Eingefangen! Die ehemalige "Nachbars-Mausi" in unserer Truppe

  • Ersteller des Themas Tina2014
  • Erstellungsdatum
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
5.988
Gefällt mir
9
Eine ganz traurige Situation. Ich hätte nicht gedacht, dass ihr in diese Situation
kommt. Grad weil sie sich bei euch auch aus dem Weg gehen können. Bei uns war es ja auf die Wohnung beschränkt.
Ich habe auch immer gedacht, das wird schon. Aber bei dem gegenwärtigen Wetter gehen sie alle nicht viel raus, und Mika liebt inzwischen das Haus mehr als den Garten :confused:
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
3.947
Gefällt mir
5
Ort
Petra, es tut mir so leid, das es nun doch nicht klappt mit den Mädels.:cry:

Versuchst du Mika selber zu vermitteln, vielleicht im Bekanntenkreis, oder hier im Forum?
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.089
Gefällt mir
17
Ort
Im Garten
Wirklich schade, Petra. Ich hätte euch wirklich gewünscht dass es passt.
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.250
Gefällt mir
17
Ort
NRW
Ich hätte es euch so gewünscht :cry: fühl dich gedrückt Petra :whistle:
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
5.715
Gefällt mir
26
Ort
über HH bei Quickborn
Ach nöööö, das ist aber schade! Das tut mir echt leid, wo Ihr so lange gekämpft habt. Allein das ganze Runterbringen bei dem Umbau las sich schon wie ein Krimi... :oops::oops: Aber das hat sich ja erledigt.
Klar, wenn ein gutfunktionierende Gruppe dadurch auseinander bricht, weil man noch eine Fellnase dazu aufgenommen hat, dann kann das auf Dauer keine Lösung sein - und ist auch so nicht gewollt.
Mika kann einem schon leid tun. Aber ich würde auch nur noch diesen letzten Schritt als Ausweg sehen. ;)
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.394
Gefällt mir
14
Ort
Rheinland-Pfalz
Auch mir tut es sehr leid, dass es nun doch nicht klappen will. :( Es tut weh, aber ich kann hier auch nur zustimmen, es gibt leider keine andere Entscheidung. Mika ist eine fröhliche junge Katze, für die Ihr bestimmt ein schönes zuhause findet, vielleicht mit einem jüngeren Tier zusammen, dass sich von ihrem Übermut nicht bedrängt fühlt.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
5.988
Gefällt mir
9
Vielen Dank Euch allen. Es fällt mir echt schwer:cry:, und vor Weihnachten will ich sie auch nicht ins Tierheim stecken... Meine Freundin würde sie nehmen, wenn sie nicht so blöde Nachbarn hätte. Sie hat Angst, dass die sie vergiften würden:alien:, diese Leute suchen mit allem und jedem Streit:alien:. Sie suchen eine andere Wohnung, falls es schnell klappt, wäre das natürlich DIE Lösung.

Wir versuchen nun noch, sie doch noch zu "erziehen" = mit ihr zu schimpfen und sie kurzzeitig in "ihr Zimmer" zu sperren, wenn sie Tina oder Lucy angegriffen hat. Sie ist so ein cleveres Mädel, vielleicht versteht sie es auf diese "harte Tour":unsure:. Sie nimmt das auch überhaupt nicht übel, kommt danach direkt wieder schnurrend angelaufen, aber vielleicht macht es trotzdem "click" :unsure: Und mein Neffe hat noch eine andere Methode: Zwangskuscheln;), er schleppt sie dann eine Weile auf dem Arm rum, was sie eigentlich nicht so toll findet...
 
charlysmama

charlysmama

Registriert seit
15.10.2014
Beiträge
3.086
Gefällt mir
5
Ort
Wo ich wohne? Ich darf bei meinen Katzen wohnen -
Vielen Dank Euch allen. Es fällt mir echt schwer:cry:, und vor Weihnachten will ich sie auch nicht ins Tierheim stecken... Meine Freundin würde sie nehmen, wenn sie nicht so blöde Nachbarn hätte. Sie hat Angst, dass die sie vergiften würden:alien:, diese Leute suchen mit allem und jedem Streit:alien:. Sie suchen eine andere Wohnung, falls es schnell klappt, wäre das natürlich DIE Lösung.

