/will, bzw. welche, die man nur im Urlaub machen kann. Und wer Kinder hat, kann sich sowieso nicht solange im Haus verschanzen.

Ich denke mal, die Frage ist, wie lange Ihr Weihnachten nicht zuhause seid. Sind es nur mal ein paar Stunden zum Essen und Feiern, oder müsst Ihr weit wegfahren und bleibt dementsprechend dann auch sehr lange?

LG Alex
 

evos

Registriert seit
27.09.2007
Beiträge
57
Gefällt mir
0
Ort
München
Hallo erstmal!

Ich denke, das das auch immer von den kleinen abhängig ist.

Wenn sie Aufgeweckt und nicht ängstlich sind, ist es eigentlich kein Problem auch mal ein paar Stunden weg zu sein. Vielleicht sollte man wenigsten zwei-drei Tage daheim sein. Danach sollten sie aber, finde ich schon ein Gefühl dafür kriegen das der Mensch nicht ständig da ist und sie unterhält. Unsere ersten zwei HAben wir bekommen und eigentlich ab dem ersten Tag auch immer wieder Besuch in der Wohnung gehabt. das HAt ihnen nicht wirklich was ausgemacht. Sie begrüßen jeden Besuch freudig und Elwood ist der menschenbezogenste Kater den ich kenne.
Am wichtigsten ist meiner Meinung nach das sie von Anfang an lernen, das sie vor keinem Menschen in "ihrem" Revier Angst haben müssen, aber auch das Ihr Dosi eben nicht den ganzen Tag um sie rum schwänzelt!
 

röckchen

Registriert seit
30.09.2007
Beiträge
56
Gefällt mir
0
Ort
Krefeld
also ich wäre schon zwei tage komplett zu hause. und an weihnachten halt immer für ein paar stunden. nicht den ganzen tag.
und vielleicht freuen die beiden sich auch, wenn sie mal in ruhe alles erkunden zu können. und wenn ich nachts schlafe sind sie ja auch "alleine".

das wird schon klappen. jetzt hoffe ich nur, dass wir auch dann katzen bekommen können. wegen dem urlaub sollte es ja schon relativ auf den tag genau klappen.
 

Ähnliche Themen


Stichworte

Seitenanfang Unten