eine niere kleiner als die andere

Diskutiere eine niere kleiner als die andere im CNI Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo Phoebes Röntgen und Ultraschall haben ergeben das eine Niere kleiner ist als die andere. ich glaube 5mm unterschied war das, frag mich aber...

Phoebelein

Registriert seit
23.11.2004
Beiträge
2.594
Gefällt mir
1
Hallo

Phoebes Röntgen und Ultraschall haben ergeben das eine Niere kleiner ist als die andere. ich glaube 5mm unterschied war das, frag mich aber nicht::?.
Naja sie sprach von einer Schrumpfniere...
ich sagte zu ihr
vielleicht hat sie das von Geburt an..weil sie ja noch nie geröngt wurde...

Ob die Nierenwerte in Ordnung sind werden morgen die Blutergebnisse zeigen...

Ich füttere überweigend Wellness Topf und Tigermenü..
alle anderen US hochwertige Sorten sind Pate und die fressen sie absolut nicht.
Sie wollte mir schon das k/d Futter andrehen, da hab ich erst mal ab gewinkt und gesagt ich informiere mich erst mal udn warte erst mal die Blutergebnisse ab.

Ist das Futter so in Ordnung, auch bei einer kleineren Niere?

Sie sagte hochverdauliche Proteine, also überwiegen Hüherfleisch.

morgens bekommt sie ein wenig felidae Trofu, aber nur ein Esslöffel höchstens
 
25.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: eine niere kleiner als die andere . Dort wird jeder fündig!

Paucelnik

Registriert seit
20.12.2005
Beiträge
3.881
Gefällt mir
0
Ich weiß nur, dass auch mein Paulchen eine kleinere Niere hat. Bei der letzten Blutuntersuchung war ein Wert ein wenig schlechter, aber nichts dramatisches.

Meine TA meinte lediglich, dass ich Futter mit geringem Protein füttern soll, damit die Nieren nicht belastet werden.

Gut, ich halte mich nicht an ihre Fütterungsempfehlung, da sie eher auf Bähfutter steht, aber ich denke, das hochwertigere Futter, dass er jetzt bekommt, ist vollkommen in Ordnung
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Bei Nierendiätfuttern wird oft Protein reduziert und durch Getreide ersetzt. Das belastet die Niere und führt langfristig zu Muskelabbau und Schwäche. Nierendiät darf nicht länger als ein halbes Jahr gegeben werden!

Was die Katze braucht, ist hochwertiges Protein. Das Futter sollte einen höheren Fettanteil enthalten. Fett belastet die Nieren nicht.
 

Phoebelein

Registriert seit
23.11.2004
Beiträge
2.594
Gefällt mir
1
I
Meine TA meinte lediglich, dass ich Futter mit geringem Protein füttern soll, damit die Nieren nicht belastet werden.
also im CNI berreich wird aber was anderes gesagt, das die Proteinreduzierung quetsch ist, wichtig sind hochverdauliche Proteine, also Hühnerfleisch, keine nebenerzeugnisse, keine pflanzlichen müll. ist da so richtig::?


Bei Nierendiätfuttern wird oft Protein reduziert und durch Getreide ersetzt. Das belastet die Niere und führt langfristig zu Muskelabbau und Schwäche. Nierendiät darf nicht länger als ein halbes Jahr gegeben werden!
Was die Katze braucht, ist hochwertiges Protein. Das Futter sollte einen höheren Fettanteil enthalten. Fett belastet die Nieren nicht.
so hab ich das auch verstanden, werde mich aber erst durch den CNI Thread durch wühlen, wenn die Blutwerte bei ihr tatsächlich CNI bestätigen.
Leider schnalle ich heute nicht mehr, mein Kopf platz, hab ein Brett vorm Kopf.
Ich glaube bis dahin fahre ich mit meiner Fütterung nicht schlecht, oder::?
 

Paucelnik

Registriert seit
20.12.2005
Beiträge
3.881
Gefällt mir
0
Schon komisch, gerade Hühnerfleisch soll ich vermeiden!

Jetzt kenne ich mich gar nicht mehr aus, werde mich mal hier schlau machen. Auch wenn bei Paulchen nichts akut ist, aber vorbeugen ist besser als nachsorgen.
 

Phoebelein

Registriert seit
23.11.2004
Beiträge
2.594
Gefällt mir
1
Also so weit ich aus mein laienwissen weiß:oops:
Fleisch mit hoher biologischer Wertigkeit..da ist meines Erachtens Hühnerfleisch, aber vielleicht können hier noch ein paar Experten was sagen..sonst wühl Dich doch mal durch den CNI Therad::bg...

ich brauch heute erst mal Denkpause:oops:
 

Kabifra

Gast
Ich kann Mortikater nur in allem zustimmen.

