Eifersucht - wie bekommt Ihr das geregelt?

Diskutiere Eifersucht - wie bekommt Ihr das geregelt? im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Hi, ich würde gerne mal wissen, wie Ihr die kleinen Eifersüchteleien Eure Katzen in den Griff bekommt. Bei mir ist es so: Meine Bully, 8, hat...

mirjana

Gast
Hi,

ich würde gerne mal wissen, wie Ihr die kleinen Eifersüchteleien Eure Katzen in den Griff bekommt. Bei mir ist es so:
Meine Bully, 8, hat nach ca. 3 Jahren alleine sein im August 2002 Juni, jetzt 8 Monate, als neue Spielgefährtin dazubekommen.
Bully ist eher ne ruhige Katze, die auch nicht den ganzen Tag mit uns Menschen rumhängen will. Sie kommt vielleicht einmal am Tag, dann will sie
auf den Schoß und schmusen, aber nicht so extrem wie Juni.
Die beiden haben sich gut aneinander gewöhnt, doch anstatt Bully als Bezugskatze Nr1 zu wählen, bin ich Junis ein und alles. Sie läuft mir nach wie ein Hundi, muss eben immer da sein, wo ich bin.
Doch neuerdings, wird sie auch noch zickig, wenn denn Bully mal zu mir schnusen kommt.
Gestern zum Beispiel kam sie angesaust und wollte Bully eine langen, da die auf meinem Schoß war. Nachdem der erste Versuch fehlschlug, hat sie nochmal zugehauen. Da hab ich sie mit lautem Nein verscheucht. Da saß sie dann beleidigt, halb mit dem Rücken zu uns und hat uns mit Argusaugen beäugt. Ich wollte sie dann streicheln, dass sie weiß, dass ich sie nicht weniger lieb hab, nur weil Bully mal bei mir ist, aber da hat sie gestreikt.
Sonst sitzen die beiden auch mal zusammen auf meinem Schoß, aber das will Juni jetzt nicht mehr.

Meint Ihr das ist nur ne Phase oder muss ich mich auf Stress einstellen. Hat jemand in der Richtung schon Erfahrung gemacht?

Wie gesagt, so verstehen die beiden sich. Nur wenn Bully mich in Beschlag nimmt, fängt Juni jetzt an richtig rumzuzicken.

Danke für Eure Tipps Mirjana
 
25.02.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Eifersucht - wie bekommt Ihr das geregelt? . Dort wird jeder fündig!

Zorro

Registriert seit
07.11.2002
Beiträge
516
Gefällt mir
0
Hallo Mirjana,

ich denke, daß das ziemlich normal ist. Wie nimmt Bully denn Junis Verhalten auf? Gibt sie Kontra oder fügt sie sich?

Wichtig ist, daß Du den Allüren der scheinbar überlegenen Katze nicht nachgibst, sondern deutlich zeigst, daß Du sie beide liebst. Wenn eine der beiden dann rumzickt -- so what? Sie werden's nach einer Weile schon begreifen.

Viele Grüße,
Klaus
 

mirjana

Gast
Hallo,

es ist so, dass Bully sich unterbuddern läßt und nachgibt. Obwohl sie bald doppelt soviel wiegt ;) und schließlich zuerst das Hausrecht hier hatte.
Aber Juni ist einfach die dominantere. Dabei sah sie so unschuldig und zahm aus in Ihrer Box im Tierheim ;), jaja aber stille Wasser sind tief.

Klar, versuche ich beiden zu zeigen, dass ich sie gleich lieb habe. Nur Bully, das war auch schon so, bevor Juni da war, ist eher reserviert mit Schmusereien und so. Tja und Juni will gaaaaanz viel Zuwendung. Vielleicht liegts daran, dass sie mit 5 Wochen ausgesetzt wurde oder es ist einfach Ihre Natur.

Aber ich werde sie dann schon in die Schranken weisen, wenn sie Bully wieder ans Leder will, wenn die mal mit mir schmust.