Wir versuchen nun noch, sie doch noch zu "erziehen" = mit ihr zu schimpfen und sie kurzzeitig in "ihr Zimmer" zu sperren, wenn sie Tina oder Lucy angegriffen hat. Sie ist so ein cleveres Mädel, vielleicht versteht sie es auf diese "harte Tour":unsure:. Sie nimmt das auch überhaupt nicht übel, kommt danach direkt wieder schnurrend angelaufen, aber vielleicht macht es trotzdem "click" :unsure: Und mein Neffe hat noch eine andere Methode: Zwangskuscheln;), er schleppt sie dann eine Weile auf dem Arm rum, was sie eigentlich nicht so toll findet...
Du musst sie nicht vor Weihnachten ins Tierheim stecken. Es eskaliert bei euch ja nicht so, dass einer verletzt wird.

Versuch das mit der Erziehung. Ich hab Max auch konsequent nicht auf den großen Kratzbaum gelassen. Immer wenn er hin ist bin ich aufgestanden und hab ihn weggejagt. Die Wassersprühflasche stand parat. Am Schluss hat es gereicht ihm die Flasche zu zeigen. Er hat auch schnell verstanden. Nur leider musste er Cindy in die Ecke treiben und ich konnte ihn schlussendlich nicht immer davon abhalten.

Wenn das mit deiner Freundin klappen würde, wäre es natürlich die ideale Lösung. Kann Mika nicht bis zum Umzug bei ihr in der Wohnung bleiben? Oder will sie trotz allem immer noch unbedingt raus? So könntet ihr die Situation bei euch entschärfen und Mika könnte sich schon an deine Freundin gewöhnen.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
5.988
Gefällt mir
9
Mika kennt und mag meine Freundin, sie und ihre Tochter haben die Katzis schon öfter betreut und sie besuchen uns ja auch öfter. Aber die haben so viel Stress mit ihren Nachbarn, dass die Nerven zum Zerreißen gespannt sind, das hilft dann auch keinem ...
 
charlysmama

charlysmama

Registriert seit
15.10.2014
Beiträge
3.086
Gefällt mir
5
Ort
Wo ich wohne? Ich darf bei meinen Katzen wohnen -
Mika kennt und mag meine Freundin, sie und ihre Tochter haben die Katzis schon öfter betreut und sie besuchen uns ja auch öfter. Aber die haben so viel Stress mit ihren Nachbarn, dass die Nerven zum Zerreißen gespannt sind, das hilft dann auch keinem ...
Ok das macht Mika dann nur noch nervöser. Dann lass sie eine Wohnung finden, versuch in der Zwischenzeit das mit der Erziehung und verwöhne die Nasen bis zum Umfallen.

Nur ihr könnt die Lage einschätzen. Und wenn ihr das Gefühl habt, dass es noch einen Versuch wert ist und die anderen Katzen die Zeit durchhalten, dann macht das. Als Aussenstehender kann man Tipps geben - die endgültige Entscheidung könnt nur ihr treffen.

Wenn es nicht so eskaliert wie bei uns, dass Max Cindy gar nicht mehr vom Kratzbaum gelassen hat zum Essen und aufs Klo, dann gibt dir und ihr die Zeit.

Du kannst ja trotzdem zeitgleich ein neues Zuhause suchen. Das wird bekanntlich nicht so schnell gehen und die endgültige Entscheidung ob sie dann vermittelt wird triffst sowieso du.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
5.988
Gefällt mir
9
Bin jetzt ein paar Tage zu Hause und werde das Erziehungsprogramm verschärfen, so schwer mir das auch fällt:(. Sie kann ja auch soo süß sein...:confused:

Letztes Wochenende wollte sie uns wohl "bekehren", sie kam immer abwechselnd zu mir und meinem Mann auf den Schoß und blieb dort schnurrend lange liegen. Normalerweise ist das immer nur von kurzer Dauer...
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.394
Gefällt mir
14
Ort
Rheinland-Pfalz
Trotz aller Probleme hat man dann ja ein Grinsen im Gesicht. Katzen sind eben sehr feinfühlig und sie spürt wohl, dass sie gut Wetter machen sollte. :LOL:
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.073
Gefällt mir
3
Ich hoffe ......das es noch mehr als Click bei ihr macht...es wäre zu schade..wenn ihr sie weggeben müsstet.....
 
moritzchen16

moritzchen16

Registriert seit
18.03.2014
Beiträge
3.947
Gefällt mir
5
Ort
Ich hoffe auf ein kleines Weihnachtswunder für Mika,
das sie doch bleiben kann, wenn sie sich benimmt und die anderen in Ruhe läßt.:love:
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.250
Gefällt mir
17
Ort
NRW
Ich hoffe auch darauf dass es doch noch klappt und sie bleiben kann und vorallem dass sie die anderen mal in Ruhe lässt :whistle:
 

Ähnliche Themen


Stichworte

,

katzenlinks

,

katzenlionks

Seitenanfang Unten