Hochwertiges Futter für nierenkranke Katzen soll vor allem möglichst wenig Getreide und keine Nebenerzeugnisse (egal welcher Art, ob Bäckerei-, Fisch- oder Fleisch-) enthalten. Das alles belastet die Nieren extrem. Es stimmt nicht, dass proteinarmes Futter mit viel Getreide nierenschonend ist. Dies wird von den beiden Firmen behauptet, die Nierendiätfutter herstellen, und diese belegen ihre Behauptung mit Studien, die an Menschen und Ratten durchgeführt wurden. Weder Menschen noch Ratten sind reine Carnivoren, sondern Allesfresser, und ihr Organismus ist auf die Verwertung von Getreide ganz anders eingestellt als der einer Katze, die bis auf minimale vorverdaute Getreidemengen in Mäusemägen (und überlegt euch mal, wie groß ein Mausmagen ist) nur Fleisch frisst.

Hühnerfleisch ist gut, aber auf Dauer zu einseitig, vor allem weißes Hühner(brust)fleisch. Man sollte darauf achten, dass verschiedene Fleischsorten verfüttert werden (Rind, Huhn, Pute, Fisch in Maßen), und nach Möglichkeit so, dass nicht mehr als eine oder zwei Proteinquellen vorhanden sind. Futter, in dem alles zusammengemixt ist, ist für die Nieren auch nicht ideal. Petnatur ist z.B. sehr gut geeignet, ebenso Grau. Beides enthält maximal Rind plus einer anderen Eiweiß-/Proteinquelle.

Wichtig ist - auch als vorbeugende Maßnahme -, dass Phoebe ausreichend trinkt. Viel Wassernäpfe aufstellen, evtl. einen Brunnen, Nafu mit etwas Wasser verdünnen, Joghurt oder Quark mit etwas Wasser vermischt anbieten ....

LG

Katharina
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Hochwertiges Protein bedeutet meiner Meinung nach Eiweiß (Fleisch) im Gegensatz zu minderwertigem Protein (Getreide).

Eine Empfehlung für Hühnerfleisch oder gegen Hühnerfleisch kenne ich nicht.

Meiner Meinung nach dürfen nierenkranke Katzen jede Art von Fleisch fressen.
 

Phoebelein

Registriert seit
23.11.2004
Beiträge
2.594
Gefällt mir
1
Hühnerfleisch ist gut, aber auf Dauer zu einseitig, vor allem weißes Hühner(brust)fleisch. Man sollte darauf achten, dass verschiedene Fleischsorten verfüttert werden (Rind, Huhn, Pute, Fisch in Maßen), und nach Möglichkeit so, dass nicht mehr als eine oder zwei Proteinquellen vorhanden sind. Futter, in dem alles zusammengemixt ist, ist für die Nieren auch nicht ideal. Petnatur ist z.B. sehr gut geeignet, ebenso Grau. Beides enthält maximal Rind plus einer anderen Eiweiß-/Proteinquelle.

Wichtig ist - auch als vorbeugende Maßnahme -, dass Phoebe ausreichend trinkt. Viel Wassernäpfe aufstellen, evtl. einen Brunnen, Nafu mit etwas Wasser verdünnen, Joghurt oder Quark mit etwas Wasser vermischt anbieten ....

LG

Katharina
Hallo Katharina,

also Trinkquellen habe ich genug.
Mein Dosenfutter enthält Lamm und Huhn ist das in Ordnung? Und kein Getreide., keine tierischen Nebenerzeugnisse, keine pflanzlichen Nebenerzeugnisse...

Ich schätze wohl ja...

ich muss ja ein nafu haben was für beide geht, für meinen Struvitkater und für Phoebe ..aber ich weiß ja noch gar nicht ob sie CNI hat, ich schätze die kleinere Niere ist bei ihr angeboren..

aber mich hat das schon geärgert mit dem k/d Futter..das sie mir so stolz zeigte8O:evil:
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213

Phoebelein

Registriert seit
23.11.2004
Beiträge
2.594
Gefällt mir
1
Nun ist es aber bekannt, daß Tierärzte oft gar nicht auf dem neuesten Stand sind, was Ernährung angeht und manchmal auch so merkwürdige Querverbindungen zu Futterherstellern existieren...

Hast Du Dir mal meinen Link zum Thema Schrumpfniere durchgelesen?
ja das glaube ich auch das die keine Ahnung hat von Ernährung, aber egal ich lass mir das k/d nicht andrehen..dann informiere ich mich lieber hier erst mal..

also von den genannten symptomen bei der Schrumpfniere hat sie keine, ausser der Durchfall der immer nur dann auftritt sobald ich das bactisel ab setze..aber das liegt ja dann nicht an der Niere..:?.