Gruß Mirjana
 

Zorro

Registriert seit
07.11.2002
Beiträge
516
Gefällt mir
0
Hallo Mirjana,

ja, genau so solltest Du das tun. Bully ist die Katze mit dem älteren Hausrecht, und die "neue" Katze muß lernen, daß nicht plötzlich alles nach ihrer Pfeife tanzt. Natürlich soll Juni auch ihre Schmuseeinheiten bekommen, aber wenn sie über die Stränge schlägt, muß sie auch lernen, daß sie nicht der Mittelpunkt der Welt ist.

Das kriegt Ihr schon hin.

Viele Grüße,
Klaus
 

salutcava

Gast
Hallöchen!

Ich seh das ein bisschen anders. Die Katzen müssen das untereinander ausmachen.
Bei uns war es genauso. Mein Kater, der ein halbes Jahr alleine bei uns war, musste sich plötzlich der neuen und viel kleineren Katze unterordnen.
Mir tat der Kater auch sehr leid, aber mittlerweile haben sie einige Sachen geklärt, der Platz auf dem Schoß gehört z.B. dem Kater, das hat er der kleinen ganz klar gezeigt. Mittlerweile kommt die kleine auch gar nicht mehr oder sehr selten (wenn der Kater weit und breit nicht zu sehen ist) auf meinen Schoß.
Bei Katzen herrscht nunmal einen klare Rangordnung.
Vielleicht kannst du ja mal versuchen, beide bei dir auf den schoß zu nehmen. So wird bei uns das Problem auch oft gelöst.

Lg
Jenni
 

mirjana

Gast
Ich bin auch der Meinung, dass die beiden alles unter sich ausmachen sollen, was Schlafplätze, Spielen,... angeht. Jedoch nicht, was mich angeht. Ich finde es falsch, wenn ich Juni jetzt einfach machen lasse und Bully immer mehr von mir wegtreibt. Denn ich habe beiden lieb und beide sollen auch das Recht haben mit mir zu schmusen. Nur weil Juni die Dominantere ist, werde ich nicht mit an gucken, wie Bully sich von Ihr, von meinem Schoß vertreiben lässt.
Ich denke, da muss ich Madam die Grenzen zeigen, dass ich nicht Objekt eines Rangkampfes bin, so dass der, der verliert mich nicht mehr angucken darf.
Daher werde ich mich was das angeht schon bei den beiden einmischen.
 

Anonymous

Gast
Hallo Mirjana,

so war es am Anfang bei meinen beiden auch. Mein Kaani ist etwas schüchterner und zögernder, was das Abholen von Streicheleinheiten und Spielen betrifft, im Gegenteil zu Wölki, die als Jungkatze natürlich wie wild spielte und immer mit dabei war. Dadurch blieb Kaani dann etwas außen vor, ganz freiwillig überließ er Wölkchen den Platz. Dadurch wurde er dann aber sehr eifersüchtig auf Wölkchen und konnte sie nicht mehr leiden, also musste ich was unternehmen.
Wenn Kaani z.B. zu mir ins Bett kommen wollte, hat Wölki, die schon längst dort saß, ihn versucht wegzuscheuchen. Ich habe sie dann immer festgehalten, bis der zögernde Kater endlich auf meinem Bett war. Tagsüber bin ich geziehlt zu Kaani gegangen, und habe mit ihm geredet und geschmust, und beim spielen habe ich die vorschnelle Wolke dann abgelenkt (etwas weggeworfen, wo sie hinterher geflitzt ist), damit ich auch mal mit dem Kaani spielen kann. Der Kater hat das recht schnell gemerkt, das er immer noch meine Nummer 1 ist, und die Eifersucht hat sich dann gelegt. Und Wölki hatte sich dann irgendwann daran gewöhnt, das auch der Kater seine Zeiten kriegt und aufs Bett darf, und hat ihn dann auch gelassen. Hat ein bißchen gedauert, bis sie das akzeptierte, aber ich sag nur steter Tropfen höhlt den Stein bzw. die sture Katze. Bei Katzen braucht man immer einen langen Atem, gerade was Erziehung anbelangt, da hab ich mir einfach ihre Sturheit abgeschaut.
Und einmischen tue ich mich schon, denn ich bin ja die "Oberkatze" hier im Revier, und ganz am Anfang, als Wölkchen einzog, musste ich dem Kater auch klarmachen, das Wölkchen fortan auch mein "Baby" ist, und er sie nicht anzugreifen hat.
Was allerdings das Kabbeln um die schönsten Plätze betrifft (außer das Bett, da habe ich das Sagen) oder andere kleine Gefechte, da lass ich die beiden machen wie sie sollen. Schließlich muss sich das Wölkchen auch mal behaupten und sich durchsetzen, oder auch mal den kürzeren ziehen können. Nur was die generelle Akzeptanz hier im Revier betrifft, da mische ich mich als "Muttertier" natürlich ein.

