Ein neues Problem mit meinen alten Damen... schlafen?! Ab 5 nicht mehr...

Diskutiere Ein neues Problem mit meinen alten Damen... schlafen?! Ab 5 nicht mehr... im Katze im Alter Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo alle miteinander, meine beiden 17jährigen Damen sind ja soweit noch ganz fit, haben zwar beide SDÜ, sind aber ganz gut eingestellt. Seit...

Minouria

Registriert seit
02.06.2006
Beiträge
74
Gefällt mir
2
Hallo alle miteinander,

meine beiden 17jährigen Damen sind ja soweit noch ganz fit, haben zwar beide SDÜ, sind aber ganz
gut eingestellt.

Seit ein paar Monaten haben wir aber ein neues "Problem" - sie schlafen nicht mehr durch!
Hört sich lustig an, aber das haben sie eigentlich immer getan - zusammen mit uns gegen 23 Uhr
ins Bett, zusammen gegen 6/7 Uhr raus.
Ist auch wörtlich gemeint, Leo schläft immer neben mir, Fine meist am Fußende oder im Korb
neben dem Bett.

Seit einiger Zeit nölt Leo aber mitunter schon um 4 Uhr rum, rennt rum, Fine wird auch wach, die beiden
streiten sich...ätzend. Es wird auch gefühlt immer häufiger, anfangs nur ein, zwei Nächte pro Woche,
jetzt eigentlich täglich.
Ich schlafe eh schon so schlecht und das geht mir richtig ans Gemüt!

Wenn ich dann Futter hinstelle gehts meistens, das Problem ist aber - ich kann kein Futter über
Nacht stehen lassen!
Sie bekommen um 23 Uhr noch was, aber beide können auch nicht
mehr so große Portionen verdrücken wie früher, das dürfte eine Rolle spielen.

Sogar (gutes) Trofu, was es hier sonst nicht gibt habe ich versucht stehenzulassen - leider frisst die gierige Fine
alles weg bis Leo irgendwann wach wird - fast egal wie viel da steht, sie ist schon wieder moppig
geworden, geht also nicht.
Angedrögtes Nafu frisst die pingelige Leo aber auch nicht mehr.

Futterautomaten haben wir - aber siehe oben - Fine ist schneller, Leo kriegt nix mit.
So chipgesteuerte Automaten sind mir echt zu teuer und Fine würde auch da wieder
nutzniessen, da Leo so rumpingelt und vieles stehen lässt.

Ausperren möchte ich sie nicht gern, wir schlafen seit 17 Jahren zusammen und Leo allein würde mir
sowieso die Bude zusammenbrüllen, damit sie wieder rein darf.

Aber so geht es nicht weiter, der Schlafmangel nagt an uns!

Ach man, hat jemand noch eine Idee?!


LG, minouria (mit Tränensäcken bis an die Knie)
 
01.08.2022
#1

Anzeige

Gast

MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
6.122
Gefällt mir
4.984
:haha: Entschuldige, hach, aber so lustig....


Ich vermute 2 Ursachen, zum einen kann es sein das beide, oder zumindest eine der Katzen etwas demente Züge bekommt. Das kann solche bisher ungewöhnten Eigenschaften auslösen.
Hören können beide noch gut?
Zum anderen kann es wirklich das Thema Futter sein!
Mein Kater bekam nachts nie Futter, als er 10 Jahre alt wurde, weckte er mich ständig nachts...
Nun bekommt er jede Nacht seine Portion und ist zufrieden.
Mit einem Chipgesteuerten Automaten (ich habe 4 Katzen und 4 solcher Automaten), kannst du definitiv das "Wegfutterproblem" vermeiden.
Ja, sie sind nicht ganz günstig mit 100-130€, aber dafür ggf. keine schlaflosen Nächte mehr und glückliche Katzen!
Zudem kannst du die Dinger immer gut weiter verkaufen...

LG Jo
 

Minouria

Registriert seit
02.06.2006
Beiträge
74
Gefällt mir
2
Danke Jo,

Demenz schliesse ich aus, sie ist (noch) wie immer, hört und sieht nur schlechter, das merke ich.
Aber auch nicht gravierend schlecht.

Ich denke mal drüber nach, sie ist aber auch sehr schreckhaft, was Geräte aller Art angeht, das
dürfte auch nicht leicht werden.

LG, minouria
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
4.055
Gefällt mir
3.812
Ich denke mal drüber nach, sie ist aber auch sehr schreckhaft, was Geräte aller Art angeht, das
dürfte auch nicht leicht werden.
Die Chip-Automaten sind wirklich empfehlenswert! Vor allem bleibt das Futter sehr frisch, da die luftdicht schließen.
Die meisten Katzen gewöhnen sich sehr schnell daran und genießen es, dass sie sich ihr Futter nach Belieben einteilen können.
Manchmal hat man Glück und findet gebrauchte Automaten in Kleinanzeigen.