Also Spekulationen über Spekulationen..die Ergebnisse bekomme ich morgen oder in ein paar tagen ...
 

Kabifra

Gast
Nun ist es aber bekannt, daß Tierärzte oft gar nicht auf dem neuesten Stand sind, was Ernährung angeht und manchmal auch so merkwürdige Querverbindungen zu Futterherstellern existieren...


Das hast du schön formuliert! "Merkwürdige Querverbindungen" zu Futterherstellern ....


Ich bin überzeugt, die meisten TÄ wissen von artgerechter Katzenernährung nicht mehr als ich vom Bau eines Flugzeuges.

LG

Katharina
 

Kabifra

Gast
@ Phoebelein

Wenn du ohnehin Nafu ohne Getreide verfütterst und deine Fellnasen es akzeptieren, hast du sowieso fast schon einen Sechser im Lotto gezogen. :lol: Ich musste meine beiden erst mühsam überzeugen und anlernen, dass man Petnatur und Grau etc. tatsächlich fressen kann, ohne tot umzufallen. Inzwischen lieben sie Petnatur und fressen mit etwas angewiderter Miene Grau - *äh, schon wieder das gesunde Zeug*.

Seltsamerweise ist momentan Felidae Nafu bei uns DER Renner! 8O Felidae, das sie bisher nicht mal mit dem Popo angeschaut haben. Emily ging jedesmal postwendend wieder, wenn Felidae in ihrem Napf war. Ich habe es ein halbes Jahr vom Speiseplan gestrichen, und siehe da, als ich es jetzt wieder kredenzte, wurde gefuttert, als hätte es tagelang ncihts mehr gegeben. :roll: ::?

LG

Katharina
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Ich kenne mich mit den Problemen um kranke Nieren überhaupt nicht aus.

Darum verzeihe man mir die etwas merkwürdige Frage: Ist es denn immer so, daß beide Nieren gleichgroß sind bzw. zu sein haben?
Ist es IMMER krankhaft, wenn eine Niere kleiner als die andre ist?

Zugvogel
 

Cecilia99

Registriert seit
06.09.2007
Beiträge
209
Gefällt mir
0
Es stimmt nicht, dass proteinarmes Futter mit viel Getreide nierenschonend ist. Dies wird von den beiden Firmen behauptet, die Nierendiätfutter herstellen, und diese belegen ihre Behauptung mit Studien, die an Menschen und Ratten durchgeführt wurden...
Hallo Katharina,
schon hundertmal in Foren und Listen gelesen, aber wenn man dem RC- oder Hills-gläubigen TA damit kommt heißt es immer "Wo haben sie das denn her? Ach, aus dem Internet..." :| Und dann gucken sie einen an, als würde man seine Miez mit grau oder almo umbringen, der erhöhte Rohfaseranteil wäre doch soooo wichtig :evil:
:arrow: Gibt es dazu irgendwelche Gegenstudien oder so?
Sonst ist mein TA ja ganz o.k., aber die Futterindustrie-Hörigkeit nervt echt.

Zum Thema:
Beim Ultraschall unserer Katze sagte die TÄ nicht einfach nur kleiner oder größer sondern "auffällig verändert". Die eine Niere war wohl teilweise verhärtet (das macht "kleiner"), teilweise aber auch aufgeschwemmt (das macht "größer"). Da denke ich ist nicht das reine Volumen sondern wirklich die Optik (Oberflächenstruktur, Form) entscheidend.

Viele Grüße und Daumen-drück für Phoebe,
Silke
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Ich kenne mich mit den Problemen um kranke Nieren überhaupt nicht aus.

Darum verzeihe man mir die etwas merkwürdige Frage: Ist es denn immer so, daß beide Nieren gleichgroß sind bzw. zu sein haben?
Ist es IMMER krankhaft, wenn eine Niere kleiner als die andre ist?

Zugvogel
Ich habe meine Schwägerin gefragt (Ärztin), weil mich das auch interessierte. Es gibt auch Geburtsanomalien, wo beide Nieren unterschiedlich groß sind, aber funktionieren.

Es ist auch nicht gesagt, wenn zwei unterschiedlich große Nieren + Nierenkrankheit vorliegt, daß die kleine Niere die kranke ist. Wie Silke es schon sagte. Die größere kann durch Tumor oder Zyste oder sonst was größer sein.

Meine Schwägerin hatte einen Fall, wo ein Mädchen drei Nieren hatte. Zwei große, eine kleine. Die beiden großen funktionierten nicht, nur die kleine.
 

Phoebelein

Registriert seit
23.11.2004
Beiträge
2.594
Gefällt mir
1
Noch keine Blutergebnisse :(, werde nachher noch mal anrufen.

jetzt mal für dummies:

Wie sind die Blutwerte wenn sie Nierenkrank sein sollte?
Auf was muss ich achten?