Wenn Bully etwas zurückhaltender ist, würde ich gezielt auf sie zugehen und ihr extra Schmuse- und Spielstunden anbieten. Selbst wenn sie die nicht annehmen sollte, merkt sie dennoch dadurch, das sie nicht benachteiligt ist.
 

Kaya

Registriert seit
25.02.2003
Beiträge
711
Gefällt mir
0
Eifersucht

Hoi Mirjana,

na ja, die ganze Sache ist sehr intressant und Katzenspezifisch. Ich glaube nicht dass es in erster Linie Eifersucht ist, auch wenn es so aussieht. Dein Kater war alleiniger Revierherrscher und hat Dich als obere Instanz voll in sein Leben integriert. Du bist seine Bezugskatze welche er liebt und verehrt. Das ist wunderschön so und muss auch so bleiben.

Nun hast Du eine 8 Monatige " Eindringlingskatze". Offenbar hatte sie keine Chance ein Artgerechtes Verhalten zu lernen. Auch denke ich, ist sie nun Geschlechtsreif und was sie jetzt noch an Verhalten lernt und an Umgebung erfährt wird ihr Leben lang bleiben.

Was sie nun lernen muss, ist Katzensoziales Verhalten in der Gruppe ( zu der Gruppe gehörst natürlich auch Du!). Ich kann Dir keine garantierte Wunderregel anbieten, aber ein paar Tipps.

Schaue Deiner Katze nie in solchen Situationen mit geöffneten Augen gerade ins Gesicht, sie versteht das sofort als Gefahr oder Agression,schliesse Deine Augen zu kleinen Schlitzen so dass Du sie gut siehst und sie findet Dich sofort sympatisch. Lenke Deine Katzen ab, wenn die beiden sich mit ganz offenen Augen und weiten Pupillen anstarren. Mache mit beiden eine Bachblüten Beruhigunskur, ca. ein Monat lang. Sprich langsam und ruhig mit beiden Katzen und streiche sie gleichzeitig. Versuche sie zu lernen gleichzeitig einen kleinen Happen aus Deiner einen Hand zu fressen. Du brauchst viel Nerven und Geduld, wirst aber sicher einen Erfolg haben, Du musst der Katze das geben, was sie in ihrer wichtigsten Phase verpassen musste.


Gutes gelingen wünscht Kaya
 

mirjana

Gast
Hallo,

liebe Kaya, ich glaube hier liegt ein kleines Missverständnis vor, abgesehen davon, dass auch Bully ein Mädchen ist :) Die beiden haben sich hier im alltäglichen Leben sehr gut arrangiert. Juni hat gelernt, zum Teil auch durch Pfotenhiebe von Bully, wann das Spielen zu doll wird, etc.
Sie verstehen sich auch gut, oft schlafen sie zusammen aneinander gekuschelt im Körbchen, fressen nebeneinander und nehmen auch beide Leckerchen zu gleich aus meiner Hand. Natürlich hat Juni immer noch was nachzuholen, denn die Phase, in der Ihr die Mama die Grenzen steckt, hat sie ja verpaßt. Und ich denke, dass ist jetzt meine Aufgabe, weil sie mich eben als neue "Mama" auserkoren hat und Bullys Aufgabe, als Ihre Artgenössin.