Dass ältere Katzen plötzlich einen anderen Rythmus entwickeln und auch mal schreien, haben hier aber schon andere User berichtet. Daher auch der Hinweis von Jo auf Demenz.
 

Minouria

Registriert seit
02.06.2006
Beiträge
74
Gefällt mir
2
"Naja nicht ganz, oder? Du hast dich hier ja mit neueren Auffälligkeiten deiner Katzen gemeldet.."

Natürlich, aber ich denke, das hat mit Ihren Sinnen zu tun, da sie schlechter sehen und hören, nicht mit Demenz.
Ihre Rituale und Reaktionen sind ja ansonsten wie immer.

Momentan haben wir eine vorläufige Lösung - da ich gegen vier meist sowieso mal raus muss, stelle ich dann
etwas hin, das bekommt Leo auch mit und das ist schon eine deutliche Verbesserung

Corona hat uns finanziell etwas mitgenommen, deswegen ist eine solche Ausgabe auf gut Glück
für die Automaten nicht so witzig gerade. Gebrauchte sind keine Option, wenn die hier defekt
ankommen habe ich ja weder Rückgabe - noch Garantierecht.

LG und danke, Minouria
 
Thema:

Ein neues Problem mit meinen alten Damen... schlafen?! Ab 5 nicht mehr...

Ein neues Problem mit meinen alten Damen... schlafen?! Ab 5 nicht mehr... - Ähnliche Themen

  • Lenny und Lucy = neue Sorgenkinder

    Lenny und Lucy = neue Sorgenkinder: Nach 14 ziemlich gesunden Jahren haben nun leider Lenny und Lucy einige unschöne Baustellen:cry:. Beide haben erhöhte Leberwerte, so dass wir...
  • Marlene schreit seit Neuestem sehr laut

    Marlene schreit seit Neuestem sehr laut: Hallo Zusammen, meine Marlene ist ca. 19 Jahre alt und völlig erblindet. seit 1-2 Wochen scheint sie nun gar nichts mehr zu hören. Davor hat sie...
  • CNI erhöhter Ck Wert usw. /neue Katze

    CNI erhöhter Ck Wert usw. /neue Katze: Leute................. meine P ist über den Berg!!! Gestern Nacht kam sie wieder schmusen; aufs Kopfkissen. Manno, ich hoffe nur, dass ich sie...
  • Partnerkatze verstorben - neue??

    Partnerkatze verstorben - neue??: Erstmal Hallo an Alle! Nun, wollen wir gleich zum Thema kommen! Ich musste leider meinen Balu nach 12 Jahren zu Grabe tragen, bei dem...
  • neue Katze = alte Katze

    neue Katze = alte Katze: Weiß nicht ganz wo ich anfangen soll, wir haben vor nun 6 Wochen einen knapp 12 jährigen Devon Rex Kater zu uns genommen. Angeblich mit anderne...
  • Ähnliche Themen
  • Lenny und Lucy = neue Sorgenkinder

    Lenny und Lucy = neue Sorgenkinder: Nach 14 ziemlich gesunden Jahren haben nun leider Lenny und Lucy einige unschöne Baustellen:cry:. Beide haben erhöhte Leberwerte, so dass wir...
  • Marlene schreit seit Neuestem sehr laut

    Marlene schreit seit Neuestem sehr laut: Hallo Zusammen, meine Marlene ist ca. 19 Jahre alt und völlig erblindet. seit 1-2 Wochen scheint sie nun gar nichts mehr zu hören. Davor hat sie...
  • CNI erhöhter Ck Wert usw. /neue Katze

    CNI erhöhter Ck Wert usw. /neue Katze: Leute................. meine P ist über den Berg!!! Gestern Nacht kam sie wieder schmusen; aufs Kopfkissen. Manno, ich hoffe nur, dass ich sie...
  • Partnerkatze verstorben - neue??

    Partnerkatze verstorben - neue??: Erstmal Hallo an Alle! Nun, wollen wir gleich zum Thema kommen! Ich musste leider meinen Balu nach 12 Jahren zu Grabe tragen, bei dem...
  • neue Katze = alte Katze

    neue Katze = alte Katze: Weiß nicht ganz wo ich anfangen soll, wir haben vor nun 6 Wochen einen knapp 12 jährigen Devon Rex Kater zu uns genommen. Angeblich mit anderne...
  • Top Unten