Frag hier lieber vorher nach, denn lasse mich von meiner Ärztin nicht schon wieder in panik versetzen
 

Cecilia99

Registriert seit
06.09.2007
Beiträge
209
Gefällt mir
0
Hallo Phoebelein,

versuch dich mal hier durchwuseln (ich weiß, es sieht furchtbar aus aber da sind echt viele Infos zusammengefasst):
http://www.felinecrf.info/index.htm

Die Nierenwerte die immer als erstes betrachtet werden sind Kreatinin (CREA) und Harnstoff (BUN). Lass dir auf jeden Fall die Referenzwerte sagen, ohne die kannst du gar nichts anfangen weil jedes Labor andere Grenzen hat. Was an CREA und BUN oberhalb der Referenz liegt ist schon mal nicht gut, kein Grund zur Panik aber ein Grund zu reagieren.

Mein "Nierchen" ist im Moment bei Harnstoff 181 (Ref. bis 82) und der blöde CREA bei 6,86 (Ref. bis 1,8 ). Das ist schon ziemlich hoch.

Viele Grüße,
Silke
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

eine niere kleiner als die andere

eine niere kleiner als die andere - Ähnliche Themen

  • Diagnose CNI , SDMA zu hoch...brauche Rat !

    Diagnose CNI , SDMA zu hoch...brauche Rat !: Guten Abend , ich habe heute die Diagnose CNI beim Tierarzt erhalten und bin jetzt total verunsichert wegen der SDMA Werte vor allem. Bei...
  • Inu: mit Herz und Niere mit dabei

    Inu: mit Herz und Niere mit dabei: Hallo ihr lieben, seit letzter Woche Donnerstag steht bei meinem Kater der Verdacht auf CNI und Herzerkrankung im Raum. Blutwerte folgen morgen...
  • Nieren Hilfe, Ratschläge, Zweitmeinung

    Nieren Hilfe, Ratschläge, Zweitmeinung: Hallo Liebe Forumsmitglieder, wir haben uns hier heute angemeldet da wir Hilfe und Infos brauchen. Wir haben schon sehr viel im Internet gelesen...
  • Nieren, Zähne oder beides?

    Nieren, Zähne oder beides?: Ich bekam Blacky 2015 im Alter von 6 Jahren. Bei der ersten routinemäßigen Blutkontrolle waren seine Nierenwerte schlecht. Krea 3,6 Ref. 1,9...
  • Cleo, 5 Jahre, Herz und Nieren

    Cleo, 5 Jahre, Herz und Nieren: Ihr Lieben, ich hab es im Vorstellungen Bereich schon angekündigt, dass ich hier einen Thread für Cleo aufmachen werde. Dort wurde mir auch schon...
  • Ähnliche Themen
  • Diagnose CNI , SDMA zu hoch...brauche Rat !

    Diagnose CNI , SDMA zu hoch...brauche Rat !: Guten Abend , ich habe heute die Diagnose CNI beim Tierarzt erhalten und bin jetzt total verunsichert wegen der SDMA Werte vor allem. Bei...
  • Inu: mit Herz und Niere mit dabei

    Inu: mit Herz und Niere mit dabei: Hallo ihr lieben, seit letzter Woche Donnerstag steht bei meinem Kater der Verdacht auf CNI und Herzerkrankung im Raum. Blutwerte folgen morgen...
  • Nieren Hilfe, Ratschläge, Zweitmeinung

    Nieren Hilfe, Ratschläge, Zweitmeinung: Hallo Liebe Forumsmitglieder, wir haben uns hier heute angemeldet da wir Hilfe und Infos brauchen. Wir haben schon sehr viel im Internet gelesen...
  • Nieren, Zähne oder beides?

    Nieren, Zähne oder beides?: Ich bekam Blacky 2015 im Alter von 6 Jahren. Bei der ersten routinemäßigen Blutkontrolle waren seine Nierenwerte schlecht. Krea 3,6 Ref. 1,9...
  • Cleo, 5 Jahre, Herz und Nieren

    Cleo, 5 Jahre, Herz und Nieren: Ihr Lieben, ich hab es im Vorstellungen Bereich schon angekündigt, dass ich hier einen Thread für Cleo aufmachen werde. Dort wurde mir auch schon...
  • Schlagworte

    eine niere kleiner

    ,

    eine niere kleiner als die andere

    ,

    unterschiedlich große nieren

    ,
    schrumpfniere katzen
    , niere kleiner als die andere, kleinere niere, katze mit kleinerer niere, schrumpfniere katze, katze schrumpfniere, , , nire größer als die anderen, nierenverschiedengross, sagt das was aus, wenn die eine niere kleiner ist als die andere?
    Top Unten