Ich denke, es geht im Moment hier wirklich um Eifersucht. Wer mich eben "besitzen" darf und wen ich mehr lieb habe. Juni ist schon kastriert, was Ihren Geschlechtsdrang ja schonmal gebremst hat.

Daher denke ich, Wolkes Bericht passt ganz gut auf unsere Situation. Ich lasse Bully natürlich verstärkt merken, dass sie immer noch ganz doll lieb gehabt wird. Und Bully ist auch keineswegs eifersüchtig mehr. Jedenfalls empfinde ich das so.

Juni muss nur noch lernen und verstehen, dass sie nicht der absolute Mittelpunkt in unserer Gemeinschaft ist, sondern ein Teil.

Aber ich bin hoffnungsvoll, dass es auch klappt. Denn ansonsten klappt ja schon alles prima bei uns.

:)
 
Thema:

Eifersucht - wie bekommt Ihr das geregelt?

Eifersucht - wie bekommt Ihr das geregelt? - Ähnliche Themen

  • Mobbing aus Eifersucht?

    Mobbing aus Eifersucht?: 1. Art der Zusammenführung (Zutreffendes ankreuzen): (_) neue Katze zu ansässiger Katze (_) neue Katzen werden zusammengeführt (x) ansässige...
  • Angst das meine Katzen eifersüchtig sind auf neue Baby Katze

    Angst das meine Katzen eifersüchtig sind auf neue Baby Katze: Hallo hab seid 2 Tagen eine neue Baby Katze und hab jetzt Angst das die anderen 2 Katzen Eifersüchtig sind. Die beiden sind 12 und 14 Jahre alt...
  • Ängstlich oder eifersüchtig?

    Ängstlich oder eifersüchtig?: Nabend! Vor 3Wochen ist Rommy bei uns eingezogen,nachdem mein Herzkätzchen Fee,nach kurzer Verschlechterung ihrer CNI euthanasiert werden mußte...
  • Die Neue ist Eifersüchtig

    Die Neue ist Eifersüchtig: Hallo, hatte in meinem Leben schon unzählige Katzen, derzeit haben wir einen Mehrkatzenhaushalt mit neuerdings 5 Katzen. vor 3 Wochen ist ein...
  • Gleichberechtigung und Eifersucht

    Gleichberechtigung und Eifersucht: Hallo zusammen, mich würde es mal interessieren, wie ihr mit den unterschiedlichen Charakteren Eurer Katzen umgeht. Ich habe teilweise das...
  • Ähnliche Themen
  • Mobbing aus Eifersucht?

    Mobbing aus Eifersucht?: 1. Art der Zusammenführung (Zutreffendes ankreuzen): (_) neue Katze zu ansässiger Katze (_) neue Katzen werden zusammengeführt (x) ansässige...
  • Angst das meine Katzen eifersüchtig sind auf neue Baby Katze

    Angst das meine Katzen eifersüchtig sind auf neue Baby Katze: Hallo hab seid 2 Tagen eine neue Baby Katze und hab jetzt Angst das die anderen 2 Katzen Eifersüchtig sind. Die beiden sind 12 und 14 Jahre alt...
  • Ängstlich oder eifersüchtig?

    Ängstlich oder eifersüchtig?: Nabend! Vor 3Wochen ist Rommy bei uns eingezogen,nachdem mein Herzkätzchen Fee,nach kurzer Verschlechterung ihrer CNI euthanasiert werden mußte...
  • Die Neue ist Eifersüchtig

    Die Neue ist Eifersüchtig: Hallo, hatte in meinem Leben schon unzählige Katzen, derzeit haben wir einen Mehrkatzenhaushalt mit neuerdings 5 Katzen. vor 3 Wochen ist ein...
  • Gleichberechtigung und Eifersucht

    Gleichberechtigung und Eifersucht: Hallo zusammen, mich würde es mal interessieren, wie ihr mit den unterschiedlichen Charakteren Eurer Katzen umgeht. Ich habe teilweise das...
  • Top Unten